Nicola O´Byrne Nutze deine Fantasie...aber pass auf, WAS du dir WÜNSCHST!

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nutze deine Fantasie...aber pass auf, WAS du dir WÜNSCHST!“ von Nicola O´Byrne

Als der kleine Hase sich langweilt, hat der Wolf eine tolle Idee: "Warum denken wir uns nicht eine Geschichte aus!? Denn schließlich bin ich Buchhändler und kenne mich aus." Und so lehrt der Wolf den kleinen Hasen, seine Fantasie zu nutzen. Doch während sie sich ein verrücktes Märchen ausdenken, merkt der Hase plötzlich, dass der Wolf offenbar sehr, sehr hungrig ist. Eine schöne und spannende Geschichte darüber, dass es gut ist, seine Fantasie zu benutzen, man die Realität dabei aber nicht ganz aus den Augen verlieren darf.

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fantasie ist eben etwas Wunderbares

    Nutze deine Fantasie...aber pass auf, WAS du dir WÜNSCHST!
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    20. February 2015 um 13:02

    Dem kleinen Hasen ist es furchtbar langweilig, und er wünscht sich, es würde irgendetwas passieren, als ein Wolf auftaucht. Sofort ist bei den Kindern, die das Buch betrachten, die Assoziation präsent zu Rotkäppchen. Ab diesem Moment liegt eine große Spannung über den weiteren Seiten, wie die Geschichte, die gerade erst beginnt, wohl ausgehen wird. Der Wolf gibt sich als kenntnisreicher Buchhändler aus und schlägt vor, zusammen mit dem Hasen eine Geschichte auszudenken, um dessen Langeweile zu vertreiben. Doch der Hase kennt die literarische Vorlage der Brüder Grimm und führt den Wolf über viele lustige Seiten genial an der Nase herum. Bis zu einem fulminanten Ende, als er genau das macht, was der Wolf ihm dauernd geraten hat: er nutzt sein Fantasie. Fantasie ist eben etwas Wunderbares, wie der Hase am Ende eines schönen Bilderbuches feststellt.

    Mehr