Nicolas Barreau Die Frau meines Lebens

(392)

Lovelybooks Bewertung

  • 352 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 2 Leser
  • 93 Rezensionen
(147)
(133)
(86)
(21)
(5)

Inhaltsangabe zu „Die Frau meines Lebens“ von Nicolas Barreau

Heute bin ich der Frau meines Lebens begegnet. Sie saß in meinem Lieblingscafé, ganz hinten an einem der Holztische vor der verspiegelten Wand und lächelte mir zu. Leider war sie nicht allein. Ein - ich muss es zugeben - verdammt gut aussehender Typ saß bei ihr und hielt ihre Hand. Ich sah sie also nur an, rührte in meinem Café Crème und flehte die himmlischen Mächte an, dass etwas passieren sollte. Und dann passierte tatsächlich etwas. Die Frau meines Lebens stand auf und ging zu den Toiletten. Als sie zurückkam, zwinkerte sie mir kurz zu und ließ mit einer überraschenden Bewegung ein Kärtchen auf die Tischplatte fallen. Darauf standen ein Name und eine Telefonnummer. Sonst nichts. Mein Herz machte einen freudigen kleinen Hüpfer. Und so begannen die aufregendsten 24 Stunden meines Lebens ...« Doch was mit einem Lächeln beginnt, wird rasch zu einer turbulenten Geschichte voller Irrungen und Wirrungen, charmanter Verwicklungen und unvorhergesehener Missverständnisse. Eine federleicht erzählte Geschichte über einen Mann, der auszieht, die Liebe seines Lebens zu finden. Und der erleben muss, dass es sogar auf der Achterbahn der Gefühle eine Überholspur gibt.

tolle kurze Geschichte.

— Julchen77
Julchen77

Einfach nur gut

— Marie1971
Marie1971

1,5 Stunden herrliches Lesevergnügen zum Dahinschmelzen! Schmacht!

— Soluna
Soluna

Ein federleichter und lebenskluger Roman über den wunderbaren Wahn der Liebe...

— parden
parden

must have für jeden Fan von lustigen und nicht so süffisanten Liebesromanen

— Katharina-Noelle
Katharina-Noelle

Nette Geschichte, originell, aber der Stil gefällt mir überhaupt nicht. Für mich zu kitschig.

— LillyMunster
LillyMunster

Stöbern in Romane

Besuch von oben

ein sehr schönes Buch

Sutaho

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension – Die Frau meines Lebens

    Die Frau meines Lebens
    NatisWelt

    NatisWelt

    15. April 2017 um 23:00

    Wie im Klappentext schon beschrieben trifft Antoine, der Buchhändler in seinem Lieblingscafe die Frau seines Lebens. Immer wieder treffen sich ihre Blicke und sie wirft ihm ihre Nummer zu mit der Aufforderung, das er sie in einer Stunde anrufen soll.Kurz bevor Antoine Isabelle anrufen soll, passiert ein dummes Missgeschick, sodass die letzte Ziffer der Telefonnummer nicht mehr sichtbar ist. Und hier beginnt eine turbulente Suche gegen die Zeit. Antoine lernt viele verschiedene Persönlichkeiten kennen und verpasst seine Isabelle immer und immer wieder. Ob die beiden sich doch noch treffen und dann am Ende zu einander finden, das verrate ich euch allerdings nicht. Und all das was Antoine sonst noch auf seiner Suche nach Isabelle erlebt, könnt ihr alles in diesem wunderbaren Buch nachlesen. Dieses Buch ist zwar nicht gerade dick, aber Nicholas Barreau hat es geschafft dieses mit viel Gefühl und Emotionen zu füllen. Geschrieben hat er das ganze in der Ich-Perspektive und so konnte man sich auch als Frau sehr gut in Antoine hinein versetzen. Oft habe ich mit ihm mitgefiebert und gelitten. Die Spannung ob Antoine seine Traumfrau wieder trifft, zog sich durch das ganze Buch wie ein roter Faden. Oft wenn ich gezweifelt habe, das er sie je wieder sehen wird, kam eine Wendung, sodass ich wieder Hoffnung hatte oder auch umgekehrt. Nicholas Barreau hat es mit "Die Frau meines Lebens" geschafft, mich für seine Bücher zu begeistern. Es hat mir wirklich sehr viele schöne Stunden gegeben und ich bereue es nicht, das ich mich an ein Buch von Nicholas Barreau gewagt habe, da ich vorher dachte es wäre zu schnulzig. Seine Bücher bzw. "Die Frau meines Lebens" ist alles andere als schnulzig. Im Gengenteil es war eher gefühlvoll und voll Emotionen und hat mich wirklich umgehauen. Ehrlich gesagt, weiß ich nicht mal wie ich meine Begeisterung für dieses Buch in Worte fassen soll. Es ist einfach nur grandios und lesenswert ♥ Nun hoffe ich das ich den ein oder anderen Romantiker unter euch neugierig auf dieses Buch machen konnten und würde mich über eure Meinungen freuen

    Mehr
  • Zauberhaft

    Die Frau meines Lebens
    fin_fish

    fin_fish

    25. January 2017 um 10:04

    Die Frau meines Lebens"Amour Fou -          Die schönste Sache der Welt""Eines Mittags sitzt im Pariser Lieblingscaf'e des passionierten Buchhändlers Antoine wie vom Himmel gefallen die Frau seines Lebens."Mehr gibt es nicht zu sagen außer, man sollte IMMER einen Roman von Nicolas Barreau auf Vorrat haben!Ich werde also wieder lostiergen dürfen um einen kleinen Seelenstreicher auf Vorrat zu haben. Die Romane von Nicolas Barreau lese ich, wenn ich das Gefühl habe den Boden unter den Füßen zu verlieren. Wenn die Welt mir Angst macht, oder ich mich Einsam und Allein fühle.Beim lesen habe ich das Gefühl das er mir dir Hand reicht um mit mir allein einen Spaziergang zu machen und mir eine Geschichte zu erzählen.Ich liebe diese französiche Art die seinen Protagonisten inne wohnt, sie macht sie zu etwas besonderem das man gern ein zweites oder drittes Mal besucht.Es ist einfach schön ein Buch zu lesen das einem den Glauben an die Liebe und Romantik zurück gibt. Jede einzelne Seite habe ich mit Antoine mitgefiebert. Mich mit ihm über Fehlschläge geärgert und ängstlich darüber nachgedacht was ist wen er die Frau seines Herzens doch nicht findet ?Antoine der Buchhändler sucht mit uns die Frau seines Herzens, wir dürfen ihn begleiten auf einer Suche die oft ausweglos scheint. Doch für diese Liebe überwindet er jedes Hindernis und lässt sich nicht entmutigen.Ein Roman der einen einhüllt in eine Decke aus Zuversicht, Liebe und Romantik, man muss es nur zulassen und ein paar Stunden abtauchen.

    Mehr
  • Einfach nur gut

    Die Frau meines Lebens
    Marie1971

    Marie1971

    27. December 2016 um 20:36

    Kann man Liebe auf den ersten Blick erfahren? Und wird MANN alles dafür tun, der Frau seines Lebens nochmal zu begegnen? Nicolas Barreau hat diese Fragen in seinem Buch mehr als beantwortet. Erstaunlicherweise handelt das Buch über einen Zeitraum von ungefähr zwei Tagen, man leidet mit dem Protagonisten, der teils aus Tolpatschigkeit, teils aus Schicksal, der Frau seines Lebens einfach nicht zum zweiten Mal begegnen kann. Wird am Ende die Liebe siegen? Oder nur die kalte Seite des wahren Lebens? Barreau hat mich überzeugt, mit seinem emotionalen und humorvollen Schreibstil, der mich vom ersten bis zum letzten Wort in seinen Bann gezogen hat, und mich zum lachen brachte. Sehr empfehlenswert!

    Mehr
  • In der Stadt der Liebe...

    Die Frau meines Lebens
    parden

    parden

    30. August 2016 um 20:48

    IN DER STADT DER LIEBE...Im Lieblingscafé des zweiunddreißigjährigen Buchhändlers Antoine, der daran glaubt, dass Romane auch im wirklichen Leben stattfinden können, sitzt eines Mittags wie vom Himmel gefallen die Frau seines Lebens. Antoine weiß nicht, wie er die Schöne ansprechen soll. Beim Hinausgehen wirft ihm die geheimnisvolle Frau mit dem bezaubernden Lächeln ein Kärtchen mit einer Telefonnummer zu. Darauf steht der Satz: 'Ich würde Sie gerne wiedersehen.' Antoine ist überglücklich, bis er entdeckt, dass durch einen aberwitzigen Unglücksfall die Nummer nicht mehr vollständig ist. Die abenteuerliche Suche nach der schönen Unbekannten führt Antoine quer durch Paris. Seine Freunde halten ihn für übergeschnappt, sein Herz schlägt Salto, aber Antoine gibt nicht auf... "Ich bin Buchhändler, wissen Sie, und wenn man tagtäglich mit Büchern zu tun hat, wenn man so viele Romane gelesen hat wie ich, kommt man irgendwann zu dem Schluss, dass sehr viel mehr möglich ist, als gemeinhin angenommen wird. Mag sein, dass für manche die Literatur die angenehmste Art ist, das Leben zu ignorieren, wie Fernando Pessoa einmal geschrieben hat. Aber im Grunde will man das Leben doch nur dann ignorieren, wenn es so geworden ist, wie man es nicht haben wollte." (S. 7)Amour fou - die schönste Sache der Welt. Und das auch noch in der Stadt der Liebe. Und doch ist dies kein kitschiger Liebesroman, auch wenn sich Nicolas Barreau hier zahlreicher Klischees bedient. Das Buch lebt vom Tempo, vom Augenzwinkern und dem Spiel mit der Sehnsucht, die uns allen innewohnt. Aus der Sicht von Antoine geschrieben, jagt die Erzählung den Leser gemeinsam mit dem Hauptcharakter quer durch Paris - auch ein wenig Sightseeing im Namen der Liebe. Amüsant und unterhaltsam kommt das Großstadtmärchen daher, und ich empfand dies als angenehme Lektüre für ein paar ruhige Stunden.© Parden

    Mehr
    • 15
  • Der rote Regenschirm

    Die Frau meines Lebens
    Dreamworx

    Dreamworx

    31. March 2016 um 15:30

    Der 32-jährige Antoine lebt in Paris und besitzt die Hälfte einer Buchhandlung. Als er in seiner Mittagspause in sein Lieblingscafé „Flore“ geht, trifft ihn der Blitz der Liebe. Dort auf seinem Stammplatz sitzt eine junge blonde Frau, die ihm nur einen Blick zuwirft und Antoine bekommt weiche Knie. Während Antoine dort vor seinem Croissant sitzt, überlegt er fieberhaft, wie er sie ansprechen kann, doch bevor er dazu kommt, ist sie in Gesellschaft eines älteren Mannes. Die verpasste Chance macht ihm noch zu schaffen, da schiebt die junge Frau ihm eine Karte mit ihrer Nummer zu, bevor sie das Café verlässt. Antoine ist im siebten Himmel, denn er soll sie in einer knappen Stunde anrufen. Die abzuwartende Stunde kommt ihm wie eine Ewigkeit vor und als es endlich soweit ist, bemerkt er, dass die letzte Zahl der Telefonnummer durch einen Vogelschiss nicht mehr lesbar ist. Vom Adrenalin gepusht, probiert Antoine telefonisch alle Möglichkeiten durch, um endlich seine unbekannte Schönheit sprechen und sich mit ihr verabreden zu können, aber er will einfach kein Glück haben. Entweder ist er falsch verbunden, oder es läuft ein Anrufbeantworter. Wird er seine Angebetete im großen Paris wiederfinden und endlich glücklich werden? Nicolas Barreau ist ein Garant für wunderbare Liebesgeschichten und mit seinem kleinen Roman „Die Frau meines Lebens“ ist ihm wieder eine zauberhafte Romanze gelungen, die den französischen Charme auf jeder Seite in sich trägt. Der Schreibstil ist wunderbar flüssig, der Leser steht von der ersten Seite an an Antoines Seite und begleitet ihn bei seiner rasanten Suche nach der unbekannten Schönen, die vom ersten Blickkontakt an sein Herz gestohlen hat. Die Geschichte ist temporeich und zeitweilig ist man beim Lesen selbst außer Atem und findet sich wie Antoine in einem Verzweiflungszustand ob all der Widrigkeiten wieder. Das Adrenalin schnellt in die Höhe, man eilt durch Paris und begegnet einigen teils skurrilen Personen. Die Protagonisten sind wunderbar in Szene gesetzt, dabei bleibt dem Leser viel Phantasie, wie er sie sich vorstellen mag. Antoine ist vom ersten Moment an sympathisch, er ist ein offenherziger charmanter Typ, dem das Wort im wichtigsten Moment im Hals stecken bleibt. Seine verzweifelte Suche nimmt teilweise recht seltsame, aber amüsante Züge an, denn er interpretiert in Aussagen Dinge hinein, die vielleicht nicht stimmen, ihn aber letztendlich immer ein Stück weiter bringen. Die Nebenprotagonisten sind sehr passend in Szene gesetzt und untermalen die Handlung wunderbar. „Die Frau meines Lebens“ ist eine herrliche Liebesgeschichte, die jeder von uns mal so erleben möchte. Das Herz klopft bis zum Anschlag und am Ende ist man einfach glücklich und zufrieden und wundert sich, wie schnell man durch das Buch gerast ist. Nicolas Barreau ist ein Meister im Erzählen von Romanzen, die so zauberhaft sind, dass man noch lange davon träumt. Absolute Leseempfehlung!!!

    Mehr
  • Herzerwärmend

    Die Frau meines Lebens
    czytelniczka73

    czytelniczka73

    18. February 2016 um 10:46

    "Ist es nicht erstaunlich,mit welcher Leichtigkeit man jedes noch so blöde Klichee akzeptiert,wenn man glücklich ist?" (Seite 19) Inhalt: "Eines Mittags sitzt im Pariser Lieblingscafé des passionierten Buchhändlers Antoine wie vom Himmel gefallen die Frau seines Lebens. Beim Hinausgehen wirft die schöne Unbekannte ihm ein Kärtchen mit einer Telefonnummer zu, die aber nicht mehr vollständig ist. Antoine hat nun zehn verschiedene Möglichkeiten und nur 24 Stunden Zeit, um die Frau seines Lebens wiederzufinden … " Meinung: Eine kleine,kurzweilige Geschichte,die mich schlicht und einfach verzaubert hat.Ich mag den Schreibstil von Nicolas Barreau sehr und seine Geschichten haben immer etwas magisches für mich.Da sich bei "Die Frau meines Lebens" um Debütroman von Barerau handelt,war ich bisschen vorsichtiger mit meinen Erwartungen.Die Vorsicht konnte ich mir aber sparen,weil mir das Buch ,genau wie andere Werke von Barreau,gut gefallen hat.Es ist eine wunderbare,leichtfüssige Geschichte,die sehr treffend den besonderen,magischen Moment beschreibt,wenn man sich in jemandem verliebt und die ganze Welt unwichtig erscheint.Schön geschrieben,temporeich und humorvoll,mit einer Hauptfigur in der man sich echt verlieben könnte.Einfach zum Träumen schön.

    Mehr
  • Liebeskomödie

    Die Frau meines Lebens
    robberta

    robberta

    20. January 2016 um 10:17

    Die Frau meines Lebens     von Nicolas Barreau    Eines Mittags sitzt im Pariser Lieblingscafé des passionierten Buchhändlers Antoine wie vom Himmel gefallen die Frau seines Lebens. Beim Hinausgehen wirft die schöne Unbekannte ihm ein Kärtchen mit einer Telefonnummer zu, die aber nicht mehr vollständig ist. Antoine hat nun zehn verschiedene Möglichkeiten und nur 24Stunden Zeit, um die Frau seines Lebens wiederzufinden … Meine Meinung: Der Buchhändler Antoine trifft plötzlich in seinem Pariser Lieblingscafé auf die Frau seines Lebens. Die schöne Unbekannte gibt ihm unauffällig ein Kärtchen mit einer Telefonnummer. Durch ein Missgeschick ist jedoch die letzte Zahl nicht mehr zu erkennen und so wählt er sich die Finger wund, um seine Schöne mit dem roten Schirm nicht zu verpassen. Doch Antoine wird weiter vom Pech verfolgt und die Zeit scheint knapp zu sein, bis …... romantisch und zugleich amüsante Liebeskomödie ohne große Höhen und Tiefen. Das Buch fand ich gewöhnlich, das Hörbuch hatte durch die Stimme von Steffen Groth erheblich mehr Schwung.

    Mehr
  • Charmant

    Die Frau meines Lebens
    JuliB

    JuliB

    Paris:Buchhändler Antoine geht in ein Café und trifft dort "Die Frau meines Lebens". Er ist so nervös, dass er gar nicht weiß, wie er sie ansprechen soll, obwohl er sonst nie auf den Mund gefallen ist. Und dann taucht auch noch Konkurrenz am Tisch der Angebeteten auf. Antoine fühlt schon sein Herz brechen, doch am Ende belohnt ihn die Dame mit ihrem Namen, ihrer Telefonnummer und einer kleinen Botschaft, bevor sich ihre Wege wieder trennen.  Antoine, nun im siebten Himmel, malt sich schon das Wiedersehen und die Zukunft mit der schönen Isabelle in den leuchtendsten Farben aus, aber ein Vogel macht ihm einen Strich durch die Rechnung; und so erlebt Antoine die aufreibendsten Stunden seines bisherigen Daseins auf der komödiantisch romantischen Suche nach der bezaubernden Unbekannten... Kurzweilig und mit charmantem Wortwitz liefert Nicolas Barreau eine kleine Geschichte, die so vorhersehbar wie gleichermaßen liebenswürdig ist. Auf 142 Seiten eine Reihe kurioser bis unglücklicher Verkettungen, die natürlich trotzdem zum (nicht nur von Antoine unbedingt erwünschten) Happy End führen. In der Kürze liegt die Würze und Barreau hat alles geliefert, was Klappentext und Buchcover versprachen. Einschließlich des roten Schirms von Isabelle.  Hat mir gut gefallen und deshalb 4 Sterne.

    Mehr
    • 3
    czytelniczka73

    czytelniczka73

    06. January 2016 um 13:09
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.
    stebec

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten Aufgaben auch nachholen.  Wir stellen euch jeden Monat zwei Aufgaben, die einem Tier des chinesischen Tierkreiszeichens passen. Die Aufgaben werden immer frühzeitig veröffentlicht, damit ihr genug Zeit habt, um euch eure Bücher herauszusuchen. Zusätzlich könnt ihr jeden Monat Elementaufgaben erfüllen, die Zusatzpunkte einbringen. Hier solltest ihr allerdings auf ein Gleichgewicht zwischen den Elementen sorgen. d.h. das jedes Element nur 6 mal verwendet werden darf. Die Elementaufgaben sind immer gleich. Natürlich müsst ihr auch darauf achten Yin&Yang im Gleichgewicht zu halten. D.h. das jedes Yin oder Yang nur 16 mal verwendet werden darf. Auch die Yin&Yang Aufgaben bleiben gleich. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, den wir verlinken können und in dem ihr eure Punkte aktuell haltet. Das hilft uns die Übersicht nicht zu verlieren.  Haltet euch hierbei bitte an das Beispiel, was wir unten erstellt haben. Die Aufgaben: Jeden Monat gibt es zwei Hauptaufgaben für euch, die von kattii im Monat vorher veröffentlicht werden. Eine zu einer schlechten und eine zu einer guten Eigenschaft des Tieres. Es geht sich also also darum für jeden Monat zwei Bücher zu lesen.  Die Elementzusätze können mit den Hautpaufgaben vereinbart werden. Die Elementzusätze sind keine Pflicht. als Beispiel: Ich lese ein Buch zu einer Hauptaufgabe, das über 450 Seiten hat und kann mir Wasserpunkte auf mein Konto schreiben. Feuer, heiß, leidenschaftlich und zerstörerisch. Um die Feuerpunkte zu bekommen, müsst ein Buch aus dem Genre Liebesroman, Thriller oder Dystopie lesen Wasser, 71% der Erde sind mit Wasser bedeckt. Das ist ganz schön viel. Deswegen müsst ihr für die Wasserpunkte ein Buch lesen, dass über 450 Seiten hat.  Luft, bedeutet Leichtigkeit. Man ist losgelöst von allem, deswegen lest ein Buch aus dem Genre: Fantasy, historischer Roman oder etwas humorvolles . Erde, ist ein sehr festes Element. Für die Erdenpunkte müsst ihr ein Hardcover lesen. Metall, steht für Fortschritt und deswegen müsst ihr für die Metalpunkte ein Buch lesen, dass nicht vor 2015 erschienen ist. Die Yin&Yang-Aufgaben sind simpel. Auch hier gilt, dass diese mit den Hauptaufgaben vereinbart werden können.  Yin => Ein helles Cover Yang => Ein dunkles Cover Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr nur die Hauptaufgaben erfüllt oder die Zusätze auch abarbeiten möchtet.  Pro Buch könnt ihr eine Hauptaufgabe, einen Elementzusatz und einmal Yin oder Yang anrechnen. als Beispiel: Wenn ich ein Buch für eine Hauptaufgabe lesen, das über 450 Seiten hat und ein helles Cover besitzt, dann habe ich alle möglichen Aufgaben erfüllt. Sollte ich die Hauptaufgabe im Monat des Aufgabenstellung erfüllen, habe ich die höchstmögliche Punktzahl erreicht.  Die Punkte: Pro erfüllte Tieraufgabe gibt es 1 Punkt Pro erfülltes Element gibt es 1 Punkt Pro erfülltem Yin/Yang gibt es 1 Punkt Wenn ihr im Jahr des aktuellen Tieres geboren wurden seit:  Punktzahl mal 2 Wenn ihr die Aufgabe im Monat lest, in dem sie gestellt wurde: 1 Zusatzpunkt pro Aufgabe. Als Beispiel: Richtige Aufgabe + Element + Yin/Yang = 3 Punkte Ihr könnt also im Monat, wenn ihr beide Aufgaben und Zusatzaufgaben erfüllt habt 6 Punkte sammeln. Bei richtigem Geburtsjahr verdoppeln sich die Punkte auf 12. Und wenn ihr die Aufgabe im richtigen Monat lest gibt noch jeweils 1 Punkt pro Aufgabe dazu. Ihr könnt also bei richtigem Geburtsmonat 14 Punkte sammeln. Und in den anderen Monaten 8 Punkte. Am Ende der Challenge bekommt ihr noch einmal ein paar Bonuspunkte, wenn ihr fürs Gleichgewicht gesorgt habt. Punkte werden im folgenden Verhältnis verteilt. Yin&Yang: Jedes Yin&Yang mindest 8mal: 4 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 10mal: 8 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 12mal: 12 Punkte Elemente: Jedes Element mindestens 3mal: 8 Punkte Jedes Element mindestens 4mal: 12 Punkte Bonus für die Katzenaufgabe: 12 Punkte Am Ende des Jahres könnt ihr somit maximal 138 Punkte erreichen. Wenn wir euch jetzt mit unseren Regeln und Aufgaben nicht total durcheinandergebracht haben, freuen wir uns, wenn ihr uns ein Jahr lang auf dem Weg des chinesischen Kalenders begleitet. Selbstverständlich stehen wir euch immer mit Rat und Tat zur Seite.  Teilnehmer: 123sarah321 [inaktiv?] AberRush AnnaWaffel Anruba ban-aislingeach Bellastella BlueSunset Buchgeborene [inaktiv?] Buchgespenst clary999 DasBuchmonster DieBerta fabulanta [inaktiv?] Federzauber Galina86 hannelore259 Hikari Honeygirl96 [inaktiv?] janaka Jecke JuliB kattii Kitayscha Krimine LadySamira091062 Lavieenverre louella2209 lunaclamor [inaktiv?] mabuerele MiHa_Lore MiniMixi  mrsapplejuiice monana88 [inaktiv?] Niob Paulamybooksandme raphael-edward Regina99 samea Sandra251 scarlett59 Sick stebec sursulapitischi [inaktiv?] Tatsu Tiana_Loreen TigorA weinlachgummi Willia Wolfhound zazzles

    Mehr
    • 2100
  • Liebesroman-Challenge 2016: Die Liebe von Stadt zu Stadt

    lesebiene27

    lesebiene27

    Liebesroman-Challenge: Die Liebe von Stadt zu Stadt Seid ihr in eurem tiefsten Inneren hoffnunglose Romantiker? Fiebert ihr gerne mit den verschiedensten Protagonistinnen um den Mann ihrer Träume? Dann seid ihr bei unserer Liebesroman-Challenge genau richtig! Denn wir wollen 2016 gemeinsam verschiedenste Städte und Schauplätze von Liebesromanen besuchen und herausfinden: wo ist die Liebe am schönsten? Ist es wirklich die Hauptstadt der Liebe oder doch die Stadt, die niemals schläft? Macht euch bei der Liebesroman-Challenge auf die Reise durch die romantischsten Städte weltweit! Wer am Ende des Jahres die meisten Städte entdeckt, hat die Chance auf einen tollen Preis, der von dem lovelybooks-Team gestiftet wird. Damit die Challenge in diesem Jahr wieder stattfinden kann, übernehme ich die Betreuung. Da ich dies zum ersten Mal mache, bitte ich euch, ein wenig nachsichtig mit mir zu sein.Ablauf der Challenge:1. Meldet euch mit einem Kommentar zur Challenge an - man kann jederzeit einsteigen! Erstellt doch bitte einen Sammelbeitrag mit all euren Angaben, den ich dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste verlinke. 2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. 3. Ihr könnt so viele Liebesromane lesen (oder auch als Hörbuch hören), wie ihr möchtet - aber ihr solltet bis zum Ende der Challenge mindestens 15 verschiedene Städte erkunden.  4. Unter den "bereisten" Städten sollten folgende Städte dabei sein: - Paris - New York - London - Außerdem noch jeweils 2 beliebige Städte jeweils in Deutschland und den USA (zusätzlich zu NY) 5. Es zählen die Städte, in der sich die Protagonistin während der Handlung des Liebesromans hauptsächlich aufhält. 6. Es zählen alle Bücher, die hier bei LovelyBooks im Genre "Liebesroman" gelistet sind. (Falls ihr Liebesromane habt, welche unter "Romane" gelistet sind, fragt doch einfach kurz nach, ob sie als Liebesromane gelten.) Jugendbücher, Erotik-Literatur und Historische Romane zählen nicht! 7. Zum Beweis, dass ihr ein Buch gelesen habt, postet ihr hier bitte immer den Link zur Rezension. (Eine Rezension ist ein ehrlich gemeintes Feedback und sollte mehr als nur einen Satz enthalten.)Falls ihr noch Fragen oder Anmerkungen zur Challenge habt - immer her damit! Gerne könnt ihr in diesem Thread auch munter über eure Leseerfahrungen, Lieblingsautoren und Büchertipps plaudern.Ansonsten wünsche ich uns viel Spaß und Erfolg bei der Challenge!______________________________Teilnehmer:     (Stand: 22.06.2016) Ajana → (0/15) Annika_70 → (5/15) Bambisusuu → (11/15) ban-aislingeach → (13/15) Bjjordison → (0/15) BookW0nderland → (12/15) [Buchraettin → im März ausgestiegen] buecherwurm87 → (2/15) Curly84 → (18/15) czytelniczka73 → (11/15) Dancun → (1/15) Danni89 → (7/15) DieBerta → (0/15) divergent → (0/15) Emotionen → (3/15) fraeulein_lovingbooks → (6/15) jala68 → (6/15) Julia127 → (0/15) JuliB → (4/15) LadySamira091062 → (2/15) lenicool11 → (6/15) Lese-Krissi → (6/15) lesebiene27 → (6/15) Lesefeuer → (7/15) naddooch → (0/15) Nele75 → (10/15) Queenelyza → (2/15) robberta → GESCHAFFT! :-) saskiaundso → (0/15) schafswolke → (5/15) schokoloko29 → (1/15) Shikira88 → (2/15) Silvia22 → (0/15) sollhaben → (2/15) suggar → (4/15) Tamilein → (0/15) TanteEvi → (3/15) Thala → (9/15) TheBookWorm → (7/15) tintentraumwelt → (1/15) Traubenbaer → (1/15)  Turtlestar → (4/15) UlliAnna → (0/15) valle87 → (0/15) yafall → (0/15) ---------------------------------------------------------------------------------------- Bücher, die bei lovelybooks als Roman gekennzeichnet sind, in dieser Challenge aber als Liebesroman anerkannt werden: Andrews, Mary Kay: alle Bücher Banerjee, Anjali: "Die Bücherflüsterin" Barnett, Laura: "Drei mal wir" Bennet, Juli: "Der Liebesschuft" Berger, Jo: "Leonardos Zeichen" Bornée, Giulia,: "Kat Smith - Liebe auf Spitzenschuhen" Cairns, Dawn: "Männer und andere Glücksbringer" Carr, Robyn: Virgin-River-Reihe Colgan, Jenny: "Die kleine Bäckerei am Strandweg" Dell, T. J.: "Her Best Friend's Brother" Ernst, Susanna: "Immer wenn es Sterne regnet" Evans, Jessie: "Melt with you" Fabry, Chris: "Das Lied der Liebe" Greifeneder, Anke: "Fremd flirten" Gruber, Birgit: "Der Mann im Kleiderschrank" Hertz, Anne: alle Bücher Jasmina, Lisa: "Kopfkirmes" Johannson, Lena: "Liebesquartett auf Usedom" Jones, Christina: "Aszendent zauberhaft" Krüger, Hardy: "tango africano" Lange, Bea: "Kaktusblüte - Café au Lait und ganz viel Liebe" Leciejewski, Barbara: "Liebe auf den ersten Chat" Lin, Ann: "Unwissend verliebt" Llewellyn, Julia: "Amy's Honeymoon" Madsen, Cindi: "Sie dürfen die Braut jetzt verlassen" McAdams, Molly: "Taking Chances - Im Herzen bei dir" McFarlane, Mhairi: "Es muss wohl an dir liegen" McHugh, Christa: "Heiße Küsse à la carte McLaughlin, Emma: "Liebe auf eigene Gefahr" McPartlin, Anna: "So was wie Liebe" Mitchell, Mary E.: "Seitensprung ins Glück" Morton, Mira: "Seeigel küsst man nicht" Moyes, Jojo: alle Bücher Paul, Janette: "Mann oder Mantra?" Pigisch, Carola: "Die Liebe kommt im Karohemd" Posch, Carina: "Erzähl mir was von Liebe", Potter, Alexandra: "Träumst du noch oder küsst du schon?", Riley, Lucinda: "Helenas Geheimnis", "Das Orchideenhaus", "Das italienische Mädchen" Roberts, Nora: "Der Ruf der Wellen", "Die Sehnsucht der Pianistin" (und ähnliche) Rose, Emma S.: "Stolperfalle Liebe" Schmitz, Annette: "Diese eine Liebe - Wellentänzer" Sibley, Priscille: "Ich versprach dir die Liebe" Simses, Mary: "Der Sommer der Sternschnuppen" Simsion, Greame: "Das Rosie-Projekt" Sparks, Nicholas: alle Bücher Swan, Karen: "Winterküsse im Schnee" Timber, Katharina: "Hühner an der Stange" Truelove, Violet: "Ein Cop zum Verlieben" Tullis, Heather: "A perfect fit" Wilde, Lori: "Traumhaft verliebt" Winter, Claudia: "Aprikosenküsse" Zöbeli, Alexandra: "Die Rosen von Abbotswood Castle"

    Mehr
    • 421
  • Leicht, französisch, kurzweilig.

    Die Frau meines Lebens
    woll-garten

    woll-garten

    24. September 2015 um 09:11

    Wie so oft verbringt der passionierte Buchhändler Antoine seine Mittagspause im Pariser Café de Flore. Eines Mittags ist sein Stammtisch schon besetzt, von der Frau seines Lebens, wie er beim ersten Blickkontakt feststellen muss. Als sie ihm kurz vor dem Hinausgehen mit ihrem Begleiter ihre Telefonnummer auf den Tisch legt, wähnt er sich im siebten Himmel. In einer Stunde soll er sie, Isabelle, anrufen, er möchte dies für sich auf einer Parkbank tun, doch eine Taube macht ihm einen „Klecks“ durch die Rechnung. Die letzte Nummer ist nicht mehr zu entziffern. Kurzentschlossen ruft er alle Nummern an, und für ihn beginnen die turbulentesten 24 h seines Lebens, quer durch Paris und alle Gefühlslagen… Titel und Cover geben ein genaues Bild von dieser herrlich französischen, federleichten Geschichte. Ich habe mich gefühlt, als stünde ich immer neben Antoine, meistens mit einem Grinsen im Gesicht, weil einige Entwicklungen doch ein wenig absurd sind, aber manchmal ist es halt so und es kommt alles zusammen. Man steht mit ihm unter Spannung, möchte ihn tröstend in den Arm nehmen. Was man nicht alles tut, wenn man der Liebe seines Lebens begegnet ist! Der Autor überzeugt wieder durch seinen bekannten Stil, seine Sprache. Aufgrund der Kürze des Romans – und der abgehandelten kurzen Zeitspanne - kann man sich aber nicht wirklich in den Protagonisten hineinfühlen, der Charakter entfaltet sich nicht so richtig – nicht so wie man es von den anderen Büchern des Autors gewohnt ist. Ein 100%iges Eintauchen und Hineinfühlen war für mich deshalb nicht möglich, und so bleibt es bei einer schönen kleinen Geschichte, die aber nicht besonders im Gedächtnis bleiben wird. Mein Fazit: Wunderbar leichte, herrlich französische Geschichte. Leider nicht mehr als kurzweilige Unterhaltung.

    Mehr
  • Die Liebe auf den ersten Blick

    Die Frau meines Lebens
    jenvo82

    jenvo82

    Antoine begegnet in einem Pariser Café der Frau seines Lebens, für ihn ist es die berühmte Liebe auf den ersten Blick. Und als ihm ebenjene junge Dame ihre Telefonnummer schenkt, befindet er sich auf Wolke sieben. Doch seine Euphorie verschwindet umgehend, als er die letzte Ziffer auf dem Zettel nicht mehr lesen kann … Der Roman ist kurz aber sehr beschwingt, eine Parodie auf die Liebe, voller Lebensfreude und Humor. Innerhalb einer Zeitspanne von 24 Stunden durchlebt der Protagonist alle Facetten einer ungewöhnlichen Liebe. Große Euphorie, Zuversicht auf ein gutes Ende, ein unerschütterliche Glaube an das Gute aber auch die dumpfe, alles überschattende Enttäuschung. Sehr lebensnah und dennoch ganz besonders. Fazit: Ein lesenswerter Liebesroman, der das zauberhafte Flair der Stadt Paris und die Lebenslust eines verliebten jungen Mannes einfängt. Kurzweilige, sympathische Sommerlektüre.

    Mehr
    • 5
  • Als ich mit dem Buch...

    Die Frau meines Lebens
    I-heart-books

    I-heart-books

    02. June 2015 um 16:12

    ... nach Hause kam, meinte meine Mutter "Ach, wie niedlich. Seit wann liest du denn so dünne Büchlein? Geht es dir nicht gut?" :-)

    Tja, aber liebe ein dünnes Büchlein mit einer guten Story und schönem Schreibstil, als ein dicker Wälzer der sprachlich nicht mithalten kann und die Story evtl. auch nichts ist.

    Einfach schön zu lesen!

  • Romantische Kurzgeschichte, die zum träumen einlädt!

    Die Frau meines Lebens
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. April 2015 um 13:31

    Klappentext: Amour Fou - Die schönste Sache der Welt  Eines Mittags sitzt im Pariser Lieblingscafé des passionierten Buchhändlers Antoine wie vom Himmel gefallen die Frau seines Lebens. Beim Hinausgehen wirft die schöne Unbekannte ihm ein Kärtchen mit einer Telefonnummer zu, die aber nicht mehr vollständig ist. Antoine hat nun zehn verschiedene Möglichkeiten und nur 24 Stunden Zeit, um die Frau seines Lebens wiederzufinden … Ein federleichter und lebenskluger Roman über den wunderbaren Wahn der Liebe. Eigene Meinung: Das Cover passt wunderbar zur romantischen Geschichte. Die Frau mit dem Roten Schirm, spiegelt sich in der Geschichte wieder. Der Schreibstil ist luftig locker und einfach nur angenehm zu lesen. Mit Witz und Charme beschreibt er seine Charaktere, der Buchhändler Antoinne sowie sein Freund Nathan, seine Kollegin Julie und natürlich Isabelle, die Frau seines Lebens. Eine schicksalshafte Begegnung in Antoinnes Lieblingscafe "Cafè de Flore" mit dem atemberaubend schönen bloden Frau mit den braunen Augen. Die Situation wie Antoinne, seine Liebe des Lebens erblickt war wunderbar romantisch beschrieben und als er dann nachher die Karte vn ihr zugeworfen bekommt scheint das Schicksal besiegelt. Dann passiert dem Glückspilz Antoinne jedoch ein großes Unglück sodass er wie ein Detektiv auf der Suche nach der Großen Liebe sucht. Fazit: Eine wunderschöne Kurzgeschichte, die mich begeistert hat. Man bekommt richtig Fernweh und möchte selbst durch die Straßen von Paris schlendern. Ich habe vorher noch kein Buch von Barreau gelesen, auf Drängen meiner Mutter habe ich dieses kleine Büchlein genommen und habe es gelesen. Ich habe jede Seite genossen.

    Mehr
  • weitere