Nicole Böhm Die Chroniken der Seelenwächter - Bruderkampf

(67)

Lovelybooks Bewertung

  • 60 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 17 Rezensionen
(60)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Chroniken der Seelenwächter - Bruderkampf“ von Nicole Böhm

Ralf ist mit seinen Plänen fast am Ziel. Nachdem er sich Kirian geholt hat, stehen als Nächstes Soraja und Logan auf seiner Liste. Auch Jess' Verschwinden bleibt nicht unbemerkt, und Jaydee begibt sich auf eine halsbrecherische Suche, bei der er nicht nur kämpfen, sondern sich auch seinen Gefühlen für Jess stellen muss. Die Wolken verdichten sich am Horizont, und die Seelenwächter müssen einen Schicksalsschlag nach dem anderen einstecken. Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen. Nicole Böhm verknüpft uralte Sagen mit Ereignissen der Gegenwart. Die Serie erscheint monatlich als E-Book mit ca. 120 Seiten Umfang. Alle zwei Monate werden die E-Books als Taschenbuch gedruckt. Weitere Infos: www.die-seelenwaechter.de www.twitter.com/Seelenwaechter www.facebook.com/chroniken.der.seelenwaechter

Action + Offenbarungen + Spannung + Emotionen = sensationelle Fortsetzung

— ViktoriaScarlett

Turbulent und nervenaufreibend - die Lage spitzt sich zu und die Welt der Seelenwächter wird völlig durcheinandergewirbelt.

— NickyMohini

Ein spannender und würdiger Auftakt zum Staffelfinale.

— Saphierra

Ich fiebere dem Staffel-Finale entgegen. Es gibt wieder viele interessante Entwicklungen.

— leucoryx

Mit immer neuen Entwicklungen und einer mitreißenden Spannung bannt die Autorin ihre Leser an die Seiten. Absolut überzeugend!

— Litis

wie immer SPANNEND :D

— Cha_

Meine Lieblingsbuchreihe nähert sich dem Ende

— Simona1277

Sehr dramatischer Teil! Spannung pur. Mir hat gut gefallen, dass viele Szenen aus Jaydees Sicht geschrieben waren, die find ich immer super!

— Annabo

Der Auftakt zum große Finale. LESEN!!!

— Kaito

Wie immer einfach GRANDIOS <3<3<3 !!!!

— finchen181989

Stöbern in Fantasy

Die Verzauberung der Schatten

Langatmiger Lückenfüller - das wirklich Interessante und Spannende hat vielleicht 150 Seiten in Anspruch genommen...

Tatsu

Die Brücke der Gezeiten - Der unheilige Krieg

Eine absolut großartige Reihe! Für jeden High Fantasy Leser ein Muss!

Aleshanee

Angelfall - Am Ende der Welt

Die komplette Reihe hat mich einfach nur überzeugt. Band 3 quasi inhaliert. Toll.

lexana

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Sehr spannend, manchmal echt grausig.... das ende war nicht sehr überraschend, aber ich will dennoch sofort weiterlesen 😱

smoone

Die Blutkönigin

Ein spannender Auftakt mit großartigem Weltentwurf!

Lena_AwkwardDangos

Die Chroniken von Azuhr - Der Verfluchte

Ganz viel fantastische Spannung mit unerwarteten Wenden!

Lotta22

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Band mit wichtigen Informationen für das große Ganze.

    Die Chroniken der Seelenwächter - Bruderkampf

    ViktoriaScarlett

    29. June 2017 um 18:12

    „Joshua nickte, zog den Dolch über ihre Haut und ließ das Blut auf das Kästchen mit dem Kranich tropfen.“ – Zitat aus dem BuchEs handelt sich hier um den 11. Band der Serie "Die Chroniken der Seelenwächter" von Nicole Böhm. Meine Rezensionen bauen auf den jeweiligen Bänden auf. Aufgrund dessen sollte man die Rezension nur lesen, wenn man die vorherigen Bände kennt!Inhalt:Ralf ist mit seinen Plänen fast am Ziel. Nachdem er sich Kirian geholt hat, stehen als Nächstes Soraja und Logan auf seiner Liste. Auch Jess' Verschwinden bleibt nicht unbemerkt, und Jaydee begibt sich auf eine halsbrecherische Suche, bei der er nicht nur kämpfen, sondern sich auch seinen Gefühlen für Jess stellen muss. Die Wolken verdichten sich am Horizont, und die Seelenwächter müssen einen Schicksalsschlag nach dem anderen einstecken.Zum Cover:Diesmal befindet sich Keira auf dem Cover. Auch dieses Cover ist der Autorin wieder wunderbar gelungen. Ihre Liebe zum Detail spiegelt sich auch bei diesem Bild wieder. Am besten gefallen mir die Tattoos.Zum Inhalt:Es geht sehr emotional weiter. Jaydee ist über die Offenbarungen von Ben und dessen Großvater erzürnt. Jess spurloses Verschwinden verschlimmert sein Gefühlschaos. Um sie zu retten überschreitet er Grenzen, die nicht gut für ihn sind. Unterdessen versucht Keira Coco zu finden. Es scheint unmöglich zu sein, doch plötzlich wird ihr ein neuer Weg offenbart, der alles verändern wird. Jess ist parallel dazu in großer Gefahr und versucht zu entkommen. Die Seelenwächter müssen weitere harte Schläge einstecken und erfahren erschütterndes. Auch diesen Band habe ich regelrecht verschlungen. Ich konnte und wollte nicht aus der Welt der Seelenwächter auftauchen. In diesem Band passieren einige Dinge, die mich sehr überrascht, aber auch geschockt haben. In meinen Gedanken dachte ich mir öfter „Was?!?“ oder „Nein!!“ oder „Das kann doch nicht sein!“. Einmal rief ich „Nein!!“ auch laut aus, zum Glück war ich zu Hause und keiner hat es mitbekommen.Der Schreibstil der Autorin ist weiterhin flüssig, erfrischend und wahnsinnig spannend. Man fliegt beinahe durch die Geschichte, da es nichts gibt, was den Lesefluss unterbricht. Einige der parallellaufenden Handlungsstränge laufen ineinander, dabei werden Offenbarungen gemacht. Mit diesen habe ich nicht gerechnet. Auch für Action ist gesorgt und wir erleben mehr als nur einen Kampf.In diesem Band hing ich zwei Personen förmlich an den Lippen, da uns diese endlich ein paar Informationen geben. Dabei wurde mir die Tragweite des Ganzen noch mehr bewusst und ich konnte einige Zusammenhänge erkennen. Hierbei merkt man, dass Ereignisse die vor Jahrhunderten passierten, noch immer ihre Nachwirkungen haben. Emotionale Momente gab es in diesem Buch auch wieder einige. Besonders das Ende des Bandes hat mich beinahe zu Tränen gerührt. Ich bin sehr gespannt, was mit diesen Personen noch auf uns zu kommen wird.Mein Fazit:Auch diesen Band habe ich wieder innerhalb von 2-3 Stunden gelesen, ich konnte das Buch einfach nicht zur Seite legen. Der Band ist außerdem sehr emotional, es gibt viele Offenbarungen, die einen überraschen. Für Action ist genauso gesorgt. Mit Freude werde ich bald den nächsten Band lesen.

    Mehr
  • Turbulent und nervenaufreibend

    Die Chroniken der Seelenwächter - Bruderkampf

    NickyMohini

    05. June 2017 um 15:17

    "Bruderkampf" ist der furiose elfte Teil, der ersten Staffel, der Buchserie "Die Chroniken der Seelenwächter" von Nicole Böhm. Jess ist verschwunden und Jaydee ist fast wahnsinnig vor Sorge. Um sie zu finden, begibt er sich auf die gefährliche Suche nach ihr, bei der er sowohl körperlich als auch seelisch sehr gefordert wird.Ralf konnte seine Pläne mittlerweile fast vollenden. Zwei der vier Ratsmitglieder hat er sich bereits geholt und er wird nicht aufgeben, sich die anderen beiden auch noch zu schnappen.Es wird immer dunkler und weitere Verluste und Schicksalsschläge sind vorprogrammiert. Das Cover zeigt Keira, die extrem zielstrebig wirkt. Ihre Hände hat sie zu Fäusten geballt und sie scheint sich auf einen Kampf vorzubereiten. Ihr Gesicht hat sie leicht zur Seite gewandt und sie sieht aus, als wäre sie in Gedanken und nicht ganz bei der Sache.Genau wie die Geschichte, ist das Cover mystisch und düster. Besonders gut gefällt mir auch der dunkle Hintergrund, die Schrift und dass es sehr lebendig wirkt. Jessamine versucht alles, um sich zu befreien. Aus purer Verzweiflung schlägt sie einen gefährlichen Weg ein. Jaydee dreht vollkommen durch, seitdem Jess weg ist. Der Jäger in ihm bricht immer mehr hervor und droht ihn zu kontrollieren. Dabei fällt es ihm auch schwer, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden und er ist kurz davor, sich zu vergessen. Keira hat einen Auftrag, den sie unbedingt erfüllen will. Doch dieser hat es in sich und fordert ihre volle Aufmerksamkeit und Stärke. Ralf wirkt mächtiger als je zuvor. Ich bekomme eine Gänsehaut in jeder Szene, in der man seine volle Kraft erahnen kann. Turbulent und nervenaufreibend - die Lage spitzt sich zu und die Welt der Seelenwächter wird völlig durcheinandergewirbelt.

    Mehr
  • Der Jäger bricht ans Tageslicht

    Die Chroniken der Seelenwächter - Bruderkampf

    Saphierra

    22. May 2017 um 12:14

    Inhalt:Jess‘ Entführung stellt Jaydees Geduld auf eine harte Probe. Um Informationen zu bekommen, ist ihm jedes Mittel recht. Als dann auch noch Joanne in die Gefangenschaft der Seelenwächter gerät, gibt es für ihn kein Halten mehr.Währenddessen lernt Keira ihren mysteriösen Auftraggeber Joshua persönlich kennen und erhält nebenbei noch die Chance das Erbe ihres Vaters weiter zu führen. Hierzu muss sie sich jedoch von ihrer Rache an Coco trennen. Wie wird sie sich entscheiden?Meine Meinung:Die letzte Runde vor dem Staffelfinale ist eingeläutet und es geht wieder heiß zur Sache. Die Lage spitzt sich immer weiter zu und es kommen neue Fakten ans Tageslicht. Endlich erfährt man, was es mit der Nachfahrin auf sich hat und warum Coco so besessen von ihr ist. Endlich kam Keira mal mehr in den Mittelpunkt. Mir hat ihr Zwiespalt und innerer Kampf gut gefallen. Eine schwierige Entscheidung, die sie treffen muss. Die Darstellung von Jaydees Jäger hat mir auch sehr zugesagt, hat mich aber auch sehr mitgenommen, da man mal wieder seine gnadenlose Brutalität und seinen Blutdurst kennen gelernt hat.Neben all den schrecklichen Ereignissen, kam aber auch etwas Schönes zu Tage und das hat mich besonders gefreut, da beide Protagonisten mit ihrem Leid kämpfen und irgendwie versuchen zu überleben. Dass sie sich jetzt endlich näher gekommen sind, hat mich wahnsinnig gefreut und einen Hoffnungsschimmer am Horizont erscheinen lassen (Wen ich da jetzt meine, verrate ich nicht. Das müsst ihr schon selber lesen ;) )Fazit:Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole. Wiedermal ein klasse Band, der einfach nur lesenswert ist. Also, schnappt euch den Band und lest die Geschichte der Seelenwächter weiter.

    Mehr
  • Wer die Seelenwächter bereits kennt, wird auch diesen lieben

    Die Chroniken der Seelenwächter - Bruderkampf

    aly53

    01. February 2017 um 02:27

    Am Ende des letzten Bandes hat sich unaussprechliches und wahrhaft grauenvolles abgezeichnet, so das ich auch direkt weiterlesen musste. Ich muss ganz ehrlich gestehen, ich konnte es einfach nicht verstehen, nicht nachvollziehen und war richtig sprachlos und wusste nicht wohin mit meinen Gedanken. Nun hier wird man erlöst. Denn man bekommt seine Fragen beantwortet, die aber noch ein viel grauenvolleres Szenario vor Augen führen und gleichzeitig auch neue Fragen aufwerfen. En Szenario das man so nie wollte und in diesem Moment hofft man einfach nur, man überstehe es , ohne Schaden davonzutragen. Ich muss aber auch dazu sagen, dieser Band hat es förmlich in sich. Was da alles auf einen zusaust, einfach gigantisch. So viel Informationen, die alles beantworten. Man erfährt auch mehr über die Hintergründe, was auch endlich etwas Licht hineinbringt und zugleich spürt man, daß man unaufhaltsam auf den Abgrund zusteuert. Die Grenzen werden neue gesteckt. Neue Konstellationen ergeben sich. Manche gut, naja manche eben weniger. Doch alle haben sie enorm viel Kraft und Präsenz in sich. Besonders Jaydee und Keira sind mir hierbei positiv aufgefallen. Jaydee deswegen, weil er so herrlich impusliv ist und so leicht außer Kontrolle gerät. das macht ihn unberechenbar und zügellos, man weiß nie, was bei ihm als nächstes passiert. Aber man spürt auch bei ihm die Wut auflodern, aber auch die innere Zerrissenheit bleibt nicht verborgen. Jaydee ist so derjenige, wo wohl noch einiges im Ärmel steckt. Keira deswegen, weil sie auch hier vor Prüfungen gestellt wird. Sie erhält mehr Präsenz und muss sich zwangsläufig entscheiden. Es bleibt abzuwarten ob sie sich richrtig entscheidet. Im Zentrum des ganzen steht Jess´ Verschwinden. Ängste machen sich breit und es geht um alles oder nichts. Werden die Seelenwächter sie finden können, bevor es zu spät ist? Die Story ist ununterbrochen recht temporeich, aber ich bin immer so ungeduldig, daher hätte es für mich gern an der ein oder anderen Stelle noch temporeicher zugehen können. Doch bei all der Menge an Auftrieb, die man hier erfährt, werden auch die zwischenmenschlichen Aspekte nicht außer acht gelassen. Man erfährt Hoffnung, Liebe, zarte Annäherungen und auch Sehnsucht sowie Vertrauen. Auch Verletzlichkeit macht sich bemerkbar und das an Stellen die man so nicht erwarten würde. Zu lachen gab es für mich diesmal nichts. Was aber auch nicht weiter verwundert, da man merklich auf das Staffelfinale zusaust. Obwohl mir auch dieser Band wieder enorm gut gefallen hat, hat mir ein bißchen was gefehlt. Ich kann nicht mal sagen, woran es lag. Denn auch hier konnte ich sämtliche Stadien der Emotionen durchlaufen, auch mitfiebern und mitzittern. Aber es gab dann auch halt wieder Momente, wo ich das Buch einfach auch beiseite legen konnte. Was ich so gar nicht von mir kenne. Dennoch wieder sehr gut ausgearbeitet und ich stürze mich jetzt mal auf das Finale der ersten Staffel. Hierbei erfahren wir verschiedene Perspektiven , z.b. die von Keira und Jaydee, was ihnen mehr Raum verschafft. Die Charaktere liebt man einfach, sie sind einfach lebendig. Ihre Handlungen und Gedankengänge waren gut nachvollziehbar gestaltet. Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten. Der Schreibstil ist fließend und stark einnehmend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten. Das Cover und der Titel passt wie gewohnt sehr gut.

    Mehr
  • Unglaublich spannend

    Die Chroniken der Seelenwächter - Bruderkampf

    Litis

    15. July 2016 um 13:34

    Die Story:Wie immer muss man hier die Vorgängerbände gelesen haben, um in die Geschichte einsteigen zu können. Besonders faszinierend finde ich, wie Frau Böhm neue Entwicklungen einspinnt und alte Rätsel auflöst. Nicht nur einmal bin ich mit offenen Mund dem Geschehen gefolgt. Die Ideen sind grandios und in sich schlüssig und nie hat man das Gefühl, dass die Autorin sich verrennt. Es ist einfach zu großartig!Charaktere:Neben alt bekannten Charakteren taucht auch Kira wieder auf und sie erhält dieses Mal eine etwas größere Rolle. Getrieben von ihrem Hass auf Coco ist sie bereit alles zu tun, um sie zu vernichten. Doch dann hat ihr alter Auftraggeber Joshua einen neuen Auftrag für sie, der ihr Leben verändert. Nun muss sie Zurückhaltung üben und ihr oberstes Ziel darf nicht mehr die Auslöschung Cocos sein, sondern der Schutz der Nachfahrin. Für mich ist das eine sehr interessante Entwicklung, die mich für Kira wirklich freut.Von Joshua erfährt man bisher nur wenig, aber ich hoffe, dem Leser wird noch mehr offenbart. Er ist ein ansprechender Charakter.Alle Protagonisten sind authentisch und man kauft ihnen ihre Verhaltensweisen ab.Der Schreibstil:Frau Böhm überzeugt mit ihrem mitreißenden Schreibstil. Sie erzeugt eineunerträgliche Spannung, bei der ich nicht nur einmal den Wunsch verspürt habe, in die Tischkante zu beißen. Die Abenteuer um die Seelenwächter sind der reinste Nervenkitzel und gerade, wenn man denkt, es kann nicht noch spannender werden, schafft die Autorin es noch einen draufzusetzen. :)Das Ende:Es ist echt unglaublich, wie Frau Böhm es immer wieder schafft, den Leser mit ihren Enden derart aus der Fassung zu bringen. Mal wieder ein fieser Cliffhanger, dass es weh tut.Fazit:Mit immer neuen Entwicklungen und einer mitreißenden Spannung bannt die Autorin ihre Leser an die Seiten. Absolut überzeugend!

    Mehr
  • Bruderkampf

    Die Chroniken der Seelenwächter - Bruderkampf

    Simona1277

    13. February 2016 um 21:37

    Oh liebe Freunde, es geht mit großen Schritten auf das Ende zu. Nicole Böhm hat uns ja lange auf die Folter gespannt. Nun erfahren wir endlich mehr über Jaydee´s Herkunft und warum Coco hinter  Jess her ist. Der 11. Band ist ein richtig guter Auftakt für das Finale. Die Seelenwächter sind wie es scheint am Ende und verzweifelt. Ich bin sehr gespannt, wie das Buch endet, wie werden sie Ralf besiegen? Kommen Akil und Logan wieder? Vor allem hoffe ich auf eine richtiges Liebeshappyend ohne magische Tattoos.

    Mehr
  • Band 11 und immer noch keien Ahnung wie es enden könnte

    Die Chroniken der Seelenwächter - Bruderkampf

    anra1993

    21. January 2016 um 14:10

    Ich kann's kaum glauben, aber mittlerweile ist es für mich schon der 11te Band. Wer die Reihe nicht kennt, hier einmal kurz: Die Bücher kann man entweder als Ebooks (12 Stück) kaufen oder zusammengefasst als Taschenbücher, in denen immer zwei Teile ihr zu Hause gefunden haben. Wie auch bei den Vorgängern finde ich das Cover wieder klasse. Diesmal haben es die Feuerdrachen von Ralf auf das Cover geschafft und auch wenn ich weiß, dass sie nicht nett sind, finde ich sie trotzdem klasse. Für die Taschenbücher wurde immer eins der Cover der Ebooks übernommen, doch seit kurzem haben auch die Taschenbücher ein neues Gewand bekommen. Auch dieser Teil reiht sich nahtlos, wie soll es auch anders sein, an den Vorgänger. Allerdings lässt die Autorin erst einmal offen, was nun mit Jess passiert ist und das hat mich schier wahnsinnig gemacht. Ich wollte doch unbedingt wissen, wie es ihr geht und was mit ihr passiert, sodass ich das Buch schnell durch hatte. Dieser Teil deckt so einige Fragen auf, die sich im Laufe der Bände angestaut hatten. Der Leser erfährt viele Informationen und so langsam habe ich auch gemerkt, dass es sich leider zum Ende hinneigt. Allerdings kann ich immer noch nicht sagen, ob es nun ein Happy End geben wird. Dafür gab es einfach auch diesmal wieder viel zu viele Wendungen, die alles auf den Kopf stellen und auch wenn ich das Gefühl habe, dass das Ende kommt, kann ich mir einfach nicht vorstellen, wie es endet. Allein das, was die Autorin den Lesern nun offenbart, hat mich doch sprachlos gemacht und ich werde sobald wie möglich den letzten Teil lesen, auch wenn ich es eigentlich gar nicht möchte, weil ich Jess und Jaydee nicht verlassen möchte.

    Mehr
  • Jessamine befindet sich in den Händen ihrer Feinde

    Die Chroniken der Seelenwächter - Bruderkampf

    annlu

    20. January 2016 um 21:58

    Alles um mich war in Bewegung. Alles hatte ein Ziel. Und ich? Keine Ahnung. Es gab zu viele Möglichkeiten, zu viele Optionen, zu viele Wege. Und es war zu schwer, sich zu entscheiden. Die Chroniken der Seelenwächter Band 11 Jaydee muss erst mit dem Vorschlag von Bens Großvater klarkommen und braucht etwas Zeit für sich. So bemerkt er nicht sofort, dass Jess nicht mehr da ist. Sobald er die Tatsache vor Augen hat, stürmt er zum Rat um sie zu suchen. Dieser jedoch bringt ihn erst einmal dazu, sich mit Joanne zu befassen. Währenddessen bekommt Keira ein ungewöhnliches Angebot: Wenn sie ihre Rachegelüste zu Coco zurücknimmt, bietet ihr Joshua alle Informationen, die sie auf ihrer Suche braucht. Dazu muss sie sich aber verpflichten, die Nachfahrin zu schützen. Der erste Teil des Buches ist Keira und Jaydee vorbehalten, von Jessamine erfährt man erst mal nichts. Was mit ihr passiert ist, erfährt man erst später – überraschende Wendung inklusive. Dafür kommt der Bund der Sapier wieder ins Spiel, von dem man bisher nur wusste, dass er Jess schützen will. Durch die Abschnitte um Keira erfährt der Leser hier einiges zur Entstehung der Sapier und ihren Aufgaben. Auch zu Jaydee gibt es ein paar Informationen. Während Coco selbst im Buch nur eine sehr kleine Rolle spielt, wird sie immer wieder erwähnt und ihre Rolle in der Geschichte bekommt neue Zusammenhänge. Jessamines Part ist hier etwas geringer und Jaydee zeigt wieder seine schlechte Seite. Obwohl die Schuld für sein Handeln an den Jäger abgeschoben werden kann, habe ich mir hier die Frage gestellt, wie viel davon noch verzeihbar ist. So hat mein Lieblingscharakter ein paar Minuspunkte gesammelt. Das hat meinem Lesevergnügen aber keinen Abbruch getan. Wieder hatte ich beim Titel eine andere Entwicklung erwartet und wurde angenehm überrascht.

    Mehr
  • Verrat, Liebe und der Auftakt zum Finale

    Die Chroniken der Seelenwächter - Bruderkampf

    Kaito

    03. December 2015 um 09:10

    Ralf ist mit seinen Plänen fast am Ziel. Doch Jess' Verschwinden bleibt nicht unbemerkt, und Jaydee begibt sich auf eine halsbrecherische Suche, bei der er nicht nur kämpfen, sondern sich auch seinen Gefühlen für Jess stellen muss. Die Wolken verdichten sich am Horizont, und die Seelenwächter müssen einen Schicksalsschlag nach dem anderen einstecken. „Bruderkampf“ ist der elfte Band der „Chroniken der Seelenwächter“.  Die Reihe bzw. die erste Staffel der Reihe wird insgesamt 12 Bände umfassen. Wir sind also fast am Ende des ersten großen Zyklus.  Der Leser bekommt wieder einige Antworten auf die Fragen der letzten zehn Bände geliefert. Nicole Böhm verrät uns aber noch nicht alles, schließlich erwartet uns noch das große Finale. Das Bild um die Mythologie der Seelenwächter und auch der anderen Parteien wird trotzdem um einiges klarer und man bekommt ein Verständnis für die verschiedenen Zusammenhänge. Diese sind in der sehr detailliert ausgearbeiteten Reihe ziemlich komplex und nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen. Das macht den besonderen Reiz dieser Serie aus. Ist man einmal in die Welt der Seelenwächter eingetaucht kann man sich nur schwer wieder davon lösen. Die einzelnen Bände haben einen typischen Heftroman-Umfang mit rund 100-130 Seiten. Alle Bände (außer der erste) beginnen mit einer kurzen Zusammenfassung und bauen aufeinander auf. Daher ist es empfehlenswert, alle Bände der Reihe nach zu lesen.  Die Geschichte wird abwechselnd aus der Ich-Perspektive verschiedener Protagonisten erzählt. Die entsprechende Person ist dann zu Beginn des Kapitels vermerkt. Fazit: Ein sehr gelungener Auftakt zum Finale. Einige Rätsel werden gelöst und man erfährt wieder etwas mehr über Charaktere, die sonst nicht so im Vordergrund stehen. Für Spannung und Dramatik hat sie Autorin durch die vielfältigen Konflikte zwischen und innerhalb der einzelnen Gruppen definitiv gesorgt. Man darf auf den Abschlussband des ersten Zyklus (mit Überlänge) gespannt sein. Für Neueinsteiger wie immer die Empfehlung mit dem ersten Band anzufangen ;)

    Mehr
  • Gibt es noch Hoffnung?

    Die Chroniken der Seelenwächter - Bruderkampf

    thora01

    31. August 2015 um 23:08

    Inhalt/Klappentext: Ralf ist mit seinen Plänen fast am Ziel. Nachdem er sich Kirian geholt hat, stehen als Nächstes Soraja und Logan auf seiner Liste. Auch Jess' Verschwinden bleibt nicht unbemerkt, und Jaydee begibt sich auf eine halsbrecherische Suche, bei der er nicht nur kämpfen, sondern sich auch seinen Gefühlen für Jess stellen muss. Die Wolken verdichten sich am Horizont, und die Seelenwächter müssen einen Schicksalsschlag nach dem anderen einstecken. Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen. Dieser Band der tollen Serie rund um die Seelenwächter  besticht mit Spannung pur. Er konnte mich von  der ersten Seite weg fesseln. Es sind sehr viele Überraschungen in diesen paar Seiten eingebaut. Dabei haben Personen die in den Vorbänden schon vorgekommen sind eine sehr gewichtige Rolle. Mir gefällt es sehr gut wie sich die Charaktere entwickelt haben und das mich doch so manch einer sehr positiv überrascht hat. Der Schreibstil ist hervorragend und konnte mich fesseln. Der Schluss verspricht ist wieder ein fieser Cliffhänger.  Das macht das Warten auf die Fortsetzung nicht unbedingt leichter.

    Mehr
  • Bruderkampf

    Die Chroniken der Seelenwächter - Bruderkampf

    Elfenstern

    Will hat es tatsächlich getan. Er hat Jessamine entführt, um sie an Soraja auszuliefern. Diese plant Jess zu töten, in der Hoffnung, dass deren Fylgia Violet dann in ihre Dimension zurückkehren muss. Ohne Körper kann sich der Emuxor nicht mehr in dieser Welt halten und muss dahin zurück, wo er hergekommen ist. So zumindest Sorajas Theorie. Solch einen Fall gab es bisher noch nie und sie kann sich nicht sicher sein, dass es funktioniert. Ralf ist auch nicht untätig geblieben und hat längst ein Schutzfeld um den Emuxor errichtet, das genau dies verhindern soll. Jaydee ist außer sich vor Wut, als er erfährt, dass Jessamine entführt wurde und ist sofort davon überzeugt, dass nur Soraja dahinter stecken kann. Also begibt er sich sofort zum Rat, um sich Soraja vorzunehmen. Dort erlaubt ihm Logan, die gefangene Joanne zu verhören. Ob das eine gute Idee ist und ob Joanne dieses Verhör übersteht, erfahrt ihr in diesem Band. Schließlich ist Jaydee in solchen Sachen nicht zimperlich und mit Joanne hat er noch ein Hühnchen zu rupfen. In diesem Band gibt es sehr viele Antworten. Was hat sich Will nur dabei gedacht, als er Jessamine entführt. Ausgerechnet Will, dem Jess vertraut hat und dem man solch eine Tat von allen Seelenwächtern am Allerwenigsten zugetraut hätte. Die liebe Jess hat es dieses Mal wirklich nicht leicht und muss wieder mehrmals um ihr Leben bangen. Aber wie wir bereits wissen, ist sie alles andere als dumm und fühlt sich in der Opferrolle nicht sonderlich wohl. Also unternimmt sie wieder Einiges, um ihren Entführern zu entkommen. Joanne geht es dieses Mal gar nicht gut und als Jaydee ihr einen Besuch in ihrer Zelle abstattet lernt die „Gute“, was Angst ist. Keira ist auch wieder mit von der Partie und erhält ein Angebot von unerwarteter Seite. Am Besten gefiel mir in diesem Band allerdings Anna. Sie hat mich mehr als einmal überrascht. Ich hätte nie gedacht, dass die liebe, sanftmütige Anna richtig böse werden kann und dass sie es schafft, über ihren eigenen Schatten zu springen. Wir erfahren sehr viel über den bisher äußerst mysteriösen Bund der Sapier, über Lilija, Coco und vor allem auch über Jaydee. Auch dieser Band ist wieder äußerst spannend und es hat mich sehr gefreut, dass uns Nicole Böhm dieses Mal einige Seiten mehr zugestanden hat. Ganz wichtig für alle Neueinsteiger in die Serie ist es, die vorherigen Bände zu lesen und auf keinen Fall mit Band 11 zu beginnen!! Dieser Band verrät dermaßen viel, dass ihr euch selbst die Freude an den Vorbänden nehmt, wenn ihr diesen Band vorher lest. Für Alle, die ich für die Serie begeistern konnte, hier noch einmal den Link zu meiner Rezension von Band 1: http://www.lovelybooks.de/autor/Nicole-B%C3%B6hm/Die-Chroniken-der-Seelenw%C3%A4chter-Die-Suche-beginnt-1108183164-w/rezension/1111786400/

    Mehr
    • 3
  • Die Chroniken der Seelenwächter - Band 11: Bruderkampf

    Die Chroniken der Seelenwächter - Bruderkampf

    Jajena

    29. August 2015 um 16:25

    Wer bin ich, dass ich glaube über ein Leben richten zu dürfen? Ist mein Urteil gerecht? Ungerecht? Bin ich noch ich selbst, oder fremdbestimmt? Achtung! Band 11 einer Buchserie! Es ist bereits ein Monat vergangen und die Autorin Nicole Böhm hat es wieder getan: Sie hat einen neuen Band der „Die Chroniken der Seelenwächter“ Buchserie veröffentlicht. Band 11 ist der bereits vorletzte Band der ersten Staffel. Ich kann es kaum glauben, dass bereits so viele Bände geschrieben wurden, und eine Menge Zeit vergangen ist. Schon über ein Jahr lang jagen die Seelenwächter durchs Internet, über unsere E-Book Reader, stehen in unserem Bücherregal oder geistern durch unsere Gedanken. Bald schon werden sie eine Pause einlegen, nur um anschließend wieder voll motiviert an den Start zu gehen. Denn das Böse schläft schließlich nie. Vielleicht liegen sie, in der Zwischenzeit, dann am Strand, ruhen sich einfach nur aus, machen Party oder in einem fernen Land einen langen Urlaub. Wobei: Welches Land ist schon für die Seelenwächter weit entfernt? Solange sie ihre Parsumi zum Reisen haben? Sind erstmal alle Waffen geschärft, die Gedanken geklärt und wurde genügend neue Kraft getankt, geht es natürlich wieder voll motiviert auf die Jagd nach Schattendämonen. Ich weiß Einleitungen sollten möglichst knapp gehalten werden. Jetzt frage ich mich was ich euch, kurz vor Schluss, überhaupt noch groß verraten kann, ohne zu spoilern. Daher nur so viel: Nicht alles ist immer wie es scheint! Cover: Wir alle kennen sie bereits: Ralfs Drachen. Neben dem ersten Cover ist dies mein bisheriger Favorit. Der Drache sieht einfach bedrohlich aus mit seinem brennenden Körper und dem aufgerissenen Maul. Würdet ihr euch an die Krüge trauen, die er zu beschützen versucht? Ich mag den farblichen Kontrast sehr. Inhalt: William hat es gewagt: Er hat Jessamine entführt! Jaydee und die anderen sind außer sich. Was sollen sie nur tun? Wutentbrannt reitet Jaydee, auf seinem Parsumi, zum Rat der Seelenwächter, verdächtigt er doch vorerst Soraja an der ganzen Misere Schuld zu sein. Unerwartet trifft Jaydee allerdings auch auf Joanne, welche im Gefängnis des Rates sitzt. Hält sie den Schlüssel in Händen um den Emuxor aufzuhalten und somit dem ganzen Spuck in Riverside Springs ein Ende zu bereiten? Währenddessen kämpft Jess an ihrer eigenen Front. Sie möchte ihrem grauenhaften Schicksal, wie auch immer dieses aussehen mag, entfliehen. Und auch Keira spielt eine wichtige Rolle. Sie erfährt so einige Wahrheiten über Jaydee, Jessamine und ihre Begabung, und den Sapierbund. Doch für diese Wahrheiten muss sie ein wichtiges Opfer bringen … Was ist nur in Will gefahren? Wird Jaydee es schaffen Jess zu finden und zu befreien? Kann Keira es schaffen loszulassen? Zitat (aus Jessamines Sicht): „Ich hob das Brett auf und hämmerte es gegen die Läden. Wieder und wieder und wieder. Erst geschah nichts, doch irgendwann lockerte sich die Verriegelung. Ich warf die Decke von mir, weil mir jetzt warm wurde, und hämmerte weiter. Mein Regalbrett bekam einen langen Riss, die Farbe splitterte ab, aber ich hielt nicht inne. Die Läden wackelten schon, es konnte sich nur noch um Sekunden handeln, bis … … mit einem lauten Krachen flogen sie auf. Eine eiskalte Brise schlug mir entgegen, zusammen mit einer Ladung Schnee. Schnee? Im Ernst jetzt?“ Seite 67 Pro: Es bleibt spannend. Ralf mischt sich mehr denn je in das Leben der Seelenwächter ein. Er kommt ihnen überraschend nahe. Die Geschichte über Jaydee geht weiter und auch die über Jessamine und ihre Gabe setzt sich fort. Einzelne Fäden führen zusammen. Kontra: Kurz und knapp: Es stört mich nichts! Fazit: Spannend, überraschend und sogar wieder etwas romantisch und einfühlsam gegen Ende. Das alles ist der Band „Bruderkampf“. Ich habe gerne mit Keira Joshua besucht und mehr über Jaydee und ein bisschen über Jess erfahren. Ich fühlte ihren inneren Konflikt und fragte mich wie sie sich wohl entscheiden würde. Ihr kennt das Spiel bereits. Ich habe für die vorherigen Bände bisher immer volle 5 Sterne vergeben. Daher, wie könnte es anders sein, auch für „Bruderkampf“ 5*! Bereits erschienene Bücher der Serie: Die Chroniken der Seelenwächter – Band 1: Die Suche beginnt Die Chroniken der Seelenwächter – Band 2: Schicksalsfäden Die Chroniken der Seelenwächter – Band 3: Schatten der Vergangenheit Die Chroniken der Seelenwächter – Band 4: Blutsbande Die Chroniken der Seelenwächter – Band 5: Die Prophezeiung Die Chroniken der Seelenwächter – Band 6: Spiel mit dem Feuer Die Chroniken der Seelenwächter – Band 7: Tod aus dem Feuer Die Chroniken der Seelenwächter – Band 8: Machtkämpfe Die Chroniken der Seelenwächter – Band 9: Zwischen den Fronten Die Chroniken der Seelenwächter – Band 10: Liebe vs. Vernunft Die Chroniken der Seelenwächter – Band 11: Bruderkampf Hier geht es zur Rezension von Band 1: http://www.lovelybooks.de/autor/Nicole-B%C3%B6hm/Die-Chroniken-der-Seelenw%C3%A4chter-Die-Suche-beginnt-1108183164-w/rezension/1129907693/ Was ihr sonst noch wissen solltet: „Die Chroniken der Seelenwächter“ ist eine Buchserie. Das bedeutet, monatlich erscheint ein neuer Teil von ca. 120 Seiten Umfang. Solltet ihr keine E-Books mögen könnt ihr euch alle zwei Monate einen Doppelband im Taschenbuchformat kaufen. Außerdem zeichnet die Autorin jeden Monat zwei neue Charaktere, zu denen es dann auch eine genauere Beschreibung gibt. Klingt gut? Dann könnt ihr euch noch zusätzliche Informationen von der offiziellen „Die Chroniken der Seelenwächter“ Homepage holen (www.die-seelenwaechter.de). Oder ihr schaut einfach mal bei Nicole Böhm auf Facebook vorbei. Auch hier gibt es wieder eine „Die Chroniken der Seelenwächter“ Seite, sowie inzwischen auch Seiten der fiktiven Charaktere Jaydee Stevens und Calliope Jessamine Harris. Auf Twitter, Pinterest und Instagram ist sie zudem auch vertreten. Inzwischen hat die Autorin Nicole Böhm auch einen Blog eröffnet. Auf ihm wird es neue Infos, Gewinnspiele und Zusatzszenen rund um die Seelenwächter geben. Die erste Staffel wird übrigens nach 12 Bänden enden. Danach wird die Autorin erstmals eine Pause, von vermutlich drei Monaten, einlegen. Im Winter beginnt dann die zweite Staffel. Währenddessen lässt uns Nicole Böhm aber nicht im Stich und wird uns mit einer Spinn-Off Geschichte über den Seelenwächter Akil versorgen.

    Mehr
  • Wir nähern und dem Ende

    Die Chroniken der Seelenwächter - Bruderkampf

    Aglaya

    19. August 2015 um 19:05

    „Bruderkampf“ ist der elfte Band der Buchserie „Chroniken der Seelenwächter“. Jeden Monat soll ein neuer Band erscheinen, die Reihe (respektive die erste Staffel der Reihe) wird insgesamt 12 Bände umfassen. Die einzelnen Bände haben dabei einen typischen Heftroman-Umfang mit rund 100-130 Seiten. Auch dieser Band beginnt, wie auch die Vorgänger, mit einer kurzen Zusammenfassung der vorhergehenden Ereignisse und endet mit der Vorstellung von zwei Buchcharakteren. Die einzelnen Bände bauen aufeinander auf und bilden eine übergreifende Handlung, es ist daher zu empfehlen, alle Bände in der richtigen Reihenfolge zu lesen, und nicht nur einzelne herauszupicken. Die Geschichte wird in erster Linie abwechselnd aus der Ich-Perspektive der beiden Protagonisten Jaydee und Jess erzählt, wobei zu Beginn jedes Kapitels festgehalten wird, wer gerade der Erzähler ist. Einzelne Kapitel werden aber auch aus der Sicht anderer Beteiligter, wie beispielsweise dem Seelenwächter Will, oder der Schattendämonin Joanne, erzählt, dann aus einer auktorialen Perspektive.   „Bruderkampf“ liefert Antworten auf viele der Fragen, die sich im Laufe der letzten zehn Bände der Reihe gestellt haben. Dies war auch dringend nötig, denn die von der Autorin Nicole Böhm geschaffene Welt ist sehr komplex und voller Mythologie, sodass dem Leser viele Zusammenhänge bisher unklar blieben. Zudem darf nicht vergessen werden, dass es sich hier bereits um den zweitletzten Band der Reihe (respektive der ersten Staffel der Reihe) handelt, sodass nicht mehr viel Zeit zur Aufklärung übrigbleibt. Neben dem Schwerpunkt auf der Mythologie gibt es auch in „Bruderkampf“ wieder viel Action und genau das richtige Mass an Romantik, sodass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte.   Mein Fazit Auch für „Bruderkampf“ vergebe ich gerne wieder die volle Punktzahl. Ich empfehle die Reihe gerne an Fans von Urban Fantasy weiter, aber weise darauf hin, dass zum Verständnis mit Band 1 begonnen werden muss.

    Mehr
  • Der Auftakt zum Ende!

    Die Chroniken der Seelenwächter - Bruderkampf

    Cyfedia

    19. August 2015 um 13:51

    Inhalt: Nach Jess‘ Entführung ist Jaydee total außer sich und versucht verzweifelt sie zu finden. Doch es gibt keinerlei Anzeichen von Gewalt, was die Frage aufwirft ob sie nicht doch freiwillig gegangen ist? Ralf verfolgt derweil weiter seine Ziele und schnappt sich ein weiteres Ratsmitglied. Können die Seelenwächter, derart geschwächt, es überhaupt noch mit ihm aufneh-men? Jetzt nachdem er über die macht von 3 Elementen verfügt. Meinung: Dieser Teil war der absolute Wahnsinn. Endlich wird alles aufgeklärt und die einzel-nen Puzzleteile setzen sich zusammen. Wir erfahren viel über die Vergangenheit und die Entstehung der Seelenwächter und es Sapir-Ordens, wer Jaydee ist und was Coco mit der Harfe beabsichtigt. Da erscheint einem Ralf mit seinem Emuxor eher wie ein kleines unwichtiges Randproblem. Dennoch ist er seinem Schritt die Seelenwächter zu vernichten deutlich näher wie sonst jemand vor ihm. Ich finde es auch schön, das wieder andere Charaktere miteingebracht wurde, die letzten waren ja doch ziemlich Jess und Jay-Lastig, was ja keineswegs schlimm war. Aber es ist doch mal ganz nett zu sehen wie sich die Gefühlswelt der Bösen zusam-mensetzt. So kann man obwohl es extrem ist sie besser versteh und sich in sie hin-einversetzen. Was mich etwas wehmütig machte ist das es leider kein sehnsüchtiges Wie-dersehen zwischen Jess und Jay gibt, aber das muss wohl bis zum Schluss warten. Ob es wohl ein Happy End geben wird ist ja auch noch fraglich? Es muss noch so viele geschehen und wir haben nur noch einen Band vor uns. Ich bin absolut gespannt wie sich alles entwickelt. Meistens hören Staffel-Finale ja mit einem bösen Cliffhanger auf. Fazit: Der Auftakt zum Schluss! Die Spannung wie es nun zu Ende gehen wird ist kaum auszuhalten. Ich konnte es einmal angefangen mal wieder nicht loslassen. Absolute Weiterempfehlung meinerseits und natürlich 5 Sterne .

    Mehr
  • Bruderkampf...

    Die Chroniken der Seelenwächter - Bruderkampf

    LiveReadLove

    17. August 2015 um 20:41

    // Worum es geht // Die Pläne von Ralf stehen kurz vor ihrer Vollendung. Nachdem er sich Kirian geholt hat, stehen als nächstes Soraja und Logan auf seiner Abschussliste. Die Seelenwächter versuchen mit allen Mitteln ihn aufzuhalten, doch es scheint aussichtslos zu sein. Gleichzeitig bleibt Jess verschwinden nicht unbemerkt und Jaydee begibt sich auf eine gefährliche Suche nach ihr, bei der er nicht nur kämpfen muss, sondern sich auch seinen Gefühlen für die junge Frau zu stellen hat. Langsam aber sicher steuert die gesamte Welt auf den alles entscheidenden Schlag zu und keiner weiß, wer am Ende als Sieger hervorgehen wird. // Was ich davon halte // Mal wieder hat Nicole mich mit ihren Ideen in Atem gehalten. Auf den elften Band musste ich, dank meiner Klausuren, nicht warten und konnte direkt nach Teil 10 durchstarten. Auch wenn ich zwischendurch im Urlaub war und tatsächlich nicht zum Lesen gekommen bin, habe ich nun das Buch beendet. Und wow. Es ist einfach nur genial. Nichts ist wie es scheint und es überschlagen sich Fragen über Fragen. Gleichzeitig bekommen wir wieder Hinweise und Antworten auf ungeklärte Geheimnisse. Der Ideenreichtum der Autorin verschlägt mir jedes Mal schier die Sprache und ich kann meinen kindle kaum mehr aus der Hand legen, wenn ich einmal angefangen habe zu lesen. Schon von Beginn an sind meine Gefühle komplett aufgewühlt. Einer meiner liebsten Charaktere, Jaydee, muss eine sehr schlimme Zeit durchmachen und mir ist fast das Herz gebrochen bei dem Gedanken, wie er verzweifelt versucht Jess zurück zu holen. Ohne Anhaltspunkt. Ohne irgendwelche Hinweise. Er hat mir so unendlich Leid getan und ich hätte ihm so gerne geholfen. Als Leser weiß man genauso wenig wie er und daher habe ich mich leider genauso hilflos gefühlt wie er. Alles kommt immer zusammen und Jay hat gar keine Zeit zur Ruhe zu kommen. Es werden Hinweise um Hinweise auf dem Weg durch das Buch gelegt und nicht nur ein unfassbares Geheimnis kommt endlich ans Licht, sondern auch Keira scheint endlich ihre wahre Bestimmung gefunden zu haben. Die gesamten Verstrickungen haben mich absolut begeistert und mein Mund ist mir beinahe offen stehen geblieben. Die Antworten auf Fragen, die ich beinahe schon wieder vergessen hatte, haben mich beinahe umgehauen. Es war etwas, das mich letztlich nicht überrascht hat, denn es war klar, dass es etwas absolut geniales und unfassbares sein muss. Dass dann tatsächlich das die Lösung sein soll, hat mich wiederum überrascht. Eine wirklich wunderbare Idee. Ich bin gespannt wann unsere Protagonisten die Wahrheit herausfinden werden und wie sie damit umgehen. Beinahe am Ende des Buches überschlagen sich die Ereignisse mal wieder und die Spannung wird für mich fast unerträglich. Ich habe mir immer wieder die Frage gestellt, was die Seelenwächter noch alles ertragen müssen? Denn nicht nur Jess verschwinden oder die Seelenlose Ratsmitglieder beschäftigen sie, sondern auch Will und sein Bruder Ralf, die einen inneren Kampf austragen müssen. Doch nicht nur Will scheint sich zu verändern, sondern auch Anna öffnet sich für Neues und macht einen großen Schritt in Richtung Besserung. Sie beginnt Nähe zuzulassen und sich auf Menschen zuzubewegen, deren Nähe zu genießen und nicht mehr wegzustoßen. Gerade diese Entwicklung hat mich sehr für sie gefreut. In all diesen schweren Zeiten bringt sie wieder Hoffnung für das Gute. Das Ende hat mich mal wieder Fassungslos zurückgelassen und die Spannung auf Band 12 und das Ende der ersten Staffel ist unfassbar. Ich freue mich auf der einen Seite natürlich sehr auf den letzten Band und viele Antworten auf die ich hoffe, gleichzeitig bin ich auch traurig, dass es dann vorerst Abschied nehmen heißt. Diese Reihe hat mich wirklich komplett von sich überzeugt und ich kann sie wirklich nur empfehlen. // Fazit // Dieser Teil der Reihe hat wieder Action, Spannung und gleichzeitig Hoffnung für uns bereit gehalten. Antworten auf unglaublich wichtige Fragen werden geliefert und es werden Rätsel über Charaktere gelöst, an die ich eindeutig nicht mehr gedacht habe. Eine tolle Fortsetzung, die von mir 5 / 5 Sterne bekommt.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks