Nicole Böhm Die Chroniken der Seelenwächter - Blutsbande

(109)

Lovelybooks Bewertung

  • 98 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 33 Rezensionen
(87)
(16)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Chroniken der Seelenwächter - Blutsbande“ von Nicole Böhm

Nach der schockierenden Erkenntnis, dass die aktuellen Geschehnisse unmittelbar mit seiner Vergangenheit verknüpft sind, macht sich William auf, mehr über das Wappen seiner Familie herauszufinden. Er begibt sich auf eine gefährliche Reise, in deren Verlauf er nicht nur einen dubiosen Eremiten trifft, sondern auch einer gefährlichen Sagengestalt gegenüber steht. Jess lebt sich unterdessen langsam bei den Seelenwächtern ein und kommt wieder zu Kräften. Leider ist das Zusammenleben mit Jaydee alles andere, als angenehm. Ein gemeinsames Abenteuer führt beide an ihre Grenzen … und darüber hinaus? Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen. Nicole Böhm verknüpft uralte Sagen mit Ereignissen der Gegenwart. Die Serie erscheint monatlich als E-Book mit ca. 120 Seiten Umfang. Alle zwei Monate werden die E-Books als Taschenbuch gedruckt. Weitere Infos: www.die-seelenwaechter.de www.twitter.com/Seelenwaechter www.facebook.com/chroniken.der.seelenwaechter

Die Spannung steigt!

— MonkeyMoon
MonkeyMoon

Die ersten 4 Bände hab ich verschlungen, war selten so gebannt und von den zu ergründenden Geheimnisse so gefesselt! Die Autorin hat's raus!

— SmettgirlSimi
SmettgirlSimi

Sehr actionreich. Jess und Anna tun mir leid. Die Beziehung zwischen Jess und Jaydee wird besser. Alles klärt sich alles Stück für Stück auf.

— Junora
Junora

Konnte es nicht fertig lesen, doch nicht mein Geschmack...

— ElkeMZ
ElkeMZ

Tolle Fortsetzung mit Schlüsselereignissen

— ViktoriaScarlett
ViktoriaScarlett

Ich habe gelacht, geweint und mitgefiebert. Ein klasse Band, der es wert ist gelesen zu werden.

— Saphierra
Saphierra

macht auch bei Band 4 immer noch süchtig :)

— Linume
Linume

Sehr spannend!

— Perse
Perse

Tolle Fortsetzung! Ich bin mega begeistert von den Charakteren und ihrer Entwicklung bis jetzt ;)

— Schnapsprinzessin
Schnapsprinzessin

Sehr spannende, gut gelungene Fortsetzung

— Charlea
Charlea

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Innovative High-Fantasy für Mädels mit fabelhaften Plottwists

wunder_buch

Die unsichtbare Bibliothek

War nicht mein Fall....

Bergbaron

Der Große Zoo von China

Matthew Reilly: »Mein absolutes Lieblingsbuch ist Jurassic Park, und das hat mich inspiriert.« So steht es auf der Seite des Festa Verlages

LukeDanes

Engelssturm - Samael

Das Buch ist einfach empfehlenswert und ein muss für Fantasy-Liebhaber.

nickypaula

Fairies 3: Diamantweiß

So ein spannendes Zwischenfinale..wo soll das nur im letzten Band enden?

lehmas

Fenrir

Nordische Mythologie - witzig, arglos, frech, erfrischen und spannend.

Avirem

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Holprige Dialoge, aber steigende Spannung

    Die Chroniken der Seelenwächter - Blutsbande
    MonkeyMoon

    MonkeyMoon

    01. August 2017 um 09:45

    Diesmal gibt's 3,5 Sterne von mir.Die Handlung wird wieder gut vorangetrieben und man erfährt wieder etwas mehr über die Hintergründe der Nachfahrin und warum Jess eigentlich etwas besonderes ist.In diesem Teil der Serie fand ich allerdings einen Großteil der Dialoge einfach schlecht. Besonders wenn Jaydee involviert war. Die Autorin hat zu krampfhaft versucht ihn wie einen rebellierenden Teenager klingen zu lassen.

    Mehr
  • Eine rasante Fortsetzung

    Die Chroniken der Seelenwächter - Blutsbande
    ViktoriaScarlett

    ViktoriaScarlett

    01. June 2017 um 19:00

    „Das Letzte, was sie hörte, war das Knacken des Schlosses, dann begann ihr Martyrium von Neuem.“ - Zitat aus dem BuchEs handelt sich hier um den 4. Band der Serie "Die Chroniken der Seelenwächter" von Nicole Böhm.Meine Rezensionen bauen auf den jeweiligen Bänden auf. Aufgrund dessen sollte man die Rezension nur lesen, wenn man die vorherigen Bände kennt!Inhalt:Nach der schockierenden Erkenntnis, dass die aktuellen Geschehnisse unmittelbar mit seiner Vergangenheit verknüpft sind, macht sich William auf, mehr über das Wappen seiner Familie herauszufinden. Er begibt sich auf eine gefährliche Reise, in deren Verlauf er nicht nur einen dubiosen Eremiten trifft, sondern auch einer gefährlichen Sagengestalt gegenüber steht. Jess lebt sich unterdessen langsam bei den Seelenwächtern ein und kommt wieder zu Kräften. Leider ist das Zusammenleben mit Jaydee alles andere, als angenehm. Ein gemeinsames Abenteuer führt beide an ihre Grenzen … und darüber hinaus?Zum Cover:Jedes Mal bin ich von Nicole Böhms Mal-/Zeichenkünste begeistert. Sie lässt Anna auf dem Bild beinahe lebendig wirken. Die Andeutung ihres Elements passt auch perfekt dazu. Zum Inhalt:Will bekommt endlich einen Hinweis auf sein Familienwappen. Um diesen verfolgen zu können muss er allerdings gegen seinen Willen jemanden um Hilfe bitten. Zusammen mit ihm und zwei weiteren Personen begibt er sich auf eine sehr gefährliches Abenteuer. Er hat nicht die geringste Ahnung, welche Gefahr sich dahinter verbirgt. Denn die Sagengestalt trachtet nach ihrem aller Leben. Jaydee erlebt zuvor sein eigenes kleines Abenteuer, dabei muss er plötzlich mehrere Ratsmitglieder retten. Anna durchlebt während alledem ihre persönliche Hölle, aus der man sie nur schwer herausholen kann. Schon nach wenigen Seiten hat mich Nicole Böhms Schreibstil wieder komplett in die Seelenwächter-Welt hineingezogen. Ihr Schreibstil ist locker, flüssig und jugendlich. Sie weiß, wie man mit Worten umgeht und den Leser komplett verzaubert.In diesem Band passieren unglaublich viele Dinge, einige davon sind Schlüsselereignisse für den Verlauf der Geschichte. Obwohl sehr viel und das auch sehr rasant passiert, gibt die Autorin den Ereignissen genug Raum um sich zu entwickeln. Dabei baut sie sehr viel Spannung auf, die einen beinahe dazu zwingt das Buch in einem Rutsch durchzulesen, da man nicht aufhören möchte zu lesen. Die parallellaufenden Handlungsstränge fließen auch bei diesem Band mit der Zeit sauber ineinander. Das Beste daran sind für mich die Sichtwechsel zu verschiedenen Personen. So bekommt einen guten Eindruck über die Situation. Diesen Band habe ich innerhalb eines halben Tages verschlungen. Ich konnte gar nicht genug davon bekommen!Mein Fazit:Dies ist eine rasante und spannende Fortsetzung. Die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil und nimmt einen in ihrer Welt richtig gefangen! Man will einfach immer MEHR!

    Mehr
  • weiterhin süchtig machend..

    Die Chroniken der Seelenwächter - Blutsbande
    Linume

    Linume

    07. May 2017 um 19:11

    Band 4 einer Reihe! Evtl. SpoilerWunderschöne Cover! Auch bei Band 4.. Und die Autorin versteht es, den Leser so zu fesseln, dass der nächste Band ein MUSS ist. In diesem Band erfahren wir ein wenig mehr über Anna und ihre Vergangenheit. Und Will begibt sich mit Hilfe der Anderen auf eine spannende Reihe, um mehr über das Familienwappen herauszufinden. Mehr möchte ich über den Inhalt eigentlich nicht verraten. Die Gefahr zu spoilern ist hier natürlich sehr groß. Der Schreibstil ist weiterhin flüssig und man braucht nicht lange und ist direkt wieder in der Seelenwächter-Welt! Was ich ganz besonders toll finde ist, dass zu Beginn eines jeden Bandes eine kurze Zusammenfassung erfolgt. Und zum Ende des Buches nochmal eine kleine übersichtliche Aufzählung der neuen und alten Charaktere! Find ich super! FAZIT: Macht süchtig! <3 Jeder sollte diese Reise beginnen.. und wird sie lieben! Versprochen!

    Mehr
  • Weltbuntmalende Bücher

    Die Chroniken der Seelenwächter - Blutsbande
    WeltbuntmalendeBuecher

    WeltbuntmalendeBuecher

    22. April 2017 um 15:16

    Chroniken der Seelenwächter 4 von Nicole BöhmIch habe das vierte EBook der Chroniken gelesen. Nicole Böhm schafft es immer und immer wieder mich zu fesseln! Beschreibung: "Nach der schockierenden Erkenntnis, dass die aktuellen Geschehnisse unmittelbar mit seiner Vergangenheit verknüpft sind, macht sich William auf, mehr über das Wappen seiner Familie herauszufinden. Er begibt sich auf eine gefährliche Reise, in deren Verlauf er nicht nur einen dubiosen Eremiten trifft, sondern auch einer gefährlichen Sagengestalt gegenüber steht. Jess lebt sich unterdessen langsam bei den Seelenwächtern ein und kommt wieder zu Kräften. Leider ist das Zusammenleben mit Jaydee alles andere, als angenehm. Ein gemeinsames Abenteuer führt beide an ihre Grenzen … und darüber hinaus?"1. Satz: "William klappte den Kragen seines Mantels nach oben, um gegen den kalten Nieselregen geschützt zu sein, und rieb sich die Hände warm, die trotz der Handschuhe klamm und steif waren."Ich habe dieses mal den Rückblick nicht gelesen, war dennoch sofort wieder in der Geschichte drin. Sie war auch diesesmal spannend, kurz und knackig. Jeder der Charaktere hat an seinem eigenen Bündel weiter zu arbeiten, die Beziehungen aufzubauen und für die Gruppe zu sorgen. Von jedem bekommt der Leser etwas mit, auch Akil ist dieses Mal wieder dabei. Um nicht zu viel zu verraten, gehe ich nicht auf die Geschichte ein, da reicht eigentlich der Klappentext. Ich bin nach wie vor ein absoluter Jaydee -Fan ( #TeamJaydee ) wobei ich natürlich auch die anderen sehr mag. Der Schreibstil ist und bleibt wie gewohnt bildlich, flüssig und und spannend, die Geschichte finde ich auch noch immer toll überlegt. Dieses Mal kam mir leider das Ende viel zu abrupt, ich war ein wenig aus der Seelenwächter- Welt gerissen. Für mich gibt es für den vierten Band der Reihe der Seelenwächter 4 Sterne und ich freue mich wahnsinnig auf den nächstes Teil, denn da könnte es etwas mehr um Jaydee gehen, juhui <3 http://weltbuntmalendebuecher.blogspot.de/2017/04/chroniken-der-seelenwachter-4-von.html

    Mehr
  • Mega spannend

    Die Chroniken der Seelenwächter - Blutsbande
    GrueneRonja

    GrueneRonja

    08. February 2017 um 16:10

    Was für ein mega spannender Teil. Man lernt mehr über Anna, man stürzt sich in ein Abenteuer mit einer denkbar schlechten Kombination: Will, Jaydee, Jess und Akil. Und bei dem ganzen dürfen wir natürlich auch Joanne nicht aus den Augen lassen. Sehr fesselnd, sehr spannend und warum habe ich nur die ersten 4? Verdammt!

  • Sehr spannende, gut gelungene Fortsetzung

    Die Chroniken der Seelenwächter - Blutsbande
    Charlea

    Charlea

    08. February 2017 um 15:22

    Cover / Artwork / Aufbau des Romans Wie schon seine drei Vorgängerromane passt auch dieser Roman optisch sehr gut in die Reihe. Auch hier werden die Kapitel aus der Sicht der verschiedenen Charaktere erzählt, so dass wir alle immer besser kennen lernen. Jeder Teil der Reihe umfasst nur rund 140 Seiten, so dass jeder Teil schnell zu lesen ist. Die Schreibe ist sehr flüssig.   Inhalt Jess ist mit ihrer Fylgia Violet erneut im Haus der Seelenwächter und wird wahrscheinlich auch eine längere Zeit dort bleiben. Sie hat jedoch kaum Zeit, um Ariadne zu trauen, denn die Ereignisse überschlagen sich. Joanne wird zur persona non grata, Jaydee sucht sie mit allen Mitteln, doch anstatt er sie findet, gelingt der dunklen Seite in dieser Geschichte ein hinterhältiger Plan. Zwischen Jess und Jaydee ist die Spannung noch immer sehr angespannt, auch wenn keiner der beiden versteht, wo die Aggressionen bei Jaydee herrühren könnten. Dennoch zeichnet sich allmählich ein Weg für Jess auf und sie beginnt, ihren Part in der Geschichte zu akzeptieren.   Fazit Es ist faszinierend und ich wiederhole mich wirklich ungern, aber die Reihe hat mich immer noch und es wäre gelogen, wenn ich behaupten würde, ich wäre nicht süchtig nach dem nächsten Teil.

    Mehr
  • Der 4. Teil

    Die Chroniken der Seelenwächter - Blutsbande
    funny1

    funny1

    13. January 2017 um 14:16

    Um was geht es: Als William das Wappen erkennt, kommt er zur Schokierenden Erkenntnis das die aktuellen Geschehnisse mit seiner Vergangenheit und seinem Familienwappen  verknüpft sind. Akil kommt langsam wieder zu Kräften und überredet Jess doch mit zum Frühstücken zu gehen. Sie gewöhnt sich langsam an das Leben bei den Seelenwächtern allerdings mit Jaydee ist es sehr schwierig. Anna bekommt nach dem Kuss mit Jaydee einen Flashback und erlebt Dinge aus ihrer Vergangenheit, die sie längst vergessen und verdrängt hat. Auch William benötigt Hilfe ausgerechnet von Jaydee und Jess doch dieses Abenteuer endet fast tödlich...... Meine Meinung: Dies ist der 4. Teil der Reihe. In Vordergrund steht diesmal Anna sowie William, beide werden in diesem Teil näher beschrieben und auch was Anna so alles erleiden und erdulden musste in ihrem Leben ist schon sehr hard. Eine spannende Geschichte die einen total mitreißt. Für mich war dieser Teil am spannendsten, ich habe ihn auf anhieb durchgelesen. Die Charaktere konnten mich auch wieder in diesem Teil überzeugen, und haben mir sehr viele tolle Lesestunden beschert. Ich bin schon total auf das nächste Band gespannt. Die Autorin Nicole Böhm ist bekannt für einen tollen Schreibstil, der sich immer leicht und flüssig liest. Fazit: Ich bin total angetan von dieser Reihe, von mir gibt es 5 Sterne. Ich kann es nur jeden Fantasy Fan weiterempfehlen, ich war total begeistert.

    Mehr
  • Noch mehr Fantasy, Spannung und Geheimnisse

    Die Chroniken der Seelenwächter - Blutsbande
    Argentumverde

    Argentumverde

    08. January 2017 um 19:40

    Im vierten Teil dieser Reihe treffen die beiden Hauptprotagonisten intensiver und enger aufeinander. Bei einer gemeinsamen Unternehmung werden sie dazu gezwungen sich mit dem jeweils anderen zu beschäftigen. Will verfolgt weiter die Spur seines Familienwappens und der Leser erfährt einiges mehr aus Annas Vergangenheit.In diesem Buch erfährt der Leser insgesamt deutlich mehr über die einzelnen Protagonisten als in den vorherigen Büchern. Er kommt den Personen viel näher und schaut erstmals tiefer in die Gefühlswelten hinein. Autorin Nicole Böhm zieht den Leser tiefer in die Geschichte hinein als je zuvor und bindet ihn immer mehr an ihre Protagonisten.In meinen Augen ist dieser Teil der bisher beste und intensivste Abschnitt der Reihe. Neben weiterhin ganz viel Spannung, bietet sie dem Leser noch mehr Fantasy und fesselt auch in den ruhigen Momenten. Das Leseerlebnis ist wie immer rundum hervorragend dank des angenehm fließenden und leicht verständlichen Schreibstils.

    Mehr
  • Spannend und fesselnd

    Die Chroniken der Seelenwächter - Blutsbande
    darkangel88

    darkangel88

    08. January 2017 um 10:19

    Das Vermächtnis von Jess rückt immer näher. Es sind immer wieder sehr spannende und fesselnde Abenteuer zu lesen. Es macht richtig Spaß das Band zu lesen und gleich mit dem nächsten durchzustarten. Super finde ich auch wie Magie Mystik und Symbole ineinander verpackt wurden ohne das man gähnt oder gar nicht mehr mitkommt. Echt super bin davon megabegeistert und bin süchtig danach. Kann schon gar nicht mehr aufhören zu lesen.  

    Mehr
  • Jetzt hat es mich gepackt - Suchtfaktor inklusive

    Die Chroniken der Seelenwächter - Blutsbande
    vk_tairen

    vk_tairen

    20. December 2016 um 17:00

    Ein Familienwappen, das Fragen aufwirft und Will dazu veranlasst, auf eine gefährliche Suche zu gehen. Jess, die den Verlust von Ariadne verarbeiten muss, und nun bei den Seelenwächtern lebt, obwohl Jaydee so nahe ist und die beiden sich jedes Mal an den Kragen gehen, wenn sie aufeinander treffen. Anna geht derweil ihrem Gefühl nach, dass eine Verbindung zwischen ihr und Jess besteht. Dazu kommt die Bedrohung durch Joanna und dem sogenannten Meister, der noch viel mehr auf Lager hat, als zuvor angenommen.Und wer ist die geheimnisvolle Coco? Welche Kräfte bergen sich in Jess? Und wie wird sich die Beziehung zwischen ihr und Jay weiter entwickeln? Fragen über Fragen, die die Spannung gekonnt aufbauen und süchtig nach den weiteren Teilen. Die Schreibweise ist locker zu lesen. Passt sich der jeweiligen Figur, aus deren Sicht gerade erzählt wird, an und ist sowohl witzig, schlagkräftig, als auch berührend und bildgewaltig, ohne gestelzt zu wirken. 

    Mehr
  • Neue Geheimnisse, neue Fragen, neue Gesichter

    Die Chroniken der Seelenwächter - Blutsbande
    NickyMohini

    NickyMohini

    10. September 2016 um 15:52

    "Blutsbande" ist der spannende vierte Teil, der ersten Staffel, der Buchserie "Die Chroniken der Seelenwächter" von Nicole Böhm. William möchte mehr über das Wappen seiner Familie herausfinden, denn dieses hat etwas mit den aktuellen Ereignissen zu tun. Er begibt sich auf eine turbulente Reise, die ihn und die Seelenwächter zu magischen und gefährlichen Gestalten führen.Jess versucht derweil, sich bei den Seelenwächtern einzuleben. Langsam kommt sie wieder zu Kräften und verarbeitet die schrecklichen Ereignisse der vergangenen Tage. Das Zusammenleben mit Jaydee macht die Situation nicht unbedingt einfacher. Können die Beiden unter einem Dach leben oder gar ein gemeinsames Abenteuer überstehen? Das Cover zeigt Anna, hinter der Nebelschwaden zu sehen sind. Diese symbolisieren für mich ihre Vergangenheit, die sie jeden Tag aufs neue einzuholen scheint. Ihr Blick geht leicht zurück, doch man hat das Gefühl, dass sie sich befreien will.Genau wie die Geschichte, ist das Cover mystisch und düster. Besonders gut gefällt mir auch der dunkle Hintergrund, die Schrift und dass es sehr lebendig wirkt. Jessamine hat es nicht leicht. Sie durchlebt eine sehr schwierige Zeit und kann kaum Gefühle zulassen. In ihr tobt ein Kampf und sie ist sich bisher noch nicht sicher, welche Seite diesen Kampf gewinnen kann. Aber sie versucht, sich durchzubeißen und nicht aufzugeben. Jaydee zeigt auch mal seine weiche Seite. In Verbindung mit Anna ist er so sanft und menschlich, dass es mein Herz berührt. Außerdem ist er witzig und auch gerne mal ein Hitzkopf und Rebell, damit bringt er mich immer wieder zum grinsen. Anna finde ich bemerkenswert. Sie ist so zart, so zerbrechlich und doch außerordentlich stark. Ich bewundere sie für ihren Mut und die Kraft, die sie jeden Tag aufbringt. Anna ist für mich eine Figur, die mir unglaublich ans Herz gewachsen ist. Akil ist eine Person, auf die man sich immer verlassen kann. Mit ihm kann man durch dick und dünn gehen. Er ist wie ein Fels in der Brandung und zaubert mir immer wieder aufs Neue ein Lächeln ins Gesicht. Neue Geheimnisse, neue Fragen, neue Gesichter - die Chroniken der Seelenwächter gehen weiter.

    Mehr
  • Neue Erkenntnisse erschüttern die heile Welt der Seelenwächter...

    Die Chroniken der Seelenwächter - Blutsbande
    Samy86

    Samy86

    08. July 2016 um 11:16

    Inhalt:   William hat noch ordentlich an dem Schock zu knabbern, der durch die neugewonnen Erkenntnisse entstanden ist. Offensichtlich haben die Ereignisse der letzten Tage eindeutig mit seiner Vergangenheit zu tun. Kurzer Hand begibt er sich auf die Reise um mehr über das alte Wappen seiner Familie zu erfahren. Jedoch führt ihn dieser Weg zu einer uralten Sagengestalt, die nicht gerade freundlich gegenüber Eindringlingen in ihr Terrain reagiert. Wird er mehr in Erfahrung bringen können oder wird alles weiterhin ein mysteriöses und sehr dunkles Geheimnis bleiben müssen? Jess musste auf Grund der Geschehnisse ihre alte Heimat verlassen und lebt nun bei den Seelenwächtern. Nur langsam gewöhnt sie sich an die neue Umgebung und findet langsam auch wieder zu ihren alten Kräften zurück. Leider geht es in Bezug auf Jaydee eher weniger gut voran, das Zusammenleben mit ihm scheint unmöglich, doch wieso? Um weiter voran in den Ermittlungen rund um das Erscheinen der neuen Dämonen und dessen Vorhaben zu kommen, begibt sie sich mit Jaydee auf ein Abenteuer, dass nicht nur die Beziehung mit ihm in ein neues Licht werfen wird, sondern beide an den Rande ihrer Grenzen zu treiben scheint…   Meine Meinung: Mir fehlen bei dieser Reihe meist die Worte, denn jedes Wort der Begeisterung bringt die Gefahr mit sich in reine Spoilerei auszuarten. Dennoch kann ich sagen, dass ich einfach nur noch süchtig nach dieser Reihe bin. Nicole Böhm schafft es auf magische Weise immer wieder mit neuen Wendungen, Ereignissen, exzellent ausgearbeiteten neuen Charakteren und auch mit neuen Erkenntnissen über die bekannten Protagonisten eine düstere, spannende und fesselnde Atmosphäre zu schaffen, die es kaum möglich macht, diese Reihe nicht zu lieben und in sich aufsaugen zu wollen. Zwar liegt das Augenmerk weiterhin auf die angespannte Stimmung zwischen Jaydee und Jess, bei der eine Auflösung der Umstände weiterhin ein riesen Geheimnis zu sein scheint, aber immer mehr Licht ins Dunkeln kommt. Jedoch bringt die Autorin zwei neue und sehr wichtige Charaktere mit ins Spiel – William und Anna. William ist schockiert, denn immer mehr wird klar, dass er mit einer der Ursachen zu sein scheint, wieso die Geschehnisse einbrechen und die Schattenjäger als Ziel des Bösen herauskristallisieren. Doch was steckt dahinter und was hat es mit seiner Familiengeschichte zu tun? William hat etwas Schüchternes und ehrgeiziges an sich. Er hat so einen kleinen Nerd-Touch und dennoch ist er auf seine Art stark und sehr taff. Ich mag ihn total. Anna hat etliches in ihrem alten Leben erlebt und diese Ereignisse knabbern auch weiterhin an ihr. Es ist schrecklich an ihrer Seite ihre Vergangenheit aufzuarbeiten und vor allem zu verarbeiten. Dennoch wird schnell klar, dass sie im Unterbewusstsein mehr zum lösen des Falles beitragen kann, als ihr in Wahrheit bewusst ist. Doch warum kann sie sich nicht an all das erinnern? Anna ist eine sehr verletzliche und liebevolle Protagonistin. Man kann ihr fast den Titel „ Mami der Seelenwächter“ überreichen. Ich mag ihre herzliche und sensible Art. Der Schreibstil ist grandios. Fesselnd, spannend, düster und extrem flüssig. Einfach nur genial! Fazit: Auch Band vier der „Der Chroniken der Seelenwächter“ besitzt nicht nur absolutes Suchtpotenzial und gibt dem Leser das Gefühl, nicht mehr ohne die Protagonisten und ihren Geschichten leben zu können, sondern das stetige Gefühl selbst ein Teil der Seelenwächter-Crew zu sein, macht diese Reihe absolute lesenswert und zu einer absoluten Leseempfehlung!  Auch die neuen Ereignisse und Protagonisten sind von der Autorin super in die Handlung eingearbeitet. Sie wirken als gehören sie vom ersten Band an dazu und geben der Handlung somit ein abgerundetes Bild!

    Mehr
  • Ein weiterer Teil der Seelenwächter der mich wieder vollkommen flashen konnte

    Die Chroniken der Seelenwächter - Blutsbande
    aly53

    aly53

    26. June 2016 um 00:28

    Und weiter geht es mit den Seelenwächter.Ich bin immer wieder überrascht wie tief ich jedes Mal in diese Welt hineingezogen werde und nicht mehr daraus weggehen möchte.Auch hier kam ich wieder sehr gut rein, was auch mit daran liegt, das man einen kleinen Rückblick erhält.Die Spannung war für mich sofort auf höchstem Level und nahm auch zu keiner Zeit ab.Die unterschiedlichsten Emotionen haben mich sogleich wieder erfasst.Jaydee empfinde ich noch immer als ziemlich faszinierend, wenn auch schwer durchschaubar.Aber ich denke, gerade seine dunkle und mysteriöse Aura macht ihn so verdammt sexy und interessant.Wie er mit Jess umgeht, entlockt mir immer wieder ein schmunzeln und ist irgendwie immer mein persönliches Highlight.Die beiden haben auch hier einiges zu bewältigen, was nicht einfach ist.Dabei wird ihnen vieles abverlangt, daß sie an ihre Grenzen stoßen lässt.Dabei ist es jedes Mal wie ein Vulkanausbruch, der mich völlig in Atem hält.Man erfährt auch hier wieder viel neues.Annas Vergangenheit spielt dabei eine nicht unerhebliche Rolle.Anna hat mich in diesem Band besonders in die Tiefe gestürzt und emotional extrem berührt.Ihre Vergangenheit ist einfach unheimlich schmerzvoll, dabei konnte ich ihre Verzweiflung, als auch ihre Wut und Ausweglosigkeit aufs deutlichste spüren.Es war nicht selten, daß ich sie am liebsten in den Arm genommen hätte, um sie zu beschützen.Es ging mir echt an die Nieren, was man alles erfahren hat.Aber ich hätte manchmal auch am liebsten auf alles eingeschlagen.Aber dieses ganze Wissen hat das ganze für mich auch sehr viel nachvollziehbarer gemacht und langsam beginnt es sich etwas zu lichten und man bekommt eine Ahnung.Eine Ahnung, die alles in den Schatten stellt und völlig neue Blickwinkel verschafft.Dabei macht es auf einer Seite fassungslos, aber auf der anderen Seite kommen ziemlich tiefe und unterschiedliche Gefühle hoch.Anna selbst empfinde ich als eine sehr zerbrechliche, aber dennoch facettenreiche Persönlichkeit, die ich komplett in mein Herz geschlossen habe.Der Verlauf dieses Bandes ist sehr komplex , man kann sich jedoch recht gut in die jeweiligen Handlungsstränge reinfühlen.Dabei ist die ganze Leidenschaft und Hingabe die hier drinsteckt, sehr gut spürbar.Man hat einfach das Gefühl, man ist ein Teil davon, unheimlich lebendig.Mit diesem Band ist der Autorin ein weiterer Band gelungen, der mich ziemlich fordern konnte. Der zwar noch Fragen offenlässt, aber auch einiges beantwortet.Dabei kann man die ganze Bandbreite der Emotionen ausleben.Wut, Verzweiflung, Mitgefühl, aber auch Liebe und Grauen.Sie schafft es dabei auch Wendungen einzuweben, die man so nicht erwarten würde.Besonders faszinierend fand ich auch die Undinen, klar haben sie mich das Grauen gelehrt, aber irgendwie finde ich sie extrem interessant.Diesen Einblick fand ich wirklich sehr klasse und ich hoffe, sie bekommen noch mehr Platz geboten.Nun freue ich mich einfach auf den nächsten Band, auf den ich mich sofort stürzen werde.Hierbei erfahren wir die Perspektiven zum größten Teil von Jess und Jaydee, was ihnen mehr Raum und Tiefe schenkt.Auch die Nebencharaktere sind wieder sehr gut gezeichnet und nehmen völlig für sich ein.Allesamt wirken sie sehr lebendig und wachsen mir immer mehr ans Herz.Ihre Handlungen und Gedankengänge sind stets gut nachvollziehbar gestaltet.Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten.Der Schreibstil der Autorin ist intensiv und gefühlvoll, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.Das Cover und der Titel passen sehr gut zum Buch.Fazit:Ein weiterer Teil der Seelenwächter der mich wieder vollkommen flashen konnte.Man lebt und fühlt diese Reihe, mehr als das man sie liest.Actionreich, emotional und unglaublich intensiv.Eine klare Leseempfehlung.Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

    Mehr
  • ... Blutsbande ...

    Die Chroniken der Seelenwächter - Blutsbande
    Levenya

    Levenya

    16. May 2016 um 13:10

    Die Chroniken der Seelenwächter- Blutsbande 4/12Nicole Böhm wurde 1974 in Germersheim geboren. Sie reiste mit 20 Jahren nach Phoenix, Arizona, um Zeichen- und Schauspielunterricht am Glendale Community College zu nehmen. Es folgte eine Ausbildung an der American Musical and Dramatic Academy in New York, bei der sie ihre Schauspielkenntnisse vertiefte. Das Gelernte setzt sie heute ein, um ihre Charaktere zu entwickeln. Sie lebte insgesamt drei Jahre in Amerika und bereiste diverse Städte in den USA und Kanada, die nun als Schauplätze ihrer Geschichte dienen. Nach einigen kleineren Engagements kehrte sie zurück nach Deutschland, wo sie als Assistentin einer Rechtsabteilung arbeitet. Sie fotografierte jahrelang nebenberuflich für eine Tierfotoagentur und verkaufte ihre Fotos an Bücher oder Magazine. Zurzeit lebt sie mit ihrem Mann und Pferd Bashir in der Domstadt Speyer. Sie ist Mitglied im Bundesverband junger Autoren und erstellt ihre eigenen Grafiken für ihre Geschichte. Im August 2014 startet ihre eigene Serie "Die Chroniken der Seelenwächter" bei der Greenlight Press. Quelle „Blutsbande“ ist der 4. Band der „Chroniken der Seelenwächter - Verborgene Mächte“. Bis jetzt sind 3 Staffeln der "Chroniken der Seelenwächter" geplant. Dies ist die 1.Website der Seelenwächter!Website der Autorin!Erster Satz:„William klappte den Kragen seines Mantels nach oben, um gegen den kalten Nieselregen geschützt zu sein, und rieb sich die Hände warm, die trotz der Handschuhe klamm und steif waren.“Klappentext:Nach der schockierenden Erkenntnis, dass die aktuellen Geschehnisse unmittelbar mit seiner Vergangenheit verknüpft sind, macht sich William auf, mehr über das Wappen seiner Familie herauszufinden. Er begibt sich auf eine gefährliche Reise, in deren Verlauf er nicht nur einen dubiosen Eremiten trifft, sondern auch einer gefährlichen Sagengestalt gegenüber steht.Jess lebt sich unterdessen langsam bei den Seelenwächtern ein und kommt wieder zu Kräften. Leider ist das Zusammenleben mit Jaydee alles andere, als angenehm. Ein gemeinsames Abenteuer führt beide an ihre Grenzen … und darüber hinaus?Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern undden Schattendämonen. Nicole Böhm verknüpft uralte Sagen mit Ereignissen der Gegenwart.Die Serie erscheint monatlich als E-Book mit ca. 120 Seiten Umfang.Alle zwei Monate werden die E-Books als Taschenbuch gedruckt.Cover:Ich finde es super, dass die Bände neue Cover bekommen haben. Die alten waren zwar auch gut, haben aber mich persönlich nicht so sehr angesprochen. Die neuen dagegen sehr. Auf diesem Cover ist eine junge Frau zu sehen, die wohl für unsere Seelenwächterin Anna, steht. Hell, mystisch und fantastisch. Super! Toll finde ich auch, dass alle Cover der Reihe sehr schön zueinander passen. LeseprobeMeinung:Diese Buchreihe hatte ich erst gar nicht auf dem Schirm, aber die liebe Luna hat so davon geschwärmt und es mir wärmstens empfohlen, dass ich also gar nicht anders konnte und habe es gelesen. Ich wurde nicht enttäuscht und freue mich schon sehr auf die nächsten Teile! Nachdem ich die ersten drei Teile verschlungen habe, musste ich gleich zum 4. Teil greifen.Die Geschichte wird uns hauptsächlich abwechselnd aus den Perspektiven der beiden Protagonisten Jessamine und Jaydee erzählt. Die Autorin beschreibt Jessamine in sehr treffenden Sätzen:„Jess ist achtzehn und lebt mit ihrer besten Freundin Violet, die zugleich ihr Schutzgeist ist, und ihrem Vormund Ariadne, in einem Haus an einem kanadischen Bergsee. Ihr Leben verläuft nicht ganz wie das, anderer Teenager, denn Jess hat durch Violet erkannt, dass Dämonen und Geister absolut real sind und direkt unter den Menschen leben. Behütet von Violet wächst Jess dennoch in einem recht normalen Umfeld auf. Sie geht zur Schule, schließt Freundschaften und versucht, ihren Platz im Leben zu finden. All das ändert sich als Jess zehn Jahre alt ist und ihre Mutter Cassandra plötzlich verschwindet. Cassandra hinterlässt weder einen Abschiedsbrief, noch sonstige Hinweise und so suchen Jess und Ariadne, die beste Freundin ihrer Mutter und fortan ihr Vormund, jahrelang erfolglos nach ihr. Jess hat schon fast alle Hoffnung aufgegeben, da findet sie nach einem Wasserrohrbruch im Büro einen Umschlag. Darin liegen ein Brief des örtlichen Pfarrers Stevens und ein USB-Stick. […]“ Quelle Mittlerweile habe ich mich in die Charaktere sehr viel mehr eingefunden und sie in mein Herz geschlossen. Jess tut mir einfach unglaublich leid, was sie alles erleiden muss und niemand sagt ihr die Wahrheit (die ich übrigens auch gerne erfahren würde). Sie ist fest entschlossen, weiter zu machen, nach ihrer Mutter zu suchen und Ariadne zu retten. Dabei ist sie stark, mutig und unglaublich sensibel zugleich. Ich freue mich schon sehr darauf, sie weiter kennen zu lernen.Und auch Jaydee wird sehr treffend beschrieben. Von ihm werde ich an dieser Stelle allerdings noch nicht den Text der Autorin posten, um nicht vorzugreifen. Er ist auf jeden Fall ein richtiger Badboy und hütet ein dunkles Geheimnis, dem ich gerne auf die Spur kommen möchte. In diesem Teil erlebt man seine Zerrissenheit und ich konnte gar nicht anders, als auch ihn in mein Herz zu schließen. Was da wohl noch auf uns zukommt? Ich bin gespannt!In diesem Teil nimmt Anna eine größere Rolle ein und wir erfahren ihr schreckliches Geheimnis aus der Vergangenheit. Das fand ich wirklich spannend und toll. Zumal ich Anna sehr sympathisch und interessant finde. Viele Fragen rund um die Charaktere treten wieder auf. Einige werden beantwortet und dafür kommen wieder neu dazu, was ich aber überhaupt nicht schlimm finde. Ich mag es, wenn nicht von vornherein alles offensichtlich ist. Deswegen freue ich mich auch schon sehr auf den nächsten Band :)Auch die übrigen Charaktere, wie z.B. Violet oder die anderen Seelenwächter Akil, Ilai und Will, konnte ich weiter kennenlernen und einen ersten Eindruck von ihnen gewinnen. Die Charaktere sind alle ganz wunderbar vielschichtig und kreativ ausgearbeitet worden. Jeder hat seine eigene Geschichte und sein eigenes Päckchen zu tragen, was viel Spannung für die nächsten Teile verspricht.Toll fand ich auch, dass neue Charaktere dazu kommen und weiter in die Geschichte eingebaut werden. So gibt es ständig frischen Wind.Durch Jess, die ebenfalls ein Geheimnis umgibt, werden wir in die Welt der Seelenwächter eingeführt. Durch einen schrecklichen Unfall/Überfall in der Kirche kommt sie im ersten Band mit den Seelenwächtern in Kontakt. Die Idee der Seelenwächter hat mich im ersten Moment an die Schattenjäger von Cassandra Clare erinnert. Vielleicht gibt es wage Ähnlichkeiten, aber im Grunde sind die beiden Buchreihen schon sehr verschieden. Die Seelenwächter ziehen ihre Kraft aus den vier Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, Schattendämonen zu jagen.In diesem Band erleben wir wieder neue Facetten aus der Welt der Seelenwächter. Über die Macht der Urmutter Sophia, die Dämonen, Undinen und der Nachfahrin. Aber auch über den Rat, die Elemente und Wills Vergangenheit. Auch Jaydees Schicksal scheint vielschichtiger zu sein, als alle dachten und auch Annas Schicksal scheint größer und wichtiger zu sein, als selbst sie dachte. Ich bin sehr gespannt darauf, wie sich alles zusammenfügen wird und was noch alles herauskommt.Trotzdem hat mir in diesem Band ein wenig der Schwung aus dem vorherigen Band gefehlt. Für mich wurde ein kleines bisschen zu sehr rumgeeiert und ich hab mich die ganze Zeit gefragt, warum sie die Dinge nicht schneller zusammen zählen. Aber das ist hier wirklich nur meckern auf ganz hohem Niveau. Also nehmt es nicht allzu ernst.Toll finde ich auch, dass in jedem Buch zwei andere Charaktere im Anhang vorgestellt werden, samt selbst gezeichneten Bild der Autorin. Außerdem gibt es immer ein Glossar und schon einen Ausblick auf den nächsten Band. Solche Extras finde ich toll.Den Schreibstil der Autorin fand ich auch in diesem Band wieder toll. Sehr fesselnd, emotional und actiongeladen. Diesen Teil habe ich ebenfalls in einem Rutsch durchgelesen. Wir tauchen immer tiefer in die Welt der Seelenwächter ein und geraten dabei immer weiter in einen Strudel aus Geheimnissen, Lügen und Schicksalen. Ich freue mich schon darauf zu erfahren, wie am Ende alles zusammen findet. Man kann gar nicht mehr aufhören zu lesen und muss gleich zum nächsten Band greifen. Wie gut, dass schon alle erschienen sind.Mit „Die Chroniken der Seelenwächter - Blutsbande“ ist Nicole Böhm erneut eine super Fortsetzung zur „Chroniken der Seelenwächter - Verborgene Mächte“ gelungen. Dieses Buch und die ganze Buchreihe kann ich wirklich nur jedem empfehlen, der eine Schwäche für Geheimnisse, Übersinnliches und natürlich sympathische Charaktere hat. Dunkle Gegner, schwere Schicksalsschläge und dazu die Macht der Elemente. Was will man mehr?Ich werde jetzt gleich zum 5. Teil, „Die Chroniken der Seelenwächter - Die Prophezeiung“, greifen, um mehr über die Seelenwächter zu erfahren.LgLevenya Hier kaufen!Fakten:Format: Kindle EditionSeitenzahl der Print-Ausgabe: ca 150 SeitenVerlag: Greenlight Press Sprache: Deutsch Preis: 2,49€ 

    Mehr
  • Band 4 - Blutsbande

    Die Chroniken der Seelenwächter - Blutsbande
    Simona1277

    Simona1277

    13. February 2016 um 22:08

    Lieblingszitat: „Und, Jay?“, fragte Akil „Wie kalt ist es denn so? Drei Zentimeter oder fünf?“ Im 4. Teil muss Will eine Haarlocke einer Undine bekommen und diese Miststücke haben es in sich. Zusammen mit Akil, Jaydee und Jess macht er sich auf den Weg in ein neues Abendteuer. Während dessen durchlebt Anna eine ihrer schlimmsten Erinnerungen und bekommt neue Erkenntnisse über ihre Vergangenheit. Der 4. Teil ist wieder vollgepackt mit Spannung, Aktion, Humor und auch ein bisschen Bauchkribbeln. Wir lernen die Seelenwächterin Anna besser kennen und erfahren wichtige Details aus ihrem Leben. Langsam kann man sich auch einen Reim daraus bilden, wie sie mit Jess in Verbindung steht. Ich fand diesen Abschnitt sehr wichtig und aufschlussreich. Mein Lieblingscharakter in diesem Band war der alte Einsiedler ganz am Anfang des Buches mit seinem Wolfshund. Ich hatte ihn ganz genau vor Augen, wie er sprach, sich bewegte und selbst seine Gestiken konnte ich sehen. Einfach Klasse wie Nicole das hinbekommt. Auch die Dialoge, seine Aussprache wirklich gut gemacht.

    Mehr
  • weitere