Nicole Böhm Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt

(264)

Lovelybooks Bewertung

  • 264 Bibliotheken
  • 29 Follower
  • 14 Leser
  • 123 Rezensionen
(171)
(71)
(17)
(5)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt“ von Nicole Böhm

Ein Vermächtnis aus tiefster Vergangenheit stürzt das Leben von Jess ins Chaos. Als ein magisches Ritual anders endet, als erwartet, wird sie nicht nur mit den gefährlichen Schattendämonen konfrontiert, auch die geheime Loge der Seelenwächter greift in ihr Leben ein. Als wäre das nicht genug, scheint ihre Familiengeschichte direkt mit dem ewigen Kampf zwischen Licht und Schatten verknüpft. Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen. Nicole Böhm verknüpft uralte Sagen mit Ereignissen der Gegenwart. Die Serie erscheint monatlich als E-Book mit ca. 120 Seiten Umfang. Alle zwei Monate werden die E-Books als Taschenbuch gedruckt. Weitere Infos: www.die-seelenwaechter.de www.twitter.com/Seelenwaechter www.facebook.com/chroniken.der.seelenwaechter

Ein sehr gelungener und spannender Auftakt zu einer Buchserie mit viel Potenzial, die aber bisher sehr an Cassandra Clares Bücher erinnert.

— MissTalchen
MissTalchen

Auftakt zur Fantasy-Reihe "die Chroniken der Seelenwächter

— engel-07
engel-07

Super für Zwischendurch. Spannend, fantasiereich, mysteriös.

— SaniHachidori
SaniHachidori

Dieses Buch ist unglaublich ;) Man kann nicht aufhören zu lesen. Es lohnt sich definitiv, dieses Buch zu kaufen.

— Snowlia
Snowlia

Super spannendes Buch mit Wendungen die man so nicht erwartet :)

— Caticorn
Caticorn

Ein packender Auftakt in eine Fantasyreihe voller Action, Magie und überraschender Wendungen!

— Smaraya
Smaraya

Ein unglaublich gutes Buch! Geniale Charaktere, eine unerwartete Handlung und Suchtgefahr!!!

— Leseratte2007
Leseratte2007

Große Leseempfehlung an alle Fantasyfans, die die Reihe noch nicht gelesen haben! Das Buch war einfach der Wahnsinn!!!

— cityofbooks
cityofbooks

Super toller Auftakt der Reihe! Ich freue mich sehr auf Band 2! :) <3

— KleineNeNi
KleineNeNi

Ein spannender Auftakt einer Dämonenjägerreihe der besonderen Art

— Lillybooks
Lillybooks

Stöbern in Fantasy

Die Magie der tausend Welten - Die Mächtige

Ein wirklich spannender Abschluss der Reihe “Die Magie der tausend Welten“

bea76

In Between. Das Geheimnis der Königreiche

Ganz okay, turbulenter Erzählstil, manches wird oft wiederholt, es gibt sehr schöne Zitate und eine sehr unkomplizierte Story. Lovestory ok

jurina

Straßensymphonie

Eine sehr unterhaltsame Wandlergeschichte mit viel Witz und Liebe!

RAMOBA79

MeeresWeltenSaga: Unter dem ewigen Eis der Arktis

Eine phantasievolle Unterwasserwelt in der man entführt wird

TatjanaVB

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Meine Erwartungen durch Cover und Klappentext wurden voll erfüllt

Vivienna_Norna

Ulldart

Der 1. Sammelband enthält die ersten drei Bände der Ulldart-Saga und ist sehr gelungen. High Fantasy vom Feinsten!

-nicole-

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Auftakt zu einer Serie mit viel Potenzial

    Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt
    MissTalchen

    MissTalchen

    24. July 2017 um 14:49

    "Akil hatte völlig Recht gehabt. Ich hatte überhaupt nichts im Griff. Ich gab mich lediglich der Illusion hin, es wäre so."Die liebe Joana alias igbuchblueten liegt mir schon lange mit diesem Buch in den Ohren und als dann eine Leserunde zum ersten Band gestartet wurde, ergriff ich meine Chance! Zur Story: Nach langer Ungewissheit erhält Jess endlich einen Hinweis auf den Verbleib ihrer Mutter, doch als ihr Vormund ihn bewusst vernichtet, nimmt sie die Sache selbst in die Hand. Eine Geisterbeschwörung soll ihr endlich Antworten verschaffen, doch stattdessen lockt sie etwas viel Gefährlicheres an.Meine Meinung: Zuerst möchte ich darauf hinweisen, dass es sich hierbei um eine Buchserie handelt. Das heißt, der Text ist verhältnismäßig kurz, die Handlung wesentlich rasanter und langfristiger geplant. Wir erleben das Geschehen hauptsächlich aus Jess' Ich-Perspektive, die nur ab und zu von anderen unterbrochen wird. Dabei wird dem Leser trotzdem Zeit gelassen, die Figuren kennen zu lernen, was mir sehr gut gefallen hat. Dennoch merkt man, dass die Charakterentwicklung wesentlich langfristiger geplant ist und bewusst Informationen zurück gehalten werden.Auch die Handlung ist sehr rasant, bietet unerwartete Wendungen und wirft so ständig neue Fragen auf, die aber zum größten Teil offen bleiben. Man erfährt in jederlei Hinsicht so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich. Das macht das Buch sehr spannend und schon jetzt Lust auf die Folgebände.Nur das Glossar enthält leider Spoiler, die ich persönlich lieber durch die Handlung erfahren hätte. Das fand ich etwas unglücklich, da es leicht hätte vermieden werden können.Auch sind eindeutig Parallelen zu den Büchern von Cassandra Clare erkennbar und ich hoffe, dass sich die Story in den nächsten Bänden deutlicher zu etwas Eigenständigem entwickelt.  Mein Fazit: Ein sehr gut gelungener und spannender Auftakt zu einer Buchserie mit viel Potenzial, die aber bisher sehr an Cassandra Clares Bücher erinnert.

    Mehr
  • Auftakt zur Fantasy-Reihe "die Chroniken der Seelenwächter

    Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt
    engel-07

    engel-07

    24. July 2017 um 12:45

    Dies ist der 1te Band der neuen Fatasy-Reihe aus der Feder von Nicole Böhm. Der Leser findet sich gleich mittendrin in der Geschichte und wird förmlich in die Handlung hineingezogen. Man lernt die Charaktere kennen, aber noch bleiben sie etwas unscharf, aber sie werden mit Bestimmtheit im Laufe der nächsten Bände klarer und tiefer. Da es so rasant startet bleibt die Spannung auch bis zum Ende hin bestehen und der Cliffhanger tut da sein übriges, so dass man am Liebsten sofort weiter lesen möchte.Ein gelungener Auftakt, der Suchtpotential bietet.

    Mehr
  • Mysteriös und spannend.

    Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt
    SaniHachidori

    SaniHachidori

    24. July 2017 um 08:30

    Dieses Buch ist zwar kurzweilig, aber trotzdem voller Inhalt.Es ist spannend und flüssig geschrieben, die Charaktere liebevoll gestaltet und es werden genügend Fragen aufgeworfen, um die nächsten Bände noch spannend zu machen. Allerdings werden nicht sehr viele Fragen geklärt, was einen etwas ratlos zurücklässt, aber das hat mich nicht sonderlich gestört. Ich fand die Welt und die Ideen der Geschichte echt toll und interessant, es war mal wieder ein klein wenig anders als dieses Standard-Urban-Fantasy-Gedöns. Es hat mir Spaß gemacht, bei der Leserunde dabei zu sein und ich kann den zweiten Band kaum erwarten.

    Mehr
  • Willkommen in der Welt der Seelenwächter!

    Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt
    FantasyBookFreak

    FantasyBookFreak

    23. July 2017 um 11:24

    Willkommen in der Welt der Seelenwächter! Ein Vermächtnis aus tiefster Vergangenheit stürzt das Leben von Jess ins Chaos. Als ein magisches Ritual anders endet, als erwartet, wird sie nicht nur mit den gefährlichen Schattendämonen konfrontiert, auch die geheime Loge der Seelenwächter greift in ihr Leben ein. Als wäre das nicht genug, scheint ihre Familiengeschichte direkt mit dem ewigen Kampf zwischen Licht und Schatten verknüpft. Meine Meinung „Die Suche beginnt“ ist der erste Teil der Chroniken der Seelenwächter von Nicole Böhm. Von dieser Reihe hört man nur gutes und sie soll einfach süchtig machen. Doch bei mir ist nach diesem ersten Band der Funke einfach nicht übergesprungen. Weder was die Charaktere anbelangt, die Story oder der Schreibstil. Irgendwie ist dieses Buch nichts neues für mich. Wahrscheinlich hab ich mittlerweile einfach schon zu viele solcher Bücher gelesen, die so ähnlich sind wie diese Reihe. Nichts desto trotz werde ich der Reihe eine weitere Chance geben. Denn meist wenn mir Band 1 nicht gefallen hat, gefallen mir die anderen Bände um so mehr. Da es mir jetzt nicht gefallen hat, heißt das nicht, das die Reihe kein Potenzial hat. Es sind wirklich ein paar spannende Aspekte dabei, die einen neugierig machen. Fazit Ein Auftakt zu einer sehr langen Reihe, der mich nicht überzeugen konnte. Ich werde der Reihe aber eine zweite Chance geben, vielleicht kann sie mich dann von sich überzeugen. Sie ist auf jeden Fall etwas für alle Fans von die Chroniken der Unterwelt. Von mir gibt es 3,5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt

    Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt
    Snowlia

    Snowlia

    18. July 2017 um 23:45

    Dieses Buch ist genial.
    Ich konnte nicht aufhören zu lesen.
    Schon nach wenigen Sätzen ist man völlig im Geschehen drin und man kann sehr gut mit den Protagonisten mitfiebern.
    Es macht Lust auf mehr.
    Ich kann es sehr empfehlen.
    Ihr werdet begeistert sein ;)

  • Action, Spannung und große Gefühle.

    Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt
    Smaraya

    Smaraya

    17. July 2017 um 15:07

    Inhaltszusammenfassung:Als die 18-jährige Jess auf der Suche nach Hinweisen über ihre verschwundene Mutter ein magisches Ritual durchführt, ahnt sie noch nicht, was sie damit alles in Gang setzen wird. Von Schattendämonen gejagt findet sie bei dem geheimen Bund der Seelenwächter Schutz - bis es auch dort zu einem verhängnisvollen Vorfall kommt, der nicht nur ihr Leben ins Chaos stürzen soll ... Inhalt, Aufbau und Sprache:Der erste Band bietet einen rasanten Einstieg, nach dem es ebenso packend weitergeht. Ein Plottwist jagt den nächsten, wobei es immer spannend und überraschend, aber niemals überstürzt oder unglaubwürdig zugeht. Hintergrundinformationen werden Stück für Stück preisgegeben und so subtil mit der Handlung verwoben, dass man sich dessen kaum bewusst ist. "Show, don't tell!" wurde hier wahrlich meisterhaft umgesetzt. Die Charaktere sind facettenreich und glaubwürdig dargestellt, wobei man jeden auf seine ganz eigene Weise lieb gewinnt. Besonders die Verflechtungen innerhalb der Beziehungen der einzelnen Charaktere untereinander, die sich in der Vergangenheit gebildet haben und sich immer wieder andeuten, sowie die actionreichen Kampfszenen, der spannungsaufbauende Perspektivenwechsel nach jedem Kapitel und der flüssige und abwechslungsreiche Schreibstil sorgen dafür, dass die Seiten nur so dahinfliegen.Fazit:"Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt" ist für mich ein Muss für jeden Urban-Fantasy-Liebhaber, der es liebt, sich von plötzlichen Wendungen überraschen zu lassen, und sich gerne auf eine Welt voller Magie, Dämonen und großer Gefühle einlässt.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt" von Nicole Böhm

    Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt
    NicoleBoehm

    NicoleBoehm

    Liebe Fans der Urban Fantasy,habt Ihr Lust, mit mir gemeinsam in die Welt der Seelenwächter zu tauchen?Kurzbeschreibung:Ein Vermächtnis aus tiefster Vergangenheit stürzt die achtzehnjährige Jess ins Chaos. Ein magisches Ritual endet anders als erwartet. Jess wird nicht nur mit den gefährlichen Schattendämonen konfrontiert – auch die geheime Loge der Seelenwächter greift in ihr Leben ein. Als wäre das nicht genug, scheint ihre Familiengeschichte direkt mit dem ewigen Kampf zwischen Licht und Schatten verknüpft zu sein. Magie, Mystik, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen Schattendämonen und Seelenwächtern. Das Ebook umfasst circa 150 Seiten. Bislang sind 23 Bände erschienen. Ich stelle die Ebooks als mobi oder epub zur Verfügung. Bitte gebt bei Eurer Bewerbung das gewünschte Format an.Wichtig: Bitte bewerbt Euch nur, wenn Ihr auch Zeit für die Leserunde habt und hinterher eine Rezension schreiben könnt.Hier findet Ihr eine LeseprobeDie Serie gewann 2016 den Deutschen Phantastikpreis und ist 2017 erneut als "Beste Serie" nominiert.Weitere Infos zur Serie:www.die-seelenwaechter.dewww.facebook.com/chroniken.der.seelenwaechteroder folgt mir direkt auf Facebook:www.facebook.com/nicole.boehm.autorinUnd Instagram:www.instagram.com/nicboehmKleiner Teaser gefällig? :)

    Mehr
    • 424
  • Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe...

    Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt
    Leseratte2007

    Leseratte2007

    15. July 2017 um 16:40

    Darum geht es (Klappentext):Ein Vermächtnis aus tiefster Vergangenheit stürzt das Leben von Jess ins Chaos. Als ein magisches Ritual anders endet, als erwartet, wird sie nicht nur mit den gefährlichen Schattendämonen konfrontiert, auch die geheime Loge der Seelenwächter greift in ihr Leben ein. Als wäre das nicht genug, scheint ihre Familiengeschichte direkt mit dem ewigen Kampf zwischen Licht und Schatten verknüpft. Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen.Meine Meinung:Der Auftakt war unglaublich gut gelungen. Der Schreibstil war sehr lockerleicht und angenehm zu lesen.Jess, Jaydee und Co. waren wundervolle Charaktere, die mich sofort fesseln konnten. Sie sind sehr stark ausgearbeitet und sind sehr facettenreich. Die Handlung war wirklich unglaublich. Die Autorin hat am Anfang versucht uns an der Nase herumzuführen, was ich sehr gelungen, als Einstieg in die Geschichte finde. Die Handlung war sehr abwechslungsreich und wechselte zwischen informativen und actiongeladenen Szenen hin und her. Sodass es einem nie langweilig wird.Ich kann mich sehr gut mit der Geschichte identifizieren und die Charaktere finde ich unglaublich stark und toll gestaltet.Freue mich schon sehr auf Band 2...

    Mehr
  • Grandioser, aufregender & fantastischer erster Band!

    Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt
    cityofbooks

    cityofbooks

    11. July 2017 um 22:47

    Ein Vermächtnis aus tiefster Vergangenheit stürzt das Leben von Jess ins Chaos. Als ein magisches Ritual anders endet, als erwartet, wird sie nicht nur mit den gefährlichen Schattendämonen konfrontiert, auch die geheime Loge der Seelenwächter greift in ihr Leben ein... Ich hatte bisher schon sehr viel positives zu der Seelenwächterreihe gehört und auch die tollen Cover sind mir immer wieder aufgefallen. Da ich den ersten Band schon seit längerem auf dem Reader hatte, habe ich mich nun ans Lesen gemacht und bereue es definitiv nicht! Der Schreibstil von Nicole Böhm hat mir von Anfang an zugesagt. Er war flüssig, fesselnd und an den richtigen Stellen humorvoll, sodass ich das Buch so ziemlich in einem Rutsch durchgelesen habe. Es wird abwechselnd aus Jessamines und Jaydeens Perspektive erzählt, was mir wirklich gut gefallen hat. Die zwei Kapitel, die aus der Sicht von Ariadne, Jessamines Vormund, erzählt wurden, waren auch sehr aufschlussreich und haben mir gut gefallen. Jaydee war auch ein wirklich interessanter Charakter. Man merkt schnell, dass sich sehr viel hinter seiner Fassade verbirgt und er noch immer mit seiner Vergangenheit zu kämpfen hat. Jessamine ist wie ich finde ziemlich mutig und für ihre Situation auch ganz schön taff, weshalb sie mir direkt sympathisch war. Auch Akil, Violet und die andern Charaktere haben erst einmal wirklich gut gefallen und ich freue mich schon sehr mehr über sie alle zu erfahren! Die Geschichte war auch von Anfang bis Ende einfach nur spannend! Es war actionreich, aufregend und wirklich unglaublich. Man wird sofort von der Geschichte in den Bann gezogen und findet sich in einer Welt aus Dämonen, Seelenwächtern, magischen Fähigkeiten, Fylgjas und Parsomis wieder, welche großartig aufgebaut und mit der menschlichen Welt verwoben wurde. Insgesamt kann ich nur sagen, dass mich dieser erste Band absolut von sich überzeugen kann und ich es kaum erwarten kann den zweiten Band zu lesen! Ich kann hier wirklich nur eine große Leseempfehlung an alle, die die Reihe noch nicht gelesen haben aussprechen. Jeder Fantasyfan wird garantiert nicht enttäuscht sein. ;)

    Mehr
  • Super toller Auftakt der Reihe!

    Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt
    KleineNeNi

    KleineNeNi

    11. July 2017 um 16:56

    Zum Cover: Das Cover finde ich wirklich sehr ansprechend und schön. Das Mädchen, welches ihr darauf seht, ist die Protagonistin Jessamine (Jess). Das Cover wirkt düster und spannend auf mich und aufgrund dessen, habe ich mich schon sehr auf den Inhalt gefreut. Zum Inhalt: Ich bin so froh dieses Buch gelesen zu haben! Aber erstmal zur Kapitelgestaltung.  Besonders das 1. Kapitel war wirklich besonders gestaltet, was mir wirklich gut gefallen hat. Leider waren die anderen nur "normal", aber das ist ja kein Problem. :) Die Kapitel sind wechselnd mal aus der Sicht von Jaydee, Jessamine und aus der Erzählperspektive geschrieben. Das fand ich wirklich sehr gut, auch wenn mich das erste Kapitel, welches aus Jaydees Sicht geschrieben ist, erstmal verwirrte. So viel Neues und es ging sofort mitten im Geschehen los. Das mag ich wirklich sehr, trotz der Verwirrung! Die Geschichte um Jessamine hat mich sehr mitgerissen. Es war durch und durch spannend und aufregend und die Welt der Seelenwächter hat mich in ihren Bann gezogen! Es war unglaublich aufregend mit Jessamine diese neue Welt zu entdecken und mit ihr das Abenteuer zu starten.  Die ganzen neuen Wesen und Eigenschaften der Seelenwächter haben mich wirklich fasziniert. Er duftete herrlich frisch nach feuchtem Gras und sein Körper strahlte die angenehme Wärme eines Frühlingstages ab.  Jessamine und Jaydee als Protagonisten haben mir wirklich sehr gut gefallen und ich bin gespannt, was aus den beiden noch werden wird oder ob sie überhaupt was verbindet.  Denn auch die Liebe kommt in diesem Buch nicht zu kurz! <3Der Schreibstil war einfach toll und ließ sich sehr flüssig und schnell lesen, was mir ausgesprochen wichtig ist! Ich war wirklich schnell von dem Buch gefesselt, da es gruselig, spannend und einfach packend ist. Man konnte sich wirklich sehr gut in die Charaktere hineinversetzen und sie haben mir allesamt sehr gefallen.  Ich rannte und rannte und hatte keine Ahnung, wohin oder wie lange ich noch rennen musste. Meine Lungen loderten, meine Beine schrien jeden einzelnen Schritt hinaus und flehten mich an, stehen zu bleiben. Besonders am Ende des Buches hatte ich so einen "OMG!?! Wie jetzt?!?"-Moment und daher muss ich die Reihe einfach weiterlesen. Aufgrund der länge der E-Books wird man dazu auch noch verführt "mal eben" weiterzulesen. Ich freu mich einfach jetzt schon sehr auf den 2. Band. Fazit: Leseempfehlung! Ein wirklich toller Auftakt mit einer fesselnden Story, welche mich komplett überzeugen konnte und daher von mir 5 Sternchen bekommt.

    Mehr
  • Leserunde zu "Du erinnerst mich an morgen" von Katie Marsh

    Du erinnerst mich an morgen
    Knorke

    Knorke

    Diese Leserunde ist für die Mitglieder der Challenge "Zukunft vs. Vergangenheit".                        Monatsgenre "Romane und                                                Gegenwartsliteratur" Auch diesen Monat wollen wir wieder den Austausch wagen. Was für Romane stehen in eurem Regal? Was sollte jeder mal gelesen haben? Wer braucht eine Entscheidungshilfe, was als nächstes gelesen werden soll?

    Mehr
    • 28
  • Ein spannender Auftakt einer Dämonenjägerreihe der besonderen Art

    Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt
    Lillybooks

    Lillybooks

    06. July 2017 um 22:46

    Jessamine kurz Jess genannt, ist ein kein normales Mädchen und Jaydee kein normaler Typ, aber beide scheint ein Geheimnis zu verbinden, in das auch die Seelenwächter verwickelt sind, die Jess vor einem Schattendämon in letzter Sekunde retten können. Das ist der Auftakt zu einer spannenden und neuartigen Buchreihe, die man unbedingt lesen sollte, wenn man auf Dämonen steht. Aber Vorsicht, eventuell möchte man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Man rutscht in einem durch die Seiten, denn es ist flüssig und sehr gut geschrieben und am Ende wird man „gemeinerweise“ von der Autorin mit einem Cliffhänger auf den nächsten Band neugierig gemacht. Die Figuren sind interessant, auch wenn man nicht gleich alles über sie erfährt. Man bekommt nur Häppchen serviert, was ungewöhnlich ist, aber dadurch wurde bei mir die Spannung nur erhöht und man will natürlich mehr erfahren. Was mir besonders gut zu den Figuren gefallen hat sind die Coverzeichnungen, die die jeweilige Hauptfigur des entsprechenden Bandes zeigen, hier bei „Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt“ zeigt es Jess. (Übrigens selbst von der Autorin gezeichnet, die wohl nicht nur ein Talent zum Schreiben hat.) Meine Lieblingsfigur ist übrigens Jaydee und meine Lieblingsart (da treiben sich mehr als genug im ersten Band herum) als Pferdenarr natürlich die Parsumis. Was das genau ist, müsst ihr selbst lesen. Also wenn ihr auf der Suche nach einer ungewöhnlichen neuen Urban-Fantasy-Reihe seid, sind die „Die Chroniken der Seelenwächter“ von Nicole Böhm genau das richtige für euch.

    Mehr
  • Ein absolutes Lese-Highlight!

    Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt
    Vivi300

    Vivi300

    04. July 2017 um 20:55

    Ist das der Beginn einer epischen Buchserie?StoryJess lechzt nach Informationen über ihre verschwundene Mutter. Diese will sie mit Hilfe eines Rituals bekommen, doch es misslingt und sie steht plötzlich einem Schattendämonen gegenüber. Noch verrückter wird es, als sie von Seelenwächtern gerettet wird, die sie - ohne das Jess es merkt - in einen Kampf zwischen Licht und Finsternis verwickeln...Für ein Buch aus dem Urban-Fantasygenre ist die Idee weder besonders neu noch innovativ, doch sie hat eine entscheidende Stärke: Sie strotzt vor Authentizität!Die fiktive Geschichte integriert sich vollkommen glatt und nahtlos in unsere Welt ein und das bringt ein Gefühl des Miterlebens und der Nähe.Das gesamte Konzept der Geschichte wirkt vollkommen rund und klischeebefreit. Besonders freue ich mich darüber, dass auf die genretypischen Vampire verzichtet wurde, die ja mittlerweile in jedem zweiten Buch der Urban-Fantasy anzutreffen sind (und manchmal sogar glitzern).Die Seelenwächter sind ein genialer Gegenpart zu den ewigen Vampir- und Gestaltwandlergeschichten. Je nachdem, unter welchem Sternzeichen die Seelenwächter geboren wurden, sind sie einem bestimmten Element zugeordnet. Dieses Element bestimmt die Fähigkeiten des jeweiligen Seelenwächters.Die ganze Geschichte ist voll von Spannung und endet sogar mit einem fiesen Cliffhanger, sodass man "gezwungen" ist, sich schnellstmöglich den zweiten Teil anzuschaffen ;)CharaktereDas Buch wird hauptsächlich aus zwei Perspektiven erzählt:Jess ist die Protagonistin und scheint eine sehr mutige und toughe Frau zu sein, die eine große Entwicklung vor sich hat. Man kann sich als Leser gut in sie hineinversetzten und identifizieren. Jaydee finde ich sehr interessant. Ihm haftet etwas düsteres an und man will unbedingt wissen, was es mit ihm noch auf sich hat. Grundsätzlich sind alle Figuren sehr gelungen. Alle wirken sehr authentisch und keine von ihnen in irgendeiner Weise gestelzt oder unnötig. Ich bin auch auf ihre Charakterentwicklung mehr als gespannt. Trotz der vielen unterschiedlichen Personen ist es mir nie schwer gefallen, sie auseinander zu halten, denn sie sind alle sehr eingängig. Schreib-/ErzählstilDer Schreibstil hat etwas wunderbar ungezwungenes und lockeres an sich, das mich richtig gut in die Geschichte eintauchen und mit den Figuren mitfiebern ließ. Auch der Erzählstil ist toll, denn die Autorin hat ein gutes Gespür für Spannungsaufbau und die richtige Entladung. Es gibt Bücher, die haben doppelt so viele Seiten und in denen passiert nicht einmal ansatzweise so viel interessantes. Auch der Perspektivenwechsel ist immer auf den Punkt genau gelungen. Mein FazitSo sehr ich mich auch bemühe, ich finde einfach absolut nichts negatives. Alles ist super auf einander abgestimmt, mir gefällt das Gesamtkonzept und alles wirkt einfach sehr rund, ohne gewollt zu wirken. Ja, es ist der Beginn einer spektakulären Buchserie, da bin ich mir sicher. Das Buch hat meine absolute Leseempfehlung!Vielen Dank an Nicole Böhm für das Rezensionsexemplar, ich habe mich sehr gefreut, dass ich an der Leserunde teilnehmen konnte. 

    Mehr
  • Ein Muss für alle Fantasy-Fans!

    Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt
    juLyxx17

    juLyxx17

    03. July 2017 um 20:37

    Nicole Böhm steigt direkt in die Story und wirft schon auf den ersten Seiten viele Fragen bezüglich der Hauptprotagonistin Jess auf. Schon zu Beginn passiert so viel, dass man das Buch gar nicht weglegen kann und einfach immer weiterlesen muss.Der Schreibstil ist sehr flüssig und bildhaft gestaltet, man kommt in einen wunderbaren Leseflow.Besonders der Aufbau der Kapitel ist sehr gut gelungen: Obwohl ich eigentlich nichts für Storys aus der Ich-Perspektive übrig habe, war „Die Suche beginnt“ einmal eine wunderbare Abwechslung. Es wird wechselweise aus der Sicht Jaydees und Jess erzählt, hin und wieder kommen noch weitere Kapitel, die personal erzählt werden, hinzu. Somit wird es nie langweilig und man lernt verschiedene Seiten der Geschichte kennen. Besonders interessant ist dieser Schreibstil auch, da so dem Leser ermöglicht wird, die Personen aus verschiedenen Blickwinkeln wahrzunehmen und sie so noch plastischer wirken.Ebenso werden die Charaktere tadellos eingeführt und beschrieben; auch Randfiguren wie zum Beispiel William kann man gut folgen. Aber besonders über Anna möchte man sofort mehr erfahren, besonders über ihre „Beziehung“ zu Jaydee und William. Besonders auffallend ist auch Jess Mutter, die immer wieder erwähnt wird (selbst aber nicht vorkommt); man möchte unbedingt wissen, was aus ihr geworden ist und sammelt gierig jedes kleine Detail über sie, das man innerhalb der Story finden kann.Bezüglich der Story selbst gefällt mir die Eleganz, mit der Nicole Böhm den Leser in diese Fantasywelt hineinzieht. Natürlich ist es Fantasy, natürlich gibt es allerhand von übernatürlichen Wesen, aber man wird beim Lesen nicht von einem Haufen von Eindrücken überflutet (so wie es bei Fantasyromanen, die in unserer modernen Welt spielen, leider oftmals der Fall ist), sondern auf eine fast intime Weise eingeführt.Besonders gut geht das Konzept der Reihe auf: Da es sich um eine längere Reihe handelt, kann eine gute Storyline ausgebaut werden, dazu kommen relativ kurze Bände, die ein schnelles Lesen ermöglichen, geradezu perfekt zum zwischendurchlesen!CoverBezüglich des Covers finde ich es immer eher erschwerend, wenn Personen darauf abgebildet sind, da man meistens doch ein komplett anderes Bild der Protagonisten beim Lesen vor Augen hat. Mit gefällt aber die Genauigkeit der Details, da auf dem Cover auch der Dolch abgebildet ist. Wenn man sich die ganze Reihe ansieht, ist die Weiterführung der Covers mit immer anderen Personen im gleichen Stil gut gewählt.FazitZusammenfassend kann „Die Chroniken der Seelenwächter – Die Suche beginnt“ jedem Fantasyleser empfohlen werden. Man taucht direkt in eine sehr interessant gestaltete Story ein, die viele verschiedene Facetten aufweist. Der Schreibstil lädt dazu ein, immer weiterzulesen, sodass man das Buch (da es auch die Länge erlaubt) gut in einem durchlesen kann.

    Mehr
  • Super Serienbeginn!

    Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt
    Tine_1980

    Tine_1980

    03. July 2017 um 16:48

    Ein Vermächtnis aus tiefster Vergangenheit stürzt das Leben von Jess ins Chaos. Ein magisches Ritual endet anders als erwartet, auf einmal sieht sie sich einem Schattendämon gegenüber. Gerade noch rechtzeitig wird sie von den Seelenwächtern gerettet. Auf einmal steht sie zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen, dem Kampf zwischen Licht und Schatten. Ist ihre Familiengeschichte mit der Welt der Seelenwächter verflochten?   Dies ist der Start einer Urban-Fantasy-Reihe, die monatlich als 120 Seiten Ebook erscheint und alle zwei Monate als Taschenbuch gedruckt wird. Wie oft bin ich schon über diese Reihe gestolpert? Sehr oft, so wurden die ersten drei Bände auf meinen Reader geladen und durch die vielen anderen Bücher sind sie erst mal in Vergessenheit geraten. Durch eine Leserunde bei Lovelybooks wurde ich animiert doch einen Blick reinzuwerfen und als ich dann die Seitenzahl gesehen habe, habe ich mich (zum Glück) endlich ran getraut.   Was soll ich sagen? Der Beginn hat mich keineswegs enttäuscht und macht mich sehr neugierig auf die Fortsetzung. Die Welt die hier durch Nicole Böhm erschaffen wurde, wird einem in diesem Band gut nahe gebracht, aber man merkt auch, dass die Geschichte noch wahnsinnig viel Potenzial hat. Dies ist aber auch verständlich, denn eine solch komplexe Welt kann nicht zur Gänze in 120 Seiten verpackt werden. Die Protagonisten sind sehr vielschichtig und man hat hier eine Vielfalt an Charakteren, die die Geschichte dadurch erst recht interessant machen. Jess, die teils etwas naiv, aber auch wahnsinnig sympathisch beschrieben wird. Der man abnimmt, dass sie endlich mehr über das Verschwinden ihrer Mutter herausfinden möchte und die auch kämpferisch daherkommt. Violet ist ihr persönlicher Schutzgeist, der in diesem Band gut was zu tun hat. Jaydee, der auch eine dunkle Seite an sich hat, kommt einem teilweise etwas verloren vor. Die Begegnung mit Jess ist für ihn überhaupt nicht leicht. Aber auch alle anderen Charaktere sind sehr facettenreich beschrieben und passen super in die Geschichte hinein. Ich musste feststellen, dass die Geschichte ein gewisses Suchtpotential besitzt und ich kann mir vorstellen, dass dies von Episode zu Episode immer mehr wird. Der Schreibstil ist wunderbar flüssig, die Welt rund um die Seelenwächter ist detailliert beschrieben und man fühlt sich, als wäre man mittendrin. Am Ende gibt es auch noch eine Personenbeschreibung über die wichtigsten Protagonisten und ein Glossar mit verschiedenen Begriffen und Erklärungen, was super zum Nachschlagen ist.   Super Serienbeginn, interessante Welt und mit großem Suchtpotential auf die weiteren Bände der Reihe. Vorsicht Cliffhanger!

    Mehr
  • weitere