Nicolas Gomez Davila Das Leben ist die Guillotine der Wahrheiten

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Leben ist die Guillotine der Wahrheiten“ von Nicolas Gomez Davila

Sein Werk ist titanisch, der Mann fast unbekannt. Um die Verbreitung seiner Werke hat er sich nie besonders bemüht - aber jetzt, einige Jahre nach seinem Tod, scheint der Siegeszug von Nicolás Gómez Dávilas Aphorismen so etwas wie eine unaufhaltsame Notwendigkeit.§Wie hingeworfen wirken die Namen, die er den Büchern gab: Textos und vor allem Escolios. Ein Werk von einigen tausend Seiten. Nur, muss man sagen, denn aus Dávilas Schreibwerkstatt kommen ausschließlich extrem verdichtete, jahrzehntelang geschliffene Diamanten von größter Härte. Wenn Dávila irgendetwas scheute, dann waren es Denkverbote. Und so nimmt es nicht Wunder, wenn in ihnen mancher Sprengsatz verborgen ist. Martin Mosebach, seit Jahrzehnten Bewunderer und Verehrer von Dávilas Hauptwerk, hat aus Tausenden von Seiten die Crème de la Crème herausdestilliert und stellt in diesem Band einen Wortartisten und Denker von Weltgröße, einen würdigen Nachfolger und Fortdenker von Nietzsche und Schopenhauer vor.

Stöbern in Romane

Dunkelgrün fast schwarz

Ich wollte nicht, dass es aufhört...

Chrissi83

Das Leben des Vernon Subutex 2

ruhig, aber eindringlich

thesmallnoble

Kranichland

Spannende Zeitreise in die Vergangenheit Deutschlands und berührende, authentisch und empathisch erzählte Familiengeschichte

schnaeppchenjaegerin

Eine Geschichte der Wölfe

Die Figuren kamen mir einfach nicht nahe - und das trotz schöner Naturbeschreibungen und guter Ansätze

hundertwasser

Wie man die Zeit anhält

Klasse Buch. Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite.

verruecktnachbuechern

Töchter der Lüfte

Spannender und atmosphärisch dichter Lesestoff über die Zeiten des Krieges im Zirkusmilieu. Sehr empfehlenswert!

caruso

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Leben ist die Guillotine der Wahrheiten" von Nicolas Gomez Davila

    Das Leben ist die Guillotine der Wahrheiten

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. April 2009 um 22:17

    Ruben Zacharias 22.04.2009, 22:13 Uhr
    Dávilas Aphorismen sind Selbstgespräche eines Eremiten, der sich in eine babylonische Bibliothek zurückgezogen hat. Der einzige erträgliche Ort außerhalb dieser Bibliothek ist die katholische Kirche, sofern die Messe noch auf Latein gefeiert wird.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks