Nicolas Bogislav von Lettow-Vorbeck

 4.6 Sterne bei 31 Bewertungen
Autorenbild von Nicolas Bogislav von Lettow-Vorbeck (©Eden Books)

Lebenslauf von Nicolas Bogislav von Lettow-Vorbeck

Nicolas Bogislav von Lettow Vorbeck stammt aus einem pommerschen Adelsgeschlecht, das 1330 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Sein Großvater Gerd von Lettow-Vorbeck war Jagdschriftsteller. Nicolas reiste einmal um die halbe Welt, um die Drehorte von Jurassic Park zu sehen, erforscht seit frühester Kindheit leidenschaftlich die Natur und erfreut sich jeglicher Kuriositäten. Er schreibt für Zeitschriften wie Yps, Landlust, P.M. oder GartenFlora. Er lebt in Berlin.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Nicolas Bogislav von Lettow-Vorbeck

Cover des Buches Das Krokodil im Flugzeug9783959101912

Das Krokodil im Flugzeug

 (19)
Erschienen am 04.04.2019
Cover des Buches Stadtwild9783959101608

Stadtwild

 (12)
Erschienen am 04.05.2018

Neue Rezensionen zu Nicolas Bogislav von Lettow-Vorbeck

Neu

Rezension zu "Das Krokodil im Flugzeug" von Nicolas Bogislav von Lettow-Vorbeck

Der Tod reist immer mit!
EvelynMvor einem Jahr

In diesem Buch muss niemand über das Ende der Geschichten rätseln, denn sie haben eines gemeinsam: der Tod reist stets mit. Allerdings habe ich des Öfteren den Kopf über die Dummheit, den Leichtsinn oder die Ignoranz der Reisenden geschüttelt. So kurz vor einer Reise sollte man diese Geschichtensammlung, die leider auf der Realität beruhen, wohl nicht lesen. Da könnte so manch einem Reisewilligen das Lachen im Halse stecken bleiben bzw. der Wunsch nach der Ferne abhanden kommen. Die kleinen Überlebenstipps warten mit bissigem oder schwarzem Humor auf, sind aber sehr hilfreich. Besonders gut gefallen mir auch die kleinen Zeichnungen, die die Themen abrunden und den oft tragischen Todesfällen eine Prise Humor entgegensetzen. Es ist schon erstaunlich, wie viele Menschen aus ganz unterschiedlichen Gründen in den schönsten Tagen des Jahres den Tod finden. Der Autor hat hier eine ganz schön skurrile Sammlung an Tatsachenberichten zusammengetragen und mit recht unterhaltsamen Tipps und Infos zu einer unterhaltsamen Lektüre zusammengefügt. Mich packt trotz all der Schreckensszenarien das Fernweh! Das Buch lasse ich besser zuhause.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Das Krokodil im Flugzeug" von Nicolas Bogislav von Lettow-Vorbeck

Mit einem Schlauchboot dort fahren, wo Krokodile unterwegs sind: keine gute Idee.
evaflvor einem Jahr

In diesem Buch hat der Autor skurrile tödliche Unfälle zusammen getragen, die Touristen passiert sind. Es gibt diese Zusammenstöße der unterschiedlichsten Art, egal ob es ein Bootsunfall war oder man beispielsweise einem Bären zu nahe kam – diese Unfälle gingen eigentlich nie gut aus… Oftmals kann man aber eigentlich fast nicht glauben, dass Menschen manches gewagt haben…

Für kuriose Bücher bin ich ja immer wieder offen, ich mag es über die unterschiedlichsten Dinge zu lesen, die auch mal „daneben gegangen sind“ – und bei den geschilderten Fällen in diesem Buch ist ja einiges schief gelaufen…

Eingeteilt ist das Buch in sieben Kapitel – von den verheerenden Verkehrsmitteln über katastrophale Kost bis hin zu folgenschweren Fotos. Die einzelnen Vorkommnisse sind dann jeweils einseitig geschildert, auf der Seite gegenüber findet man dann noch grundsätzliche Informationen bzw. tiefergehende Schilderungen (beispielsweise über die Würfelqualle, der man besser nicht begegnet) und die entsprechende Überlebenslektion. Alles immer natürlich passend zur aktuellen Schilderung.

Inhaltlich sind die Fälle wirklich sehr verständlich geschrieben, angenehm zu lesen und teilweise auch sehr amüsant – weil der Autor manches wirklich sehr gut in Worte verpackt hat. Insofern ist es eine wirklich sehr kurzweilige und lustige Lektüre.

Inhaltlich ist es manchmal so, dass man sich hier wirklich an den Kopf fasst, weil die – man kann es nicht anders ausdrücken – Blödheit mancher Menschen schier grenzenlos war. Sicher ist es ein einmaliges Erlebnis Nilkrokodile zu sehen – vor allem, wenn man entsprechend mit einem Schlauchboot unterwegs ist. Einmalig – im wahrsten Sinn des Wortes… Bei anderen Todesfällen ist es so, dass da vielleicht auch einfach großes Unglück im Spiel war. Das war schon manchmal auch schockierend zu lesen.

Dennoch war es für mich alles in allem eine sehr unterhaltsame und eigentlich doch eher lustige Lektüre, wenngleich nicht alles lustig ist. Da die Todesfälle immer recht kurz geschildert sind, kann man immer mal wieder auch einfach so reinlesen, auch solche Bücher mag ich ganz gerne. (Wobei ich es am Stück gelesen habe, dennoch ist es praktisch, wenn man das Buch kurzfristig mal „beenden“ kann – eben weil man unterwegs ist.) Auch die Überlebenslektionen sind immer wieder interessant und vor allem amüsant zu lesen gewesen. Von mir gibt es hier 5 von 5 Sternen und eine Empfehlung für diese kuriose und lustige Lektüre.

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Das Krokodil im Flugzeug" von Nicolas Bogislav von Lettow-Vorbeck

Das Krokodil im Flugzeug
Mauelavor einem Jahr

Matthias Claudius sagte eins: „Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen.“ Wie wahr ist doch dieser Ausspruch. Man kann Schönes erleben, nette Begegnungen haben und neue Eindrücke sammeln. Aber es kann auch ganz anders kommen und aus der Reise wird manchmal schnell ein Alptraum. 


Nicolas Bogislav von Lettow-Vorbeck hat in seinem Buch „Das Krokodil im Flugzeug“ skurrile Todesfälle auf Reisen zusammen getragen und präsentiert sie dem Leser in kurzweiliger Art. Viel zu schreiben gibt es dazu nicht, außer, dass das Buch sehr interessant ist und die „schwarz humorige“ Seite des Lesers anspricht. Doch so lustig die Todesfälle für uns zu lesen sind, so tragisch sind sie doch für den der tatsächlich dabei war oder sogar dabei ums Leben kam. Wen das nicht stört, der hat hier wirklich etwas zu lachen. Und lehrreich sind die zusammengetragenen Geschichten allemal und zusammen mit den kleinen Überlebenslektionen die zwischen den einzelnen Geschichten eingestreut sind, wird wohl verhindert, daß sich derselbe todbringende Unfall wiederholt.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Das Krokodil im Flugzeugundefined
»Viele Menschen entdecken während der  schönsten Wochen des Jahres gänzlich neue  Seiten an sich: Es wird zu viel getrunken,
gegessen, geflirtet, eingekauft, ausprobiert.  Und wollte man nicht eigentlich schon immer  mal Bungeejumping testen? YOLO!«
Nicolas Bogislav von Lettow-Vorbeck

Nicolas Bogislav von Lettow-Vorbeck hat 92 kuriose Todesfälle recherchiert und zusammengetragen. Angereichert mit hilfreichen Überlebenstipps und einer guten Portion schwarzem Humor, lässt die Lektüre von »Das Krokodil im Flugzeug« den Urlaub auf Balkonien nicht mehr wie eine langweilige Notlösung aussehen, sondern wie die einzige weise Entscheidung.

Über das Buch:
Reisen 
bildet. Reisen inspiriert. Reisen öffnet das Herz.
Meistens. Denn für manche wird aus dem bewusstseinserweiternden
Abenteuer der letzte Urlaub ihres Lebens. Ob es um Bungeejumping bei windigen Anbietern, das Schnorcheln in von Haien bewohnten Küstenabschnitten oder um verhängnisvoll fehlende Kenntnisse der
Landessprache geht – die Liste unerfreulicher Zwischenfälle bei touristischen Aktivitäten ist lang. Dabei muss es sich nicht einmal um das Ausprobieren von ohnehin riskanten Extremsportarten handeln. Schon das schnöde Bewandern eines Berges oder das Sonnenbaden an einem belebten Sandstrand kann sich im Urlaub als Todesfalle
entpuppen.

Wir verlosen 20 Exemplare des kurzweiligen Buches, das sich durch seine Anekdotenhaftigkeit besonders gut für die Überbrückung von Wartezeiten auf die Bahn, in der Telefonschleife oder auf den Cocktail an der Poolbar eignet.

Wenn ihr mitmachen wollt, verratet uns: welcher war euer skurrilster Vorfall im Urlaub (gerne mit Happy End)?

Viel Glück!
Eden Books

PS: Durch die Leserunde wird der Autor Nicolas Bogislav von Lettow-Vorbeck persönlich führen.
266 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches LovelyBooks Spezialundefined
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge
Cover des Buches Stadtwildundefined
Liebe LOVELYBOOKS-Community,

mein Name ist Nicolas und am 4. Mai erscheint Stadtwild, mein allererstes Buch. Seit meiner frühesten Kindheit liebe ich es, Tiere in
der Stadt zu beobachten, zu fotografieren und ihr Verhalten zu studieren. In Stadtwild gebe ich Tipps für erfolgreiche urbane 
Expeditionen und stelle 99 Tiere vor, die man in Großstädten entdecken kann. 

Mein Buch ist mit zahlreichen Fakten aus der erstaunlichen Welt der urbanen Fauna angereichert. Es berührt oder erheitert mit Geschichten der Annäherung von Mensch, Tier und Architektur und verrät, an welchen Orten man am besten auf die Suche geht. Ein besonders schöner Nebeneffekt: Beim geduldigen Warten auf tierische Entdeckungen stellen sich Achtsamkeit und Entschleunigung ganz von selbst ein. Meine ganz persönliche Liebeserklärung an den Großstadtdschungel und zugleich eine unwiderstehliche Einladung zu einem Safari-Spaziergang!

Die Bewerbungsfrage: 
Was ist Euer absolutes Lieblingstier in der Stadt?

Ich freue mich jetzt schon auf Eure Meinungen zu Stadtwild!

1.000 tierische Grüße aus Berlin-Moabit,
herzlichst Euer Nicolas
154 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Nicolas Bogislav von Lettow-Vorbeck wurde am 06. Juni 1984 in Düsseldorf (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 41 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks