Die Chroniken der Seelenwächter - Es war einmal ...

von Nicole Böhm 
4,8 Sterne bei55 Bewertungen
Die Chroniken der Seelenwächter - Es war einmal ...
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

MiraxDs avatar

Auch dieser Band kann - wie gewohnt - überzeugen! Der Anbeginn der Seelenwächter verbirgt Geheimnisse - einfach toll!

Seelenbrechers avatar

Unglaublich spannend

Alle 55 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Chroniken der Seelenwächter - Es war einmal ..."

Nach dem Schockerlebnis am See versucht Jess, einen Sinn hinter dem Handeln ihrer Mutter zu finden. Gemeinsam mit Will und Kendra rätselt sie, wie sie bekommt, was ihr zusteht. Jaydee findet langsam zurück in sein Leben und erholt sich vom Fieberwahn. Er erzählt Abe von seinen Erlebnissen und überlegt, wie er in all den Lügen und Geheimnissen, die ihn sein Leben lang begleitet haben, einen Sinn finden kann. Auch Akil stellt sich seinen Aufgaben und tritt - gemeinsam mit Ben - in eine Welt ein, die ihm mehr abverlangt, als er je angenommen hat. Er erhält eine weitere Vision, in der er abermals ein Leben retten muss. Dieses Mal von jemanden, den er kennt - und es könnte bereits zu spät sein. Weitere Infos www.greenlight-press.de www.die-seelenwaechter.de www.twitter.com/Seelenwaechter

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783958342507
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Greenlight Press
Erscheinungsdatum:06.02.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne47
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    MiraxDs avatar
    MiraxDvor 11 Tagen
    Kurzmeinung: Auch dieser Band kann - wie gewohnt - überzeugen! Der Anbeginn der Seelenwächter verbirgt Geheimnisse - einfach toll!
    Wie die Seelenwächter ihren Anfang nahmen...

    Die Chroniken der Seelenwächter erreichen mit Es war einmal ... die 20. Runde und damit den 8. Band der zweiten Staffel. Nicole Böhm hat auch beim zwanzigsten Teil um Jess, Jaydee und die Seelenwächter noch einige Überraschungen auf Lager und kehrt mit uns an den Anbeginn der magischen Wächter der Seelen zurück als der Kampf gegen die Schattendämonen erst begann, denn dort liegen viele Geheimnisse, wie auch Antworten verborgen...


    Das Cover schmiegt sich wieder super an die anderen an, diesmal gefällt es mir, wie die dunkelhaarige Frau von den Elementen, Feuer, Wasser, Erde und Luft, umschlossen wird. Es gibt gut wieder, was einen in diesem Band erwartet, denn die Elemente spielen eine unglaublich wichtige Rolle in der Welt der Seelenwächter.

    Jess kehrte zu ihrem Zuhause zurück um mehr über ihre Mutter und den schwarzen Zauber in ihrem Blut herauszufinden, der ihre Gabe unterdrückt. Was sie dabei in ihren verborgenen Erinnerungen erfährt ist schockierend, wie eröffnend. Doch um etwas Wichtiges zurückzubekommen, muss Jess etwas sehr Wertvolles von ihr opfern. Und genau dann trifft sie ausgerechnet die Person wieder, mit der sie als Letztes gerechnet hat. Egal wie ihr Weg nun aussehen wird, sie wird ihn gemeinsam mit den Seelenwächtern gehen.
    Jaydee scheint sich währenddessen langsam von den Ereignissen mit Anthony zu erholen und möchte nach der Wahrheit suchen. Dabei scheint das ominöse Volk der Dowanhowee ein wichtiger Schlüssel zu sein. Gemeinsam mit Abe macht sich Jaydee also daran die Geheimnisse des Volkes zu erkunden und erfährt dabei noch viel mehr über sich und den Anfang der Seelenwächter...
    Akil hat immer noch mit seinen Visionen und dem Armband zu kämpfen. Als plötzlich noch eine Vision ihm den Tod einer ihm bekannten Person ihn heimsucht, muss Akil handeln, doch es könnte schon viel zu spät dafür sein...

    Der Schreibstil von Nicole bleibt auch weiterhin wundervoll flüssig und magisch. Ich liebe es bei den Seelenwächtern zu sein und mit den altbekannten Charakteren neue Herausforderungen zu meistern. Diesmal passiert zwar in Sachen Action nicht viel, dennoch wird eine neue Richtung eingeschlagen, die für das kommende Finale bestimmt eine bedeutende Rolle spielt.

    Auch diesmal habe ich mit Jaydee, Jess und Akil und Ben mitfiebern müssen. Egal welcher der drei Handlungsstränge, sie alle sind spannend und interessant und führen die vier in andere Richtungen, die aber vielleicht doch mehr miteinander zu tun haben als man vermutlich denkt. Ich bin sehr gespannt, was in Band 21 auf einen zukommen wird und kann es kaum erwarten!

    Auch dieser Band kann mich wie gewohnt überzeugen und lässt mich noch tiefer in die Welt der Seelenwächter eintauchen. Ganz langsam bildet sich ein detailliertes Bild und immer mehr Geheimnisse um Jaydee und die Seelenwächter werden gelüftet. Doch immer kann von Ruhe und Frieden kaum die Rede sein. Ich finde es aber toll, wie weit die Charaktere sich entwickelt haben und wie viel sie schon durchstehen mussten. Ebenso toll finde ich es immer, wie schnell ich durch die Seiten fliege, das kann nicht jede Serie! Nun kann ich nur gespannt abwarten, wohin uns die Autorin führen wird. Von mir gibt es auch für diesen Band tolle 5*****!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    britss avatar
    britsvor 14 Tagen
    Ruhig, aber informativ

    Ich habe diesen Band, für mich persönlich',  den 'Band der Beichten' genannt. Er ist im Gegensatz zu den anderen total ruhig, aber sehr informativ. Man erfährt eine Menge und ist genauso fesselnd und mitreißend wie seine Vorgänger. Die Spannung reisst einfach nicht ab und macht neugierig auf die Fortsetzung. Ich kann die Reihe nur jedem empfehlen, der Fantasy und Emotionen verpackt in Spannung  liebt. Mich hat sie bereits mit Band 1 in den Bann gezogen. Klare Leseempfehlung... 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Seelenbrechers avatar
    Seelenbrechervor 22 Tagen
    Kurzmeinung: Unglaublich spannend
    Wahnsinn

    Jess möchte den Jadestein auf dem See holen, doch dieser verlangt eine Gegenleistung. Diese stellt sich für Jess als eine Art Opfer dar. Aber ist sie bereit, dieses auch einzugehen? 
    Und dann taucht auch noch plötzlich Zac auf, der eine Erklärung für die letzten Monate einfordert. 

    Jaydee wird unterdessen von den Dowanhowee aus seinem Fieberwahn zurückgeholt. Er will endlich Antworten und spricht mit Abe über seine  
    Reise. Doch wie soll er Licht ins Dunkel bringen und herausfinden, ob Coco ihn nur manipulieren will oder doch die Wahrheit gesprochen hat? 

    Akil ist weiterhin mit seinen Visionen beschäftigt und das Armband wirft immer mehr Fragen auf. 


    Aber nicht nur das Armband lässt einen fragend zurück. Es gibt noch so viele Ungereimtheiten, auf dessen Auslösung ich noch wahnsinnig freue. Und das liebe ich so an den Seelenwächtern. Man erfährt zwar viel Neues und kann das Puzzle ein Stückchen weiter zusammensetzen, doch hier und da kann man vorerst nur Vermutungen aufstellen. Das macht das Ganze so wahnsinnig spannend. Ich bin eh begeistert, wie man über so viele Bände die Spannung konstant halten kann. Davor zieh ich meinen Hut. 

    Ich wiederhole mich gerne und empfehle jedem die Seelenwächter. Sie begeistern mich schon von Anfang an und bereichern meinen Lesemonat wirklich jedes Mal. 



    Kommentieren0
    1
    Teilen
    DianaEs avatar
    DianaEvor 23 Tagen
    Kurzmeinung: Wieder eine tolle Fortsetzung
    Nicole Böhm – Chroniken der Seelenwächter, Es war einmal...

    Nicole Böhm – Chroniken der Seelenwächter, Es war einmal...


    Jaydee ist noch immer bei den Dowanhowee und bei Abe, um sich von seiner Tortour zu erholen, doch viele Fragen quälen ihn und Abe ist nicht bereit darüber zu sprechen. Jedoch schlägt er einen Besuch der anderen Art vor, damit Jaydee seine Antworten bekommt, doch... wie könnte es anders sein... dieser Weg ist gefährlich und schwierig.

    Auch Jess versucht Antworten zu finden, als plötzlich ein alter Bekannter vor ihr steht. Doch diesmal ist sie es, die Rede und Antwort stehen muss...


    Wow, das war einer der abwechslungsreichsten und spannendsten Episoden bisher, und ich möchte behaupten, dass bisher jede Folge spannend, tempo- und actionreich, emotional und abwechslungsreich war.

    „Es war einmal...“ ist der 20. Band aus der Reihe der Seelenwächter und zum besseren Verständnis sollte die Reihe von Anfang an gelesen werden.

    Auch hier kann die Autorin wieder mit bildhaften, detaillierten Beschreibungen von Land, Leute und Handlung punkten, die viele Überraschungen aufwartet, Geheimnisse lüftet, aber auch neue Fragen aufwirft. Die Story ist von Anfang bis Ende kurzweilig und bietet Lesegenuss pur, denn Jess und Jaydee erleben in diesem Band wieder aussergewöhnliche Abenteuer.

    Nicht nur Jess trifft auf einen alten Bekannten, auch Jaydee erhält Antworten von einem alten Freund. Jaydee zeigt hier eine weitere Seite seiner Persönlichkeit: obwohl der Jäger nicht ausgelastet ist und er alles und jeden töten will, wirkt Jaydee selbst ziemlich zerissen und unvollständig. Ich bin gespannt, wie es im nächsten Band mit ihm weiter geht, ob er wieder zu sich selbst findet und vor allem, ob er einen Weg findet, sich mit Jess auszusöhnen oder Akil in seiner präkären Lage zu helfen.

    Jess wirkt mit jedem Band erwachsener, sie stellt sich ihren Aufgaben und wenn ich an die Anfänge zurück denke, hat sie sich richtig gemacht.

    Akil und Ben sind ebenfalls auf der Suche nach Antworten.

    Ich kann die Serie jedem Fantasyliebhaber empfehlen und kann es kaum erwarten weiter zu lesen.


    Das Cover, ebenfalls aus der Feder von Nicole Böhm, ist ein absoluter Hingucker und passt sehr schön zu der Reihe.


    Cover: Wieder eine tolle Fortsetzung. 5 Sterne.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Tine_1980s avatar
    Tine_1980vor einem Monat
    Kurzmeinung: Immer wieder genial! Unbedingt lesen!
    Es war einmal ..... eine echt geniale Reihe!

    Jess versucht hinter das Handeln ihrer Mutter zu kommen und versucht mit Will und Kendra an den Jadestein zu kommen. Doch auf einmal steht jemand vor ihr, mit dem sie nicht gerechnet hat.

    Jaydee hat sich vom Fieberwahn erholt, doch setzt der sich mit Hilfe von Abe mit seiner Vergangenheit auseinander. Währenddessen hat Akil wieder eine Vision und dieses Mal kennt er die Person. Kommt er noch rechtzeitig?

     

    Obwohl dies nun schon der 20. Teil dieser Reihe ist, schafft es die Autorin Nicole Böhm immer wieder mich zu begeistern. Auch hier gibt es wieder viele Lösungen, viele neue Fragen und ganz viele Rückblicke.

    Der Band ist wieder ruhiger, aber nicht weniger spannend. Jess führt lange Gespräche und muss entscheiden, was sie alles preis gibt. Jay taucht in die Vergangenheit der Seelenwächter ein und man erfährt hier wieder einiges und trotzdem steht man am Ende wieder mit wahnsinnig vielen Fragezeichen im Kopf da und man möchte am liebsten sofort weiterlesen.

    So langsam geht es wieder Richtung Staffelfinale und es fügen sich doch einige Sachen dazu. Ich finde es immer faszinierend, wie es die Autorin schafft, die ganzen Feinheiten und Details so geschickt in die Geschichte einzuarbeiten und so zu streuen, dass man keinerlei Ungereimtheiten findet. Einfach toll!

     

    Ich kann mich nur immer wieder wiederholen: Lest diese Reihe, denn sie ist einfach genial! Spannend, mitreißend und einfach fantastisch!

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    diebuchrezensions avatar
    diebuchrezensionvor einem Monat
    Kurzmeinung: Wieder ein wahnsinnig tolles Buch mit sehr ausgefeilten Charakteren.
    Es war einmal...

    Dieser Band war wieder richtig klasse. Ich mag es, wenn man viele Hintergrundinfos erhält. Und das war in diesem Teil der Reihe definitiv der Fall. Denn endlich erfährt man, wie die Seelenwächter entstanden sind und was für Opfer dafür gebrachte wurden. Außerdem erfahren wir auch wieder etwas mehr über Jaydee. Aber es werden auch sehr viele neue Rätsel aufgegeben, von denen ich hoffe, dass sie in den nächsten Bänden gelöst werden. 

    Die Charaktere sind wie immer super. Ich persönlich bin ein absoluter Fan von Akil. Er war mir von Anfang an sympathsich. Und wahrscheinlich freue ich mich deshalb in jedem Buch, wenn ich wieder etwas von ihm lesen darf. Auch in diesem Band kommt Akil nicht zu kurz. Die Dowanhowee bekommen in diesem Band auch wieder eine Rolle. Und ich habe mich gefreut, dass Ben wieder mit von der Partie war. Ich finde ja auch, dass Ben und Akil ein absolutes Dreamteam sind. Irgendwie hoffe ich ja, dass die beiden öfter zusammen agieren. Sie sind einfach toll. 

    An der Sprache und dem Aufbau hat sich - Gott sei Dank - nichts geändert. Das Buch liest sich flüssig und ist in einer sehr angenehmen Art geschrieben. Ich bin also schon sehr neugierig, wie es weitergeht und freue mich auf den nächsten Band. 

    https://diebuchrezension.de/#/books/book/221

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    E
    engel-07vor einem Monat
    Kurzmeinung: Schon Band 20 und die Geschichte fesselt mich immer noch genauso, wie am Anfang!
    Schon Band 20 und die Geschichte fesselt mich immer noch genauso, wie am Anfang!

    Die Chroniken der Seelenwächter kehrt mit Band 20 "Es war einmal" zurück.

    Jess´s Erlebnis am See lässt sie erstmal im Schock zurück. Was hat ihre Mutter damals nur getan?
    Währenddessen versucht Jaydee den Sinn seines Lebens in all den Lügen und Geheimnissen zu finde. Aber auch Akil begibt sich nun aktiv auf die Suche nach der Lösung seiner Probleme.

    Es ist erstaunlich, wie schnell doch die Bände dahinfliegen. Nun sind wir schon bei BAnd 20 und ich bin noch genauso begeistert, wie am Anfang. Nicole Böhm schafft es immer wieder auf´s Neue mich zu überraschen. Und dadurch bleibt die Geschichte spannend und man fiebert schon dem nächsten BAnd entgegen.
    Dieser Band ist von der Action her eher etwas ruhiger, was aber auch einmal ganz gut tut. Es werden wieder einige Fragen beantwortet und man erfährt auch so manch Neues über die Seelenwächter.

    Ich bin einfach restlos begeistert und freue mich schon auf den nächsten Band!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    mistellors avatar
    mistellorvor einem Monat
    Ein sehr schöner Band

    Dieser Band 20 der Seelenwächter hat es wirklich wieder in sich. Man erfährt sehr viel über die Entstehung der Seelenwächter und so wird dem Leser, der ja schon 20 Bände durchgehalten hat, vieles klar oder verstehbar. Situationen, die beim Leser oft ein Kopfschütteln hervorgerufen hatten, bekommen plötzlich einen Sinn. Und man versteht nicht nur die Handlung besser, man kommt auch den Protagonisten näher.
    Mir hat dieser Band sehr gut gefallen. Wieder war es sehr spannend, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Mir hat auch gefallen, dass Jaydee und Jess in diesem Band nicht gemeinsam agieren, sondern jeder seinen eigenen Kampf durchfechten muss.
    Ziemlich deutlich wird angedeutet, dass eine eigentlich sympathische Gestalt plötzlich wieder auftaucht und gar nicht mehr so nett ist. Ich habe so den Verdacht, dass er unter einem bösen Einfluss steht. Bin gespannt, wie es mit ihm weitergeht und ob er Jess schaden wird oder will.
    Wen ich immer noch vermisse ist Jess Beschützerin – Violet. Von ihr wird in diesem Band auch gesprochen und es wird leider auch gesagt, dass sie wohl nie wieder zu Jess zurückkehren wird. Schade.
    Dieser Band 20 hat mich wieder so begeistert, dass er von mir 5 Sterne bekommt. 

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    MariaLeseEules avatar
    MariaLeseEulevor einem Monat
    Kurzmeinung: Spannend wie immer, trotz weniger Aktion!
    Spannend wie immer, trotz weniger Aktion

    Bei "Die Chroniken der Seelenwächter - Es war einmal…" handelt es sich um Band 20 der Urban Fantasy-Serie von Nicole Böhm, die aktuell bereits 25 Bände (plus 2 Spin-Offs) umfasst. Die Episoden erscheinen monatlich als Ebook und ca. alle 3 Monate zu je 3 Bänden in Hardcovern bei Greenlight Press. Hier kurz der Klappentext, wie er bei Amazon zu finden ist: >>Nach dem Schockerlebnis am See versucht Jess, einen Sinn hinter dem Handeln ihrer Mutter zu finden. Gemeinsam mit Will und Kendra rätselt sie, wie sie bekommt, was ihr zusteht. Jaydee findet langsam zurück in sein Leben und erholt sich vom Fieberwahn. Er erzählt Abe von seinen Erlebnissen und überlegt, wie er in all den Lügen und Geheimnissen, die ihn sein Leben lang begleitet haben, einen Sinn finden kann. Auch Akil stellt sich seinen Aufgaben und tritt – gemeinsam mit Ben – in eine Welt ein, die ihm mehr abverlangt, als er je angenommen hat. Er erhält eine weitere Vision, in der er abermals ein Leben retten muss. Dieses Mal von jemanden, den er kennt – und es könnte bereits zu spät sein.<< Wie der Titel dieser Episode bereits verrät, geht es dieses Mal unter anderem auch um die Vergangenheit. Sowohl Jess als auch Jaydee sehen sich immer wieder damit konfrontiert, wobei es nicht wirklich darum geht, was sie selbst getan haben, was die ganze Sache nur noch verzwickter zu machen scheint. Wir begleiten Jess weiter auf ihrem Abenteuer am See, treffen die Dowanhowee und begleiten Jaydee bei seiner Heilung. Da bleibt natürlich auch die ein oder andere Überraschung nicht aus. Und obwohl es so nicht viel Aktion gibt, fand ich diese Folge wieder super spannend und mit vielen neuen Infos auch super interessant. Es werden ein paar Dinge offenbart, doch am Ende steht man beinahe mit noch mehr Fragen da, als zu Beginn des Buches, wobei das ein oder andere hoffentlich schon im nächsten Band aufgedeckt wird. Einen kleinen Wermutstropfen gab es für mich dennoch in diesem Band: dadurch, dass die Seelenwächter so vielen verschiedenen Missionen nachgehen und jeder irgendwie seine eigenen Probleme und Abenteuer zu haben scheint, ist die Gruppe dieses Mal sehr verstreut und in kleinere Grüppchen aufgeteilt, und am liebsten habe ich doch alle aus der Truppe zusammen auf einem Haufen. Aber ich denke auch das wird sich bald wieder geben, denn am stärksten sind die Seelenwächter nun mal, wenn alle zusammen sind. FAZIT: weniger Aktion aber nicht weniger Spannung, und dazu jede Menge neue Informationen über die Welt der Seelenwächter und ihre Vergangenheit!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    funny1s avatar
    funny1vor einem Monat
    Kurzmeinung: Sehr viele Hintergrundinformationen die richtig spannend waren.
    Die Spannung steigt.

    Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

    Nach dem Schockerlebnis am See versucht Jess, einen Sinn hinter dem Handeln ihrer Mutter zu finden. Gemeinsam mit Will und Kendra rätselt sie, wie sie bekommt, was ihr zusteht. Jaydee findet langsam zurück in sein Leben und erholt sich vom Fieberwahn. Er erzählt Abe von seinen Erlebnissen und überlegt, wie er in all den Lügen und Geheimnissen, die ihn sein Leben lang begleitet haben, einen Sinn finden kann. Auch Akil stellt sich seinen Aufgaben und tritt - gemeinsam mit Ben - in eine Welt ein, die ihm mehr abverlangt, als er je angenommen hat. Er erhält eine weitere Vision, in der er abermals ein Leben retten muss. Dieses Mal von jemanden, den er kennt - und es könnte bereits zu spät sein.

    Meine Meinung:

    Dieser Teil ist etwas ruhiger als die Vorgänger aber deswegen auf gar keinen Fall langweiliger, denn man bekommt sehr viele Hintergrundinformationen und das macht das ganze sehr interessant und spannend. Man hofft und bangt mit Jess, Akil und den anderen mit. Man möchte das Buch nicht aus der Hand legen da es so informativ ist, und man unbedingt wissen will wie alles zusammenhängt und was noch alles passiert. Von mir 5 Sterne denn das Buch konnte mich voll und ganz in seinen Bann ziehen.

    Fazit:

    Eine tolle Reihe die sich echt lohnt für jeden Fantasy Fan, aber Vorsicht Suchtgefahr!

    Kommentieren0
    63
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    NicoleBoehms avatar
    Kaum zu glauben, aber die Seelenwächter ziehen in Runde Nummer 20. Willst du gerne dabei sein? 

    ACHTUNG! Das ist Teil 20 einer Buchreihe! Es macht nur Sinneinzusteigen, wenn du die anderen Teile kennst.

    Bitte mach nur an der Leserunde mit, wenn du Zeit hast und auch hinterher eine Rezension schreiben wirst.

    Inhalt:
    Nach dem Schockerlebnis am See versucht Jess, einen Sinn hinter dem Handeln ihrer Mutter zu finden. Gemeinsam mit Will und Kendra rätselt sie, wie sie bekommt, was ihr zusteht.
    Jaydee findet langsam zurück in sein Leben und erholt sich vom Fieberwahn. Er erzählt Abe von seinen Erlebnissen und überlegt, wie er in all den Lügen und Geheimnissen, die ihn sein Leben lang begleitet haben, einen Sinn finden kann.
    Auch Akil stellt sich seinen Aufgaben und tritt - gemeinsam mit Ben - in eine Welt ein, die ihm mehr abverlangt, als er je angenommen hat. Er erhält eine weitere Vision, in der er abermals ein Leben retten muss. Dieses Mal von jemanden, den er kennt - und es könnte bereits zu spät sein.
    Zur Leserunde
    NicoleBoehms avatar
    Kaum zu glauben, aber die Seelenwächter ziehen in Runde Nummer 20. Willst du gerne dabei sein? Dann sei herzlich eingeladen, mit mir an dieser Leserunde teilzunehmen und über die aktuellen Ereignisse zu diskutieren. 
    ACHTUNG! Das ist Teil 20 einer Buchreihe! Es macht nur Sinneinzusteigen, wenn du die anderen Teile kennst. Ich stelle 15 ebooks zur Verfügung, bitte mach nur an der Leserunde mit, wenn du Zeit hast und auch hinterher eine Rezension schreiben wirst. 

    Inhalt:
    Nach dem Schockerlebnis am See versucht Jess, einen Sinn hinter dem Handeln ihrer Mutter zu finden. Gemeinsam mit Will und Kendra rätselt sie, wie sie bekommt, was ihr zusteht.
    Jaydee findet langsam zurück in sein Leben und erholt sich vom Fieberwahn. Er erzählt Abe von seinen Erlebnissen und überlegt, wie er in all den Lügen und Geheimnissen, die ihn sein Leben lang begleitet haben, einen Sinn finden kann.
    Auch Akil stellt sich seinen Aufgaben und tritt - gemeinsam mit Ben - in eine Welt ein, die ihm mehr abverlangt, als er je angenommen hat. Er erhält eine weitere Vision, in der er abermals ein Leben retten muss. Dieses Mal von jemanden, den er kennt - und es könnte bereits zu spät sein.

    Und nun viel Spaß. Ich freue mich auf Euch. 
    Jajenas avatar
    Letzter Beitrag von  Jajenavor 2 Jahren
    Hier auch endlich meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Nicole-B%C3%B6hm/Die-Chroniken-der-Seelenw%C3%A4chter-Es-war-einmal-1402845020-w/rezension/1446683229/ Es war mir eine Freude wieder Teil der Seelenwächterwelt zu sein und ich versinke bereits voller Begeisterung im nächsten Band. Die Geschichte um Akil wird aber auch langsam spannend!
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks