Nicole Avril Das Schafott von Lyon

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Schafott von Lyon“ von Nicole Avril

Stöbern in Historische Romane

Marlenes Geheimnis

Hier erlebt man Geschichte, die zu Unrecht nahezu vergessen ist. Ein Buch, das berührt und bewegt. Ich kann nur sagen: Liest selbst!

tinstamp

Edelfa und der Teufel

Ungewöhnlicher historischer Roman, der im Piemont des 16. Jahrhunderts spielt - auch Fantastisches wie der Teufel fehlt nicht.

Rufinella

Agathas Alibi

Im Stil eines Agatha Christie-Romans geschrieben, leider ohne den Charme des Originals

Yolande

Games of Trust

Unerträglich

Asbeah

Der Preis, den man zahlt

50er-Jahre-Männer-Phantasie mit gewissenlosem Agent ohne Überzeugungen, der plötzlich sein Gewissen entdeckt, warum auch immer

StefanieFreigericht

Das Fundament der Ewigkeit

Historische Fakten und Fiktion bilden eine gewohnt meisterhafte Erzählung, die allerdings eine Weile braucht, um dann gänzlich zu fesseln.

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Schafott von Lyon" von Nicole Avril

    Das Schafott von Lyon
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. July 2010 um 17:43

    In der Mitte des 18. Jahrhunderts kommen in Lyon auf mysteriöse Weise nach und nach mehrere Henker ums Leben. Es kursiert das Gerücht, die Kräuterhexe Nonante sei die Schuldige. Trotz der Gefahr bewirbt sich 1756 Camille Laubrecay, ein schöner, junger Mann um den Henkersposten, und plötzlich - man wundert sich - lassen sich die Verurteilten wie sanfte Lämmer hinrichten. Eine verwitwete Marquise umwirbt Camille, der sich jedoch Angelique, dem Mädchen für alles, zuwendet. Sie lüftet das faszinierende Geheimnis um den Henker, und dies ist der Beginn einer ungewöhnlichen Beziehung.

    Mehr