Supermops und der dreiste Dackelraub

von Nicolas Gorny und Pascal Nöldner
5,0 Sterne bei6 Bewertungen
Supermops und der dreiste Dackelraub
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Jasmin_Naumanns avatar

Ein tolles Kinderbuch, selbst Erwachsene werden ihren Spaß beim Lesen haben :D

C

Geniales Buch für Kinder, die Hunde lieben.

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Supermops und der dreiste Dackelraub"

Supermops legt los!
Eigentlich hat sich Helge ein gefährliches Haustier gewünscht, eine Schlange oder ein Krokodil. Stattdessen bekommt er einen Mops zum Geburtstag. Einen dicken, langweiligen Mops! Aber dann weckt ein vergammeltes Würstchen Superheldenkräfte in Helges Mops. Und schon wartet der erste Einsatz auf das heldenhafte Team Supermops und Helge: Dackeldame Paula ist entführt worden …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783943086379
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:92 Seiten
Verlag:Südpol Verlag
Erscheinungsdatum:28.02.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Jasmin_Naumanns avatar
    Jasmin_Naumannvor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein tolles Kinderbuch, selbst Erwachsene werden ihren Spaß beim Lesen haben :D
    Wenn ein Mops zum Superheld wird :)

    Inhalt:

    Helge hat sich schon immer ein aufregendes Haustier gewünscht, leider hat er weder ein Krokodil noch eine Hyäne bekommen, sondern einen Mops. Dieser liegt den ganzen Tag nur faul herum und obwohl Helge ihn lieb gewonnen hat, sehnt er sich nach einem Haustier mit dem man mehr unternehmen kann. Als er eines Tages nach Hause kommt kann er seinen Augen nicht trauen, denn sein Hund ist nun ein Superheld. Nach dem Verzehr eines gammeligen Würstchens sind Superheldenkräfte in ihm erwacht und Supermops will von nun an gemeinsam mit Helge für die Gerechtigkeit sorgen. Das erste Abenteuer wartet bereits auf die beiden.

    Welche Superheldenkräfte besitzt der Mops?
     Was für ein Fall erwartet die beiden?
    Wie geht Helge von nun an damit um, dass aus seinem langweiligen Haustier ein Superheld wurde?

    All das solltet ihr selbst herausfinden ;)

    Meinung:

    Ein geniales Kinderbuch mit eindrucksvollen Illustrationen im Comic-Stil.
    Ich bin von diesem Buch sehr begeistert, die Geschichte ist unterhaltsam und bestens zum Vorlesen geeignet.
    Ältere Kinder werden erst recht ihren Spaß haben, da die Geschichte durch die farbigen Bilder besonders veranschaulicht wird.

    Fazit:

    Wer Superhelden, Hunde, Kindergeschichten und Comics mag wird auch dieses Buch mögen :)
    Absolute Kaufempfehlung!

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    KidsandCatss avatar
    KidsandCatsvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Der Supermops ist eine tolle Geschichte mit einem einzigartigen Helden. Oder könnt ihr euch einen Mops als Held vorstellen?
    Wenn aus dem Mops ein Superheld wird.... Spannendes und lustiges Leseabenteuer ab sieben Jahren.

    Inhalt
    Helge hat ein Haustier. Einen Mops! Das findet Helge eigentlich superlangweilig. Viel lieber hätte er ein Krokodil oder ein ähnlich spannendes Tier haben wollen. Aber seine Eltern haben ihm einen Mops geschenkt. Und nicht nur das: "Mops" ist auch nur superfaul, superverfressen und schläft den ganzen Tag.

    Bis Mops dann eines Tages ein altes Würstchen hinter dem Kühlschrank findet. Auf einmal wird aus dem lethargischen Faulenzer ein Supermops. Er kann sprechen, hat Superkräfte und kapiert sogar Helges Mathe-Hausaufgaben.

    Supermops ernennt Helge zu seinem Assistenten - denn jeder gute Superheld braucht eine rechte Hand. Helge, der wahnsinnig gerne Superhelden-Comics liest, wäre zwar lieber selbst der Held gewesen, aber so findet er es auch ganz ok. Und schon stürzen sich die beiden in spannende Abenteuer - aber zuerst müssen sich noch Dackeldame Paula retten!

    Unsere Meinung
    "Supermops und der dreiste Dackelraub" von Nicolas Gorny hat uns voll überzeugt. Superlustig und kindgerecht wird die Geschichte von Mops und Helge erzählt und entpuppt sich als spannendes und kurzweiliges Kinderbuch. Das Buch war bei uns innerhalb von zwei Tagen gelesen. Und der Wunsch ist ganz klar: Mehr!

    Ab sieben Jahren können die Kinder die große Schrift gut selbst lesen. Im Buch sind viele schöne und großformatige Illustrationen vorhanden, die das Lesen leichter machen und auflockern.

    Wir freuen uns schon auf den zweiten Teil dieser Serie und sind sehr gespannt, was der Supermops mit seinem Superheldenassistenten dann erleben werden :-).


    Kommentieren0
    8
    Teilen
    lehmass avatar
    lehmasvor einem Jahr
    Kurzmeinung: SternenSupermops ist ein Superbuch, das auch Superlesemuffel überzeugen sollte!
    SternenSupermops ist ein Superbuch, das auch Superlesemuffel überzeugen sollte!

    Helge hat einen Hund als Haustier - der Traum vieler Kinder, oder? Aber Helge ist nicht glücklich, denn Mops schläft den ganzen Tag und ist voll laaaangweilig. Wie gern hätte er ein richtig gefährliches Haustier gehabt, z.B. ein Krokodil. Was Helge nicht weiß, ist das Mops während er in der Schule ist, immer das Haus nach Futter absucht. So findet das faule Exemplar von Hund eines Tages ein merkwürdiges Gammelwürstchen hinterm Kühlschrank, dessen Verzehr ungeahnte Folgen haben wird.

    Nun kann Mops nicht nur die schwersten Matheaufgaben lösen, Saltos springen und schwere Sachen heben, sondern auch sprechen. Helge ist sprachlos als er nach der Rückkehr aus der Schule in seinem Zimmer einen Supermops samt Heldenumhang und Augenmaske vorfindet, ganz Superheld wie er es aus seinen Comics kennt. Es dauert auch nicht lange, da haben die beiden ihren ersten Fall samt Superschurken.

    Dieses Buch ist ein Riesengaudi. Nicolas Gorny ist ein sowohl spannendes als auch sehr lustiges Superheldenabenteuer gelungen. Ein Mops hat nicht unbedingt die anatomischen Anlagen eines Superhelden. Aber das haben wir offensichtlich total unterschätzt. In diesem Abenteuer sind die Kleinen die ganz großen Helden. Supermops ist sehr frech und selbstbewußt, Helge (vom Herrchen zum Superheldenassisten degradiert) ein sympatischer Junge von nebenan, für den seine geliebten Comichefte nun Wirklichkeit werden. Endlich darf er die erträumten eigenen Abenteuer erleben. Zusammen sind die beiden Helden ein Superteam.

    Mit Pascal Nöldner wurde der perfekte Illustrator für diese Superheldengeschichte gefunden. Gekonnt setzt er Helden wie Schurken ins Rampenlicht. Der Comicstil passt hier natürlich wie die Faust aufs Auge. Was mir bei den Erstlesebüchern vom Südpolverlag immer sehr gut gefällt, ist die Vorstellung aller Hauptpersonen am Anfang des Buchs.

    Mit kurzen Kapitel, großer Schrift und Illustrationen auf jeder Doppelseite ist das Buch perfekt für fortgeschrittene Leseanfänger geeignet und sollte selbst Lesemuffel zum Lesen animieren.

    Fazit: Superheld, Superschurke, Supermops ist ein Superbuch, das auch Superlesemuffel überzeugen sollte!

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    C
    Cartneyvor einem Monat
    Kurzmeinung: Geniales Buch für Kinder, die Hunde lieben.
    Kommentieren0
    Melli910s avatar
    Melli910vor 3 Monaten
    Kruemel2006s avatar
    Kruemel2006vor 5 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    »Supersympathische(r) Heldenroman für Heldenromaneinsteiger (...) Für alle Jungs, die nicht oder wenig lesen, ein Mutmachbuch. Für Vielleser ein ganz besonders köstlicher Lesehappen für Zwischendurch.« Christine Paxmann, eselsohr

    »Ein herrlich schräges, superwitziges und grandios gezeichnetes Superheldenbuch mit einem garantiert einzigartigen und sympathischen Helden« Maren Bonacker, Phantastische Bibliothek Wetzlar

    »köstlich geschriebenes und mit tollen Illustrationen versehenes Buch (...) Eine sehr gelungene Mischung aus Humor, Spannung und Action, die sicher auch Lesemuffel begeistern kann.« Kurt Triebel, Evangelischer Buchberater 4-2017

    »Actionreich und witzig erzählt, werden auch Wenigleser von der Geschichte, den beiden Helden und den comicartigen Illustrationen begeistert sein« Kilifü, Almanach der Kinderliteratur 2017/2018

    »Superheld, Superschurke, Supermops ist ein Superbuch, das auch Superlesemuffel überzeugen sollte!« Familienbücherei

    »urkomisch (...) Auf jeder Doppelseite ist ein Bild, die Schrift ist noch größer, der Text einfach, aber nicht ohne Anspruch. Flottes Vorankommen und damit ein Erfolgserlebnis ist so auch für schwächere Leser garantiert.« Kinderohren-Blog

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks