Nicole Böhm Die Chroniken der Seelenwächter - Der Weg in die Hölle

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(21)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Chroniken der Seelenwächter - Der Weg in die Hölle“ von Nicole Böhm

Jess hat endlich einen großen Teil ihrer Vergangenheit enträtselt: Sie weiß nun, wo ihre Mutter ist. Gemeinsam mit Jaydee sucht sie nach einem Weg, Cassandra zurückzuholen – doch dies wird schwerer, als sie angenommen hatte. Akil und Ben versuchen die Menschen in Sicherheit zu bringen, die er zuvor durch die Visionen gerettet hat. Die beiden lassen sich auf ein wagemutiges Abenteuer ein, das sie mit Gegnern konfrontiert, wie sie sie noch nie erlebt hatten. Ihre Feinde sind bereit alles zu opfern, um den Sieg zu erlangen. Sogar ihr eigenes Leben.

Phänomenal!

— Meia

Es geht mit großen Schritten vorwärts. Die Gefahr ist greifbar. Da kommt noch großes auf die Seelenwächter - und vor allem auf Jess - zu.

— Jajena

Fügt sich wunderbar in den Plot ein und bringt die Handlung voran. Die Fortsetzung ist mehr als gelungen und ich erwarte sehnsüchtig Band 24

— Talathiel

Wieder super spannend und viele Rätsel wurden aufgelöst. Bin schon auf das Staffelfinale gespannt <3

— Cha_

meine allerallerliebste Fantasyreihe

— Fuexchen

Spannung und Lust auf das Finale steigt! Wieder eine gelungene Episode voller Spannung, Abwechslung und ganz vielen Infos!

— Annabo

kurze Auszeit für Jess und Jaydee - Wissen wird angereichert um einen spannenden nächsten Band zu sichern

— annlu

Wieder mal spannend vom ersten bis zum letzten Wort.

— Saphierra

Spannend uns mitreißend wie immer!

— Sorina6

Ein geniales Lesevergnügen

— lucnavi

Stöbern in Fantasy

Vier Farben der Magie

Eine großartige Welt, die hier geschaffen wurde. Leider wird es erst gegen Ende richtig spannend und ich habe mir dann doch mehr versprochen

TweetyPebbles

BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben

Hat mich nicht so begeistert wie der erste Band. War etwas zäh, aber trotzdem gut.

Maroliese

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Es. Hat. Mich. Zerstört.

buecherhipster

Die Chroniken von Azuhr - Der Verfluchte

Eine mittelalterliche Welt mit Mären und Abenteueren, aber nicht immer was für schwache Nerven.

bookvamp

Bird and Sword

Rundum gelungen!

LaPhine

Das Erbe der Macht - Ascheatem

ein spannender Teil

Fantasy Girl

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • randios

    Die Chroniken der Seelenwächter - Der Weg in die Hölle

    RealMajo

    12. January 2018 um 22:05

    Jess und Jaydee versuchen alles um herauszufinden wie sie zu Jess Mutter gelangen. Ben und Akil wollen die Geretteten in Sicherheit bringen und Coco erlebt ihr blaues Wunder. Auch so kurz vorm Schluss haut Nicole noch einen, oder in dem Fall mehrere, raus. Ich hätte nicht gedacht, dass die Spannung noch einmal steigen kann, aber es ist passiert. Ich freue mich darauf morgen den nächsten Teil zur Hand zu nehmen.

    Mehr
  • Wie wird alles zusammenlaufen?

    Die Chroniken der Seelenwächter - Der Weg in die Hölle

    anra1993

    05. December 2017 um 11:49

    Ich bin ein großer Fan der Serie und bisher ist sie immer noch super. Ich liebe den Schreibstil der Autorin und ihre Charaktere, die sie geschaffen hat. Zwar sind es mittlerweile recht viele, wenn man jedoch die Reihe aufmerksam liest, kommt es nicht zu Verwirrungen. Mich kann die Serie auf jeden Fall noch begeistern.So auch der 24te Teil der Serie. Dieses Mal beginnt der Einstieg sanfter, da viel erzählt wird und wie der Klappentext bereits verrät, erfährt Jess, wo ihre Mutter ist. Aber nach dem sanften Einstieg, geht es direkt zu Sache. Wie soll es auch anders sein? Jeder der Charaktere hat eine Aufgabe, die er sich stellen muss. Ich bin begeistert von den Handlungssträngen. Wie werden sie irgendwann zusammenlaufen? Denn nicht nur der Handlungsstrang von Jess und Jaydee und den Seelenwächtern wirft Fragen auf, sondern auch der von Coco und Ananka, der wirklich sehr spannend ist. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

    Mehr
  • Wo ist Cassandra?

    Die Chroniken der Seelenwächter - Der Weg in die Hölle

    Shanlira

    31. October 2017 um 20:04

    Zur Geschichte   Jess und Jaydee sind bei Ashriel um an Informationen zu kommen, wie sie Jess Mutter Cassandra finden und wie sie den Zauber in ihrem Blut los werden kann. Ashriel und Sophia geben ihnen ungern die Informationen. Da Jess Jaydee aber ankern muss und langsam an der dunklen Magie in ihrem Körper zerbricht, bleibt ihnen nichts anderes übrig. Jaydee macht sich extreme Sorgen um Jess.   "Deine Erlebnisse, deine Aufgaben, dein Schicksal: Es ist dir vorherbestimmt zu leiden, und es ist noch lange nicht vorüber. Geliebte Menschen werden dich verraten du wirst weiterkämpfen müssen, alles, was dich erwartet, wurde nur zu einem einzigen Zweck erschaffen: deine Seele zu zerbrechen." Ich erinnerte mich noch sehr gut an Ashriels Worte von damals, und genau das bereitete mir Sorgen. Jess machte dicht. Pos. 649 im E-Book   Währenddessen versuchen Akil und Ben, die Dowanhowee, die Akil geheilt hat in Sicherheit zu bringen. Ananka hat weitere Pläne mit ihnen und dass müssen die Seelenwächter verhindern. Dabei helfen ihnen Will und Anna, die ganz und gar verliebt sind und Akil will sie eigentlich nicht stören, doch wenn der Feind gewinnt, könnte es für alle übel ausgehen.   Zur selben Zeit, ist Coco wieder erwacht, nachdem sie das Zusammentreffen mit dem Kranich überstanden hat. Doch bevor sie ihre eigenen Pläne umsetzen kann, steht sie selbst einem Feind gegenüber, der es nicht unbedingt gut mit ihr meint.   Meine Meinung   Nicole Böhm ist für mich, meine absolute Lieblingsautorin. Jeder Band ist etwas ganz besonderes und die Chroniken der Seelenwächter sind mir schon sehr ans Herz gewachsen. Mit "Der Weg in die Hölle" ist die zweite Staffel der Buchserie schon fast vorbei und viele Bücher stehen uns leider nicht mehr bevor. Aber solange werde ich jedes Wort noch genieβen.   Auf dem Cover von "Der Weg in die Hölle" sieht man Ananka, sie sieht echt zu gut aus um ein Bösewicht zu sein. Nein, nur Spaβ. Ich liebe diese selbst gemachten Cover von Nicole Böhm, die passen immer sehr gut zu der jeweiligen Geschichte.   Am schönsten finde ich immer noch die sich immer mehr entwickelnde Liebesgeschichte von Anna und Will, sie tun sich gegenseitig sehr gut und Anna heilt immer mehr. Das fällt auch Akil und Jaydee auf, die sich beide sehr darüber freuen, dass sich die Liebe der beiden so gut entwickelt.   "Sehr gut. Wenn du jetzt dein Grinsen noch ausdehnst: Sooo ...", er machte es vor, "... dann bist du der perfekte glückliche Mann mit einer perfekten glücklichen Frau." "Nein, dann sehe ich aus wie ein debiler Trottel, der gerade einen Furz gelassen hat und sich freut, dass es stinkt." Akil hielt inne. Er starrte Will an, warf den Kopf in den Nacken und lachte schallend. "Herrje, dass ich das noch erleben darf! Du hast einen Witz gemacht." Pos. 1489 im E-Book   In "Der Weg in die Hölle", gibt es wieder jede Menge Input. Wo ist Cassandra? Was hat Ananka mit den Seelenwächtern und den Dowanhowee´s vor? Und natürlich vieles mehr. Ich muss schon zugeben, ich hab den Band schon wieder durchgesuchtet und dann musste ich erstmal alles sacken lassen, weil er wieder so spannend geendet hat. Ich freu mich schon auf den neuen Band, um endlich zu erfahren wie es weiter geht.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Chroniken der Seelenwächter - Band 23: Der Weg in die Hölle" von Nicole Böhm

    Die Chroniken der Seelenwächter - Der Weg in die Hölle

    NicoleBoehm

    Wir nähern uns dem Staffelfinale :) Band 23 ist der vorletzte Band in Staffel 2 und wird Euch nochmal durchatmen lassen, bevor es dann losgeht.Ich läute also hiermit die 23. Leserunde ein und bin megagespannt auf Euren Input. ACHTUNG! Eine Rezension und eine Teilnahme an der Runde sind Pflicht! Leider bewerben sich immer wieder Leser, die den Teil nur einsacken, sich dann aber nie mehr melden. Ich behalte mir vor, die Leser nicht mehr mit ebooks zu versorgen, die sich nur deshalb melden. Eine aussagekräftige Bewerbung von Neulesern wäre also wünschenswert :)Hier die Kurzbeschreibung:Jess hat endlich einen großen Teil ihrer Vergangenheit enträtselt: Sie weiß nun, wo ihre Mutter ist. Gemeinsam mit Jaydee sucht sie nach einem Weg, Cassandra zurückzuholen – doch dies wird schwerer, als sie angenommen hatte.Akil und Ben versuchen die Menschen in Sicherheit zu bringen, die er zuvor durch die Visionen gerettet hat. Die beiden lassen sich auf ein wagemutiges Abenteuer ein, das sie mit Gegnern konfrontiert, wie sie sie noch nie erlebt hatten. Ihre Feinde sind bereit alles zu opfern, um den Sieg zu erlangen.Sogar ihr eigenes Leben.Weitere Infos zur Serie:www.die-seelenwaechter.dewww.facebook.com/chroniken.der.seelenwaechteroder folgt mir direkt auf Facebook:www.facebook.com/nicole.boehm.autorinUnd Instagram:www.instagram.com/nicboehmDie Serie wurde 2016 mit dem Deutschen Phantastikpreis ausgezeichnet und ist 2017 erneut nominiert. Kleiner Teaser gefällig? :)

    Mehr
    • 155
  • Die Chroniken der Seelenwächter – Band 23/11: Der Weg in die Hölle

    Die Chroniken der Seelenwächter - Der Weg in die Hölle

    Jajena

    27. July 2017 um 18:15

    Sieh hinein in den Spiegel der Verdammnis.Lausche dem Klageschrei der gequälten Seele, deren Schicksal du allein besiegelt hast.Achtung! Band 23 einer Buchserie! Band 11 der zweiten Staffel!So oder so ähnlich könnte man „Der Weg in die Hölle“ wohl in kurze Worte fassen. Ashriel hat in der Vergangenheit einiges getan – auch Dinge die Cassandras Schicksal beeinflussten. Es ist eine Geschichte über Schuld und Vergebung.Auch an anderer Front haben die Seelenwächter hart zu knabbern. Die Situation spitzt sich immer merklicher zu und es ist unmöglich seine Augen und Ohren überall zu haben.Personen müssen gerettet werden, während ein wieder anderes Wesen durch Anankas Pläne in den Abgrund geführt wird ...Cover:Alt und fast vergessen – Die in Spinnweben gehüllte Ananka. Wie eine schwarze Witwe sitzt sie in ihrem Netz und wartet dort auf ihre nächsten Opfer. Unerreichbar und erhaben. Eine schöne Metapher.Inhalt:Die Vergangenheit ist bemerkenswert, verweist sie doch in Richtungen die Jess in den Wahnsinn treiben. Cassandra scheint nach wie vor am Leben zu sein, aber um welchen Preis? Wo ist sie? Und noch wichtiger: Kann sie gerettet werden?Unterdessen geht Akil, gemeinsam mit Ben, ganz anderen Fährten nach. Es gilt seine Aufgabe als Seelenwächter wahrzunehmen und Menschen zu retten. Wird es ihm gelingen schnell genug zu sein, um sie aus dem Dunstkreis Anankas zu befreien?In der Zwischenzeit grübelt Jess weiterhin über das Schicksal ihrer Mutter nach und versucht erneut, gemeinsam mit Aiden, Hinweise zu entschlüsseln, um einen Weg zu ihr zu finden. Vielleicht liegt die Lösung sogar näher als sie denkt.Zitat (Aus Jaydees Sicht):   „Wir sanken gemeinsam zurück auf die Wiese. Ich drückte sie so eng an mich, wie ich nur konnte, wollte ihr so gerne all diese Schmerzen und den Kummer ersparen. Aber das war mir nicht möglich. Auch ich musste erkennen, dass ich sie nicht vor allem beschützen konnte.    Wir mussten beide noch so viel lernen.“Seite 39Pro:Der Band ist ein wenig wie ein Schachspiel. Die Figuren werden neu positioniert, wodurch interessante, neue Strategien entstehen (müssen).Kontra:-Fazit:Wacker schlagen sich die Helden durch jede noch so schwere Krise. Nicht immer scheint das Glück auf ihrer Seite zu sein, doch in diesem Band geht es eindeutig für sie vorwärts.Mir gefiel Payden. Eine skeptische und vorsichtige Frau, die mit Sicherheit nicht leicht zu hintergehen ist. Ob sie auch in Zukunft Ananka standhalten kann? Wer weiß.Es ist etwas ins Rollen geraten und noch ist schwer zu sagen in wessen Hand die Kugel im Finalband wohl landen wird. Ananka ist unberechenbar, aber auch die Seelenwächter haben Jahrtausende an Erfahrung hinter sich. Und das Gute gewinnt doch immer. Oder diesmal nicht? Die Autorin erhält teuflisch gute 5*!Bereits erschienene Bücher der ersten Staffel:Die Chroniken der Seelenwächter – Band 1: Die Suche beginnt Die Chroniken der Seelenwächter – Band 2: Schicksalsfäden Die Chroniken der Seelenwächter – Band 3: Schatten der Vergangenheit Die Chroniken der Seelenwächter – Band 4: Blutsbande Die Chroniken der Seelenwächter – Band 5: Die Prophezeiung Die Chroniken der Seelenwächter – Band 6: Spiel mit dem Feuer Die Chroniken der Seelenwächter – Band 7: Tod aus dem Feuer Die Chroniken der Seelenwächter – Band 8: Machtkämpfe Die Chroniken der Seelenwächter – Band 9: Zwischen den Fronten Die Chroniken der Seelenwächter – Band 10: Liebe vs. Vernunft Die Chroniken der Seelenwächter – Band 11: Bruderkampf Die Chroniken der Seelenwächter – Band 12: Die Erlösung Hier geht es zur Rezension von Band 1: http://www.lovelybooks.de/autor/Nicole-B%C3%B6hm/Die-Chroniken-der-Seelenw%C3%A4chter-Die-Suche-beginnt-1108183164-w/rezension/1129907693/Bonusband außerhalb der Reihe:Die Archive der Seelenwächter 1 – Der Weg des Kriegers Bereits erschienene Bücher der zweiten Staffel: Die Chroniken der Seelenwächter – Band 13/1: Das Böse erwacht Die Chroniken der Seelenwächter – Band 14/2: Engelsblut Die Chroniken der Seelenwächter – Band 15/3: Auf Leben und Tod Die Chroniken der Seelenwächter – Band 16/4: Im Wandel Die Chroniken der Seelenwächter – Band 17/5: Entfessle den Jäger Die Chroniken der Seelenwächter – Band 18/6: Der Feind in mir Die Chroniken der Seelenwächter – Band 19/7: Fieber Die Chroniken der Seelenwächter – Band 20/8: Es war einmal ... Die Chroniken der Seelenwächter – Band 21/9: Hinter der MaskeDie Chroniken der Seelenwächter – Band 22/10: Cassandras FluchDie Chroniken der Seelenwächter – Band 23/11: Der Weg in die HölleWas ihr sonst noch wissen solltet: „Die Chroniken der Seelenwächter“ ist eine Buchserie. Das bedeutet, monatlich erscheint ein neuer Teil von ca. 120 Seiten Umfang. Solltet ihr keine E-Books mögen könnt ihr euch alle zwei Monate einen Doppelband im Taschenbuchformat kaufen. Außerdem zeichnete die Autorin für jeden Band der ersten Staffel jeweils zwei neue Charaktere, zu denen es dann auch eine genauere Beschreibung gab. Inzwischen rücken die Seelenwächter auch schon im dreier, Hardcoverband an. Bald schon wird auch das erste Hörspiel erscheinen. Klingt gut? Dann könnt ihr euch noch zusätzliche Informationen von der offiziellen „Die Chroniken der Seelenwächter“ Homepage holen (www.die-seelenwaechter.de). Oder ihr schaut einfach mal bei Nicole Böhm auf Facebook vorbei. Auch hier gibt es wieder eine „Die Chroniken der Seelenwächter“ Seite, sowie inzwischen auch Seiten der fiktiven Charaktere Jaydee Stevens und Calliope Jessamine Harris. Außerdem ist sie Mitglied einer zwölfköpfigen Autorengruppe Namens „Zauber zwischen Zeilen“. Auf Twitter, Pinterest und Instagram ist sie zudem auch vertreten. Inzwischen hat die Autorin Nicole Böhm auch einen Blog eröffnet. Auf ihm wird es neue Infos, Gewinnspiele und Zusatzszenen rund um die Seelenwächter geben.

    Mehr
  • Der Weg in die Hölle wird vorbereitet

    Die Chroniken der Seelenwächter - Der Weg in die Hölle

    Talathiel

    18. July 2017 um 22:12

    „Der Weg in die Hölle“ ist der 23. Band zur Reihe „Die Chroniken der Seelenwächter“ von Nicole Böhm. In meiner Rezension könnten daher Inhalte aus den vorherigen Bänden aufgegriffen werden. Jess hat endlich einen großen Teil ihrer Vergangenheit enträtselt: Sie weiß nun, wo ihre Mutter ist. Gemeinsam mit Jaydee sucht sie nach einem Weg, Cassandra zurückzuholen – doch dies wird schwerer, als sie angenommen hatte. Akil und Ben versuchen die Menschen in Sicherheit zu bringen, die er zuvor durch die Visionen gerettet hat. Die beiden lassen sich auf ein wagemutiges Abenteuer ein, das sie mit Gegnern konfrontiert, wie sie sie noch nie erlebt hatten. Ihre Feinde sind bereit alles zu opfern, um den Sieg zu erlangen. Sogar ihr eigenes Leben. (Klappentext)Es ist kaum zu glauben, aber mit dem 23. Band stehen wir genau einen Band vor dem Staffelfinale, dem bereits zweiten Staffelfinale. Noch immer zieht mich die Serie in ihren Bann und ich kann nicht genug davon bekommen. Ich werde es nicht müde, zu erwähnen, dass die Serie einfach genial ist und wer nun schon 22 Bände gelesen hat, der sollte auch unbedingt den 23. lesen. Schließlich wäre es schon ein klein wenig verrückt, an genau dieser Stelle aufzuhören. „Der Weg in die Hölle“ fügt sich nun auch wunderbar in den Plot ein und es gibt so einiges an faszinierenden, schockenden und unglaublich spannenden Informationen, Momenten und Szenen. Was mir besonders gefällt, all meine liebgewonnenen Figuren, und ja, auch die, die ich weniger mag, zeigen Entwicklungen. Vielleicht gefällt dem Leser nicht jede Entwicklung so gut, aber das muss es nicht. Dennoch ist es mitreißend, dass man diesen Fortschritt erleben kann. Außerdem wird man von den Informationen in diesem Band geradezu umgehauen und das Warten auf Band 24 kommt einem nun umso länger vor. „Der Weg in die Hölle“ wirft vielleicht mit Informationen nur so um sich, aber er fügt sich wunderbar in den Plot ein und bringt die Handlung voran. Die Fortsetzung ist mehr als gelungen und ich erwarte nun sehnsüchtig Band 24.

    Mehr
  • Die Chroniken der Seelenwächter - Der Weg in die Hölle von Nicole Böhm

    Die Chroniken der Seelenwächter - Der Weg in die Hölle

    Cha_

    17. July 2017 um 20:22

    Klappentext: Jess hat endlich einen großen Teil ihrer Vergangenheit enträtselt: Sie weiß nun, wo ihre Mutter ist. Gemeinsam mit Jaydee sucht sie nach einem Weg, Cassandra zurückzuholen – doch dies wird schwerer, als sie angenommen hatte. Akil und Ben versuchen die Menschen in Sicherheit zu bringen, die er zuvor durch die Visionen gerettet hat. Die beiden lassen sich auf ein wagemutiges Abenteuer ein, das sie mit Gegnern konfrontiert, wie sie sie noch nie erlebt hatten. Ihre Feinde sind bereit alles zu opfern, um den Sieg zu erlangen. Sogar ihr eigenes Leben. Meine Meinung: Dieser Teil ist finde ich einer der besten dieser Staffel. Es werden endlich viele Fragen gelöst und oft hat man diese Aah-Gefühl. Auch ist die Spannung wieder auf dem höchst Level da es nun zum Staffelfinale geht (ich kann es immer noch nicht fassen!!). Endlich ist Jaydee auch mehr emotionaler und er verzichtet sogar auf sein Verlangen um mit Jess über ihre Gefühle zu reden. Also Emotionaler geht es doch gar nicht mehr ;P Da einfach jeder Band mich bis jetzt nicht einmal enttäuscht hat, wird es immer schwieriger für mich die Bände zu bewerten und ich kann diese Reihe einfach nur jedem ans Herz legen. Ich bin schon gespannt wie das Finale endet und was sich Nicole wieder schönes/fieses einfallen lässt <3 Vielen Dank für diese tolle Reihe Nicole Böhm <3

    Mehr
  • Die Spannung bleibt hoch

    Die Chroniken der Seelenwächter - Der Weg in die Hölle

    Aglaya

    03. July 2017 um 19:43

    „Der Weg in die Hölle“ ist der 23. Band der Urban Fantasy Reihe „Chroniken der Seelenwächter“. Die Reihe ist in Staffeln zu je 12 Folgen eingeteilt, also steht dieser Band direkt vor dem zweiten Staffelfinale. Die Handlung ist Reihenübergreifend, daher sind Vorkenntnisse zum Verständnis zwingend notwendig. Wer sich für sie Reihe interessiert, sollte daher unbedingt mit Band 1 einsteigen.Man merkt gut, dass das Staffelfinale unmittelbar bevorsteht. Die Spannung wird sehr hoch gehalten, sodass man die grosse "Explosion" bereits fühlen kann. Wie erwartet (oder besser: befürchtet) werden in diesem Band kaum Fragen beantwortet, das spart sich die Autorin Nicole Böhm wohl für den nächsten Band oder sogar die nächste Staffel auf.Wie immer bringt auch dieser Band der "Chroniken der Seelenwächter" nicht nur viel Spannung, sondern auch eine gute Prise Humor, sodass es bei der Lektüre immer wieder zu einer kleinen Auflockerung kommt, auch wenn nun, so kurz vor dem Finale, die ruhigen Szenen fehlen oder zumindest sehr kurz gehalten sind. Mein FazitDie Spannung bleibt so kurz vor dem Staffelfinale hoch.

    Mehr
  • einfach top

    Die Chroniken der Seelenwächter - Der Weg in die Hölle

    Fuexchen

    25. June 2017 um 20:21

    Mittlerweile sind wir bei Band 23 angekommen. Allen, die diese Reihe gerne lesen möchten, empfehle ich auf jeden Fall dies zu tun, allerdings sollte man bei Band 1 „Die Suche beginnt“ anfangen.Dieser Teil der Seelenwächter konnte mich ganz genauso überzeugen wie seine Vorgänger. Ich bin jedes Mal so gefesselt, dass ich es total genieße, in die Welt der Seelenwächter abzutauchen.Zum Cover kann ich nur sagen, dass es mir genauso gut gefällt wie immer.Ich freue mich schon jetzt auf den 24. Band und fiebere dem Wiedersehen entgegen. Keine Überraschung also, dass ich diesem Teil fünf Sterne vergebe.

    Mehr
  • Der Weg in die Hölle

    Die Chroniken der Seelenwächter - Der Weg in die Hölle

    Elfenstern

    21. June 2017 um 09:37

    Aus Katerina wird wieder die böse Ashriel und Jaydee bleibt nur noch eine letzte Möglichkeit, um sich und Jess zu retten – ein Sprung ins Ungewisse. Coco ist endlich zurück in ihrem Körper, wenngleich auch total entkräftet. Da trifft es sich doch gut, wenn ihr das Essen direkt vor der Nase erscheint, um sich ihr (natürlich ohne es zu wissen) selbst anzubieten. Zu spät erkennt sie, welchen Fehler sie begangen hat und dass sie einen Gegner hat, dessen Möglichkeiten selbst für Coco zu einer ernstzunehmenden Gefahr werden können. Bisher war es ausschließlich der Kranich, den Coco fürchten musste. Ansonsten waren ihre Gegner für sie keine Gefahr, selbst die Seelenwächter nicht. Dies hat sich nun schlagartig geändert und mein Lieblingsbösewicht ist natürlich außer sich vor Zorn, als ihr klar wird, dass man sie übertölpelt hat. Ich freue mich schon auf Cocos Rache. Eines ist auf alle Fälle sicher: In Coco hat sich ihr Gegner einen mächtigen Feind geschaffen, der nicht zögern wird, ihm das Lebenslicht auszublasen, sobald sich die Möglichkeit dazu bietet. Auch sehr schön geschrieben, war Jaydees Standhaftigkeit gegenüber Kendra. Die Gute bietet einiges auf, um Jaydee zu knacken und ich war ehrlich gesagt etwas überrascht, dass es nicht geklappt hat. Allerdings muss man wohl bedenken, dass es Jaydee von klein auf gewohnt ist, zu widerstehen. Immerhin haust tief in seiner Seele eine reißende Bestie, die immer wieder versucht an die Oberfläche zu gelangen, um aus ihrem mentalen Gefängnis auszubrechen. Alles in Allem wieder eine gut gelungene Fortsetzung der Geschichte.

    Mehr
  • Spannung auf das Staffelfinale steigt!

    Die Chroniken der Seelenwächter - Der Weg in die Hölle

    Annabo

    13. June 2017 um 22:39

    Inhalt: Jess weiß nun endlich wo ihre Mutter, gefangen in der Welt des Vergessens, und setzt alles daran eine Möglichkeit zu finden um diese zu rette, helfen soll dabei ein altes Notizbuch von Ilai helfen. Währenddessen versuchen die anderen Seelenwächter die Menschen, die Akil gerettet hat, einzusammeln. Im Geheimen spinnen Ananka und Coco ihre perfiden Pläne weiter...Meinung:„Der Weg in die Hölle“ ist der 23. Teil der „Die Chroniken der Seelenwächter“-Serie von Nicole Böhm. Es handelt sich hier bereits um den vorletzten Band der zweiten Staffel. Das Cover ist wieder klasse: düster, geheimnisvoll und einfach faszinierend. Lesen tut sich auch dieser Teil wieder 1A. Die Handlung schließt direkt an den Vorgänger rein, dementsprechend leicht kommt man wieder rein. Diese Episode fand ich sehr abwechslungsreich, es gab ruhigere Szenen, allerdings auch viele spannende und aufregende Szenen, ebenso emotionale Momente. Vor allem Jess und Jaydee können trotz der Pläne und des Stresses ein bisschen durchatmen. Ihre gemeinsamen Momente genieße ich richtig, auch wenn beide viel mehr davon verdient hätten. Interessant sind hier die vielen Einblicke zu Coco, ich finde sie einerseits sehr unangenehm und widerlich, aber andererseits hat sie auch etwas faszinierendes, aber diese hat hier echt mit eigenen Problemen zu kämpfen. Diese Episode bringt viele neue Informationen, die die Geschichte so kurz vorm Finale vorantreiben. Das Ende ist wieder sehr spannend und ich bin jetzt schon hibbelig am Warten aufs die letzte Episode der Staffel!Wie gewohnt ist aus mehreren Sichten geschrieben, dazu gehören Jess, Jaydee, einige Seelenwächter, aber auch Coco und zur Überraschung gibt es auch eine Szene aus Anankas Sicht. Die Seelenwächter halten auch dieses Mal wieder zusammen, stehen füreinander ein und unterstützen sich, das ist einfach immer wieder schön zu lesen, was für eine Gemeinschaft die alle sind. Allerdings hat sich die liebe Kendra mit einer Aktion ein riesiges Eigentor geschossen und sich bei mir echt unbeliebt gemacht. Aber dafür liebe ich Jess und Jaydee einfach und auch bei Will und Anna läuft es. Und für Ben gibt es auch eine passende Kandidatin, auch wenn er sich dessen noch nicht bewusst ist. Aber der Beste ist und bleibt Akil, er bringt einfach die besten Sprüche. Er bringt immer wieder Schwung und ganz viel Witz in die Geschichte, ohne ihn würde echt was fehlen. Er ist definitiv mein Liebling in der Reihe!Fazit: Wieder eine spannende Episode, die die Lust und Neugierde auf das große Staffelfinale weckt! Es gab wieder viele Einblicke, die neue Spekulationen und Fragen aufgeworfen haben! Ich wurde wieder sehr gut unterhalten und hätte jetzt richtig Bock darauf direkt weiterzulesen, ich freu mich total auf das Finale!

    Mehr
  • Die Suche nach einem Weg in die Hölle

    Die Chroniken der Seelenwächter - Der Weg in die Hölle

    annlu

    12. June 2017 um 20:48

    Ich schnappte nach Luft, kämpfte mit aller Macht die Tränen hinunter, denn ich wollte nicht heulen. Nicht hier. Nicht jetzt. Nur leider sah mein Herz das ganz anders. Seelenwächter Band 23 Jess hat gerade erfahren, dass ihre Mutter weiter weg ist, als sie bisher dachte. Gefangen in einer Höllendimension erscheint sie unerreichbarer denn je. Akil und Ben versuchen die Menschen zu retten, hinter denen Ananka her ist, da sie die Energie nutzen will, die Akil in ihnen gespeichert hat. Eben jene Ananka ist es, die weiter an ihren Plänen schmiedet und nun auch Coco in ihrer Macht haben will. Der Band schließt direkt an den letzten an. Obwohl Jess und Jaydee noch kurz in Gefahr sind, können sie dieser bald entrinnen. Sie werden mit einer Menge an neuer Informationen ausgestattet, befinden sich aber wieder einmal in der Lage, mit ihnen noch nicht wirklich etwas anfangen zu können. In ihrem Part ist somit nicht so viel passiert. Dennoch fand ich ihn insofern besser, als in einigen anderen Bänden, da sie trotz des Jägers die hier die Möglichkeit bekommen gemeinsam Zeit zu verbringen, sodass es Jaydee gelingt, in dieser schweren Zeit für Jess da zu sein. Damit konnte er bei mir wieder ein paar Bonuspunkte sammeln. Kurze Abstecher zu Akil bringen seinen üblichen Witz mit sich, sodass ernste Kapitel sich mit lustigeren abwechseln. Daneben ist es Coco, die einen Großteil dieses Bandes einnimmt. Ihre Kapitel sind – wie schon gewohnt – blutiger. Obwohl ich mittlerweile einige ihrer Beweggründe kenne, bin ich bei ihrem Charakter hin- und hergerissen. Einerseits habe ich Mitleid und finde, dass sie sich zu sehr in ihr Ziel verrannt hat. Andererseits kann man ihre Taten einfach nicht gutheißen. Fazit: Ein Band, der zwar nicht so viel Action bietet, dafür aber mit Informationen aufwartet, die dieses Mal sehr ansprechend verpackt wurden. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

    Mehr
  • Der Weg in die Hölle wird geebnet

    Die Chroniken der Seelenwächter - Der Weg in die Hölle

    Saphierra

    12. June 2017 um 11:39

    Inhalt:Jess bekommt endlich die Informationen auf die sie 8 Jahre gewartet hat. Sie weiß wo ihre Mutter ist. Es ist aber nicht so einfach sie zu holen wie man denkt. Während Jaydee alles versucht um herauszufinden, wie man Cassandra retten kann, haben Ben und Akil alle Hände voll zu tun, um Anankas Pläne zu vereiteln. Aber auch Coco bleibt nicht untätig, wird jedoch mit einem Gegner konfrontiert, mit dem sie nicht gerechnet hat.Meine Meinung:Der Band steigt gleich am Ende des 22. Bandes ein. Es geht somit sofort weiter und Jess erfährt endlich, was sie schon die ganze Zeit wissen wollte.Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und gut zu lesen. Die Spannung war auch in diesem Band wieder genial und ich hatte das Buch mal wieder und leider viel zu schnell durch. Die Geschichte nimmt endlich direkten Kurs auf das Staffelfinale. Es werden einzelne Fäden langsam zusammengeführt, die einem aber natürlich nur einen kleinen Einblick in das große Ganze geben. Nicole Böhm ist es wieder mal gelungen, einzelne Informationen preis zu geben und gleichzeitig aber die Neugier an zu heizen, sodass ich es kaum erwarten kann, dass der letzte Band der 2. Staffel erscheint.Auch der Humor kommt in diesem Band nicht zu kurz, da Akil wieder in seiner Höchstform zu lesen ist :DFazit:Ich weiß langsam wirklich nicht mehr was ich schreiben soll ohne mich zu wiederholen. Die gesamte Geschichte der Seelenwächter hat mich von der ersten Seite in ihren Bann geschlagen und seitdem nicht mehr losgelassen. Es lohnt sich diese Serie zu lesen, da die Autorin es versteht eine wunderbare Mischung aus Magie, Liebe, Kampf und Abenteuer zu erschaffen. Für mich gibt es eine klare Leseempfehlung.Für alle Neueinsteiger: Momentan veranstaltet Nicole Böhm eine Leserunde zum ersten Band. Reinschauen und bewerben lohnt sich. Ihr werdet bestimmt nicht enttäuscht ;)

    Mehr
  • Ein geniales Lesevergnügen

    Die Chroniken der Seelenwächter - Der Weg in die Hölle

    lucnavi

    31. May 2017 um 21:21

    Zusammenfassung:Jess hat endlich einen großen Teil ihrer Vergangenheit enträtselt: Sie weiß nun, wo ihre Mutter ist. Gemeinsam mit Jaydee sucht sie nach einem Weg, Cassandra zurückzuholen - doch dies wird schwerer, als sie angenommen hatte.Akil und Ben versuchen die Menschen in Sicherheit zu bringen, die er zuvor durch die Visionen gerettet hat. Die beiden lassen sich auf ein wagemutiges Abenteuer ein, das sie mit Gegnern konfrontiert, wie sie sie noch nie erlebt hatten. Ihre Feine sind bereit alles zu opfern, um den Sieg zu erlangen. Sogar ihr eigenes Leben. Meine Meinung: Ich weißt nicht ob ich, schon mal gesagt habe. Dass die Autorin Nicole Böhm mittelweile zum meinen Lieblingsautorin gehört. Oh warte ich habe es ja gerade gesagt. Nun ja jetzt wisst ihr es.  So jetzt mal zum Band 23. Es ist wieder mal ein geniales Lesevergnügen gewesen. Das ist eigentlich bei jeden Band (Bd. 1 - 23) so. Ich kann echt  bei jeder Rezension zur den Bände NUR  die Wörter "geniales Lesevergnügen" verwenden. Und jeder Fan von der Buchreihe "Die Chroniken der Seelenwächter" weiß schon Bescheid wie Genial das Buch ist. Besser Ausdrucken kann das einfach nicht, finde ich.Inhalt Technisch will ich nix schreiben, Weil es läuft eine Leserunde zum Band 23 bei Lovelybooks.de . Mein Fazit: Wie ich schon gesagt habe das Band ist einfach echt genial.PS.Ich kannst immer noch Nicht glauben das schon das vorletzte Band ist von der 2. Staffel.  Im Spätsommer 2017 erscheint das Final Band 24. Das wird doppelt  so lang sein laut der Autorin Nicole Böhm. Oh mein Gott noch so lange warten. Das Band 24 hat den Titel "Vergiss mich Nicht".Hier ist der Blog - Link:https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/2017/05/die-chroniken-der-seelenwachter-band-23.html.

    Mehr
  • Genial wie immer!

    Die Chroniken der Seelenwächter - Der Weg in die Hölle

    Cyfedia

    24. May 2017 um 11:13

    Meinung:Es geht direkt weiter. Wir starten wo wir aufgehört haben und zwar in Ashriels Reich, Man wird direkt wieder in die Geschichte geschleudert. Kein langsames antasten, es geht direkt am Anfang wieder los. Im Vergleich zum Vorgänger, wieder etwas ruhiger, dafür wieder sehr informativ und man sieht mehr die anderen Seiten als immer nur Jess und Jay. So haben wir wieder sehr viele Kapitel mit Akil und Ben und das finde ich wirklich toll, die beiden sind ein super Team und es macht unglaublich Spaß über sie zu lesen. Coco ist auch wieder mit von der Partie, scheint aber momentan ihre eigenen Schwierigkeiten zu haben. Aus ihrer Sicht lese ich allerdings nicht so gerne, da ich sie einfach nicht mag, aber das Böse muss sich ja auch irgendwie mitteilen.Jess scheint mir ebenso eine Veränderung durchzumachen. Es scheint als würden die Erlebnisse und die dunkle Magie in ihr doch ihren Tribut zahlen. Ich bin sehr gespannt wie es nun weiter geht, denn man bekommt nun immer mehr Klarheit, auch darüber was der Feind möchte. Jeder Band gibt einem ein kleines Stück mehr Geschichte, mehr Geheimnisse die sich lüften und dennoch wieder neue Fragen auf die die Antwort noch gefunden werden muss. Fazit:Man merkt, dass es auf die Halbzeit zugeht, denn jeder Band ist spannungsgeladen bis obenhin und man kann es kaum erwarten den nächsten in die Hände zu bekommen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks