Nicolaus Klein

 4.7 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Meditation – Das Praxisbuch, Arbeitsbuch Astrologie und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Meditative Tiefenentspannung

Neu erschienen am 28.09.2018 als Hörbuch bei Neptun Media.

Alle Bücher von Nicolaus Klein

Arbeitsbuch Astrologie

Arbeitsbuch Astrologie

 (2)
Erschienen am 01.02.2004
Meditation – Das Praxisbuch

Meditation – Das Praxisbuch

 (2)
Erschienen am 01.09.2005
Partnerschaft im Horoskop

Partnerschaft im Horoskop

 (1)
Erschienen am 18.12.2006
Glück und Selbstverwirklichung im Horoskop

Glück und Selbstverwirklichung im Horoskop

 (0)
Erschienen am 15.12.2005
ACHTSAMKEIT

ACHTSAMKEIT

 (0)
Erschienen am 09.10.2015
Meditative Tiefenentspannung

Meditative Tiefenentspannung

 (0)
Erschienen am 28.09.2018

Neue Rezensionen zu Nicolaus Klein

Neu
Sonoriss avatar

Rezension zu "Die Systematik des astrologischen Häusersystems" von Nicolaus Klein

1. Teil der Rezension zu zwei Büchern von Nikolaus Klein
Sonorisvor 5 Jahren

Wer hat nicht schon in diversen Zeitungen und Magazinen sein Horoskop nachgelesen, um zu schauen, was die nächsten Tage so bringen, womit man konfrontiert wird. Der ein oder andere, vielleicht sogar die meisten, haben es sich lediglich durchgelesen, um dann sagen zu können, was für ein Unsinn!

Das hier vorliegende Buch “Die Systematik des astrologischen Häusersystems - Der wunderbare Kreis” von Nicolaus Klein bietet dem Interessierten zusammen mit seinem anderen Werk “Arbeitsbuch Astrologie - Horoskope systematisch entschlüsseln” die Möglichkeit sein eigenes Horoskop zu entschlüsseln und zu deuten. Dass dabei nicht nur ein undifferenziertes “Heute haben Sie Glück in der Partnerschaft” oder “Heute sollten Sie Ihre Finanzen besser im Blick haben!”, wie es die “vulgärastrologischen Deutungen”* (siehe Ende der Rezension!) aussagen, herauskommt, ist selbstverständlich! Vielmehr geht es bei der Entschlüsselung seines eigenen Horoskopes darum, sich selbst mit seinen ganz eigenen Verhaltensweisen und Vorlieben zu verstehen und einen “Gesamteindruck seines Charakters und seiner Anlagen zu gewinnen” (Klappentext von “Arbeitsbuch Astrologie”). Des Weiteren und vor allem dienen diese Bücher dazu, “tiefgreifende Einsichten in das Wesen der Astrologie” (Klappentext von Die Systematik …) zu erhalten. Und in der Tat! Nach dem Studium dieser beiden Bücher fange ich langsam an, zu begreifen, wie viel mehr solch ein Horoskop über mich und die Zusammenhänge des Lebens aussagen kann. Und diese beiden Bücher halfen mir (und werden mir auch weiterhin dabei helfen), diese Zusammenhänge aufzuschlüsseln und auf mein Leben zu übertragen und entsprechende Einsichten zu verschaffen.

“Die Systematik des astrologischen Häusersystems - Der wunderbare Kreis” bietet dabei, wie schon angedeutet, eine wundervolle Möglichkeit sich und sein Leben besser zu verstehen und Antworten auf die Fragen seines (Lebens-)Themas zu erhalten. Dies ermöglicht das Buch anhand der Deutungen der einzelnen Häuser des Horoskops und ihre “wechselseitigen Bezüge”. So ist dieses Buch einerseits für den Einsteiger geeignet, dem die “vulgärastrologischen Aussagen” nicht ausreichen. Und andererseits kann dieses Werk dem schon Eingeweihten helfen sein schon vorhandenes spirituelles Wissen zu erweitern. Auf den Punkt gebracht, werden diesbezügliche Kenntnisse nicht unbedingt vorausgesetzt, diese helfen aber, einige Sachverhalte und Bezüge besser verstehen zu können.

Wie schon erwähnt, stellt dieses Sachbuch eine sinnvolle Ergänzung zu Nicolaus Klein Werk “Arbeitsbuch Astrologie - Horoskope systematisch entschlüsseln” dar. Welches man aber zuerst lesen sollte, kann ich nicht eindeutig sagen. Allerdings habe ich persönlich mit dem “Arbeitsbuch Astrologie" zuerst begonnen und dieses bis zu dem Kapitel “Bausteine der Feinstruktur” gut verstehen und anhand dessen mein Horoskop deuten können. Die näheren Erläuterungen und Deutungen der Häuser in dem hier vorliegenden Buch halfen mir ein wenig weiter, die folgenden Kapitel des “Arbeitsbuch(es) Astrologie” besser zu verstehen. Allerdings stellt auch “Die Systematik des astrologischen Häusersystems” eine Herausforderung für den Einsteiger in die Thematik dar, auch wenn der Autor sich bei der Erklärung und Beschreibung der Häuser und Bezüge untereinander viel Zeit lässt und recht verständlich schreibt. Aber dies macht auch deutlich, dass es etwas anderes ist, sich sein Horoskop durch eine Tageszeitung oder welches Medium auch immer man dazu nutzt, zeigen zu lassen, als sich sein Horoskop, dargestellt durch den “Wunderbaren Kreis” selbst zu entschlüsseln und zu deuten.

“Die Systematik des astrologischen Häusersystems” verdeutlicht sehr schön, welche Informationen der Horoskopeigner über sein Leben herausbekommen und welche Antworten er auf seine (vielleicht auch auf seine (noch) nicht gestellten) Fragen erhalten kann.

Wem die “vulgärastrologischen” Deutungen nun nicht ausreichen und wer sich die Mühe machen möchte, sein eigenes Horoskop anhand des entsprechenden Kreises zu deuten, wird damit reichlich belohnt. Er kann dann in der Lage sein, nicht nur sich selbst und seine Vorlieben sowie seine Verhalten(seigenheiten) besser verstehen zu können, sondern auch diejenigen seiner Mitmenschen.

Nun stellt sich natürlich dem interessierten Leser die Frage, wie er sich solch ein Horoskop, dargestellt durch einen Kreis, erstellen lassen kann. Dies ist recht einfach! Man benötigt dazu lediglich sein Geburtsdatum mit genauer Uhrzeit sowie sein Geburtsort. Auf technischer Seite wird die Möglichkeit benötigt, das Internet zu nutzen und entsprechende Seiten, wie bspw. www.astro.com zu besuchen, um die eben erwähnten Daten eingeben zu können. So erhält man sein ureigenes Horoskop mit der entsprechenden Konstellation der Planeten, die “sich in 1000 Jahren nicht wiederholt” (frei zitiert nach Nicolaus Klein) und somit einzigartig ist. Dieser Kreis, diese Horoskopdarstellung dürfte den Neuling allerdings erst mal abschrecken, da dieser Kreis mit vielen Zahlen, Symbolen und Strichen versehen ist. Nach dem Studium der beiden hier erwähnten Büchern lässt sich dieses schon leichter entschlüsseln und auf sein Leben bezogen, auch recht gut deuten.

Zur Deutung liefert Nicolaus Klein in den hier erwähnten Büchern gute Vorlagen, allerdings existieren Werke, die noch ausführlichere Deutungen ermöglichen. So hat Nicolaus Klein zusammen mit Rüdiger Dahlke das Buch “Das senkrechte Weltbild” geschrieben, welches die einzelnen Prinzipien mit den entsprechenden Planetenzuordnungen sehr ausführlich beschreibt. Weiterhin bietet der Psychotherapeut, Arzt und Buchautor Rüdiger Dahlke Bücher an, die der Erweiterung und Vertiefung dieses Wissen dienen. Zu empfehlen wäre sein Grundlagenwerk “Die Lebensprinzipien - Wege zu Selbsterkenntnis, Vorbeugung und Heilung”, das kapitelweise die einzelnen Urprinzipien (Mars, Venus, Saturn, …) mit Unterkategorien wie Medizin, Ernährung und Krankheitsbilder darstellt.

Wenn noch weitere Informationen zu diesem Buch gewünscht sind, so empfiehlt es sich, die Rezension zum "Arbeitsbuch Astrologie" zu lesen, da dort mehr auf den Inhalt mit Interpretationsbeispielen eingegangen wird.

Nun kann ich dem Interessierten nur noch viel Freude und viele sein Leben bereichernde Einsichten wünschen!

*Mit Vulgärastrologie meint Nicolaus Klein, dass frühere Astrologen der klassischen Astrologie bei Aspekten wie Quadrat und Opposition von schlechten und bspw. bei der Konjunktion und dem Sextil von guten Qualitäten sprachen. Er ist allerdings der Auffassung, dass die als vermeintlich schlecht dargestellten Aspekte, lediglich eine spannungsreichere Qualität vorhanden ist, die auch gleichzeitig eine größere Lern- und Erfahrungsmöglichkeit bereithält.

Kommentieren0
3
Teilen
Sonoriss avatar

Rezension zu "Arbeitsbuch Astrologie" von Nicolaus Klein

Beschreibung zweier Bücher von Nicolaus Klein
Sonorisvor 5 Jahren

Damit die folgende Rezension zu dem hier vorliegenden "Arbeitsbuch Astrologie - Horoskope systematisch entschlüsseln" verständlicher wird, empfehle ich vorweg, meine Rezension zu dem Astrologie-Werk von Nicolaus Klein “Die Systematik des astrologischen Häusersystems - Der wunderbare Kreis” zu lesen. Denn es hat sich gezeigt, dass sich beide Bücher sehr schön ergänzen, weswegen es auch nicht sinnvoll ist, sie ausschließlich voneinander getrennt zu beschreiben.

So beschäftigt sich das Buch “Die Systematik …” u. a. mit den “Deutungen der einzelnen Häuser und ihren wechselseitigen Bezügen” (Bezeichnung eines Kapitels dieses Buches) und zeigt die Bedeutung der Aspekte des Horoskopes wie die Konjunktion, Trigon, Quadrat, etc. auf. Das hier vorliegende “Arbeitsbuch Astrologie” geht hingegen näher auf die einzelnen Elemente des Horoskops wie die Tierkreiszeichen bspw. Widder, Stier und Zwillinge, die Elemente Feuer, Erde, Wasser und Luft ein. Weiterhin stellt der Autor in dem vorliegenden Buch die Häuser und Planeten vor und beschreibt diese etwas ausführlicher.

Wie der Titel schon sagt, ist das hier vorliegende Werk ein Arbeitsbuch, anhand dessen man sein Horoskop entschlüsseln und deuten kann. Mit seinen Horoskopbeispielen, die das letzte Kapitel markieren, gibt uns Nicolaus Klein die Möglichkeit in die Hand, ein besseres Verständnis bei der Entschlüsselung zu erhalten. Ebenso erleichtern die Beispiele die Horoskopfaktoren zu interpretieren und ein Gefühl bei der Deutung seines eigenen Horoskopes zu bekommen. Um zu zeigen, wie so etwas aussehen kann, sei hier ein Beispiel aus dem Buch angeführt: So kann “Neptun Quadrat Saturn im jeweils 6. und 8. Haus stehen. Dies bedeutet, dass in der vorliegenden Persönlichkeit ein Konflikt zwischen der Beeinflussung (Neptun) durch Vernunft, Nutz- und Zweckdenken (6. Haus) und dem Bedürfnis nach Halt (Saturn) in der Beschäftigung mit dem Tod (8. Haus) zu finden” herrscht (frei zitiert, Arbeitsbuches Astrologie, S. 193). Welche Qualität das Quadrat hat und wie sich diese auf die Häuser auswirken, erläutert der Autor recht ausführlich. Bei den schon erwähnten Beispielen am Ende des Buches wird es deutlich, wie sich dies im Leben äußern kann.

Das Werk “Die Systematik des astrologischen Häusersystems” kann dabei als Nachschlagewerk dienen, da, wie schon angedeutet, die einzelnen Häuser ausführlich beschrieben werden, und das Buch zudem viele Interpretationen der verschiedenen Häuserkombinationen aufweisen. Weiterhin beinhaltet das Buch bei der Beschreibung der Häuser u. a. die Zuordnungen zu den Elementen und Planeten und unterteilt zudem die Begriffszuordnungen nach "erlöst" und "unerlöst". Beispielsweise ist das 5. Haus durch das Tierkreiszeichen Löwen besetzt, den man wiederum zum Element Feuer und zum Planeten Sonne zuordnen und archetypisch mit der Glut und dem König und dem Schöpfer beschreiben kann. Zugeschriebene Begriffe können dabei erlöst wie bei Selbstbewusstsein und Experimentierfreudigkeit oder wie bei Überheblichkeit und Herrschsucht unerlöst sein.

Wie bereits geschrieben, kann man die einzelnen Häuser aufeinander beziehen und Deutungen ableiten. So kann man beispielsweise das 4. Haus, welches vom Tierkreiszeichen Krebs besetzt ist, bei einer Kombination mit anderen Häusern entsprechend interpretieren. Wenn also beispielsweise das 4. Haus das 10. Haus des 7. Hauses ist, kann dies aussagen, dass die seelische Geborgenheit (4. Haus - Krebs) die Zielsetzung (10. Haus - Steinbock) der Partnerschaft (7. Haus - Waage) ist. Wie vielleicht schon bei diesem Beispiel deutlich wird, eignet sich diese Häuserbetrachtung, -kombination und -deutung ebenso sehr schön als Lebenshilfe. Wenn man nun Schwierigkeiten hat seelische Geborgenheit zu finden, kann man, wie bei diesem Beispiel, dieses Haus näher untersuchen und entsprechende Interpretationen ableiten. Nicolaus Klein hat dies in seinem Buch “Die Systematik …” mit allen Häusern ausgeführt und viele solcher Interpretationen aufgestellt.

Das “Arbeitsbuch Astrologie” erklärt vor allem den Kreis, in dem das Horoskop des Horoskopeigners erstellt ist, und bietet dem Interessierten die Möglichkeit Deutungen daraus abzuleiten. Beispiel: Der Horoskopeigner ist im Tierkreiszeichen Wassermann geboren. Das Tierkreiszeichen (Sternzeichen) Wassermann befindet sich im 4. Quadranten des Kreises (Horoskops), was bedeutet, dass seine Verhaltensweisen entsprechend geprägt sein werden. Daraus kann man nun ableiten (hier vereinfacht und ohne Rücksicht auf die anderen Aspekte des Horoskops wie Aszendendent und anderen Stellungen der Planeten), dass er sich überwiegend gedanklich mit sich selbst beschäftigen wird. Denn der 4. Quadrant befindet sich in der oberen (Kopfbetonung/Gedanken) und in der linken (Ich) Hälfte des Kreises. Auf der jeweils gegenüberliegenden Seite befindet sich dann entsprechend die Betonung auf den Körper statt auf dem Kopf und die Begegnung mit dem Anderen statt die eigene Person.

Wie vielleicht anhand meiner Worte deutlich geworden ist, eignen sich beide Bücher “Die Systematik des astrologischen Häusersystems - Der wunderbare Kreis” und das “Arbeitsbuch Astrologie - Horoskope systematisch entschlüsseln” wundervoll um sein eigenes Horoskop entschlüsseln und deuten zu können. Besonders die Horoskopbeispiele am Ende des “Arbeitsbuch Astrologie” vereinfachen die Interpretationen und Deutungen und schulen Sie darin, "ihre Aussagen mit psychologischem Feingefühl zu formulieren". Die Häuserkombinationen und die Wechselwirkungen der einzelnen Häuser (beides dargestellt in dem Werk “Die Systematik … - Der wunderbare Kreis”) geben zudem eine sehr schöne Möglichkeit in die Hand um das Häusersystem für sich als Lebenshilfe zu nutzen. Darüber hinaus eignen sich beide Werke, vielleicht mehr noch “Die Systematik …”, um ein besseres Gefühl zu den Häusern und zu dem “wunderbaren Kreis” zu bekommen und dadurch stimmigere Deutungen zu erhalten.

Allerdings ist der Bereich der Astrologie mit diesem beiden Bücher bei weitem noch nicht erschlossen und vielleicht helfen andere Werke so manche Bausteine (Trigon, Glückspunkt, Mondknoten, Aszendent, …) und Interpretationen besser verstehen zu können und sein hierdurch erlangtes Wissen noch zu vertiefen. Auf jeden Fall aber existieren noch weitere astrologische Ansätze von anderen namhaften Autoren, die das vorhandene Wissen noch vertiefen oder erweitern möchten. Wer also Interesse hat, in diese Thematik einzusteigen, seien noch Bücher von Hermann Meyer, Peter Orban und Rüdiger Dahlke empfohlen, die sich verstärkt mit den Deutungen der Häuser und der Prinzipien (Planeten) beschäftigt haben.

Kommentieren0
3
Teilen
M

Rezension zu "Arbeitsbuch Astrologie" von Nicolaus Klein

Rezension zu "Arbeitsbuch Astrologie" von Nicolaus Klein
Mannyviennavor 10 Jahren

Astrologisches Praxisbuch leicht verständlich auch für Laien, Anfänger, ;-)

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks