Nicolas Dierks

 4.6 Sterne bei 33 Bewertungen
Autor von Was tue ich hier eigentlich?, Luft nach oben und weiteren Büchern.
Nicolas Dierks

Lebenslauf von Nicolas Dierks

Dr. Nicolas Dierks, Jg. 1973, begeistert Menschen für neue Perspektiven - mit Büchern, Vorträgen und Workshops. Er promovierte an der Leuphana Universität Lüneburg über die Frage, warum das Neue in unserer heutigen Kultur einen solch zentralen Stellenwert hat, und ist dort Lehrbeauftragter für Wissenschaftstheorie. Er berät Unternehmen zum Thema Innovation und vermittelt Philosophie mit Leidenschaft und Humor.

Alle Bücher von Nicolas Dierks

Nicolas DierksWas tue ich hier eigentlich?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Was tue ich hier eigentlich?
Was tue ich hier eigentlich?
 (17)
Erschienen am 01.09.2014
Nicolas DierksLuft nach oben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Luft nach oben
Luft nach oben
 (16)
Erschienen am 19.05.2017
Nicolas DierksMit Wittgenstein im Wartezimmer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mit Wittgenstein im Wartezimmer
Mit Wittgenstein im Wartezimmer
 (0)
Erschienen am 26.03.2019
Nicolas DierksEndlose Erneuerung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Endlose Erneuerung
Endlose Erneuerung
 (0)
Erschienen am 18.02.2015

Neue Rezensionen zu Nicolas Dierks

Neu
JustMes avatar

Rezension zu "Luft nach oben" von Nicolas Dierks

Mehr als nur heiße Luft
JustMevor einem Jahr

Dieser Ratgeber von Nicolas Dierks bietet mehr als die üblichen Floskeln. Er verspricht keine wundersame Besserung der Umstände, sondern erinnert den Leser schon gleich zu Beginn, dass der Leser selbst die Änderungen in seinem Leben vornehmen muss. Außerdem kommt durch den philosophischen Ansatz eine zweite Komponente hinzu und das macht den Stoff für mich interessanter.

Das Buch lässt sich grob in drei Teile einteilen.
Die ersten vier Kapitel beschäftigen sich mit der eigenen Person. Man wird angeleitet Fragen zu stellen, um den eigenen Sinn im Leben zu finden. Man soll darüber nachdenken wer man eigentlich ist und natürlich auch woher diese Bilder kommen und welche philosophischen Ansätze es gibt. Auch wird überlegt, was es eigentlich heißt ein gutes Leben zu führen. Wie verschiedene Philosophen dieses definieren und auch wie man es für sich selbst definiert.

Der zweite Teil handelt von vier Basisfähigkeiten, die jeder Mensch haben sollte. Diese sind für Nicolas Dierks die praktische Vernunft/Klugheit, die Gesundheit, die Emotionen und die Gemeinschaftlichkeit.  Jeder dieser Fähigkeiten ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Die Kapitel beschäftigen sich mit dieser Fähigkeit und legen anhand von alltagsnahen Beispielen dar, wie man sie verbessern kann. Auch hier liegt natürlich ein philosophischer Ansatz zu Grunde und es werden philosophische Ideen zu den passenden Themen vorgestellt.

In den letzten beiden Kapiteln geht es dann um die konkreten Tipps zum wirklichen verbessern des Lebens. Nachdem man sich in den vorherigen Kapitel überlegen konnte, was man denn gerne verbessern würde, werden einem hier Strategien an die Hand gegeben wie man die Änderungen in seinen Alltag integrieren kann. Und da es nur menschlich ist auch immer mal wieder Rückfälle zu haben und sich nicht komplett an seine Pläne zu halten gibt es auch gleich noch Tipps wie man am besten mit solchen Rückfällen umgeht und sie vielleicht sogar ganz vermeiden kann.


Wenn man also schon Ideen hat was man gerne verändern würde und einfach nur konkrete Tipps zum etablieren von neuen Gewohnheiten braucht, dann kann man ruhig mit dem vorletzten Kapitel anfangen und dann bei Bedarf auf die vorherigen Kapitel kommen, wen auf diese verwiesen wird.
Aber wer zuerst herausfinden möchte, was er gerne verändern würde, der ist sicher gut beraten vorne anzufangen und sich langsam durch das Buch zu arbeiten.

Und wer sich einfach zu philosophischen Ansätzen zu verschiedenen Themen interessiert, kann nach einem Blick ins Inhaltsverzeichnis auch beliebig hin und her springen.

Ich fand das Buch spannend zu lesen und glaube, dass man da auch mit unterschiedlichen Blickwinkeln oder Ansprüchen Nutzen heraus ziehen kann. Ich muss sagen, dass bei mir noch ganz viele Post-It kleben, weil ich eben noch nicht alle Fragen oder Übungen für mich beantwortet habe. Ich wollte erst herausfinden, ob nicht doch noch irgendwo ein Mastertrick auf einen wartet.
Aber nein, wie das Buch zu Anfang sagt, am Ende ist man selbst derjenige, der die Arbeit investieren muss, damit einem dieses Buch beim Fliegen helfen kann.

Warum der letzte Stern fehlt? Ich tue mich schwer so oft 5 Sterne zu vergeben, dass soll für mich so wirklich das allerbeste sein. Und
so restlos begeistert bin ich noch nicht, vielleicht ändert sich das ja noch, wenn ich die ganzen Post-Its abgearbeitet habe :D



Danke für die kostenlose zur Verfügungsstellung eines Rezensionsexemplares.

Kommentieren0
6
Teilen
Simi159s avatar

Rezension zu "Luft nach oben" von Nicolas Dierks

verändert Dein Leben
Simi159vor einem Jahr

Ratgeber für ein anderes, besseres Leben gibt es viele, sehr viele. Doch dieser hier, „Luft nach oben“ von Nicolas Dierks ist anders und besonders.

Denn während man, sprich der Leser, den in der Regel mit viel Elan gekauften Ratgeber, nach  ca. 40 Seiten wieder liegen läßt und aufhört mit der Lektüre, wird dieser hier „vielleicht“ das Leben des Lesern verändern.

Mit auf den ersten Blick einfachen Fragen, Philosophie und vielen verschiedenen Thesen unterschiedlicher Philosophen, zeigt der Autor Wege auf, ändert damit den Blick auf die eigenen Situation. Das ändert und verbessert noch nichts, doch es zeigt  Möglichkeiten auf, macht klar- was nicht so recht greifbar schien, denn Veränderungen beginnen immer mit einem ersten, meist kleinen Schritt.

Und so vollziehen sich die Veränderungen ganz still und leise…von ganz klein, es gibt mit jedem Kapitel ein neues Puzzle-Stück, das einem zeigt und klar macht, dass „gute“ Leben ist schon das, man muss nur zugreifen und es leben.


Das wird schon klar, wenn man sich nur die Überschriften der Kapitel anschaut:

- Hier und jetzt

- praktische Selbsterkenntnis

- Schicksal und Freiheit

- praktische Vernunft + Klugheit im Leben

- Gesundheit

- Freundschaft

- neue Gewohnheiten verankern

- Kampf mit dem Drachen, Rückfallmanagement


Die Überschriften zeigen schon, hier geht es nicht um verkopfte Theorien und Ideen, noch um spirituelle Tipps, stattdessen gibt es handfeste, greifbare und gut verständliche Beispiele, die einem beim Lesen, den Blick auf die eigenen Situation verschieben. Mit jedem Kapitel wird es immer leichter, anders über gewisse Dinge zu denken, die Beispiele wirken in einem nach. Und falls es beim ersten Versuch nicht klappt, gibt es mit den letzten beiden Buchkapiteln noch ein bisschen extra Hilfe, zum verankern von neuen Gewohnheiten und im Falle des Falles, wie man mit Rückschlägen am besten umgeht. 

Nicolas Dierks benutzt dabei klare und gut verständliche Worte, und egal wieviel Erfahrung und Vorkenntnisse man im Thema Philosophie hat, man kann den Ideen folgen und versteht die Zusammenhänge, die der Autor herstellt.

Am besten gefallen hat mir, dass dieser Ratgeber so ruhig und leise daher kommt, dass die Keime der Veränderung sich fast, wie von alleine beim Lesen ins Hirn des Lesers pflanzen.

Das macht Spass und zeigt einem, dass ein anderes Leben immer in greifbarer Nähe ist und es nur minimaler Veränderungen braucht, um dieses auch zu leben.

Von mir gibt es 5 STERNE.


Kommentieren0
4
Teilen
dieschmitts avatar

Rezension zu "Luft nach oben" von Nicolas Dierks

Philosophie mal nicht abgehoben, sondern zur praktischen Anwendung.
dieschmittvor einem Jahr

Zum Inhalt:

Aus der Beschreibung: Klarer fühlen, klüger handeln, geistig wachsen!  Wie besinnen wir uns auf das wirklich Wichtige? Welche Fähigkeiten brauchen wir für ein gutes Leben?

Meine Meinung:

Es gibt viele Bücher über Philosophie und ich habe auch schon einige gelesen, aber dieses Buch sticht eindeutig aus denen, die ich bisher kenne heraus. Es ist das erste Buch des Autors für mich und ich bin begeistert von der Art an das Thema heranzugehen. An für sich ist es ja ein sehr theoretisches Thema. Der Autor schafft es aber sehr gut, die Verbindung zur Praxis herzustellen, er entwickelt seine ganz persönliche Weise der Frage nach einem guten Leben nachzugehen. Dabei beschränkt er sich nicht nur auf die Philosophie, sondern schaut über deren Tellerrand hinaus und schafft Verbindungen.

Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens kann man hier schöne Ansätze für Hilfe und eigenes Nachdenken finden. Man findet keine vorgefertigten Antworten oder Rezepte und das ist gut so.

Der Inhalt ist anspruchsvoll, aber nicht zu hoch gegriffen, der Lesestil war für mich sehr angenehm, aber man liest das Buch nicht mal eben so nebenbei durch. Aber wenn man sich mit dem eigenen Leben beschäftigen will, macht man das auch nicht mal eben so nebenbei, daher passt das für mich auch.

Was gibt dem Leben Sinn? Darauf geht der Autorein und findet hier nicht den einen Weg, sondern sehr interessante Anworten auf diese Frage. In deser Form hatte ich das noch nicht gelesen.

Fazit:

Gutes und praktisches Buch! Philosophie mal nicht abgehoben, sondern zur praktischen Anwendung.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
NicolasDierkss avatar

KLARER FÜHLEN,
KLÜGER HANDELN,
GEISTIG WACHSEN!


Wie besinnen wir uns auf das wirklich Wichtige? Welche Fähigkeiten brauchen wir für ein gutes Leben? Und wie können wir Mut schöpfen und Veränderungen wirklich schaffen?

Mehr zum Buch:


Kann uns die Philosophie helfen, diese Fragen zu beantworten? Sie ist doch angeblich zu abstrakt und hat nichts mit dem wirklichen Leben zu tun. Im Gegenteil, sagt Nicolas Dierks, sie animiert uns, unsere Fähigkeiten zu entwickeln und für ein besseres Leben zu nutzen.

Er begibt sich, mit über zwanzig Jahren Erfahrung und 2300 Jahren Philosophie im Gepäck, auf den rauen Boden der Wirklichkeit. Wie hilfreich sind die Einsichten von Aristoteles, Kant, Wittgenstein & Co im Alltag?

Das Buch erscheint erst morgen, am 19. Mai - dann gibt es an dieser Stelle die Leseprobe!

Mehr zum Autor:


Dr. Nicolas Dierks, Jahrgang 1973, begeistert Menschen für neue Perspektiven - mit Vorträgen, Workshops und zuletzt dem SPIEGEL-Bestseller "Was tue ich hier eigentlich?". Der promovierte Philosoph lebt in der Nähe von Lüneburg und gibt an der dortigen Leuphana Universität Seminare in Wissenschaftstheorie. Er berät Unternehmen zum Thema Innovation, trinkt gerne guten Espresso und vermittelt Philosophie mit Leidenschaft und Humor.

Mehr auf Twitter, Facebook oder www.nicolas-dierks.de

Wenn Du herausfinden möchtest, was Philosophie für Dein Leben bringt oder wenn Du einfach eine gedanklich anregende Lektüre genießen möchtest, dann bewirb Dich gleich für die Leserunde!


Mit Unterstützung von Rowohlt verlosen wir 15 signierte Leseexemplare von Luft nach oben. Einfach folgenden Satz vervollständigen (kreativ sein erlaubt).

"Ich denke, also..."


*Bitte beachte, dass du dich im Gewinnfall zur aktiven Teilnahme an der Diskussion in allen Leseabschnitten und zum Verfassen einer abschließenden Rezension verpflichtest.


NicolasDierkss avatar
Letzter Beitrag von  NicolasDierksvor einem Jahr
Zur Leserunde
NicolasDierkss avatar

WIE WILLST DU LEBEN?


Leben wir unseren Traum oder die Träume anderer? Können wir überhaupt noch etwas mit Sicherheit wissen? Wie folgt man eigentlich seinem Herzen? Belügen wir uns selbst, und wenn ja: Wollen wir damit überhaupt aufhören? Welche Kraft können wir schöpfen, wenn uns der Tod im Leben begegnet? Und warum brauchen wir andere, um wir selbst zu sein?

Mehr zum Buch:

Es gibt Momente, in denen wir unser Leben durchschauen, in denen wir den Durchblick haben und deshalb besser entscheiden können; in denen unser Handeln für uns Sinn ergibt und wir die passende Antwort auf die Ansprüche finden, die das Leben an uns stellt. Doch wie in Hollywoodfilmen gilt auch hier: Das Happy End ist erst der Anfang eines neuen Lebensabschnitts. Die Umstände ändern sich und wir müssen uns erst ein neues Verständnis für die Situation erarbeiten. Und wer kann das in der heutigen Zeit anders bewerkstelligen als nebenbei?

Übersichtlich, humorvoll und anschaulich führt Nicolas Dierks den Leser durch philosophische Fragen, die uns alle betreffen. Dabei geht es ihm nicht nur um die großen philosophischen Traditionen. Vielmehr möchte er uns mit Hilfe lebensnaher Beispiele zu eigenen Gedanken anregen – so lernen wir nicht nur die Philosophie besser kennen, sondern auch uns selbst.

Hier geht es zur Leseprobe!



Mehr zum Autor

Dr. Nicolas Dierks, Jahrgang 1973, ist Kulturwissenschaftler und Philosoph. Er war Stipendiat der Leuphana Universität Lüneburg und promovierte über die Frage, warum das Neue in unserer Kultur so zentralen Stellenwert hat. Aktuell erforscht er, wie wir uns im Leben orientieren, indem wir uns durch Erzählungen selbst erfinden und verändern.



Mehr unter www.nicolas-dierks.de

Wenn Du Dir die Frage „Was tue ich hier eigentlich?“ neu stellen oder einfach nur eine gedanklich anregende Lektüre genießen möchtest, dann bewirb Dich gleich für die Leserunde! Mit Unterstützung von Rowohlt verlosen wir 10 signierte Leseexemplare von Was tue ich hier eigentlich?. Einfach folgende Frage beantworten:

Wie befreit man sich gedanklich und emotional am Besten von einer tristen Routine?


*Bitte beachte, dass du dich im Gewinnfall zur aktiven Teilnahme an der Diskussion in allen Leseabschnitten und zum Verfassen einer abschließenden Rezension verpflichtest.
JDaizys avatar
Letzter Beitrag von  JDaizyvor 3 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 61 Bibliotheken

auf 19 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks