Nicole Böhm Die Chroniken der Seelenwächter - Fieber

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 31 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 16 Rezensionen
(27)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Chroniken der Seelenwächter - Fieber“ von Nicole Böhm

Zurück zuhause, muss sich Jess nicht nur mit dem Erlebten auseinandersetzen, sondern auch mit Jaydee. Der Riss in ihrer Beziehung sitzt tief, eine Versöhnung scheint unmöglich. Um sich abzulenken, kehrt Jess an den See zurück, wie es ihre Mutter wünschte – und macht eine interessante Entdeckung. Jaydee kämpft indes mit dem Fieber, das Anthony in ihm hinterlassen hat, und wird von wirren Wahnvorstellungen gepackt. Auch Coco ringt mit ihrem Verstand. Der Kranich hat pures Chaos in ihr angerichtet. Sie reist zurück zu ihrem einstigen Leben und muss erneut durchleben, wie sie zu dem wurde, was sie heute ist. Weitere Infos www.greenlight-press.de www.die-seelenwaechter.de www.twitter.com/Seelenwaechter

Ich liebe die Reihe einfach

— freiwald
freiwald

Ein eintauchen in vergangene Zeiten. Wunden reißen auf und lodernde Flammen aus Spannung verzehren fast das Papier ...

— Jajena
Jajena

sehr schöner ruhiger Band.

— thora01
thora01

»Wir gehören zusammen. Für immer…« - wieder ein genialer Band, wenn auch weniger Action, dafür mehr Antworten und einfach nur spannend!

— Talathiel
Talathiel

Ich bin den Seelenwächtern verfallen

— Fuexchen
Fuexchen

Ein phantastisches Leseereignis.

— Elfenstern
Elfenstern

Es bleibt einfach fesselnd...

— Colchen
Colchen

Wie erwartet gut! Diesmal wieder mit vielen Infos und weniger Action, aber das macht ja nix

— Sean30
Sean30

Ein weiterer grandioser Ausflug in die Welt der Seelenwächter

— mimo79
mimo79

Wieder ein Band, in dem es sehr viele neue Erkenntnisse gibt - es bleibt spannend!

— annlu
annlu

Stöbern in Fantasy

Grünes Gold

Spannender, überraschender und sehr gelungener Abschluss der Dark Fantasy-Reihe!

NicoleGozdek

In Between. Das Geheimnis der Königreiche

3,5 Sterne für einen wirklich super Sprachstil und eine Geschichte, bei der es noch Luft nach oben gibt.

Lila-Buecherwelten

Karma Girl

Grandioser Reihenauftakt mit 100%tigem Superhelden-Feeling

Lielan

Black Dagger Legacy - Tanz des Blutes

Ich liebe die Spinoffreihe und der 2. Teil ist genausogut wie der erste. Wilkommen zurück in der Familie <3

Michi_93

Die 11 Gezeichneten: Das dritte Buch der Sterne (Die Bücher der Sterne 3)

Eine magische Geschichte, die einen nur mitreißen kann.

BooksofFantasy

Schwert & Flamme

Toller Abschluss

LisaliebtBuecherde

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Coco`s Vergangenheit wird enthüllt

    Die Chroniken der Seelenwächter - Fieber
    Shanlira

    Shanlira

    27. June 2017 um 21:59

    Zur Geschichte Nachdem Jess und Jaydee wieder zu Hause in Arizona sind, müssen sie die Erlebnisse bei Anthony verarbeiten. Jess kann nicht über das Erlebte reden und versucht es zu verdrängen. Anna macht sich große Sorgen, dass sie daran zerbrechen könnte. Jaydee ist noch immer im Fieberwahn und weder die Heilmagie von Akil, noch der Heilsirup der Seelenwächter kann ihm helfen. Sein Körper ist unter Stress, weil Jess in der Nähe ist und der Jäger noch eine Rechnung mit ihr offen hat. Als er in einen Schlafzauber gelegt wird, bringen Akil und Ben ihn zu den Dowanhowee. Ob sie Jaydee helfen können? Währenddessen muss Coco sich, nachdem der Kranich sie weggebracht hat, ihrer Vergangenheit stellen. Egal wie oft sie diese durchleben muss, es ist der schrecklichste Moment in ihrem Leben und hat sie zu dem geformt was sie heute ist. Meine Meinung Das Cover von "Fieber" zeigt Ben`s Großvater Abe, da dieser Band viel mit den Dowanhowee zu tun hat, passt es sehr gut. Nicole Böhm gestaltet ihre Cover selber und ich finde sie gut gelungen. Nicole Böhm schreibt sehr angenehm und dadurch macht ihre Geschichte soviel Spaß weiterzulesen. In "Fieber" erfährt man eine Menge über Jaydee und Coco. Es wird auch endlich aufgelöst, welche Verbindung sie zueinander haben. Ich hatte schon eine Vorahnung, war dann aber davon doch ziemlich überrascht. "Fieber" ist eine gelungene Weiterführung der Geschichte und hält alle möglichen Überraschungen bereit. Ich kann jedem nur empfehlen, die Geschichte zu lesen und wer sie noch nicht begonnen hat, sie endlich anzufangen. Man wird einfach nur süchtig danach.

    Mehr
  • Emotional und interessant

    Die Chroniken der Seelenwächter - Fieber
    anra1993

    anra1993

    16. February 2017 um 11:17

    Auch wenn man es nicht glauben mag, ist Fieber bereits der 19te Band der Reihe. Wie gewohnt ist der Schreibstil der Autorin sehr bildlich und leicht zu verstehen. Ich konnte deutlich merken, dass sich die 2te Staffel nun dem Ende zuneigt. Einige der offenen Fragen klären sich, andere neue interessante Fakten tauchen auf, die sicherlich erst in der 3ten Staffel gelöst werden. Dieser Teil ist sehr emotional. Fieber kann dieses Mal wörtlich genommen werden, denn es dreht sich viel um Jaydee, der diesem verfallen ist. Für Jess bricht wieder einmal eine Welt zusammen, denn sie leidet mit Jaydee und dementsprechend habe ich mitgelitten. Zu dem setzt sie sich weiterhin mit ihrer Vergangenheit auseinander. Schön finde ich auch, dass ich mehr über Coco erfahren habe. Ihre Motive werden klarer, ihre Vergangenheit transparenter. Das Buch ist zwar im Verhältnis der beiden Vorgänger ruhiger, konnte mich aber trotzdem wieder begeistern. Viele interessante Fakten haben das Buch wirklich spannend gemacht und durch die immer wieder einkehrenden Kehrtwendungen konnte ich das Ende nicht voraussehen. Mein Fazit Dieser Band konnte mich wieder voll und ganz überzeugen. Sehr schön ist, dass nun Coco als Charakter mehr vertieft wird und ich sie auch mit anderen Augen sehen kann. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

    Mehr
  • Die Chroniken der Seelenwächter – Band 19/7: Fieber

    Die Chroniken der Seelenwächter - Fieber
    Jajena

    Jajena

    07. February 2017 um 20:03

    Im Wahn der Verzweiflung, der Wut, der Angst, findet sich ein Funken aus Hoffnung und Kampfgeist. Er wächst. Trotz all des Schmerzes, der dir widerfahren ist. Trotz des Fiebers das, brennend heiß, auch durch deine Glieder zu schießen scheint. Achtung! Band 19 einer Buchserie! Band 7 der zweiten Staffel! Natürlich ist uns allen, sofern wir den letzten Band „Der Feind in mir“ gelesen haben, bewusst das Jaydee, ab sofort, an einem bitterbösen Wundfieber leidet. Tatsächlich kam mir aber, als ich überlegte wie ich diese Rezension hier beginnen sollte, zuerst Jessamine in den Sinn. Die „kleine“ Jess hat sich in letzter Zeit ganz schön gemausert. Sie ist verprügelt worden und wieder aufgestanden. Sie musste schnell und hart lernen, um ihre ersten richtigen Kämpfe auszufechten. Und auch in „Fieber“ beißt unsere tapfere Jess mutig die Zähne aufeinander und denkt sich „Es kann weitergehen!“ Neben Coco war sie für mich die stärkste Person in Band 19. Da macht nur noch Anna etwas Konkurrenz. Und da fällt auch wieder dieser Name: Coco. Das mysteriöse Mädchen, das immer wieder den Weg der Seelenwächter kreuzt. In „Fieber“ wird ihr etwas von ihrem geheimnisvollen Auftreten genommen, indem sich ihre Vergangenheit auf den Buchseiten widerspiegelt. Ihr könnt euch also zurücklehnen und gespannt sein. Macht euch auf eine Reise in ihr altes Leben gefasst. Cover: Zu sehen ist diesmal Bens Großvater: Der Dowanhowee-Indianer Abe. Ich bin mir nicht ganz sicher was er da mit seinen Händen tut. Auf den ersten Blick dachte ich er würde etwas zwischen seinen Händen gefrieren. Jetzt da ich den Band allerdings gelesen habe bin ich mir ziemlich sicher das es nicht so ist. An sich ist das Cover schon ein leichter Spoiler. Nur so viel: Er macht etwas mit seinen Händen das noch sehr wichtig sein wird. Na, kommt ihr darauf? Inhalt: Ein Band reißt. Ein Anderes fügt sich zusammen. Oder doch nicht? Nachdem Jess und Jaydee unter Anthony gemeinsame Qualen durchgestanden haben scheint ihre Beziehung nun komplett auseinandergebrochen zu sein. Ein klärendes Gespräch wäre wohl erforderlich, doch unterdessen leidet Jaydee unter dem Fieberwahn der sich entzündeten Wunde an seiner Schulter. Während Jaydee an einen abseits gelegenen Ort gebracht wird, um langsam zu genesen, wandelt sich die Seelenwächterin Anna immer mehr zu Jess rettendem Anker. Gemeinsam fassen die beiden Frauen einen folgenschweren Entschluss, der wohl mehr fordert als vorerst angenommen. Auch Coco fällt es schwer die Füße still zu halten und so dringt sie in Jaydees Geist ein. Sie offenbart ihm ihre Vergangenheit und eine vermeintliche Wahrheit die ihn zutiefst schockiert und verwirrt. Wird er ihr glauben? Zitat (Aus Jessamines Sicht): „Ich wollte Licht, gierte regelrecht danach, brauchte es um mich herum, in mir drinnen, damit es die Finsternis vertrieb, aus der ich gekommen war.“ Seite 6 Pro: Geschichtsstunde bei den Seelenwächtern. Ob mich das stört? Nein. Ganz und gar nicht! Im Gegenteil. Ich habe diese kleinen Reisen in die Vergangenheit genossen. Alles war durch Nicole Böhms gewohnt lockerleichten Schreibstil Bild- und Detailreich dargestellt. Es gab keine Orientierungsprobleme und man fand sich auch in anderer Umgebung zurecht. Charaktere wurden mehr ausgeleuchtet und erneut in ein anderes Licht gerückt. Das auf und ab, welches sich durch die ganzen Bände zieht wird auch hier fortgeführt. Die Autorin lässt sich nur selten in die Karten schauen, doch wenn sie es tut erlebt man eine kleine Überraschung oder erfährt nur Bruchstücke, was die Spannung weit oben hält. Ich sage nur: „Weiter so!“ Ich muss gestehen das ich in Wirklichkeit, nach den ganzen Actionbänden, einen schon sehr ruhigen Band erwartet habe. Allerdings kam bei mir nie das Gefühl auf in der Geschichte stehen zu bleiben. Alles bewegt sich kontinuierlich fort. Kontra: Einen kleinen Kritikpunkt gibt es dann aber doch noch. Mir wird hin und wieder, vor allem in den ersten Kapiteln, die Zusammenfassung etwas zu viel. Wenn man die Bände direkt nacheinander liest beißt man sich schon ein wenig durch. Nur andererseits ist es wiederum mit Sicherheit eine große Hilfe nach längeren Pausen. Also daher eher nur ein halber Kritikpunkt. Fazit: Erneut bin ich darüber erstaunt wie viel Nicole Böhm, trotz der wenigen Seiten der einzelnen Bücher, in „Fieber“ unterbringen konnte. Es war ein Band voller bangen, hoffen und misstrauen. Das Einzige was ich jetzt noch möchte ist das komplette Rätsel um Jess und ihre Mum zu lösen, Cocos Pfade zu entziffern oder auch die Marionettenspieler hinter Akil zu enttarnen. Es gibt noch so viel zu entdecken. So viele Seiten die noch zu lüften sind und die womöglich noch weitere neue Rätsel mit einstreuen. Ich habe selten ein Buch gelesen das dermaßen zum grübeln anregte. Diese Autorin ist eine wahre Rätselmeisterin und ich hoffe das es ihr auch weiterhin gelingen wird die Spannung hoch zu halten. Ich ziehe meinen nicht vorhandenen Hut vor ihr. Liebe Leser ihr kennt das Spielchen bereits. Wem empfehle ich also diese Serie und insbesondere „Fieber“? Natürlich jedem der gut aufgebaute Charaktere mit einer spannenden Vorgeschichte mag. Menschen die nicht zu festgenagelt auf Gesinnungen sind. Manchmal gibt es nicht nur schwarz und weiß, sondern auch Grauzonen. Die Charaktere wandeln sich im Laufe der Geschichte oder offenbaren ihr eigentliches Wesen erst nach und nach. Wie richtige Personen. Ihr mögt Rätsel? Ja! Ja! Und nochmals Ja! Genau hier gehört ihr hin! Herzlich Willkommen in der Seelenwächterfamilie. Ohnehin seid ihr richtig, wenn ihr Urbanfantasy mit einem Schuss Romantik, Herzschmerz oder auch hin und wieder Brutalität mögt. Denn gekämpft wird in der Gesamtserie reichlich. Es ist also für jeden etwas dabei. Daher kann es doch auch diesmal nicht anders sein: Ich vergebe leuchtende 5*! Bereits erschienene Bücher der ersten Staffel: Die Chroniken der Seelenwächter – Band 1: Die Suche beginnt Die Chroniken der Seelenwächter – Band 2: Schicksalsfäden Die Chroniken der Seelenwächter – Band 3: Schatten der Vergangenheit Die Chroniken der Seelenwächter – Band 4: Blutsbande Die Chroniken der Seelenwächter – Band 5: Die Prophezeiung Die Chroniken der Seelenwächter – Band 6: Spiel mit dem Feuer Die Chroniken der Seelenwächter – Band 7: Tod aus dem Feuer Die Chroniken der Seelenwächter – Band 8: Machtkämpfe Die Chroniken der Seelenwächter – Band 9: Zwischen den Fronten Die Chroniken der Seelenwächter – Band 10: Liebe vs. Vernunft Die Chroniken der Seelenwächter – Band 11: Bruderkampf Die Chroniken der Seelenwächter – Band 12: Die Erlösung Hier geht es zur Rezension von Band 1: http://www.lovelybooks.de/autor/Nicole-B%C3%B6hm/Die-Chroniken-der-Seelenw%C3%A4chter-Die-Suche-beginnt-1108183164-w/rezension/1129907693/ Bonusband außerhalb der Reihe: Die Archive der Seelenwächter 1 – Der Weg des Kriegers Bereits erschienene Bücher der zweiten Staffel: Die Chroniken der Seelenwächter – Band 13/1: Das Böse erwacht Die Chroniken der Seelenwächter – Band 14/2: Engelsblut Die Chroniken der Seelenwächter – Band 15/3: Auf Leben und Tod Die Chroniken der Seelenwächter – Band 16/4: Im Wandel Die Chroniken der Seelenwächter – Band 17/5: Entfessle den Jäger Die Chroniken der Seelenwächter – Band 18/6: Der Feind in mir Die Chroniken der Seelenwächter – Band 19/7: Fieber Die Chroniken der Seelenwächter – Band 20/8: Es war einmal ... Was ihr sonst noch wissen solltet: „Die Chroniken der Seelenwächter“ ist eine Buchserie. Das bedeutet, monatlich erscheint ein neuer Teil von ca. 120 Seiten Umfang. Solltet ihr keine E-Books mögen könnt ihr euch alle zwei Monate einen Doppelband im Taschenbuchformat kaufen. Außerdem zeichnete die Autorin für jeden Band der ersten Staffel jeweils zwei neue Charaktere, zu denen es dann auch eine genauere Beschreibung gab. Inzwischen rücken die Seelenwächter auch schon im dreier, Hardcoverband an. Bald schon wird auch das erste Hörspiel erscheinen. Klingt gut? Dann könnt ihr euch noch zusätzliche Informationen von der offiziellen „Die Chroniken der Seelenwächter“ Homepage holen (www.die-seelenwaechter.de). Oder ihr schaut einfach mal bei Nicole Böhm auf Facebook vorbei. Auch hier gibt es wieder eine „Die Chroniken der Seelenwächter“ Seite, sowie inzwischen auch Seiten der fiktiven Charaktere Jaydee Stevens und Calliope Jessamine Harris. Außerdem ist sie Mitglied einer zwölfköpfigen Autorengruppe Namens „Zauber zwischen Zeilen“. Auf Twitter, Pinterest und Instagram ist sie zudem auch vertreten. Inzwischen hat die Autorin Nicole Böhm auch einen Blog eröffnet. Auf ihm wird es neue Infos, Gewinnspiele und Zusatzszenen rund um die Seelenwächter geben.

    Mehr
  • Vegangenheit und Gegenwart - sehr schöner, etwas ruhiger Band

    Die Chroniken der Seelenwächter - Fieber
    thora01

    thora01

    07. February 2017 um 13:33

    Inhalt/Klappentext: Zurück zuhause, muss sich Jess nicht nur mit dem Erlebten auseinandersetzen, sondern auch mit Jaydee. Der Riss in ihrer Beziehung sitzt tief, eine Versöhnung scheint unmöglich. Um sich abzulenken, kehrt Jess an den See zurück, wie es ihre Mutter wünschte – und macht eine interessante Entdeckung. Jaydee kämpft indes mit dem Fieber, das Anthony in ihm hinterlassen hat, und wird von wirren Wahnvorstellungen gepackt. Auch Coco ringt mit ihrem Verstand. Der Kranich hat pures Chaos in ihr angerichtet. Sie reist zurück zu ihrem einstigen Leben und muss erneut durchleben, wie sie zu dem wurde, was sie heute ist. Meine Meinung: Sehr schöner Band. Er ist ruhiger als die vorangegangenen Bände. In diesem Teil werden viele Hintergründe bekannt und einige Fragen beantwortet. Die Aufteilung auf die div. Erzählstränge gefällt mir sehr gut. Der Schreibstil der Autorin ist einfach sehr gut. Sie konnte mich von der ersten Seite der Reihe begeistern. In diesem Band wird Jess und Jayden wieder einiges zugemutet. Vor allem auf der zwischenmenschlichen Ebene. Die Charaktere der Beiden haben sich wieder sehr tiefgründig verändert. Mir gefällt sehr gut wie Nicole Böhm ihnen nach und nach die verschiedenen Eigenschaften zukommen lässt. Dieser Band ist sehr spannend, jedoch mit weniger Action als die Vorgänger. Der Schluss lässt den Leser wieder sehr schön im dunkeln tappen. Für mich war er perfekt als Überleitung zum folgenden Teil. Mein Fazit: Ein Must-Read. Er bringt viele Hintergründe und Fakten in das Spiel. Sehr gut zum Verschnaufen. Nicole Böhm gönnt ihren Protas endlich eine kleine Pause im Kampf gegen alle möglichen Gegner. Ich denke die folgenden Bände werden wieder actiongeladen ohne Ende sein.

    Mehr
  • »Wir gehören zusammen. Für immer…«

    Die Chroniken der Seelenwächter - Fieber
    Talathiel

    Talathiel

    05. February 2017 um 23:00

    „Fieber“ ist der 19. Band zur Reihe „Die Chroniken der Seelenwächter“ von Nicole Böhm. In meiner Rezension könnten daher Inhalte aus den vorherigen Bänden aufgegriffen werden. Zurück zuhause, muss sich Jess nicht nur mit dem Erlebten auseinandersetzen, sondern auch mit Jaydee. Der Riss in ihrer Beziehung sitzt tief, eine Versöhnung scheint unmöglich. Um sich abzulenken, kehrt Jess an den See zurück, wie es ihre Mutter wünschte – und macht eine interessante Entdeckung. Jaydee kämpft indes mit dem Fieber, das Anthony in ihm hinterlassen hat, und wird von wirren Wahnvorstellungen gepackt. Auch Coco ringt mit ihrem Verstand. Der Kranich hat pures Chaos in ihr angerichtet. Sie reist zurück zu ihrem einstigen Leben und muss erneut durchleben, wie sie zu dem wurde, was sie heute ist. (Klappentext) Dieser Band konnte mich wieder einmal richtig begeistern. Wir erfahren endlich mehr über Coco und das gibt ihr einen interessanten und völlig neuen Aspekt. Ich sehe Coco sogar anders als vorher, gar menschlich und damit hätte ich bis zu diesem Band tatsächlich nicht gerechnet. Aber gerade das macht es aus, wenn man Reihen liest. Nicole Böhm schafft es den Leser mit völlig neuen Wendungen zu überraschen und nimmt glücklicherweise so den Wind nicht aus den Segeln, sondern man will immer nur noch mehr von dieser fantastischen Geschichte lesen. Aber nicht nur bei Coco erfahren wir so einiges, sondern auch Jaydee und Jess müssen sich zumindest ihrer Vergangenheit stellen, was nicht nur die Charaktere vor eine Herausforderung stellt, auch als Leser muss man das erst mal verarbeiten. Damit ist dieser Band, wenn auch diesmal ohne Action und Kampfszenen, wieder sehr spannend, denn er nähert sich dem Leser mit vielen Einsichten aus der Vergangenheit und schafft es einige Handlungsstränge zusammenzuführen und offene Fragen zu beantworten. Und seien wir mal ehrlich, Action und Kämpfe gab es in den letzten Bänden genug, die beiden Protagonisten müssen sich einfach auch mal davon erholen. Ein weiteres Plus, das ich für diesen Band noch erwähnen muss: Will und Anna-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten, denn es gibt zwischen den beiden wirklich wieder schöne Szenen. „Fieber“ war wieder ein genialer Band, es gab viel zu erfahren, aber gleichzeitig muss man einfach noch mehr wissen. Da bleibt einem nur der Griff zu Band 20.

    Mehr
  • Ich kann nicht genug davon kriegen!

    Die Chroniken der Seelenwächter - Fieber
    Fuexchen

    Fuexchen

    30. January 2017 um 12:01

    Um nicht zu spoilern, gehe ich mal wieder nicht auf den Inhalt ein. Nur so viel: Ich fand alle bisher erschienenen Teile der Seelenwächter sehr empfehlenswert. Diese Reihe gehört zu meinen absoluten Favoriten. Umso mehr habe ich mich auf diesen Teil gefreut. Für alle, die die Serie nicht kennen, sei gesagt, dass die Bücher mit so gemeinen Cliffhangern enden, dass man einfach weiterlesen muss.Es ist so schön, regelmäßig in die Welt der Seelenwächter abzutauchen, dass ich es jeden Band genieße. Das Cover ist wie alle anderen zwar toll, gehört aber nicht zu meinen Lieblingen aus der Reihe. (Und das ist jetzt mal Jammern auf hohem Niveau...) Wobei mir der Charakter von Abe schon sehr gefällt und sympathisch ist.Auch wenn es irgendwie keine Abwechslung ist, immer wieder das gleiche zu schreiben: auch dieses Mal gibt es von mir eine klare Leseempfehlung.

    Mehr
  • Der Nebel lichtet sich!

    Die Chroniken der Seelenwächter - Fieber
    Elfenstern

    Elfenstern

    30. January 2017 um 11:26

    Jaydee hat sich nicht mehr unter Kontrolle. Das Böse in ihm hat sich komplett freigekämpft und die Kontrolle übernommen. Blind vor Wut schlägt er um sich und ist fast nicht mehr zu bändigen. Die Wunden, die ihm Anthony während seiner Folter zugefügt hat werden immer schlimmer und nichts ist im Stande sie zu heilen. Doch ein winziger Hoffnungsschimmer erscheint am Ende des Horizonts. Zusammen mit Anna begibt sich Jessamine zurück an den Ort ihrer Vergangenheit und ist fest entschlossen, endlich herauszufinden, was damals passiert ist, in der Nacht, als ihre Mutter spurlos verschwand. Obwohl Coco durch den Angriff des Kranichs sehr geschwächt wurde, besteht ihre mentale Verbindung zu Jaydee noch immer und sie offenbart ihm das Geheimnis seiner Existenz. Obwohl es auf den ersten Blick so scheint, als ob in diesem Band keine Kämpfe stattfinden und alles ruhig und friedlich vor sich hinplätschert, erkennt man bei genauerem Hinsehen, dass der erste Eindruck täuscht. Die Kämpfe finden nicht auf physischer Ebene statt sondern auf Seelischer, was die Gegner aber umso gefährlicher macht. Am Schlimmsten ist es für Jaydee, der gleich an mehreren Fronten kämpfen muss. Die Schmerzen seiner Wunden treiben ihn in den Fieberwahn, der Jäger hat die Kontrolle übernommen und als ob das nicht schon schlimm genug ist, reißt ihn Coco mit in ihre Vergangenheit und offenbart ihm eine Wahrheit, die ihm zusätzlich schwer zu schaffen macht. Jaydee ist dieses Mal wirklich nicht zu beneiden. Nur, was ist Wahrheit und was ist Lüge? Kann man Coco überhaupt trauen? Dass sie bei der Wahl ihrer Methoden nicht gerade zimperlich ist, wenn sie ein Ziel verfolgt, haben wir schon erfahren. Aber würde sie so weit gehen, Jaydee zu belügen, um ihn auf ihre Seite zu ziehen? Immerhin könnte dieser Schuss gewaltig nach hinten losgehen, falls Jaydee Cocos Offenbarungen als Lügen durchschaut. Lange haben wir darauf warten müssen, um mehr über Cocos Vergangenheit zu erfahren und nun ist es endlich soweit. Jetzt wird klar, warum Coco so skrupellos und böse ist, wie wir sie bisher kennen. Auch sie ist das Opfer von Ereignissen aus ihrer Vergangenheit, für die sie nicht die Verantwortung trägt. Nach Cocos Enthüllungen sehe ich Einiges in einem anderen Licht und es wird wieder einmal überdeutlich, dass es nicht nur schwarz und weiß oder gut und böse gibt sondern dass die Wahrheit immer irgendwo dazwischen liegt. Bleibt noch die liebe Calliope Jessamine Harris. Sie zeigt dieses Mal ihre innere Stärke und weicht auch nicht zurück, als das Böse versucht, sie und Anna in die Knie zu zwingen um die Wahrheit weiterhin vor ihr verborgen zu halten. Jess ist fest dazu entschlossen, das Geheimnis um sie und ihre Mutter dieses Mal endgültig zu enthüllen. Dazu muss sie bis an ihre Grenzen gehen und sogar ein Stück darüber hinaus. Mir gefällt es immer wieder, wie sich Jess entwickelt hat. Sie ist unglaublich selbstbewusst und mutig geworden und gibt auch dann nicht klein bei, wenn der Gegner übermächtig scheint. Wieder einmal ein sehr spannender Band, in dem sehr viele Fragen beantwortet werden. Allerdings wirft er auch Neue auf. Es bleibt also weiterhin spannend und ich freue mich bereits auf die Fortsetzung.

    Mehr
  • Langsam werden die Fäden zusammengeführt

    Die Chroniken der Seelenwächter - Fieber
    Sean30

    Sean30

    25. January 2017 um 20:01

    Fieber ist der 19. Band der Reihe "Die Chroniken der Seelenwächter". Er behandelt vorwiegend die Geschehnisse und Mächte aus längst vergessenen Zeiten. Wir erfahren viel über Cocos Vergangenheit und ihr Leben als Mensch, welche Zusammenhänge zwischen Coco und Jaydee bestehen und auch Jess lüftet endlich das Geheimnis um die dunkle Magie in ihr.Die Geschichte ist wie immer aus verschiedenen Erzählperspektiven geschrieben. Dadurch bekommt der Leser einen besseren Überblick über die Geschehnisse und die ganzen Information. Die in diesem Band gegebenen Information lassen einen die Charakter und die Seelenwächterwelt im Ganzen noch besser verstehen. Der Schreibstil ist leicht, fließend und eingehend.Trotz wenig richtiger Action war der Band wieder überaus spannend und fesselnd und eine klare Empfehlung.

    Mehr
  • Einfach super

    Die Chroniken der Seelenwächter - Fieber
    KatrinEngel

    KatrinEngel

    23. January 2017 um 19:44

    ich weiß mittlerweile gar nicht mehr, was ich noch über die Seelenwächter schreiben soll. Die Bücher, egal welches, sind einfach super. Die Spannung bleibt immer aufrecht, so dass man sich auf jeden Fall auf das nächste Band freut. Spannung a la Nicole Böhm. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

  • Leserunde zu "Die Chroniken der Seelenwächter - Band 19: Fieber (Urban Fantasy)" von Nicole Böhm

    Die Chroniken der Seelenwächter - Fieber
    NicoleBoehm

    NicoleBoehm

    Die Reise geht weiter und die Seelenwächter in die 19. Leserunde. Ich freue mich sehr, den neuen Band mit Euch teilen zu dürfen und stelle 15 Ebooks zur Verfügung.Bitte bewerbt Euch nur, wenn Ihr Zeit habt an der Leserunde teilzunehmen und auch eine Rezension zu schreiben. Zum Inhalt:Zurück zuhause, muss sich Jess nicht nur mit dem Erlebten auseinandersetzen, sondern auch mit Jaydee. Der Riss in ihrer Beziehung sitzt tief, eine Versöhnung scheint unmöglich. Um sich abzulenken, kehrt Jess an den See zurück, wie es ihre Mutter wünschte – und macht eine interessante Entdeckung. Jaydee kämpft indes mit dem Fieber, das Anthony in ihm hinterlassen hat, und wird von wirren Wahnvorstellungen gepackt. Auch Coco ringt mit ihrem Verstand. Der Kranich hat pures Chaos in ihr angerichtet. Sie reist zurück zu ihrem einstigen Leben und muss erneut durchleben, wie sie zu dem wurde, was sie heute ist. Ich freue mich auf diese Runde und fiebere genauso Eurer Meinung entgegen wie der Titel :)Weitere Infos zu den Büchern findet Ihr unter:Facebookoder auf der WebseiteAchtung! Das ist der 19. Band der Reihe. Wer gerne einsteigen möchte, kann bis zum 15.01. die ersten vier Bände kostenfrei herunterladen: KostenlosaktionIch freu mich auf Euch <3

    Mehr
    • 202
    Elfenstern

    Elfenstern

    20. January 2017 um 15:53
    Beitrag einblenden
    Ceeceebeester schreibt Was ich jedoch nicht ganz verstehe ist, was Lillith davon hat. Warum war Kians Seele so besonders, dass sie so viele Fehlschläge in Kauf genommen hat. Hat sie das wirklich gemacht, um Coco zu helfen?

    Das ist eine gute Frage! Vielleicht wollte Lilija Coco helfen, weil sie in ihr eine Seelenverwandte sah? In ihren Erinnerungen sagt ja Coco, dass Lilija die Einzige war, die sie verstanden hat. ...

  • Ich bekomme einfach nicht genug von dieser Reihe!

    Die Chroniken der Seelenwächter - Fieber
    Cha_

    Cha_

    18. January 2017 um 18:13

    Klappentext: Zurück zuhause, muss sich Jess nicht nur mit dem Erlebten auseinandersetzen, sondern auch mit Jaydee. Der Riss in ihrer Beziehung sitzt tief, eine Versöhnung scheint unmöglich. Um sich abzulenken, kehrt Jess an den See zurück, wie es ihre Mutter wünschte – und macht eine interessante Entdeckung. Jaydee kämpft indes mit dem Fieber, das Anthony in ihm hinterlassen hat, und wird von wirren Wahnvorstellungen gepackt. Auch Coco ringt mit ihrem Verstand. Der Kranich hat pures Chaos in ihr angerichtet. Sie reist zurück zu ihrem einstigen Leben und muss erneut durchleben, wie sie zu dem wurde, was sie heute ist. Cover: Ich finde die Cover von Nicole einfach nur klasse. Auf jedem Teil der Reihe sieht man ein neues Gesicht und ich muss sogar sagen, dass ich mir die meisten sogar genau so vorgestellt habe <3 Meine Meinung: Dieser Band war wieder sehr emotional. Jess hatte die ganze Wut des Jägers abbekommen und es ist sehr schwer für sie mit den starken Gefühlen von Jaydee um zu gehen. Ich konnte gut mit Jess mitfühlen da die Emotionen sehr gut rüber kamen. Was ich sehr überraschend fand war der Rückblick von Coco. Man sieht sie nun mit ganz anderen Augen da man sehen konnte, dass sie eigentlich nur ein trauriges, einsames, kleines Kind war und diese Trauer irgendwann in Wahnsinn übergegangen war. Auch die ganzen alten Gefühle von Jess kamen wieder hoch, wie der Verlust ihrer Mum und als die versteckten Erinnerungen vom dem Tot ihrer Mutter an die Oberfläche kamen war es echt schwer für mich diesen Band überhaupt zu verarbeiten. Ich bin schon total gespannt auf den nächsten Teil <3 Vielen Dank Nicole Böhm, dass du mich immer wieder in die Welt der Schattenjäger entführst <3

    Mehr
  • Viele neue Infos

    Die Chroniken der Seelenwächter - Fieber
    Aglaya

    Aglaya

    16. January 2017 um 20:03

    „Fieber“ ist der 19. Band der Urban-Fantasy-Reihe „Chroniken der Seelenwächter“. Die Buchreihe wird in Staffeln zu je 12 Bänden aufgeteilt, somit befindet sich dieser Band bereits in der zweiten Staffel. Wer sich für die „Chroniken der Seelenwächter“ interessiert, sollte bei Band 1 einsteigen und alle Bände in der vorgesehenen Reihenfolge lesen, da die Bücher stark aufeinander aufbauen und eine fortlaufende Geschichte erzählen. Nach einigen actionreichen Folgen ist dieser Band eher geruhsam gehalten. Handlungsmässig passiert nicht viel, allerdings wird der übergreifende Handlungsbogen durch viele neue Infos klarer. Viele Fragen, die sich teilweise schon seit sehr langer Zeit gestellt haben, werden hier beantwortet (oder eine Antwort zumindest angedeutet). Allerdings ergeben sich auch Erkenntnisse, die am bisher sicher geglaubten Wissen rütteln. Wie gewohnt lässt sich der Schreibstil der Autorin Nicole Böhm auch hier wieder angenehm flüssig lesen und verbindet Gefühl und Humor im richtigen Mass. Mein Fazit Wenig Action, aber dafür viele neue Infos.

    Mehr
  • Die Chroniken der Seelenwächter

    Die Chroniken der Seelenwächter - Fieber
    mimo79

    mimo79

    16. January 2017 um 15:11

    Ich durfte „Die Chroniken der Seelenwächter Band 19 ~ Fieber, dieses mal durch den Verlag vorab lesen. Vielen dank an dieser Stelle dafür. So bin ich ein paar Tage früher in den Genuss gekommen mich erneut in die Welt von Jess, Jaydee, Akil und allen anderen Seelenwächtern zu stürzen. Denn anders als mit stürzen kann man das was ich mache, sobald der neue Band draußen ist nicht bezeichnen. Für die Seelenwächter lasse ich jedes Buch liegen, egal wie spannend es ist. Einfach nur, weil ich unbedingt wissen muss wie es weiter geht. Daran hat sich auch dieses mal nichts geändert und kaum war das Buch auf meinem Reader gelandet, musste ich direkt loslegen. Nicole hatte im Vorfeld auf der Facebook Seite der Seelenwächter verraten, das in diesem Buch einige lose Fäden der Geschichte zusammenführen würden und sie hat nicht zu viel versprochen. Alle Infos die man in diesem Band erhält, beantworten zum einen einige der offenen Fragen aus den Vorbänden, werfen aber auch gleichzeitig einige neue auf. Man bekommt einen Einblick in das Leben von Coco und wie es mit der Vergangenheit von Jaydee zusammenhängt. Auch Jess bekommt durch Annas Hilfe Antworten auf die Fragen was mit ihrer Mutter passiert ist. Der Schreibstil von Nicole ist einfach nur mitreißend und alle Figuren sind wunderbar bis ins kleinste Detail ausgearbeitet. Sehr gut gefällt mir auch die Tatsache, das die Seelenwächter an realen Orten leben, das macht es mir noch leichter mir vorzustellen, das sie mitten unter uns sind. Oft werde ich gefragt, welches denn meine liebsten Autoren/innen sind und auch wenn bei meinen Lieblingen natürlich der ein oder andere Bestseller Autor dabei ist, so habe ich gerade im letzten Jahr, ganz viele wunderbare und höchst talentierte Indie, Self-Publsiher oder eben noch nicht so bekannte Autoren kennen und lieben lernen dürfen. Und Nicole Böhm gehört mit ihrer sympathischen Art auf jeden Fall ganz vorne mit dazu. Was ich auf jeden Fall noch erwähnenswert finde, ist das Nicole alle ihre Cover persönlich von Hand zeichnet. Denn neben dem Schreiben ist die Malerei ein weiteres Steckenpferd von ihr. Außerdem beruhen die meisten Bilder auf den Covern auf realen Personen. Einige davon durfte ich auf der Frankfurter Buchmesse kennenlernen und ich muss sagen, es ist doch etwas ganz anderes wenn so ein Buchcharakter auf einmal vor einem steht. Nach der ganzen Schwärmerei für das Buch wird es euch kaum verwundern das „Die Chroniken der Seelenwächter Band  ~ Fieber von mir die volle Punktzahl erhält.

    Mehr
  • schwere Zeiten für Jess und Jaydee

    Die Chroniken der Seelenwächter - Fieber
    annlu

    annlu

    15. January 2017 um 16:24

    Ich wollte Licht, gierte regelrecht danach, brauchte es um mich herum, in mir drinnen, damit es die Finsternis vertrieb, aus der ich gekommen war. Band 19 Zurück in Arizona: Obwohl Jessamine und JD sowohl vor Coco als auch vor Anthony gerettet werden konnten, ist es nicht Hoffnung, die sie empfinden. Der Jäger hält JD fest in seinem Griff, er erträgt Jess Gegenwart nicht einmal ansatzweise. Es ist fraglich, ob sich daran noch etwas ändern wird. Der Band schließt direkt an die Ereignisse des letzten an. Obwohl in den ersten paar Kapitels nicht wirklich viel geschieht, waren sie sehr emotional. Jess ist am Ende ihrer Kräfte und hoffnungslos, was JD angeht. Die verbalen wie körperlichen Attacken des Jägers haben sie in einen Schockzustand versetzt, der schon durch die Folter in Anthonys Gefangenschaft ausgelöst wurde. Sie ringt sich zwar durch, noch einen Versuch zu machen und für ihre Liebe zu kämpfen. Dieser wird aber von JD abgeblockt. Er ist hier weniger er selbst, als jemals zuvor. Seine Kapitel zeigten den Schmerz, den er durch seine Verwundung leidet, aber auch die Übermacht des Jägers. Der Schreibstil war wieder so, dass ich sowohl Jess´ Sicht, als auch JD´s gut mitleben konnte. Dennoch hat sich mir hier die Frage aufgedrängt, wieviel Liebe eigentlich erdulden und besonders was sie verzeihen muss. So war der Beginn nicht sehr Hoffnung versprechend. Überraschend kamen die Einblicke in Cocos Vergangenheit. Schon in den letzten Bänden zeigte Coco einige, wenn auch wenige, Seiten an sich, die sie menschlicher erscheinen ließ. Hier wurde dies vertieft. Allerdings war ich mir nie sicher, wie ich die Informationen mit der heutigen Coco in Verbindung bringen konnte und in wie weit ich ihr – auch in Bezug auf die Offenbarung ihrer Vergangenheit – trauen konnte. Neben Akil, Anna und Will taucht Ben wieder auf. Ein Ausflug zu seiner Familie gibt Einblicke in die Wichtigkeit der Indianer. Die Dowanhowee waren immer schon ein Element der Geschichte, das ich besonders interessant fand. Obwohl der Band wieder einer war, in dem die Handlung sich etwas beruhigt – und ich die Bände nicht immer so gut fand – konnten mich hier die neuen Informationen überzeugen. Es wurden einige Fragen beantwortet und Hoffnung auf einen Ausweg gegeben.

    Mehr
  • Einfach ein Genial

    Die Chroniken der Seelenwächter - Fieber
    lucnavi

    lucnavi

    12. January 2017 um 21:43

    Zusammenfassung:Zurück zuhause, muss sich Jess nicht nur mit dem Erlebten auseinandersetzen, sondern auch mit Jaydee. Der Riss in ihrer Beziehung sitzt tief, eine Versöhnung scheint unmöglich. Um sich abzulenken, kehrt Jess an den See zurück, wie es ihre Mutter wünschte - und macht eine interessante Entdeckung.Jaydee kämpft indes mit dem Fieber, das Anthony in ihm hinterlassen hat, und wird von wirren Wahnvorstellungen gepackt.Auch Coco ringt mit ihrem Verstand. Der Kranich hat pures Chaos in ihr angerichtet. Sie reist zurück zu ihrem einstigen Leben und muss erneut durchleben, wie sie zu dem wurde, was sie heute ist.Mein Fazit: Dieser Band war bis jetzt einer der besten von der Buchreihe. Obwohl ich wieder mehr Fragen an statt Antworten habe. https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/2017/01/die-chroniken-der-seelenwachter-band-19.html

    Mehr
  • weitere