Nicole Böhm Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt & Schicksalsfäden

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(15)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt & Schicksalsfäden“ von Nicole Böhm

Ein Vermächtnis aus tiefster Vergangenheit stürzt das Leben von Jess ins Chaos. Als ein magisches Ritual anders endet, als erwartet, wird sie nicht nur mit den gefährlichen Schattendämonen konfrontiert, auch die geheime Loge der Seelenwächter greift in ihr Leben ein. Als wäre das nicht genug, scheint ihre Familiengeschichte direkt mit dem ewigen Kampf zwischen Licht und Schatten verknüpft. Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen. Nicole Böhm verknüpft uralte Sagen mit Ereignissen der Gegenwart.

Ich kam am Anfang nicht so gut rein. Wurde im Verlauf aber ziemlich spannend und fesselnd.

— Yomi
Yomi

Tolles Buch und klasse Story...wer schon Fan von "Dämonentochter"und "Chroniken der Unterwelt" ist wird auch hier begeistert sein

— LisaLotte
LisaLotte

Tolle Urban-Fantasy-Welt aus der man gar nicht mehr auftauchen möchte!

— Cyfedia
Cyfedia

Stöbern in Fantasy

Das Vermächtnis der Engelssteine

Teilweise schwächer als der Vorgänger,weil es mehr Längen hat,trotzdem ein sehr gutes Buch.Ich hoffe das finale Buch gibt noch mal alles.

Jenny-liest

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

Abgesehen von ein paar kleineren Schwächen, ist das Buch auf jeden Fall empfehlenswert!

Katharinahannover

Nevernight

Wirklich derbe Flüche, und lange Fußnoten, aber der Rest ist wirklich unfassbar cool.

Katharinahannover

Vier Farben der Magie

London gleich viermal, und doch so unterschiedlich, sehr interessante Welt, bin schon auf den zweiten Teil gespannt.

Katharinahannover

Empire of Ink - Die Macht der Tinte

atemberaubend und voller Fantasie

Sanny

Das Erwachen des Feuers

Geniale Fantasy!

Buchgespenst

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was für ein Auftakt! Ich bin begeistert! Bitte mehr davon!

    Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt & Schicksalsfäden
    Line1984

    Line1984

    08. September 2015 um 13:43

    Meine Meinung: Ich hatte schon einiges über diese reihe gehört. Egal wo ich unterwegs war immer wieder sprangen mir die wundervollen Cover entgegen. Nun war es endlich soweit und habe das erste Buch mit den beiden ersten Bänden gelesen. Ich möchte nur anmerken das ich wirklich ziemlich hohe Erwartungen hatte, denn die Resonanz war durchweg positiv! Man beginnt mit dem lesen und ist sofort mitten im Geschehen, der Leser lernt Jess kennen. Jess hatte bisher kein einfaches Leben, ihre Mutter verließ sie ohne eine Nachricht zu hinterlassen und ist nun seit 10 Jahren spurlos verschwunden. Jass lebt gemeinsam mit Ariadne ihren Vormund und Violet ihren Schutzgeist in einem kleinen Häuschen. Jess kann den Verlust ihrer Mutter kaum ertragen und macht sich auf Spurensuche, das sie dabei nur knapp den Schattendämonen entkommt und außerdem Bekanntschaft mit den Seelenwächter macht, ahnt sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht... Ich kann nur sagen wow, nie hätte ich gedacht das diese beiden Bände derart spannend sind. Ein Ereignis jagt das nächste und kaum glaubt Jess in Sicherheit zu sein da tauchen schon wieder Schattendämonen auf und trachten nach ihren Leben. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig, dadurch habe ich dieses Buch verschlungen. Und ich sage euch schon jetzt, Achtung! Dieses Buch Buch entwickelt ein absolutes Suchtpotenzial dem man sich einfach nicht entziehen kann! Die Protagonisten sind authentisch beschrieben. Jess habe ich sofort in mein Herz geschlossen, sie ist eine unglaublich strake Protagonistin. Auch Violet und Ariadne sind mir sympatisch, auch wenn ich nicht verstehen konnte warum Ariadne Jess nicht die ganze Wahrheit sagt, denn sie scheint mehr zu wissen als sie preis gibt. Kommen wir zu den Seelenwächtern, puh. Ich bin ja eigentlich nicht der Typ der Bücherhelden anschmachtet, tja doch hier kann ich nicht anders. Jaydee und Akil sind schon zwei Traumtypen. Akil ist das Bild von einem Mann und hat zudem noch ein großes Herz. Jaydee verkörpert zwei Seiten in sich, die gute und die böse. Die böse versucht er immer wieder in den Griff zu bekommen, meistens gelingt ihm das doch wenn er Jess sieht scheitert er. Die Handlung ist spannungsgeladen und fesselnd, der Sogwirkung kann man sich nicht entziehen. Ihr seht ja selbst wie begsiert ich bin! Was soll ich noch groß sagen? LEST diese Reihe, ihr werdet mit Sicherheit nicht enttäuscht!!!! Das Cover: Das Cover ist einmalig, es fällt auf und bleibt im Kopf. Und ja es ist ein absoluter Hingucker. Fazit: Mit Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt & Schicksalsfäden ist der Autorin ein grandioser Auftakt ihrer Seelenwächter Reihe gelungen. Eine spannungsgeladene Handlung, charakterstarke Protagonisten und ein fesselnder Stil überzeugten mich sofort! Von mir bekommt dieses Buch 5 Sterne!

    Mehr
  • Seelenwächter & Schattendämonen leben unter uns!

    Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt & Schicksalsfäden
    Yomi

    Yomi

    Hier meine kurze und knackige Rezi zu den ersten beiden Bänden rund um die Chroniken der Seelenwächter. Zuerst muss ich gestehen, das ich am Anfang nicht so wirklich ins Buch reinkam. Woran das lag? Ich weiß es selbst nicht so genau. Ob es nun daran lag das das erste Kapitel aus der Sicht von Jaydee geschrieben wurde, den ich mal so gar nicht leiden kann, oder ob ich einfach einen schlechten Tag hatte, irgendwie wollten mir die ersten Kapitel nicht so recht zusagen. Dabei war schon direkt das erste Kapitel recht spannend. Man konnte nicht einschätzen wer gut und böse war, was direkt in den draufolgenden Kapiteln für einen kleinen Twist sorgte. Übrigens hat man mehr als genug Twists in dieser Geschichte, da kommt man auf jeden Fall auf seine Kosten! Aber zurück zum eigentlichen Thema. Erst gegen Hälfte von "Die Suche beginnt" war ich so wirklich in der Geschichte drin und konnte das Buch in vollen Zügen genießen. Das ich jetzt Probleme mit dem Einstieg hatte, fasse ich aber nicht als negativ auf. (Ähnliches Problem hatte ich auch mit Harry Potter und mittlerweile bin ich ein ziemlicher Potterhead.) Die Zusammenhänge usw werden halt erst im Verlauf der Geschichte erklärt und beginnen dann erst Sinn zu machen. Einige mögen vielleicht das Gefühl erhalten, als würde man ins kalte Wasser springen, aber ich denke dieser Ansatz ist genau richtig für die Chroniken der Seelenwächter. Ebenso passend ist der Erzählweise. Grundsätzlich wird die Geschichte aus 2 Perspektiven erzählt. Zum einen aus der von Jaydee und zum anderen aus der Sicht von Jess. Hin und wider sind auch vereinzelte Kapitel aus der Sicht von Ariadne, allerdings sind diese Kapitel nicht aus der Ich-Perspektive! (Das hat auch einen guten Grund, den ich aber natürlich nicht verraten werde.) Durch diese 3, ich nenne es jetzt einfach mal, Perspektiven erhalten wir unterschiedliche Sichten auf die Dinge. Es handelt sich immerhin um 3 Personen, die jeweils alle Gehemnisse haben oder eben bestimmte Geheimnisse lüften wollen. Wer jetzt aber denkt das man so ein gutes Gesamtbild der Lage erhält, hat falsch gedacht! Die Autorin schafft es unglaublich gut eine Frage zu beantworten und gleichzeitig 3 neue Fragen aufzuwerfen. Wenn du also denkst, du hättest gemeinsam mit Jess eines der Geheimnisse gelüftet, werden daraufhin aber wider neue Fragen im Bezug auf die Antwort aufgeworfen. Ziemlich kompliziert, nicht wahr? Ist aber unglaublich spannend! Damit die Rezi nicht wider zu lang wird, kommt jetzt nur noch kurz was zu den Charakteren, dem Cover und den Besonderheiten des Buches. Bis auf Jay mochte ich jeden Charakter ganz gerne. Vor allem Zac hat öfter mal für einen Schmunzler gesorgt. Warum ich Jay nicht mag? Nunja, der Kerl ist für mich viel zu pessimistisch (Und das sage ich als Person, die selbst recht pessimistisch ist..teilweise...manchmal). Wenn ich seine Kapitel zusammenfassen müsste würde folgendes bei rauskommen: Mimimimimi. Wirklich, ich habe selten einen so wehleidigen Charakter erlebt, der einfach nur Mitleid ernten will. Im Kontrast dazu steht seine Badass-Seite. Die mag ich zwar schon etwas lieber, konnte mich aber in diesen beiden Bänden nicht überzeugen. Jay ist für mich so ein Charakter, der sich nicht entscheiden kann ob er ein einsames, weinerliches Kind ist oder ein ziemlich krasser Jäger, der minimal (ziemlich sehr) sadistisch ist. Er heult mir einfach zu oft rum, wie scheiße sein Leben doch ist. In den letzten 2 oder 3 Kapiteln, hat er sich aber zum Glück ein bisschen gefangen. Lag aber vermutlich einfach daran das er alle Hände voll zu tun hatte und deshalb nicht über sein mieses Leben philosophieren konnte. (Jaa, ich bin gemein. Ich weiß, aber ich kann nichts dafür! Solche Charaktere sind mir einfach ein Graus. :( ) Die andere Hauptfigur, Jess, war mir von Anfang an symphatisch. Sie ist neugierig, klug und taff. So kloppt sie sich zwar nicht durch Horden von Schattendämonen, aber wenn sie angegriffen wird, gibt sie nicht direkt auf oder weint oder muss wie eine Prinzessin gerettet werden. Jess ist halt genau die richtige Mischung und wirkt sehr authentisch. Um zu den Covern zu kommen. Ich bin diesen sofort verfallen. Es ist einfach wunderbar gestaltet! Die Motive passen zu den einzelnen Bänden (also zum Inhalt) und wirken sehr mysthisch. Genau das richtige für mich! Als ich das Buch das erste mal in der Hand hielt, musste ich dies wirklich erstmal ein paar Minuten ansehen. Hat mich sofort in den Bann geschlagen. Zuletzt möchte ich noch auf das Glossar und die Steckbriefe der Charaktere kommen. Was Steckbriefe zu Charakteren? Jaa, richtig gelesen. Nicole hat Steckbriefe, mit Zeichnungen, zu den einzelnen Charakteren angefertigt. Sieht wirklich klasse aus und man erhält nochmal ein bisschen Hintergrundwissen zu den Charakteren. Das Glossar ist auch sehr hilfreich! Einzelne Begriffe werden dort nochmal aufgeführt und genau erklärt. Jeder sollte am Ende des Buches einen Blick auf das Glossar werfen! Tu es einfach! Lasst euch von Jess und Jaydee auf ein Abenteuer mitnehmen und ihr werdet es nicht bereuen. Urbanfantasy Fans werden auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen. :)

    Mehr
    • 9
  • Einfach nur klasse...

    Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt & Schicksalsfäden
    LisaLotte

    LisaLotte

    09. May 2015 um 10:59

    Tolles Buch und klasse Story...wer schon Fan von "Dämonentochter"und "Chroniken der Unterwelt" ist wird auch hier begeistert sein

  • Buchverlosung zu "Die Chroniken der Seelenwächter, TB1: "Die Suche beginnt" & "Schicksalsfäden"" von Nicole Böhm

    Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt & Schicksalsfäden
    anra1993

    anra1993

    Hallo ihr Lieben, heute gibt es wieder ein Interview auf meinem Blog. Diesmal hat mir Nicole Böhm Rede & Antwort gestanden. Um ihre Bücher kennen zu lernen, verlost sie daher die ersten beiden Bände ihre Seelenwächter-Reihe. Um was geht es? Band 1: Ein Vermächtnis aus tiefster Vergangenheit stürzt das Leben von Jess ins Chaos. Als ein magisches Ritual anders endet, als erwartet, wird sie nicht nur mit den gefährlichen Schattendämonen konfrontiert, auch die geheime Loge der Seelenwächter greift in ihr Leben ein. Als wäre das nicht genug, scheint ihre Familiengeschichte direkt mit dem ewigen Kampf zwischen Licht und Schatten verknüpft. Band 2: Nach der schockierenden Erkenntnis, dass die aktuellen Geschehnisse unmittelbar mit seiner Vergangenheit verknüpft sind, macht sich William auf, mehr über das Wappen seiner Familie herauszufinden. Er begibt sich auf eine gefährliche Reise, in deren Verlauf er nicht nur einen dubiosen Eremiten trifft, sondern auch einer gefährlichen Sagengestalt gegenüber steht. Jess lebt sich unterdessen langsam bei den Seelenwächtern ein und kommt wieder zu Kräften. Leider ist das Zusammenleben mit Jaydee alles andere, als angenehm. Ein gemeinsames Abenteuer führt beide an ihre Grenzen … und darüber hinaus?   Schaut doch mal bei mir vorbei unter http://annaskleinebuecherwelt.blogspot.de/2015/03/autoreninterview-nicole-bohm-gewinnspiel.html  und nehmt teil :)   Bitte die Teilnahmebedingungen beachten.    

    Mehr
    • 2
  • Tolle neue Urban-Fantasy-Welt zum abtauchen..

    Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt & Schicksalsfäden
    Cyfedia

    Cyfedia

    24. November 2014 um 21:19

    Inhalt: Jessamine möchte mehr über Ihre Vergangenheit und ihr Mutter erfahren. Ein Ritual zur Geisterbeschwörung, soll ihr dabei helfen. Doch es verläuft alles anders als vorgesehen. Denn die übernatürliche Welt existiert wirklich. Jess wird von einem Schattendämon angegriffen, welcher es auf Ihre Seele abgesehen hat. Doch die Jahrtausende alte Loge der Seelenwächter eilt ihr zur Hilfe. Ihre Welt stürzt ins Chaos und sie muss feststellen, dass ihr Leben unweigerlich mit dem Kampf zwischen Gut und Böse verknüpft zu sein scheint… Kurz-Meinung: Endlich konnte ich es lesen, da ich kein Kindle habe wartete ich sehnsüchtig auf das Taschenbuch und ich bin begeistert. Die Story dreht sich um Jessamine und Jaydee, aus deren Sicht abwechselnd erzählt wird. Ich finde es super, das man hier in beide Gedankenwelten der Protagonisten abtauchen kann, so fühlt man sich dem Charakter gleich verbundener. Sie Story selbst ist typisch Urban-Fantasy, aber das in ganz neuer Art und in anderem Stil. Die Idee, dass es Wächter gibt die die gestrandeten Seelen, welche sich in Schattendämonen verwandeln, von der Erde tilgen, ist einfach super. So an sich klingt das ja ganz banal, aber die besonderen Fähigkeiten welche die Wächter zu den Elementen entsprechend erhalten machen das ganze durchaus interessant. Kleines Manko, sie wirken mir momentan leider noch etwas zu unverwundbar. Die Wächter werden uralt, heilen binnen Sekunden und können nur mit Titanium verwundet werden. Das lässt sie im Moment noch etwas übermächtig erscheinen, aber schon gen Ende des Buchs merkt man, dass sie durchaus außer Gefecht gesetzt werden können.  Von den Charakteren bin ich schlichtweg begeistert. Sie verhalten und sprechen so, wie es im richtigen Leben der Fall währe. Es ist einfach alles schön ungezwungen und sehr unterhaltsam. Jaydee hat es mir da sehr angetan, ich möchte unbedingt mehr über ihn erfahren, wer und vor allem was er ist und wie er zu den Seelenwächtern kam. Es ist auch super, dass man die Charaktere mal neben der eigentlichen Geschichte kennenlernt, so Akil und er in Club. Das macht die Personen gleich sympathischer, denn sie leben nicht nur ihr Krieger-Leben sondern haben auch mal Spaß ;) Jess finde ich super witzig. Ich mag ihren absolut trockenen Humor und ihre scheinbar nicht zu befriedigende Neugier. Auch bei ihr bin ich sehr gespannt wer oder was sie wirklich ist und was sie mit der Welt der Seelenwächter zu tun hat und noch haben wird. Und vor allem warum Jaydee so auf sie reagiert. Fazit: Eine wunderbare neue Urban-Fantasy-Geschichte mit sympathischen Charakteren, welche einfach echt und ungekünstelt wirken. Der Schreibstil ist unterhaltsam und ungezwungen. Rundum eine tolle Welt, in welche ich gerne noch tiefer abtauchen möchte. Daher 5 Sterne.

    Mehr
  • Debütautoren 2014 - neue Bücher entdecken, lesen & empfehlen!

    Daniliesing

    Daniliesing

    Bereits zum dritten Mal wollen wir in diesem Jahr gemeinsam deutschsprachige Debütautoren und ihre Bücher entdecken. Fast 200 Leser haben sich 2013 beteiligt und die Bücher von über 170 vielversprechenden Debütautoren gelesen. Im Jahr 2014 möchten wir diese schöne Aktion fortführen und Debüts gemeinsam entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Das soll auch im neuen Jahr unsere Mission sein. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es gerade die deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestsellerautoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen und wir möchten das gemeinsam mit euch ändern. Bestimmt werden wir gemeinsam wieder besondere Buch-Perlen entdecken können - vielleicht sind unsere Autoren ja sogar die Bestsellerautoren von morgen. Aktuelle oder demnächst startende Aktionen: Leserunde zu "Auf zwei Flügeln zum Glück" von Dr. Andrea F. Polard Leserunde zu "Endlich selbstbestimmt Frau sein! Erst mutig, dann glücklich!" von Martina Nachbauer Leserunde zu "Glasgesichter" von Cordula Hamann Leserunde zu "Bluterben - Nachtahn 2" von Sandra Florean Leserunde zu "Prozentrechnen" von Tina Weng Leserunde zu [identität] von Christian Lorenz Leserunde zu "Weggetrieben" von Johannes Möhler Leserunde zu "Tödliche Flaschenpost" von Susanne Limbach Leserunde zu "Ex & Mops" von Tina Voß Leserunde zu "LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel" von Eva Siegmund Leserunde zu "Katerfrühstück mit Aussicht" von Jennifer Wellen Leserunde zu "Die Heilerin vom Strahlenfels" von Antonia Salomon Leserunde zu "Der tote Schatten" von Susanne Ferolla Leserunde zu "Tote Väter" von Andrea Weisbrod Leserunde zu "Essenz der Götter I" von Martina Riemer Leserunde zu "Das Vermächtnis des Unbekannten" von Marc Weiherhof Leserunde zu "Josh & Emma: Soundtrack einer Liebe" von Sina Müller Leserunde zu "Die Offenbarung des Frühlings" von Elisabeth Koll Leserunde zu "Verloren in der grünen Hölle" von Ute Jäckle Leserunde zu "Die Quintessenz von Staub" von Nora Lachmann Leserunde zu "Die Schlangenmaske" von Annabelle Tilly Leserunde zu "Mord im Viertel" von Cord Buch Leserunde zu "MC Blutige Engel" von Wolfgang Quest Leserunde zu "Dunkellicht" von Martin Ulmer Leserunde zu "Die ummauerte Stadt" von Jan Reschke Buchverlosung zu "The Rising - Neue Hoffnung" von Felix Münter Leserunde zu "In den Straßen von Nizza" von Robert de Paca Leserunde zu "Meine Trauer traut sich was!" von Andrea Riedinger Leserunde zu "Die Lichtung" von Linus Geschke Leserunde zu "Im Zentrum der Lust" von Alissa Stone Leserunde zu "Meine inoffizielle Selbsthilfegruppe" von Mathilda Kistritz Leserunde zu "Hummeln im Herzen" von Petra Hülsmann Leserunde zu "Das Gesternberg-Haus" von Charlotte Schroeter Leserunde zu "The Rising 2 - Das Gefecht" von Felix A. Münter Leserunde zu "Liebe, Sünde, Tod" von Monika Mansour Leserunde zu "Hotline" von Jutta Maria Herrmann Leserunde zu "Flamme der Seelen" von Melanie Völker Leserunde zu "Goodbye, Jehova!" von Misha Anouk Leserunde zu "Ohne Erbarmen" von P.M. Benedict Leserunde zu "Die Verborgene" von Sarah Kleck Leserunde zu "Ivory - Von Schatten verführt" von Regina Meißner Leserunde zu "Brombeerblut" von Cornelia Briend Leserunde zu "Alia: Der magische Zirkel" von C.M. Spoerri Leserunde zu "Zeit für die Liebe" von Anna Herzig Leserunde zu "Auf Freiheit zugeschnitten" von Margret Greiner Leserunde zu "Die Chroniken der Seelenwächter - Band 1: Die Suche beginnt" von Nicole Böhm Leserunde zu "Hotline" von Jutta Maria Herrmann (14.10.2014) Leserunde zu "Das mit dir und mir" von Sabine Bartsch (20.11.2014) -- Leserunde zu "MC Blutige Engel" von Wolfgang Quest Leserunde zu "Das Lächeln der Leere" von Anna S. Höpfner Leserunde zu "Hollywood Hills - Crazy, Sexy, Cool" von Kerstin Steiner Leserunde zu "Hollywood Hills - Sex, Laughs & Rock 'n' Roll" von Kerstin Steiner Leserunde zu "Augustas Garten" von Andrea Heuser Leserunde zu "Götternacht" von Anna Bernstein Buchverlosung zu "Du bist mein Sonnenstrahl" von Ani Roc Leserunde zu "Aqualove" von Nola Nesbit Leserunde zu "Sturmschatten" von Franziska B. Johann Leserunde zu "Survive" von El Sada Leserunde zu "Sekundensache" von Alexej Winter Leserunde zu "Die Karte" von Thomas Dirk Meye Leserunde zu "Flammenwüste" von Akram El-Bahay Leserunde zu "Strawberry Icing" von Daniela Blum Leserunde zu "Piagnolia" von Matthias von Arnim Leserunde zu "Die Tochter von Rungholt" von Birgit Jasmund Leserunde zu "Der algerische Hirte" von Wolfgang Haupt Leserunde zu "Heilbronn 37°" von Henrike Spohr Leserunde zu "Flocke und Schnurri" von Lady Grimoire Leserunde zu "Elf Meter" von Kathrin Schachtschabel Leserunde zu "Dead Man's Hand" von Nina Weber Leserunde zu "Das Simpsons-Syndrom" von Bettina Balbutis Leserunde zu "Narradonien - Die Rückkehr des Drachenjungen" von Merlin Monzel Leserunde zu "Hallo Japan" von Lucinde Hutzenlaub Leserunde zu "Sibirischer Wind" von Ilja Albrecht Leserunde zu "Kiellinie" von Angelika Svensson Leserunde zu "Mächtiges Blut - Nachtahn 1" von Sandra Florean Leserunde zu "Ein dunkler Sommer" von Thomas Nommensen Leserunde zu "Elchscheiße" von Lars Simon Leserunde zu "Flammenwüste - Das Geheimnis der goldenen Stadt" von Akram El-Bahay Leserunde zu "Hexenliebe" von Marita Spang  Leserunde zu "Ich dache, die Kleine wäre bei dir?!" von Sara Timothy Leserunde zu "Rabenschwester" von Monja Schneider Leserunde zu "Als Gott schlief" von Jennifer B. Wind Leserunde zu "Der Kaufmann von Lippstadt" von Rita Maria Fust Leserunde zu "Es muss dunkel sein, damit man die Sterne sieht" von Jenny Bünnig Leserunde zu "Leichrevier" von Regina Ramstetter Leserunde zu "Das stumme Kind" von Michael Thode Leserunde zu "Die Krieger des Seins" von Ralph Gawlick Leserunde zu"Schorle für dich" von Sandra Grauer Leserunde zu "Die tödliche Tugend der Madame Blandel" von Marie Pellissier Leserunde zu "Zum Glück gibt's die Liebe" von Felicitas Brandt Leserunde zu "Irrtum 5,8: Trümmer von L'Aquila" von Sara More Leserunde zu "Greifbar" von Melanie Stoll Leserunde zu "Verschmähte Träume" von Mina Urban Leserunde zu "Chronik eines Grenzgängers: Lucys Verwandlung" von Darius Buechili Leserunde zu "Das Geheimnis der Feentochter" von Maria M. Lacroix Leserunde zu "Tribunal" von André Georgi Leserunde zu "Mama, sind wir bald da?" von Pia Volk Leserunde zu "Aber sowas von Amore" von Christina Beuther Leserunde zu "Mord & Schokolade" von Klaudia Zotzmann-Koch Leserunde zu "Schuld war nur der Tee" von Emma Grey Buchverlosung zu "Farben der Dunkelheit" von Marion Hübinger Leserunde zu "Tod in der Hasenheide" von Connie Roters Leserunde zu "Die Reise des Guy Nicholas Green" von Diana Feuerbach Leserunde zu "Heimflug" von Brittani Sonnenberg Leserunde zu "Das Geheimnis des Spiegelmachers" von Antoinette Lühmann Leserunde zu "Die Pfarrerstochter" von Antonie Magen Leserunde zu "Möwenfraß" von Klara Holm Leserunde zu "Die Rache des Sidhe" von Leann Porter Leserunde zu "Das Liebesleben der Suppenschildkröte" von Theresia Graw Leserunde zu "Kobrin - Die schwarzen Türme" von Caroline G. Brinkmann Buchverlosung zu "Was will Sissi hier?" von Birgit Huspek Buchverlosung zu "Meine Mutter schwebt im Weltall und Großmutter zieht Furchen" von Franziska Wilhelm Leserunde zu "Als der Sommer eine Farbe verlor" von Maria Regina Heinitz Buchverlosung zu "Kaktus Kid und die brennende Geisterkutsche" von Bradley Buxbaum Leserunde zu "Das Herz des Sternenbringers" von Priska Lo Cascio Leserunde zu "Chroniken eines Pizzalieferanten" von Tinka Wallenka Leserunde zu "Das vermisste Mädchen" von Bettina Lausen Leserunde zu "Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens" von Sebastian Niedlich Fragefreitag zu "Und auch so bitterkalt" mit Lara Schützsack Leserunde zu "Liebe kann man nicht googeln" von Julia K. Stein Leserunde zu "Ausgeweidet" von Brigitte Lamberts Leserunde zu "Am Ende schmeißen wir mit Gold" von Fabian Hischmann Leserunde zu "Des einen Freud, des anderen Tod" von Emlin Borkschert Leserunde zu "Ella - Ein Hund fürs Leben" von Daniel Wichmann Fragefreitag zu "Es wird keine Helden geben" mit Anna Seidl Leserunde zu "Das letzte Polaroid" von Nina Sahm Leserunde zu "Teufelsgrinsen" von Annelie Wendeberg Leserunde zu "Hanna und Sebastian" von Thomas Klugkist Leserunde zu "Dachdecker wollte ich eh nicht werden" von Raul Krauthausen Leserunde zu "Mindfuck Stories" von Christian Hardinghaus Leserunde zu "Wo der Hund begraben liegt" von Beate Vera Leserunde zu "Das Lachen der Hyänen" von Johannes Zacher Ablauf der Debütautoren Aktion: Es geht darum im Jahr 2014 möglichst viele Debüts deutschsprachiger Autoren zu lesen. Unsere Partnerverlage vermitteln uns diejenigen Debütautoren, die erstmalig ab 24. Dezember 2013 bis Ende 2014 ein Buch / einen Roman veröffentlichen und gerne bei der Aktion mitmachen möchten. Ihr dürft aber selbst auch sehr gern Autoren vorschlagen - am besten schickt ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen des Autors und einem direkten Kontakt. Wir stellen euch alle Debütautoren hier vor - wenn ihr dem Thema folgt, könnt ihr nichts verpassen. Pro Monat gibt es dann verschiedene Leserunden und Aktionen an denen ihr teilnehmen könnt, es werden dazu immer einige Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt, wobei sich natürlich alle Autoren freuen, wenn ihr das Buch erwerbt und damit teilnehmt :-) Die Leserunden werden von den Autoren begleitet, dann können wir diese gleich persönlich kennenlernen und ihnen Löcher in den Bauch fragen. Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 15. Januar 2015 zu lesen und zu rezensieren. Wenn ihr das schafft, bekommt ihr nicht nur den Titel 'Lovelybooks Debütautoren Trüffelschwein' ;-) für einen ganz besonderen Riecher für gute Bücher verliehen, sondern dazu noch ganz viele Punkte auf euer Karmakonto. Lasst uns gemeinsam großartige neue Autoren und Bücher entdecken! 'Debüt' bedeutet, dass der Autor bisher noch kein deutsches Buch in einem Verlag veröffentlicht hatte und im Jahr 2014 sein erstes Buch in einem Verlag erscheint. Auch Romandebüts sowie das erste Buch unter eigenem Namen zählen. Wichtig: Wir können leider keine Ausnahmen machen, wenn der Erscheinungstermin vor 2014 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint! Wie kann man mitmachen? Schreibt einfach hier einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch, um euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten - ihr müsst nicht jede Rezension extra posten, sondern es reicht diesen Sammelbeitrag aktuell zu halten. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werden aber nur alle paar Wochen, in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Weitere Informationen Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich! Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts im Jahr zu lesen und rezensieren, wird am Ende eine tolle Überraschung verlost, die natürlich zur Aktion passen wird und garantiert für Lesenachschub sorgt. Was genau es sein wird, bleibt aber bis dahin geheim! Auch ein späterer Einstieg lohnt sich, weil es im Rahmen der Debütautoren Aktion monatlich mehrere Leseaktionen wie z.B. Leserunden zu den Debüts und mit den Autoren geben wird. Dabei kann man mit etwas Glück regelmäßig Bücher gewinnen. Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen. Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den unten angehängten Büchern auf. Wenn ihr ein Buch entdeckt, von dem ihr denkt, dass es auch zählen müsste, so schreibt mir eine Nachricht und ich überprüfe das dann. Bitte listet erst auf meine Zusage hin ein solches Buch auf. Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & Freude! Für Autoren: Du bist Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen! Auch Leser können selbstverständlich Autoren vorschlagen. Bitte schickt mir dazu eure Nachricht mit Vorschlägen und ich versuche dann, etwas mit dem jeweiligen Autor zu organisieren. PS: Natürlich darf hier auch geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt)Autoren herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde zu dieser Aktion einladen oder auch Autorenkollegen :-) Teilnehmer: 19angelika63 (15/15) Alchemilla (0/15) anastasiahe (5/15) anell (0/15) Annilane (0/15) Anniu (0/15) Antek (23/15) anushka (15/15) Arizona (4/15) babsl_textblueten (1/15) bluebutterfly222 (0/15) Blutengel (0/15) bookgirl (17/15) Brilli (17/15) Buchrättin (29/15) Bücherwurm (0/15) Caress (0/15) Cellissima (9/15) Chiawen (1/15) Christlum (0/15) clair (6/15) Clairchendelune (0/15) coala_books (0/15) conny (3/15) Curin (2/15) DaniB83 (7/15) dany1705 (0/15) danzlmoidl (7/15) Darayos-von-Wichelkusen (0/15) dieFlo (57/15) Donauland (17/15) DonnaVivi (6/15) dorli (13/15) Dreamworx (46/15) duceda (4/15) elane_eodain (3/15) Eskarina* (8/15) eskimo81 (11/15) Floh (21/15) Franzis2110 (2/15) Frejana (0/15) Gela_HK (20/15) Gelinde (39/15) Gruenente (16/15) Gulan (8/15) Hanny3660 (4/15) HeartLand (0/15) hexe2408 (12/15) Hikari (7/15) Ignatia (0/15) janaka (18/15) janschina (0/15) Jaq82 (2/15) Jarin12 (0/15) jennifer_tschichi (0/15) JennyBrookeA (0/15) JessSoul (0/15) JoKaSoS (0/15) Kaisu (1/15) Kerstin_Lohde (5/15) Kidakatash (0/15) kolokele (2/15) Krimine (48/15) LaDragonia (0/15) LadySamira091062 (12/15) laraundluca (15/15) lesebiene27 (15/15) LeseMaus (0/15) Letanna (16/15) LibriHolly (5/15) Lilli33 (15/15) LimaKatze (16/15) LimitLess (11/15) Line1984 (0/15) Literatur (1/15) Loony_Lovegood (0/15) Looony (10/15) Lua23 (0/15) mabuerele (26/15) Marcuria (0/15) MarkusDittrich (0/15) Marlis96 (1/15) martina400 (16/15) Matalina85 (6/15) Mausezahn (8/15) mecedora (0/15) Meduza (1/15) MelE (23/15) Melpomene (0/15) merlin78 (14/15) Mikki (7/15) Mira123 (0/15) missmistersland (4/15) moorlicht (13/15) Moosbeere (9/15) Mrs_Nanny_Ogg (0/15) Nicki-Nudel (0/15) Nova7 (0/15) Pascal_Trummer (0/15) raven1965 (0/15) robberta (17/15) Rockmaniac (0/15) roseF (0/15) saskia_heile (1/15) Sassi123 (0/15) schafswolke (18/15) schlumeline (15/15) SchwarzeRose (15/15) Seelensplitter (7/15) Simona1277 (0/15) SmilingKatinka (0/15) Solifera (0/15) solveig (1/15) sommerlese (22/15) Sonnenwind (5/15) Spatzi79 (2/15) Starlet (1/15) steffchen3010 (0/15) steppenwoelfin (0/15) Stjama (0/15) Strickliesel22 (0/15) sursulapitschi (13/15) TanjaJasmin (0/15) Themistokeles (0/15) thora01 (22/15) Tiana_Loreen (15/15) tineeey (0/15) Tinkers (15/15) vielleser18 (9/15) villawiebke (0/15) Waldschrat (0/15) Wildpony (1/15) ZauberFeder (1/15) Zsadista (16/15) Zweifachmama (0/15) Zwerghuhn (15/15) Es zählen ausschließlich die Bücher, die später an diesem Beitrag angehängt sein werden:

    Mehr
    • 1096