Nicolas Campbell Der Magische Spiegel - Der verschwundene Ritter

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(2)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Magische Spiegel - Der verschwundene Ritter“ von Nicolas Campbell

Die Cousins Luis und Jade verbringen ihre Ferien auf dem alten Anwesen ihres Großvaters, der ein weitgereister Abenteurer und Sammler ist. Auf dem verstaubten Dachboden gibt es einen magischen Spiegel, durch den man in vergangene Epochen reisen kann. Gemeinsam mit ihrem Hund Buzz machen sich die beiden Kinder auf in ein neues Abenteuer – und landen in einer mittelalterlichen Burg. Dort treffen sie einen Stallburschen, der ihnen erzählt, dass der Burgherr seit Wochen verschwunden ist und ein habgieriger Verwandter seinen Platz eingenommen hat. Luis und Jade beschließen, bei der Suche nach dem Vermissten zu helfen – und stolpern in ein ritterliches Abenteuer …

Ein tolles Kinderbuch für kleine Abenteurer und die, die es werden wollen.

— NickyMohini

Super Kinderbuch mit einer wichtigen Message

— thora01

Ein tolles Kinderbuch, das zeigt, dass man zusammen halten muss, um etwas zu erreichen :)

— MsChili

Stöbern in Kinderbücher

Wilde Horde - Die Pferde im Wald

Tolles, zur Zielgruppe passendes Pferdeabenteuer!

uffi1994

Die Baby Hummel Bommel - Gute Nacht

In Reimform geschrieben, hilft dieses Büchlein den Kleinsten beim Einschlafen bzw. kann als Ritual dienen. Wunderschön illustriert!

Cailess

Die schlimmsten Kinder der Welt

Möchtest du die schlimmsten Kinder der Welt kennenlernen? Dann kann ich dir dieses witzige und herrlich schräge Buch absolut empfehlen!

CorniHolmes

Amalia von Flatter, Band 01

Bei "Amalia von Flatter" handelt es sich um eine neue Kinderbuchreihe von der Autorin Laura Ellen Anderson.

Osilla

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Ein wunderschön aufgemachtes Buch und Muss für alle Harry-Potter-Fans

Azalee

Der zauberhafte Eisladen

Ein zauberhaftes, sehr gut geschriebenes Kinderbuch. Mit viel Witz und Katastrophen. Uneingeschränkt zu empfehlen.

Ayanea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend und abenteuerlich

    Der Magische Spiegel - Der verschwundene Ritter

    NickyMohini

    03. August 2016 um 20:21

    "Der verschwundene Ritter" ist der dritte Teil der spannenden und abenteuerlichen Kinderbuchreihe "Der magische Spiegel". Luis und seine Cousine Jade lieben es, auf dem Dachboden ihres Großvaters zu stöbern, während sie ihre Ferien auf dessen Anwesen verbringen. Denn dort verbirgt sich ein magischer Spiegel, mit dem man in längst vergessene Zeiten reisen kann. Dieses Mal landen sie in einer prächtigen, mittelalterlichen Burg. Vom Stallburschen erfahren sie, dass der Burgherr seit mehreren Wochen verschwunden ist und zu allem Übel, will ein Verwandter dessen Platz einnehmen. Den beiden ist sofort klar, dass sie dem Stallburschen helfen müssen, den Burgherren zu finden und sofort befinden sich Luis und Jade in einem neuen Abenteuer mit ritterlichen Kämpfen. Das Cover macht direkt Lust auf ein spannendes Abenteuer.Die Illustrationen im Buch sind wunderschön und total niedlich, sodass es einem nicht schwerfällt, die Figuren direkt vor Augen zu haben. Die Geschichte ist toll geschrieben und man fiebert mit Luis und Jade mit. Die detailgetreuen Beschreibungen der Orte lassen einen direkt ins Mittelalter reisen und man hat das Gefühl, den beiden bei der Suche zu helfen. Ein tolles Kinderbuch für kleine Abenteurer und die, die es werden wollen.

    Mehr
  • Schönes Kinderbuch

    Der Magische Spiegel - Der verschwundene Ritter

    Jisbon

    28. July 2016 um 05:31

    "Der verschwundene Ritter" ist der dritte Teil einer Kinderbuchreihe namens "Der Magische Spiegel", in der zwei Kinder (Luis und Jade) durch einen Spiegel in die Vergangenheit reisen können. Ich habe bisher noch kein Buch der Reihe gelesen, konnte der Geschichte aber dennoch recht problemlos folgen - es gibt zwar ein paar Anspielungen auf vorherige Ereignisse, aber aus der Geschichte wird recht klar, was vor sich geht. In diesem Band reisen die Kinder ins Mittelalter und helfen einem Knappen bei der Suche nach seinem verschwundenen Herren. Die Handlung ist dabei sehr kindgerecht; für erwachsene Leser ist ziemlich schnell vorhersehbar, in welche Richtung die Handlung gehen wird, aber ich bin mir sicher, dass sie für Kinder sehr spannend und aufregend sein wird. Die Kinder erleben ein Abenteuer, trotzen Gefahren und retten den Tag; dazu kommt, dass die Geschichte mit sehr ansprechenden, schönen Zeichnungen versehen ist, die dabei helfen, sich die Ereignisse vor Augen zu rufen.Die Geschichte ist im Stil der Reihe um das "magische Baumhaus" geschrieben und es gibt auch Ähnlichkeiten im Grundgerüst (zwei Kinder reisen durch magische Art und Weise an andere Orte beziehungsweise in vergangene Zeiten und müssen dort einen Gegenstand einsammeln), aber das ist nicht besonders schlimm, da es auch große Unterschiede gibt, alleine schon im Charakter der Kinder. "Der verschwundene Ritter" hat mir insgesamt gefallen. Meiner Meinung nach ist es gut für Kinder geeignet; das Buch punktet vor allem durch seine Illustrationen, aber es bietet auch ein spannendes Abenteuer.3,5/5 Sternen_________________Herzlichen Dank an arsEdition, die mir das Buch über Netgalley zur Verfügung gestellt haben.

    Mehr
  • Ritterleute

    Der Magische Spiegel - Der verschwundene Ritter

    walli007

    19. July 2016 um 18:18

    Toll sind die Ferien beim Großvater für Jade und Luis. Der Opa ist weit gereist und kann tolle Geschichten erzählen. Am liebsten stöbern die Cousins aber auf dem Dachboden, wo sich so manches Artefakt angesammelt hat. Ein magischer Spiegel ermöglicht ihnen Abenteuer wie sie noch nicht gekannt haben. Und diesmal geht es in die Zeit der Ritter. Dort lernen sie den Knappen Horace kennen, der seinen Herrn verzweifelt vermisst. Ein raffgieriger Verwandter ist dabei, sich die Burg unter den Nagel zu reißen. Und durch eine unbedachte Bemerkung ist Horace gezwungen, einen Kampf um das Erbe seines Herrn zu führen. Wenn man nur selten Kinderbücher (das Vorliegende hat eine Altersempfehlung von 8 Jahren) liest, ist man doch überrascht wie spannend, interessant und auch lehrreich die Geschichten sein können. Hier machen sich die beiden Kinder aus der Gegenwart auf ins Abenteuer Vergangenheit. Da mag die Handlung vielleicht etwas an Robin Hood oder den Schwarzen Ritter erinnern, doch für den jungen Leser ergibt sich bestimmt ein fesselndes Leseerlebnis. Die Zeit der alten Ritter wird auf leichte Art und Weise näher gebracht. Und auch Mädchen können ihren Mann stehen. Jede Fähigkeit wird gebraucht und jeder kann etwas zur Rettung der Burg beitragen. Sehr schön, wie offen und interessiert Jade und Luis ihre Reise in die Vergangenheit antreten. Für sie und die Leser ein unvergessliches Abenteuer, das durch die liebevoll eingestreuten Bilder noch plastischer wirkt. Natürlich gibt es nicht nur im Mittelalter etwas zu erleben und zu entdecken. Der magische Spiegel führt die Cousins noch in weitere Epochen.

    Mehr
  • Einmal Ritter sein? - Tolles Kinderbuch

    Der Magische Spiegel - Der verschwundene Ritter

    thora01

    16. July 2016 um 11:09

    Inhalt/Klappentext:Die Cousins Luis und Jade verbringen ihre Ferien auf dem alten Anwesen ihres Großvaters, der ein weitgereister Abenteurer und Sammler ist. Auf dem verstaubten Dachboden gibt es einen magischen Spiegel, durch den man in vergangene Epochen reisen kann. Gemeinsam mit ihrem Hund Buzz machen sich die beiden Kinder auf in ein neues Abenteuer – und landen in einer mittelalterlichen Burg. Dort treffen sie einen Stallburschen, der ihnen erzählt, dass der Burgherr seit Wochen verschwunden ist und ein habgieriger Verwandter seinen Platz eingenommen hat. Luis und Jade beschließen, bei der Suche nach dem Vermissten zu helfen – und stolpern in ein ritterliches Abenteuer …Meine Meinung:Tolle Kinderbuch. Die Geschichte ist spannend und enthält eine sehr wichtige Mitteilung. Diese lautet "Zusammenhalten ist sehr wichtig". Der Schreibstil liest sich leicht und locker. Er ist sehr gut an das Lesealter angepasst. Die kleinen Zeichnungen lockern das Buch sehr gut auf. Die Protagonisten sind sehr schön geschrieben und haben tolle Charaktereigenschaften. Sie zeigen uns was alles in einem stecken kann. Das Umfeld in dem die Story spielt ist sehr phantasieanregend ausgearbeitet. Der Spannungsverlauf ist sehr gut auf das Alter der Leser abgestimmt. Das Buch endet mit einem kleinen Happy End.

    Mehr
  • Hat mir gut gefallen

    Der Magische Spiegel - Der verschwundene Ritter

    MsChili

    08. July 2016 um 09:38

    Das Kinderbuch " Der verschwundene Ritter" gehört zur Reihe Der magische Spiegel von Nicolas Campbell und erscheint Juli 2016.Die beiden Kinder Luis und Jade verbringen ihre Ferien bei ihrem Großvater. Auf dem Dachboden haben sie eine tolle Entdeckung gemacht, nämlich das man mit dem Spiegel in vergangene Zeiten reisen kann! Diese mal geht es ins Mittelalter auf eine Burg und dort treffen sie den Knappen Horace. Können sie ihm helfen den verschwundenen Burgherren zu finden?Dieses Buch ab 8 Jahren gehört zu einer neuen Kinderbuchreihe von ArsEdition und mir gefällt die Idee mit dem magischen Spiegel sehr gut. Durch das Cover bekommt der Leser auch schon einen Hinweis in welche Epoche es einen verschlägt. Die Zeichnungen im Buch haben mir gut gefallen und der Schreibstil ist perfekt für Kinder, die Orte und Menschen sind bildlich beschrieben und durch die Zeichnungen fällt es noch leichter, sie die Begebenheiten vorzustellen.Die Cousins Luis und Jade haben mir auch gut gefallen, denn sie sind selbstbewusst und stehen voll hinter Horace, der verzweifelt nach seinem Burgherren sucht und unterstützen ihn tatkräftig dabei.Die Idee mit den "Schlüsseln", die sozusagen die Epoche auswählen, ist sehr gelungen und erinnern mich aber ein bisschen an eine andere Kindergeschichte.Dennoch für mich ein schönes Kinderbuch, das den Leser in ein spannendes Abenteuer mitnimmt. Von mir gibt es eine Empfehlung!Danke auch an Netgalley und ArsEdition für das Freiexemplar.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks