Nicole Böhm Die Chroniken der Seelenwächter - Entfessle den Jäger

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(26)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Chroniken der Seelenwächter - Entfessle den Jäger“ von Nicole Böhm

Jess und Jaydee sind miteinander verbunden und gefangen. Gemeinsam driften sie in Wahnvorstellungen, ohne Halt und Wendepunkt. Anthony setzt seine makabren Spiele fort und treibt die beiden weit über ihre Grenzen. Akil und Will machen eine folgenreiche Entdeckung. Die Macht, die Anthony für seine Magie nutzt, ist fast so alt wie die Seelenwächter selbst. Und sie ist unberechenbar. Keira steht indes ihrer alten Feindin gegenüber und muss wieder einmal erkennen, dass nichts so ist, wie es scheint. Sie trifft eine Entscheidung, die den Rest ihres Lebens für immer verändert. Weitere Infos www.die-seelenwaechter.de www.twitter.com/Seelenwaechter

Man kann es kaum aus der Hand legen ...

— Colchen
Colchen

Ein Band über "Den Jäger", Coco und Akil. Es bleibt von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Freut euch auf Infos.

— Jajena
Jajena

Der Hammer - toller und vor allem sehr spannender Band

— thora01
thora01

Ein sehr starker Band!

— Elfenstern
Elfenstern

jetzt ist das große Warten angesagt auf Band 18

— lucnavi
lucnavi

Super Spannend und mal wieder mit einen riesen Cliffhanger 🙈

— Cha_
Cha_

Spannender und vor allem aufschlussreicher Teil! Ich habe wirklich mitgefiebert und mitgezittert...

— Annabo
Annabo

Ich mag die Serie - hier hätte ich mir aber mehr Handlung gewünscht

— annlu
annlu

Was eine Achterbahn der Gefühle! Geniale Fortsetzung!

— LiveReadLove
LiveReadLove

Stöbern in Fantasy

Das Erwachen des Feuers

Geniale Fantasy!

Buchgespenst

Der Namenlose

Einfach eine unbeschreiblich tolle Fortsetzung. Ich habe es sehr genossen, dieses Buch zu lesen *_*

Vivi300

Herbstprinzessin: Donnergrollen

Eine sehr interessante Einleitung, die hoffentlich vom zweiten Teil schön ergänzt wird.

Vivi300

Die Hexenholzkrone 1

Toll, dass die Saga weiter geht. Der erste Teil hält sich allerdings mit sehr vielen Wiederholungen auf. Da ist Luft nach oben.

sursulapitschi

Der Totengräbersohn 1

Geniale High Fantasy, die trotz ernst zu nehmender Story an Humor, Sarkasmus und Ironie nicht spart!

Gwynny

Das Relikt der Fladrea

Toller und spannender Auftakt einer Fantasytriologie

Vampir989

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Er ist faszinierend, er ist gewaltig, ungleich magisch und nervenzerrend

    Die Chroniken der Seelenwächter - Entfessle den Jäger
    aly53

    aly53

    30. June 2017 um 10:44

    Als erstes muss ich wirklich dieses wunderschöne Cover hervorheben, denn ich finde es wirklich mehr als gelungen. Es wirkt quälend, schmerzlich und zugleich hat es auch etwas einsames an sich. Ich mag es unheimlich gern und es ist eins der schönsten überhaupt. Ich finde , das es sehr gut zu einem Teil der Geschichte passt.Und da wären wir auch schon beim Kernpunkt. Wie gewohnt ist auch hier die Handlung sehr komplex gehalten. Insgesamt gibt es drei Handlungsstränge. Diese spalten sich folgendermaßen auf. Zum einen geht es wieder um Jess und Jaydee, daneben um Akils Ursprung und dann kehren wir auch wieder zu Keira zurück.Zunächst wirkt es vielleicht etwas verworren und unzusammenhängend. Doch nach und nach blickt man durch und versteht, warum es so gehandhabt wird.Mich persönlich hat besonders Akils Geschichte sehr in Atem gehalten. Es gibt neue Entwicklungen, die auch mit neuen Charakteren einhergeht, was ich ugemein schön fand. Das wir dadurch auch Zuwachs bekommen finde ich sehr schön, da sich die Geschichte ja auch immer mehr weiterentwickelt und das ist besonders in diesem Handlungsstrang sehr gut zu spüren. Es gibt sogar Krimi Aspekte , was der Spannung nochmal eine völlig neue Dimension verleiht. Man hofft, man zittert und bangt automatisch unheimlich mit.Das Ganze ist auch wieder mit sehr viel Prüfungen, Geheimnissen und altem Wissem verbunden. Eine Mischung die es wirklich in sich hat.Neue Gefahren türmen sich auf, die man erstmal irgendwie bannen muss.Aber auch über die Hintergünde erfährt man wieder mehr.Beim letzten Band hatte ich bereits angemerkt das ich besonders zu Anthony noch Fragen hatte, diese wurden mir hier weitgehends beantwortet. Er kommt mit all seiner Niedertracht, seiner Abgründigkeit und seinem unbändigem Hass daher, das es mich wirklich erschüttert und enorm geschüttelt hat. Ich kann es nicht verstehen, wirklich nicht. Aber auch solche Menschen wie ihn, muss es geben, damit es auch vorwärts geht. Zu wissen, wie er tickt, gibt mir ein gutes Gefühl. Ganz ehrlich, ich hoffe , er bekommt noch seine Rechnung und das auf richtig bestialische Art und Weise. Denn das was er bereits getan hat, hat in mir alles zusammengezogen und ich hab nur all das Leid und den tiefen Schmerz gefühlt.Daneben kommen wir auch Jess und Jaydee wieder näher. Bei Ihnen wusste ich oftmals nicht wohin mit meinen Emotionen. Es hat mich wirklich beschäftigt, erschüttert und leiden lassen.Ich habe gefühlt, wie sich die Wut und der Durst nach Blut kanalisieren wollten und ich hoffte und bangte einfach nur, das es nicht so weit kommt.Doch gibt es überhaupt eine Rettung?Ich mache mir vor allem immer über das dahinter Gedanken.Warum ist das so und wie soll das noch enden?Anhand von Jaydee wird wieder sehr gut aufgezeigt wie vielschichtig und explosiv er ist und warum sich Jess eigentlich von ihm fernhalten sollte. Es gab nicht wenige Szenen, wo ich ihm am liebsten den Hals umgedreht hätte. Aber zugleich möchte ich beide beschützen und fortzerren aus dem ganzen Elend und der Pein. Er zerreißt mich innerlich, wenn ich sehe, was sie durchleiden müssen.Jess wiederum bewundere ich wirklich für ihre Stärke und ihren Mut. Ich wäre wohl schon längst daran zerbrochen und zugrunde gegangen und das mit Anlauf.Dieser Band ist beleibe nichts für zarte Gemüter. Man wird gefordert, gedemütigt. Man ist gefangen zwischen weinen , toben und lieben. Es ist eine Achterbahn der Gefühle, die sich gewaschen hat.Kein Auge bleibt dabei trocken und man gerät an die Grenzen der eigenen Belastbarkeit.Es ist nicht mal das, was aufgeführt wird. Sondern das wie, was es in mir selbst anrichtet und auch an den Charakteren, die ich so sehr schätze.Es geht ungemein ans Herz und bringt einiges ans Licht.Auch hier gibt es wieder mehrere Sichtweisen. Zumeist die von Akil, Jess, Jaydee und auch Keira. Man kann sich immer gut auf die jeweilige Person einstellen und all ihr Handeln nachempfinden.Ich mag auch dieses Band unheimlich gern, was natürlich auch wieder am fließenden und bildgewaltigem Schreibstil der Autorin liegt. Sie lässt die Charaktere zum Leben erwachen und man erlebt sie einfach sehr intensiv und hautnah. Das macht sie realer und auch greifbarer.Und zugleich bittet sie uns Freundschaft und Liebe zu sehen und den Glauben an das Gute im Menschen nicht zu verlieren. Aber sie zeigt auch, das man manchmal etwas opfern muss, um etwas neues entstehen zu lassen.Die Magie erhält ihren ganz eigenen Platz und manifestiert sich immer mehr.Mich faszinieren die Seelenwächter immer mehr und ich glaube, ich werde wohl nie genug davon bekommen können.Das Ende war natürlich nun sehr gemein und ich muss mich jetzt wirklich zügeln, damit ich nicht weiterlese.Erfolg auf ganzer Linie, würde ich mal sagen.Fazit:Band 17 verlangt dem Leser einiges ab.Er ist faszinierend, er ist gewaltig, ungleich magisch und nervenzerrend.Komplex, voller Emotionen, tiefer Traurigkeit mit neuen Entwicklungen, die sich immer mehr herauskristallisieren.Ein Band der mich ordentlich in Atem gehalten hat und die unterschiedlichsten Emotionen in mir wachgerufen hat. Die Wendungen sind wieder sehr gut platziert und waren nicht abzusehen.Hier ist sie nochmal über sich hinausgewachsen. Ich hätte nicht gedacht, das dies überhaupt nich möglich wäre.

    Mehr
  • Oh mein Gott..

    Die Chroniken der Seelenwächter - Entfessle den Jäger
    anra1993

    anra1993

    17. December 2016 um 15:00

    Das Cover gefällt mir wie immer gut. Die Autorin hat wirklich Talent darin, ihre Cover gleichzeitig schön und düster wirken zu lassen. Auch dieses Mal kann man schnell erkennen, dass es kein Zuckerschlecken wird. Die Autorin hat wirklich viele Register gezogen, um ihre Charaktere Mal richtig leiden zu lassen. Ich kann mir gut vorstellen, dass das als Autor gar nicht so leicht ist und man selbst auch mitleidet. Zu mindestens mir ging es so. Ich konnte mitleiden, mitfiebern und bangen. Wie ihr schon rauslesen könnt, geht es in diesem Teil wirklich hart zur Sache. Auf den wenigen Seiten hat es die Autorin wieder geschafft, mich voll und ganz an das Buch zu binden. Ich würde fast sagen, dass es diesmal eins der brutalsten Bücher war, die es bisher in der Reihe gab. Zu dem war es auch traurig auf eine gewisse Weise, denn.. das müsst ihr selbst lesen. Das Ende war dann wirklich furchtbar und selten hat mich die Autorin so fassungslos zurückgelassen. Mit einem fiesen Cliffhanger, bei dem man nicht mal ansatzweise ahnen kann, was einen im nächsten Teil erwartet, endet das Buch. Nun heißt es, schnell den nächsten Teil lesen und weiter mithoffen.

    Mehr
  • Entfessle den Jäger

    Die Chroniken der Seelenwächter - Entfessle den Jäger
    LiveReadLove

    LiveReadLove

    30. November 2016 um 10:25

    // Worum es geht // Jess und Jaydee sind noch immer in den Fängen von Anthony, der seine grausamen Spielchen mit ihnen spielt, um sie an den Rand des Abgrunds zu treiben. Gemeinsam erleben sie grauenvolle Wahnvorstellungen und driften in einer Dunkelheit umher, die sie beide an ihre Grenzen bringt – und darüber hinaus. Währenddessen finden Will und Akil heraus, woher Anthony seine Macht bezieht und wissen nun, dass diese Macht fast genauso alt ist wie die Seelenwächter selbst und überaus gefährlich. Keira hingegen steht ihrer Erzfeindin gegenüber und muss einen gefährlichen Weg bestreiten, um das zu tun, was richtig ist.// Was ich davon halte // Dieses Mal hat mir der Anfang der Geshichte eine wahre Gänsehaut bereitet. Wir befinden uns inmitten des Kampfes, den Jess und Jaydee gemeinsam ausfechten müssen, ohne wirklich zu wissen was vor sich geht. Sie sind eins und sind doch nicht eins. Sie fühlen das Gleiche und doch etwas völlig unterschiedliches. Es ist ein Wirrwarr aus Liebe, Hass, Angst, Wut und vor allem Schmerz. Es ist Nicole Böhm wunderbar gelungen all diese Gefühle auf den Punkt zu bringen und mich gemeinsam mit meinen Protagonisten halb in den Wahnsinn zu treiben. Anthony nimmt weiterhin Rache und man scheint ihn nicht aufhalten zu können. Sein Rachedurst lässt ihn weitermachen und die beiden quälen, um sich selbst besser zu fühlen. Sein Charakter ist durch und durch böse auch wenn ihn die Umstände, wahrscheinlcih zu dem gemacht haben, der er ist. Gerade das hat mich Mitleid für ihn empfinden lassen auch wenn es nicht rechtfertig, was er anderen Menschen antut. Es zeigt wieder einmal, dass es nicht nur gut und böse und schwarz und weiß gibt, sondern immer eine Grauzone dazwischen, die alles irgendwie verschwimmen lässt. Will und Akil kämpfen verzweifelt um jeden Hinweis, den sie finden können, um ihre Freunde zu retten und stoßen auf eine Entdeckung, die Akil zurück nach Madaktu katapultieren. Zumindest in seiner Erinnerung. Alles scheint irgendwie zusammen zu hängen und er könnte den Schlüssel zur Erlösung in Händen halten. Ich freue mich immer, aus Akils Sicht zu lesen und wenn ich mich daran erinnere, wie er in den ersten Bände der Reihe war, so hat auch er sich weiterentwickelt. Nichts ist mehr, wie es war und das gefällt mir. Auch die Seelenwächter sind nicht davor geschützt sich zu ändern und es macht mir viel Freude zu erleben, wie die Protagonisten von Band zu Band an ihren Aufgaben wachsen, egal ob sie gut ausgehen oder eben nicht. Keira und ihr Kampf ist so ganz anders wie bisher. Sie lässt sich von Sophia leiten, egal was sie auch tun muss. Sie will um jeden Preis Jess retten, um Lilja in ihrem Gefängnis zu halten. Auch wenn sie dafür einen Pakt mit dem Teufel eingehen muss. Hier bin ich mehr als gespannt, wie das ganze Enden wird, denn irgendwann wird auch diese Reise zu ende sein und wer wird dann den Preis bezahlen? Keira? Oder kann sie einen Weg finden, ihrer Feindin zu entkommen? Ich bin sehr gespannt. // Fazit // Wie immer bleiben Fragen über Fragen offen, auch wenn wir uns langsam aber sicher einer weiteren Lösung der großen Rätsel nähern. Ich bin sehr gespannt wie es weitergehen wird, vor allem, weil Nicole Böhm uns wieder mit einem riesigen Cliffhanger am Ende stehen lässt und es einen Monat dauert, bis das nächste Buch erscheint. Auch wenn ich mir immer wieder schwöre, nicht allzu viel Hoffnung auf ein gutes Ende zu hegen, komme ich doch nicht dagegen an mir zu wünschen, dass es endlich kommt. Die Ruhe, die sich alle Protagonisten so sehr verdient haben. Ich freue mich auf den nächsten Band!

    Mehr
  • wieder mal ein toller facettenreicher Band

    Die Chroniken der Seelenwächter - Entfessle den Jäger
    theresa_st

    theresa_st

    28. October 2016 um 11:15

    Auf diesem Cover ist Lijila zu sehen. Man sieht auch die vier Elemente, die alle sehr gekonnt in Szene gesetzt wurden. Weiters finde ich auch die Augen sehr faszinierend und bringt einen zum Rätseln, was es wohl mit den Blutstränen auf sich hat. Nicoles Schreibstil ist einfach toll. Stets fühlt man sich mittendrin und wird einfach mitgerissen in einen Strudel an Action und Emotionen. Die Charaktere entwickeln sich auch stets weiter. Jess und Jaydee, die nun miteinander verbunden sind, erleben schreckliches. Trotzdem schaffen sie es bisher, nicht ganz daran zu zerbrechen. Für Jaydee ist es besonders schwer, denn der Jäger gewinnt die Überhand. Kann ihre Liebe das schaffen? Auch Akil hat es nicht leicht, da er sich große Sorgen um die zwei macht.  Will schafft es dabei nach wie vor cool zu wirken, aber Akil lässt seinen Gefühl freien Lauf, was ich sehr spannend fand. Zudem muss er sich ein weiteres Mal mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen. Denn die Münzen von Agash tauchen wieder auf. Zudem werden auch hier eine Dinge aufgedeckt und man erkennt wie alles in Zusammenhang steht. Derweil wird auch einiges aus Anthonys Vergangenheit aufgedeckt und man versteht langsam ein wenig, wieso er zu so einem Mistkerl wurde. Keira, die im letzten Band vor Cocos Füßen gelandet ist, muss auch erstmal versuchen mit dieser Situation umzugehen. Vor allem, welche Entscheidung soll Sie treffen? Dabei verlässt sie sich auf ihr Bauchgefühl, dass sie inzwischen entwickelt hat und das hoffentlich richtig ist. In diesem Band kommen auch wieder ein paar neue Charaktere hinzu, von denen wir in Zukunft sicher noch mehr erfahren dürfen. In diesem Band gibt es eine Fülle an Hintergrundinformationen und einige tragische Jess-Jaydee-Szenen. Der Schluss ist wieder mal super spannend und Nicole beendet das Buch natürlich leider in einem der spannendsten Momente, wodurch man natürlich sehnsüchtig auf den Folgeband wartet. Fazit: Mal wieder ein toller Band mit vielen Facetten - 5 von 5 Sternen von mir ;)

    Mehr
  • Ein etwas ruhiger Band, dafür aber sehr informativ

    Die Chroniken der Seelenwächter - Entfessle den Jäger
    Shanlira

    Shanlira

    23. October 2016 um 17:38

    Entfessle den Jäger ist der 17. Band von Nicole Böhm`s Die Chroniken der Seelenwächter. Die Bücher sind als Serie aufgebaut und somit ist dieser der 5. Band der 2. Staffel.   Anthony hat Jess und Jaydee entführt und nutzt seine Tinte um beide mit ihren Gefühlen zu verbinden. Jess soll das selbe empfinden dass Jaydee fühlt, wenn er sie berührt. Das ist natürlich nichts gutes, da der Zauber in ihrem Blut beiden zu schaffen macht. Sie erleiden Höllenqualen und fliehen in ihre eigene kleine düstere Welt.  Jess versucht vor dem Jäger zu fliehen, der die Kontrolle über Jaydee übernommen hat. Sie trifft in dieser Fantasie auf ihre Mutter und erfährt, was sie tun muss um den Zauber in ihrem Blut rückgängig zu machen, aber sie hat noch so viele Fragen die ihr nicht mehr beantwortet werden.   Akil ist auf der Suche nach Jess und Jaydee. Mit Ben findet er eine Menge über Anthony heraus. Anthony`s Vergangenheit war nicht schön, aber ist das ein Grund sich zu so einem Monster zu entwickeln? Akil wird wieder mit seiner Vergangenheit konfrontiert. Er hat noch eine Rechnung mit dem Dämon Agash offen. Dieses Kapitel seines Lebens muss er endlich beenden.   Keira verbündet sich mit ihrer Erzfeindin Coco um Jess und Jaydee zu finden. Dafür muss sie eine Menge auf sich nehmen und ihren Hass auf sie endlich loslassen. Sie erfährt einiges über die Anfänge der Seelenwächter und das Coco eigentlich gar nicht so böse ist, wie sie dachte. Coco will einfach nur ihre beste Freundin Lilija wieder haben, aber dafür geht sie wenn nötig über Leichen. Keira verspricht Coco für ihre Unterstützung die Harfe, die Lilija aus ihrem Gefängnis befreien kann, aber sie weiß selber noch nicht wo diese ist.   Auf dem Cover sieht man Lilija die mit allen Elementen verbunden ist, das Bild gefällt mir sehr und ist Nicole Böhm gut gelungen.   Der Band war ein bisschen ruhiger, aber dafür bekommt man allerhand Hintergrundinformationen. Ich freu mich jetzt schon darauf wie die Geschichte weiter geht. Das Ende war wieder der absolute Cliffhänger, aber ohne diese würden man dem nächsten Band nicht so entgegen fiebern. Die Bücher Serie kann ich nur weiter empfehlen, aber dafür muss man mit Band 1 beginnen, da es eine fortlaufende Geschichte ist.

    Mehr
  • Die Chroniken der Seelenwächter - Band 17/5: Entfessle den Jäger

    Die Chroniken der Seelenwächter - Entfessle den Jäger
    Jajena

    Jajena

    22. October 2016 um 22:55

    Die Seele ist etwas kostbares, heiliges, meist unbeflecktes. Doch viel zu leicht geht sie zu bruch …Achtung! Band 17 einer Buchserie! Band 5 der zweiten Staffel! Ich glaube ich bin an einem Punkt angelangt, an dem mir langsam die Worte ausgehen. Ich bin sprachlos, weil es Nicole Böhm sogar gelingt das ich mit den “Bösen“ sympathisiere und Mitleid empfinde. Das schafft nicht jeder Autor. Ich finde das verdient Respekt und ist eine Extraerwähnung wert.Wenn ich zurückdenke bleibt mir wohl Coco am ehesten in Erinnerung. Sie ist einfach ein großartiger Charakter, wohl gerade weil ich noch nicht viel über sie weiß. Trotzdem war es schön einen kleinen Einblick in ihre wirkliche Persönlichkeit, und einen kleinen Teil ihrer Beweggründe, zu erhaschen.Auch Coraline, eine komplett neue Persönlichkeit, tritt auf die Bildfläche. Gerade mit ihrer zurückhaltenden und bescheidenen Art reißt sie Mauern nieder: denn in dieser Frau steckt so viel mehr, als ihr bislang klar ist. Ich hoffe darauf auch in den Folgebänden von ihr zu lesen und bin wirklich gespannt darauf was die Autorin noch mit ihr vorhat.Cover:Dieser Person möchte ich nun wirklich nicht im Dunkeln begegnen.Zu sehen ist Lilija, welche alle Elemente entfesselt. Ihr Anblick wirkt bedrohlich auf mich. Alles in mir schreit danach davonzulaufen, stände sie mir wahrhaftig gegenüber.Aber da ist noch etwas anderes an ihr. Etwas ruhiges, verletzliches. Tränen aus Blut. So unheimlich sie auch wirken – Es sind immer noch Tränen. Sie wirkt auf den ersten Blick wie eine mächtige, unbesiegbare Frau, aber was steckt hinter der Maske? Kann sie mit all dem wirklich umgehen? Oder zerreißt es sie fast, wie Jaydee?Inhalt:Die Würfel sind gefallen.Keira muss sich entscheiden: Lässt sie sich auf einen Handel mit ihrer Erzfeindin Coco ein oder versucht sie Jess auf eigene Faust zu befreien? Wird es ihr gelingen ihren Stolz erneut zurückzustellen?In der Zwischenzeit befinden sich Jessamine und Jaydee, nach wie vor, in Anthonys Gewalt. Ihre Seelen aneinandergefesselt durchleben sie Ängste und Qualen, die sie wohl mehr fordern als jemals zuvor.Auch Akil hält nicht die Füße still. Mit Agashs Münze im Gepäck stellt er, gemeinsam mit Ben, Nachforschung an. Schnell stoßen sie auf eine Spur, die sie zu einer geheimnisvollen Frau führt – und zu Anthonys Vergangenheit …Zitat (Aus Keiras Sicht):„Keira fühlte die Kälte, die von Coco ausging, als würde sie in ein Grab hinabsteigen. Es nahm alles Schöne und Gute, löschte die Wärme im Herzen und brachte den Tod. Coco war tatsächlich über die Schwelle des Lebens getreten und auf der anderen Seite angelangt.Vielleicht war sie sogar der Tod.“Seite 20Pro:Bei der Einleitung hat die Autorin sich selbst übertroffen. Immer wieder fällt ihr etwas Neues ein. Sie spielt, probiert und das mit Erfolg. Es kam sehr gut bei mir an.Was Band 17 besonders macht ist mal wieder das Spiel mit den unterschiedlichsten Emotionen der Charaktere (und Leser!). Verzweiflung, Wut, Liebe, Hass und Hoffnungslosigkeit, um nur einige zu nennen. Diesmal tritt das alles wieder sehr zentral in den Vordergrund. Ich konnte mitfiebern, bangen, sowie kurz innehalten und umdenken.Auch Akils Vergangenheit bleibt nicht auf der Strecke. Seine Geschichte wird erneut geschickt aufgegriffen und fortgeführt. Man hat das Gefühl das sich der Kreis langsam schließt, oder doch noch etwas Großes kommt. Jedenfalls strebt alles in die richtige Richtung, dem Ziel entgegen.Mit neuen Charakteren kann Nicole Böhm auch nichts falsch machen. Geschickt webt sie diese in ihre Geschichte ein, als wäre es das Leichteste der Welt. So hält sie für mich die Spannung oben, dass ich mich auf den nächsten Band freuen kann.Und dann wäre da noch Coco! Eindeutig! Sie wird hier mit einer Vielschichtigkeit dargestellt, die mich überzeugt. Denn so sind auch die Menschen. Niemand ist nur gut oder nur böse (, auch wenn es hin und wieder schwer fällt das zu glauben).Sehr charakterbetont dieses Feedback. Ich weiß. Aber das sind nun einmal die Dinge die mich am meisten in diesem Band, und allgemein in der Reihe, überzeugen und ich mir denke: „Weiter so!“ Kontra:Vielleicht etwas viel Wiederholungen, aber ich denke das muss so sein, da andere wiederum sonst schwer am Ball bleiben können. Es liegt wohl eher an der Kürze der Bände das es so auffällt. Der Spannungsfaktor bleibt dennoch hoch. Fazit:“Entfessle den Jäger“ bietet viel Platz zum um- und nachdenken. Trotzdem ist Action enthalten, wenn auch nicht ganz so dominant wie in anderen Bänden. Es gibt hier auch Ruhepole, wobei man sich allerdings doch nie ganz fallen lassen kann. Die Mischung gefällt mir ganz gut. Die Anspannung, mit der Gefahr im Nacken, hat schon was.Ich empfehle den Band allen die neugierig auf Coco sind, Urban-Fantasy mit toll ausgearbeiteten Charakteren mögen, Akil lieben und “den Jäger” schon immer mal in Aktion sehen wollten.Von ganzem Herzen verteile ich erneut 5*!Bereits erschienene Bücher der ersten Staffel:Die Chroniken der Seelenwächter – Band 1: Die Suche beginntDie Chroniken der Seelenwächter – Band 2: SchicksalsfädenDie Chroniken der Seelenwächter – Band 3: Schatten der VergangenheitDie Chroniken der Seelenwächter – Band 4: BlutsbandeDie Chroniken der Seelenwächter – Band 5: Die ProphezeiungDie Chroniken der Seelenwächter – Band 6: Spiel mit dem FeuerDie Chroniken der Seelenwächter – Band 7: Tod aus dem FeuerDie Chroniken der Seelenwächter – Band 8: MachtkämpfeDie Chroniken der Seelenwächter – Band 9: Zwischen den FrontenDie Chroniken der Seelenwächter – Band 10: Liebe vs. VernunftDie Chroniken der Seelenwächter – Band 11: BruderkampfDie Chroniken der Seelenwächter – Band 12: Die ErlösungHier geht es zur Rezension von Band 1: http://www.lovelybooks.de/autor/Nicole-B%C3%B6hm/Die-Chroniken-der-Seelenw%C3%A4chter-Die-Suche-beginnt-1108183164-w/rezension/1129907693/Bonusband außerhalb der Reihe:Die Archive der Seelenwächter 1 – Der Weg des KriegersBereits erschienene Bücher der zweiten Staffel:Die Chroniken der Seelenwächter – Band 13/1: Das Böse erwachtDie Chroniken der Seelenwächter – Band 14/2: EngelsblutDie Chroniken der Seelenwächter – Band 15/3: Auf Leben und TodDie Chroniken der Seelenwächter – Band 16/4: Im WandelDie Chroniken der Seelenwächter – Band 17/5: Entfessle den JägerWas ihr sonst noch wissen solltet:„Die Chroniken der Seelenwächter“ ist eine Buchserie. Das bedeutet, monatlich erscheint ein neuer Teil von ca. 120 Seiten Umfang. Solltet ihr keine E-Books mögen könnt ihr euch alle zwei Monate einen Doppelband im Taschenbuchformat kaufen. Außerdem zeichnete die Autorin für jeden Band der ersten Staffel jeweils zwei neue Charaktere, zu denen es dann auch eine genauere Beschreibung gab. Inzwischen rücken die Seelenwächter auch schon im dreier, Hardcoverband an. Bald schon wird auch das erste Hörspiel erscheinen.Klingt gut? Dann könnt ihr euch noch zusätzliche Informationen von der offiziellen „Die Chroniken der Seelenwächter“ Homepage holen (www.die-seelenwaechter.de). Oder ihr schaut einfach mal bei Nicole Böhm auf Facebook vorbei. Auch hier gibt es wieder eine „Die Chroniken der Seelenwächter“ Seite, sowie inzwischen auch Seiten der fiktiven Charaktere Jaydee Stevens und Calliope Jessamine Harris. Außerdem ist sie Mitglied einer zwölfköpfigen Autorengruppe Namens „Zauber zwischen Zeilen“. Auf Twitter, Pinterest und Instagram ist sie zudem auch vertreten.Inzwischen hat die Autorin Nicole Böhm auch einen Blog eröffnet. Auf ihm wird es neue Infos, Gewinnspiele und Zusatzszenen rund um die Seelenwächter geben.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Chroniken der Seelenwächter - Band 17: Entfessle den Jäger (Urban Fantasy)" von Nicole Böhm

    Die Chroniken der Seelenwächter - Entfessle den Jäger
    NicoleBoehm

    NicoleBoehm

    Die Leserunde Nummer 17 steht an. Ich freu mich riesiiiig darauf, zumal dieser Band es mal wieder in sich hat und sehr viel passieren wird. Worum geht es genau? Jess und Jaydee sind miteinander verbunden und gefangen. Gemeinsam driften sie in Wahnvorstellungen, ohne Halt und Wendepunkt. Anthony setzt seine makabren Spiele fort und treibt die beiden weit über ihre Grenzen. Akil und Will machen eine folgenreiche Entdeckung. Die Macht, die Anthony für seine Magie nutzt, ist fast so alt wie die Seelenwächter selbst. Und sie ist unberechenbar. Keira steht indes ihrer alten Feindin gegenüber und muss wieder einmal erkennen, dass nichts so ist, wie es scheint. Sie trifft eine Entscheidung, die den Rest ihres Lebens für immer verändert. Bitte bewerbt Euch nur, wenn Ihr Zeit habt, eine Rezension zu schreiben. Ich werde ebenfalls in der Leserunde dabei sein und Eure Fragen gerne beantworten. Es gibt wieder ebooks - für neue Teilnehmer bitte dazu schreiben, welches Format Ihr benötigt. Allen viel Glück!

    Mehr
    • 133
  • Band 17 ist einfach nur der Hammer.

    Die Chroniken der Seelenwächter - Entfessle den Jäger
    thora01

    thora01

    17. October 2016 um 17:45

    Inhalt/Klappentext:Jess und Jaydee sind miteinander verbunden und gefangen. Gemeinsam driften sie in Wahnvorstellungen, ohne Halt und Wendepunkt. Anthony setzt seine makabren Spiele fort und treibt die beiden weit über ihre Grenzen. Akil und Will machen eine folgenreiche Entdeckung. Die Macht, die Anthony für seine Magie nutzt, ist fast so alt wie die Seelenwächter selbst. Und sie ist unberechenbar. Keira steht indes ihrer alten Feindin gegenüber und muss wieder einmal erkennen, dass nichts so ist, wie es scheint. Sie trifft eine Entscheidung, die den Rest ihres Lebens für immer verändert. (Quelle: lovelybooks.de)Meine Meinung:Einfach nur ein hammermässiger Band. Ich bin hin und weg von diesem Band der Chroniken der Seelenwächter Reihe. Er ist spannend und emotional. Er lässt die Protagonisten wahrlich durch die Hölle gehen und erspart ihnen wirklich gar nichts. Der Schreibstil ist sehr angenehm und fesselnd. Sehr interessant ist der Aufbau in verschiedene Ebenen die parallel zueinander spielen. Ich wurde sofort wieder in den Bann gezogen und konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Die Protagonisten sind sehr detailiert geschrieben und haben einen sehr tiefgründigen Charakter. Die Beziehungen zwischen den Protagonisten werden vertieft und es werden neue Details aus der Vergangenheit ans Licht befördert. Das Spannungslevel ist sehr hoch und meine Nerven waren von der ersten Seite weg sehr angespannt. Der Schluss ist wirklich sehr gemein. Der Cliffhänger auf mehreren Ebenen ist wahrlich eine Meisterleistung der sehr begnadeten Autorin. Ich kann es kaum erwarten den nächsten Teil in meine Finger zu bekommen.

    Mehr
  • Eine Allianz mit dem Bösen

    Die Chroniken der Seelenwächter - Entfessle den Jäger
    Elfenstern

    Elfenstern

    16. October 2016 um 18:48

    Jaydee und Jessamine befinden sich nach wie vor in den Händen des Psychopathen Anthony und müssen um ihr Leben fürchten. Akil hat derweil eine heiße Spur zu Anthonys Macht entdeckt und versucht alles, um diese Quelle des Bösen zu verschließen. Derweil hat Keira ganz andere Probleme und geht eine Allianz mit der Mörderin ihres Vaters ein. Coco ist das ultimative Böse oder ist doch alles ganz anders und Keira hat den einzigen Weg gefunden um Jess und Jaydee vor der Vernichtung zu bewahren? Wieder ein sehr starker Band, in dem sehr viel passiert und vor Allem auch sehr viele Antworten auf bohrende Fragen gegeben werden. Ist Coco wirklich das ultimative Böse, wie es bisher den Anschein hatte? Ihre Beweggründe scheinen doch sehr edel zu sein, wenngleich die eingesetzten Mittel zu denken geben. Ich bin schon sehr gespannt, wie Keiras Spiel mit dem Feuer endet, ob sie überlebt und ihre Allianz mit Coco dazu nutzen kann, um die Nachfahrin vor der Vernichtung zu retten, wie es ihre Aufgabe ist. Ein neuer Stern erstrahlt am Himmel und ich bin schon sehr gespannt, ob es sich bei Coraline um eine neue Kandidatin für eine Seelenwächterin handelt. Wie Akil sofort erkennt, scheint sie ungewöhnliches Potential zu haben.  

    Mehr
    • 2
  • Sehr düstere Teil der Reihe

    Die Chroniken der Seelenwächter - Entfessle den Jäger
    Cha_

    Cha_

    13. October 2016 um 23:20

    Klappentext:Jess und Jaydee sind miteinander verbunden und gefangen. Gemeinsam driften sie in Wahnvorstellungen, ohne Halt und Wendepunkt. Anthony setzt seine makabren Spiele fort und treibt die beiden weit über ihre Grenzen. Akil und Will machen eine folgenreiche Entdeckung. Die Macht, die Anthony für seine Magie nutzt, ist fast so alt wie die Seelenwächter selbst. Und sie ist unberechenbar. Keira steht indes ihrer alten Feindin gegenüber und muss wieder einmal erkennen, dass nichts so ist, wie es scheint. Sie trifft eine Entscheidung, die den Rest ihres Lebens für immer verändertMeine Meinung:Dieser Teil der Reihe war sehr düster und brutal. Auch hat es so viele verschiedene Gefühle in einem ausgelöst wie z.B.  Angst, Wut, Verzweifelung und Schock. Aber leider auch etwas Frustration weil es in diesem Teil nicht sehr voran ging mit der Story. Da aber der Schreibstil wie immer einfach klasse ist, konnte man darüber hinwegsehen. Wie ich Nicole schon langsam kenne wird das im nächsten Teil ganz anders und ich bin gespannt wie es weiter geht bei den Seelenwächtern.Vielen Dank Nicole für diese tolle Reihe die hoffentlich nie ein Ende hat <3

    Mehr
  • „In dir wirkt die Essenz des Todes.“

    Die Chroniken der Seelenwächter - Entfessle den Jäger
    Talathiel

    Talathiel

    03. October 2016 um 19:48

    „Entfessle den Jäger“ ist der 17 Band zur Reihe „Die Chroniken der Seelenwächter“ von Nicole Böhm. In meiner Rezension könnten daher Inhalte aus den vorherigen 16 Bänden aufgegriffen werden. Jess und Jaydee sind noch immer durch die Magie von Anthonys Tattoos verbunden und dadurch gefangen. Dadurch gequält, driften sie ab in Wahnvorstellungen, die sie an den Rand ihrer eigenen Existenz bringen, doch Anthony ist dieses Spiel nicht genug. Akil und Will entdecken derweil die Quelle für Anthonys Magie, einer Quelle, die fast so alt ist wie die Seelenwächter selbst und zudem unberechenbar. Keira hat währenddessen andere Sorgen. Sie sieht sich ihrer alten Feindin gegenüber, obwohl sie eigentlich Jess und Jaydee helfen wollte…Auch der 17. Band kann uns Leser wieder die die erstaunliche Welt der Seelenwächter entführen. Jess und Jaydees Erlebnisse sind dabei wieder einmal sehr emotional und man leidet fast mit ihnen mit, da man sich ihnen so nah und doch so fern fühlt. In manchen Moment musste ich mir wirklich Sorgen um Jess machen, denn hier gab es doch mehrere nervenaufreibende Momente, aber auch interessante Erkenntnisse. Allerdings kam der ungewöhnliche Anfang aus Sicht von Jess/Jaydee nicht ganz so sehr bei mir an, denn dieser hatte mich eher verwirrt, aber vermutlich ging es den beiden Protagonisten nicht anders.Einblicke erhalten wir hier eine ganze Menge zu Anthony. Wir erkennen, was ihn zu dem gemacht hat, was er ist, und wir lernen so einiges über ihn. Vor allem erfahren wir, welche uralte Macht in seiner magischen Tinte steckt und das ist alles andere als erfreulich. Leser des Spin-Offs „Der Weg des Kriegers“ werden diese uralte Macht auf Anhieb erkennen und wissen, dass das nichts Gutes bedeuten kann. So haben wir auch an der Akil-Ben-Will-Front einige wirklich spannende Stellen, wirklich viele Erkenntnisse und so einige unerwartete Wendungen. Zu guter Letzte endet auch dieser Band mit einem unheimlich fiesen Cliffhanger, der das Warten auf die Fortsetzung nur noch unerträglicher ist. „Entfessle den Jäger“ ist wieder ein sehr emotionaler und äußerst spannender Band, der viele Erkenntnisse liefert, aber auch die Neugier auf den nächsten Band weckt.

    Mehr
  • Ein eher ruhiger Band der Reihe

    Die Chroniken der Seelenwächter - Entfessle den Jäger
    Aglaya

    Aglaya

    30. September 2016 um 20:17

    „Entfessle den Jäger“ ist der 17. Band der Urban-Fantasy-Reihe „Chroniken der Seelenwächter“. Die Buchreihe wird in Staffeln zu je 12 Bänden aufgeteilt, somit befindet sich dieser Band bereits in der zweiten Staffel. Wer sich für die „Chroniken der Seelenwächter“ interessiert, sollte bei Band 1 einsteigen und alle Bände in der vorgesehenen Reihenfolge lesen, da die Bücher stark aufeinander aufbauen und eine fortlaufende Geschichte erzählen. Wie gewohnt wird die Geschichte auch hier wieder abwechslungsweise durch Jess und Jaydee in der Ich-Perspektive erzählt, unterbrochen von Kapiteln in der dritten Person aus der Sicht anderer, in diesen Band in erster Linie Akil und Keira. Nach einigen sehr actionreichen Bänden lässt es die Autorin Nicole Böhm wieder ruhiger angehen. Sehr viel passiert in diesem Band eigentlich nicht, die Geschichte wird in erster Linie von Erzählungen, Erinnerungen und Dialogen getragen. Dies macht den Band aber keinesfalls langweilig, da der Leser wieder einige neue Antworten auf lang gehegte Fragen sowie ein paar neue „Puzzlestückcken“ zur Gesamtlösung erhält. Auch hier lässt sich der Schreibstil von Nicole Böhm wieder angenehm flüssig lesen. Einen Quereinstieg kann ich wie erwähnt nicht empfehlen, aber interessierten Fans von Urban Fantasy mit viel Humor und Action empfehle ich gerne die Reihe als Ganzes.

    Mehr
  • Spannend und Geheimnisvoll

    Die Chroniken der Seelenwächter - Entfessle den Jäger
    Cyfedia

    Cyfedia

    30. September 2016 um 14:32

    Inhalt:Jess und Jaydee sind miteinander verbunden und gefangen. Gemeinsam driften sie in Wahnvorstellungen, ohne Halt und Wendepunkt. Anthony setzt seine makabren Spiele fort und treibt die beiden weit über ihre Grenzen. Akil und Will machen eine folgenreiche Entdeckung. Die Macht, die Anthony für seine Magie nutzt, ist fast so alt wie die Seelenwächter selbst. Und sie ist unberechenbar. Keira steht indes ihrer alten Feindin gegenüber und muss wieder einmal erkennen, dass nichts so ist, wie es scheint. Sie trifft eine Entscheidung, die den Rest ihres Lebens für immer verändert. Meinung:So auf in die nächste Runde. Zunächst einmal muss ich sagen, dass mir der Anfang dieses Teils sehr gut gefallen hat. Es ist mal etwas anderes und gibt einen wunderbaren Einblick in die chaotische Gefühlswelt von Jess und Jaydee. Wirklich schön gemacht und sehr kurzweilig.In diesem Teil finden wir uns an mehreren Fronten wieder. Akil und Will sind verzweifelt auf der Suche nach einer Möglichkeit an Jess und Jaydee heranzukommen, dabei finden sie in Anthonys Keller eine uralte Macht, welche Akil noch allzu gut kennt. Mir gefielen die Sequenzen mit Akil, Ben und auch Will sehr, da man hier dieses Mal, erstens viel über Anthony und sein Leben erfährt, zweitens welche Macht er nutzt und drittens, was aus dem Dämon Agash geworden ist. Das ganze gepaart mit einer Suche nach einem verschollenen Tempel. Einfach großartig und spannend, ich liebe sowas. Von Jess und Jaydee lesen wir dieses Mal nicht ganz so viel, da beide ziemlich in der Klemme stecken und auch nicht wirklich in der Lage sind großartiges zu unternehmen. Dennoch gab es einen weiteren Hinweis zu Jess‘ Mutter. Ich bin ja so gespannt, das Geheimnis soll sich ja bald lüf-ten. Hoffentlich.Keira lässt trifft derweil mit Coco eine vorübergehende Abmachung um Jess zu finden. Und ich finde es hier schön auch etwas mehr über das böse Mädchen zu erfahren. Man lernt sie sogar zu verstehen, auch wenn das ihre Methoden ganz und gar nicht rechtfertigt. Fazit:Ein sehr gelungener Band. Es passiert zwar dieses Mal deutlich weniger, da sich hauptsächlich auf eine Seite konzentriert wird, dies tut dem aber kein Abbruch. Die Jagd nach Geheimnissen war super spannend. Daher 4,5 Sterne.

    Mehr
  • Sehr aufschlussreicher und emotionaler 17. Band!

    Die Chroniken der Seelenwächter - Entfessle den Jäger
    Annabo

    Annabo

    30. September 2016 um 12:53

    Inhalt: Jess und Jaydee befinden sich noch immer in Anthonys Gewalt, harte Zeiten kommen auf die beiden zu, denn sie befinden sich Auge in Auge mit dem Jäger, der sich nicht stoppen lassen will. Auch Akil sieht seiner ganz persönlichen Hölle entgegen und wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Nur der Wunsch seine Freunde zu retten bringt ihn dazu über seinen Schatten zu springen. Und auch Keira wird mit ihrer Erzfeindin konfrontiert. Alle befinden sich in entscheidenden und gefährlichen Situationen…Meinung:Auch Band 17 „Entfessle den Jäger“ der "Chroniken der Seelenwächter"-Reihe konnte mich wieder absolut begeistern und hat mich wieder mitgerissen. Man ist sofort wieder ein der Geschichte drin, Ich habe mit den Protagonisten mitgezittert und mitgefiebert! Der Schreibstil ist wie immer sehr fesselnd. Der ungewöhnliche Anfang ist richtig gut gelungen und sehr emotional, wirklich tolle Worte. Meiner Meinung nach hat dieser Band wirklich viele Höhepunkte, vor allem was Emotionen angeht. Die Handlung ist nicht nur spannend und emotional, sondern auch sehr aufschlussreich mit vielen wichtigen Informationen. Der Fokus liegt in diesem Band auf Akil, Jess und Jaydee bzw. dem Jäger, aber auch Keira und Coco kommen nicht zu kurz. Vor allem Akils, Jess‘ und Jaydees Szenen habten es mir angetan, ich habe richtig mit ihnen gelitten und mitgefiebert. Es sind einfach immer noch tolle Persönlichkeiten, mit denen man viel erlebt. Aktuell befinden sich dann auch nach alle in einer sehr gefährlichen Lage, sodass man das Buch einfach nicht weglegen kann, weil man unbedingt wissen muss wie es allen ergeht. Ein Band voll unerwarteter Wendungen und Spannung! Und wie wir das ja langsam kennen, gibt es auch dieses Mal einen fiesen Cliffhanger als Ende :D, ach ich kann den nächsten Teil kaum erwarten und freu ich bereits sehr darauf! Die Serie ist einfach der Hammer!Fazit: Toller 17. Band! Spannend, aufschlussreich und emotional! Auch dieser Teil konnte mich nicht nur überzeugen, sondern auch mitreißen und begeistern! Wieder eine sehr spannende und interessante Handlung bei den Seelenwächtern mit unseren altbekannten und liebgewonnenen Protagonisten! Nach dem Ende bin ich jetzt fix und fertig mit meinen Nerven und mehr als neugierig und gespannt auf Band 18! Immer noch eine richtig tolle Serie!

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung

    Die Chroniken der Seelenwächter - Entfessle den Jäger
    Lucina25

    Lucina25

    29. September 2016 um 18:54

    Jess und Jayden befinden sich immer noch in Anthonys Gewalt, Während ihr Freunde verzweifelt versuchen einen Weg zu finden um sie zu retten kommen sie hinten das Geheimnis von Anthonys Macht. Eine uralte Macht, die unberechenbar ist.Keira hingegen schlägt einen anderen Weg ein um die beiden zu retten. Sie schließt ein Bündnis mit ihrer Erzfeindin. Eine Entscheidung die ihr Leben verändern wird.Eine gelungene Fortsetzung der Reihe! Ein rasanter aber einfühlsamer Schreibstil, der einen in die Welt der Seelenwächter entführt.Besonders gut haben mir die Gefühlsschilderung am Anfang gefallen. Sie verdeutlichen den Zwiespalt der beiden Protagonisten und stimmen einen auf ihr Situation ein.Ich bin noch nicht lange ein Fan der Seelenwächter-Chronik, weshalb ich Anfangs etwas Probleme mit den Personen hatte, aber je mehr Bände man liest desto klarer wird es und die Erklärungen und Vorstellungen der Personen am Ende des Buches sind sehr hilfreich für mich!Ich finde es ist ein sehr gutes Buch und ich bin schon begierig darauf zu erfahren wie es weiter gehtEine absolute Kaufempfehlung!

    Mehr
  • weitere