Nicolas Debon Essai

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Essai“ von Nicolas Debon

Es ist die wahre Geschichte einer gescheiterten Utopie. Im Jahr 1903 zieht ein Fremder in die Bergwelt der Ardennen. Die lokalen Einwohner sind beunruhigt, denn Fortunè Henry möchte mit Gleichgesinnten eine anarchistische Gesellschaft gründen: Kein Gott, kein Herrscher, Freiheit für jedermann. Aber als ein kommunistisches Manifest in Umlauf kommt, ist der Frieden gestört, und die Revolution in den Ardennen wird jäh beendet ... Nicolas Debon erzählt seine Geschichte um den Versuch eine eigene Gesellschaft zu begründen mit stimmungsvollen Naturbildern. Es ist eine Geschichte über ein selbstbestimmtes Leben, aktuell wie eh und je.

Stöbern in Comic

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

eine deutliche steigerung zu den vorherigen Bänden und ein schöner wendepunkt in der geschichte

JeannasBuechertraum

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen