Nicola Schmidt

 4.7 Sterne bei 20 Bewertungen

Neue Bücher

Geschwister als Team

Neu erschienen am 29.10.2018 als Hardcover bei Kösel.

Alle Bücher von Nicola Schmidt

artgerecht - Das andere Baby-Buch

artgerecht - Das andere Baby-Buch

 (12)
Erschienen am 02.11.2015
artgerecht - Das andere Kleinkinderbuch

artgerecht - Das andere Kleinkinderbuch

 (6)
Erschienen am 29.05.2018
Mut

Mut

 (1)
Erschienen am 29.09.2014
Geschwister als Team

Geschwister als Team

 (0)
Erschienen am 29.10.2018
artgerecht

artgerecht

 (1)
Erschienen am 02.10.2017

Neue Rezensionen zu Nicola Schmidt

Neu
Geekerellas avatar

Rezension zu "artgerecht - Das andere Kleinkinderbuch" von Nicola Schmidt

Attachment Parenting – Pro Level
Geekerellavor 4 Monaten

Inhalt:


Nicola Schmidt ist selbst Mutter, und hat nach 'artgerecht - Das andere Babybuch' jetzt Tipps für die nächste Phase – Kleinkinder – gesammelt. Auf dem Cover steht: Gefühle liebevoll begleiten, Entwicklungsschritte verstehen, mit Kindern wachsen.

Das Buch soll Eltern helfen, ihre Kinder besser zu verstehen und entspannter durch die schwierigen Phasen finden.

Die Autorin bietet außerdem Fortbildungen und Camps an.


Details:


Das Buch beginnt mit einer kleinen Einleitung. Dann beginnen die verschiedenen Kapitel, die sich um die großen Themen drehen: Essen, Schlafen, Trocken werden, Spielen usw.

Die Kapitel sind immer ähnlich strukturiert mit Einleitung, Infokästchen (oft auch Erläuterungen von Studien oder Zitate aus anderen Büchern), Aussagen von Familien und „Ammenmärchen“. Die Probleme und Situationen werden erläutert, und Lösungen vorgeschlagen. Oft nennt die Autorin hier Beispiele aus ihrer eigenen Familie oder von Bekannten oder Kursteilnehmern. Am Ende kommt eine Zusammenfassung des Kapitels.


Das ganze Buch ist auf bindungsorientierte Erziehung ausgelegt. Das heißt, die Autorin sieht die Kinder als gleichwertige Partner, die respektiert und gehört werden müssen. Druck, schreien, oder gar Bestrafungen sind absolut Tabu.


Im Grunde geht es meistens darum: Wie war unser Leben früher? Als Jäger- und Sammler? Denn, auch wenn unsere Technologie sich verändert hat und wir unsere Umgebung unseren Bedürfnissen angepasst haben: unser Gehirn und unser Körper haben sich seit der Steinzeit kaum verändert. Warum reagieren also Kinder, wie sie reagieren? Und wie gehe ich „artgerecht“ darauf ein?


Meinung:


Diese Rezension zu schreiben, ist wirklich schwierig. Denn ich bin ziemlich zwiegespalten. Allem voraus möchte ich erstmal sagen, dass ich diese Art der Erziehung – also bindungsorientiert – absolut vertrete und versuche meine Kinder auch so zu begleiten. Zum Beispiel stille ich meinen Sohn immer noch und trage viel.


Im Buch gibt es durchaus sehr positive Aspekte, gute Tipps, und Erläuterungen, die absolut Sinn machen und die ich versuche umzusetzen.


Aber es gibt auch Dinge – da konnte ich nur den Kopf schütteln!

Beispiel:


Die Autorin möchte es vermeiden, das Kind zu etwas zu zwingen.

Wenn es also Zähne putzen nicht mag – sollte man darüber nachdenken, die Ernährung umzustellen, und das Zähne putzen ruhig auch mal weglassen.

Schließlich hätten das die Jäger und Sammler auch nicht gemacht.


Naja, dazu kann ich nur sagen: Die Jäger und Sammler sind aus Gründen oft nicht besonders alt geworden.

In diesem Fall hinkt der Vergleich also.


Was mir auch nicht gefallen hat, war der Schreibstil und die Struktur.

Auch wenn es manchmal Sätze gab, bei denen die Autorin Umgangssprache verwendet und ich schmunzeln musste, war der Großteil etwas trocken. Sie verweist z.B. extrem oft auf andere Autoren, was den Text langatmig macht und verkompliziert. Außerdem zeigt dies, dass viele Punkte im Buch im Grunde nur erweiterte Ideen Anderer sind.


Ein weiterer Negativpunkt: Die ständige Wiederholung. Nicht nur wiederholt sich innerhalb des Kapitels ja alles, da es am Ende oder in den Infokästchen (oder in Beidem) nochmal zusammengefasst wird. Es wiederholt sich auch einfach inhaltlich, da manche Dinge in mehreren Kapiteln oder innerhalb kurzer Zeit nochmal gesagt werden, nur in anderer Wortwahl.


Zu diesem Gewusel passt auch irgendwie, dass die Autorin sich manchmal selbst widerspricht.

Beispiel:


Die Autorin macht deutlich, dass bei allen Freiheiten manche Entscheidungen den Erwachsenen obliegen, und darunter fällt Sicherheit und Gesundheit. Als Beispiel wird zB. Das Anschnallen im Auto genannt oder medizinisch notwendige Eingriffe. Dies widerspricht sich für mich persönlich mit den Aussagen an anderer Stelle, dass das Kind zB. Selbst entscheidet ob es Zähne putzt, badet, sich kämmt oder sich überhaupt anzieht. Im weitesten Sinne fällt dies aber auch, gerade bei kleineren Kindern, unter die obigen Punkte.



Fazit:


Obwohl es viel gab, was mir absolut nicht gefallen hat, und ich mich stellenweise durch das Buch quälen musste, konnte ich einiges für mich mitnehmen und fand manche Sichtweisen interessant.



Zitat:


„Ich finde Jesper Juul super, und ich liebe seine Bücher. Was mir allerdings bei ihm oft fehlt, ist die Hilfe für meinen ganz konkreten Alltag.

Ja, ich habe ein kompetentes Kind – aber wie genau kriege ich es jetzt dazu, seinen Schlafanzug in den Wäschekorb zu bringen?“

Kommentieren0
0
Teilen
lesulus avatar

Rezension zu "artgerecht - Das andere Kleinkinderbuch" von Nicola Schmidt

Der Erziehungsratgeber ohne Zeigefinger
lesuluvor 5 Monaten

Nicola Schmidt hat mit "Artgerecht - Das andere Kleinkinderbuch"  geschafft mich zu fesseln und, ohne dass man sich bevormundet fühlt, entspannt an das Thema "Erziehung" heranzugehen.
Von den Themen Essen über Schlafen bis hin zum Eigenständig werden, sind alle wichtigen Dinge, die einen als Eltern von 2-6 jährigen Kindern beschäftigen, dabei. Anhand von Vergleichen aus verschiedenen Kulturen und Studien ist alles sehr nachvollziehbar und wird, durch Nicolas Alltagsbeispiele, noch praxisbezogener.
Anders als in den meisten Erziehungsratgeber ist in diesem Buch kein philosophischer Zeigefinger zu lesen. "Artgerecht - Das andere Kleinkinderbuch" unterstützt Eltern in ihrem Handeln und lässt viel Handlungsspielraum für eigene Entscheidungen. Mit vielen Tipps und Ratschlägen hilft die Autorin den Eltern die Bedürfnisse der Kinder besser zu verstehen und gibt einige Inspirationen für einen entspannteren Alltag mit auf den Weg.

Das Buch ist für alle Kleinkindeltern sehr zu empfehlen und ich hätte es gerne schon gehabt, bevor die großen Kinder das Alter erreicht hatten. Selbst beim dritten Kind hilft es mir, die Bedürfnisse der Kinder zu verdeutlichen und im Alltag immer wieder in eine entspanntere Umgangsweise zurück zu finden. 
Daher eine klare Lese- und Kaufempfehlung!

Kommentieren0
1
Teilen
Zwillingsmama2015s avatar

Rezension zu "artgerecht - Das andere Kleinkinderbuch" von Nicola Schmidt

Von vorne bis hinten ein toller Ratgeber mit Herz
Zwillingsmama2015vor 5 Monaten

Ich habe letztes Jahr schon ein Buch von Nicola Schmidt gelesen und war schon damals sehr begeistert. In seinem Umfang war es aber nicht zu vergleichen mit diesem tollen Ratgeber.

Ein Buch, dass uns in den nächsten Jahren begleiten wird. Es ist auf Kinder im Alter von 2 - 6 Jahren ausgelegt uns behandelt folgende Themen:

Artgerecht essen Artgerecht schlafen Artgerecht sauber Artgerecht spielen Artgerecht Familie sein Artgerecht eigenständig werden Artgerecht betreuen und Artgerecht leben Ich finde, dass man den Schreibstil sehr gut lesen kann, ohne viel fachchinesisch zeigt uns die zweifach Mama und Gründerin des artgerecht-Projekts, worauf es ankommt. Natürlich gibt es auch viele Tipps, die für Eltern nicht immer einfach umzusetzen sind, auch wenn es eigentlich simpel sein sollte. Aber ich selbst als Mama von 3 Kindern im Alter von 1-3 Jahren muss sagen, dass ich manchmal aufgrund des Stresses und des Chaos manchmal nicht so reagiere, wie ich es eigentlich möchte - aber man arbeitet ja auch permanent an sich.

Für mich im Moment sehr wichtig und hilfreich sind die Bereiche "Artgerecht sauber", "Artgerecht essen" und "Artgerecht spielen".

Artgerecht sauber werden ist für mich als Mama hilfreich, denn meine große Tochter mit 3 Jahren möchte immer öfter ohne Pampers sein und auf Toilette gehen, nasse Hosen als Lernschritte zu sehen, Rückschritte zu akzeptieren und in unser Kind zu vertrauen sind einfach aber hilfreiche Tipps.

Und genauso hilfreich sind die anderen Themen, ich weiß jetzt schon, dass ich das Buch oft in die Hand nehmen werde um bestimmte Themen nachzulesen und mir Tipps zu holen! Ein wertvoller Ratgeber, kindgerecht, artgerecht und mit jeder Menge Herz ♥!

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:


( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 31 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks