Nicole Böhm Die Chroniken der Seelenwächter - Im Wandel

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 3 Leser
  • 16 Rezensionen
(28)
(7)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Chroniken der Seelenwächter - Im Wandel“ von Nicole Böhm

In den Händen des Feindes. Nicht nur Jess und Jaydee müssen sich der neuen Gefahr stellen, auch Keira kämpft gegen eine unbezwingbare Übermacht. Das halbe Land fahndet nach ihr und treibt die junge Kriegerin von einem halsbrecherischen Manöver ins nächste. Werden ihr die Seelenwächter helfen, oder ist sie weiterhin allein auf sich gestellt? Während seine Freunde kämpfen, trifft sich Akil mit Noahs Kontaktmann, um so hoffentlich das Armband loszuwerden. Die Begegnung wirft weitere Fragen auf – denn Dr. Bishop ist anders, als Akil erwartet hätte. Weitere Infos www.die-seelenwaechter.de www.twitter.com/Seelenwaechter

Weil es so schön war :)

— Colchen

Anthony schlägt zu. Selbst der Jäger scheut. Action, Action und noch mehr Action. Von Hoffnung und Misstrauen, Angst und Mut.

— Jajena

Einfach nur fantastisch. Diesen Band muss man einfach gelesen haben.

— Elfenstern

Diese Serie ist so toll. Ich liebe die Seelenwächter!

— Fuexchen

Einfach nur super!! Mit einen riesen Cliffhanger am Ende!

— Cha_

Nicole Böhms dunkle Seite mag zwar für ihre Figuren nichts Gutes bringen, bringt aber definitiv unheimliche Hochspannung in die Geschichte!

— Talathiel

Spannend und emotional - ganz böser Cliffhänger

— thora01

Absolut spannende und dramatische Fortsetzung! Wieder mal richtig richtig gut und emotional!

— Annabo

Voller Spannung, Action, Rätselraten und einem krassen Ende. Ich bin so gespannt auf Band 17!

— LiveReadLove

ein sehr handlungsreicher Band voller neuer Gefahren und Informationen

— annlu

Stöbern in Fantasy

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Eine tolle Geschichte. Zwar zog sie sich ein wenig in die Länge, doch zum Ende hin wurde es noch einmal richtig spannend!

Anni_book

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

Spannender Reihenauftakt, der einen in eine unglaubliche Welt entführt, in der nicht alles so ist, wie es zu Anfang scheint.

MartinaSuhr

Coldworth City

Ein wirklich gelungener Roman, der allerdings doch die ein oder andere Schwäche aufweist.

Mimmi2601

Erschüttert

Ich liebe diese Reihe einfach! Die verschiedenen Perspektiven sind allerdings nach wie vor nicht so meins

Lucretia666

Die Hexe von Maine

Einmal angefangen könnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen! Tolles Buch mit viel Spannung!

Mila1394

Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Auch als Erwachsene immernoch mein Liebligsteil

sternchennagel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Band 16 bietet einiges an Überraschungen, Geheimnissen und unerwarteten Wendungen

    Die Chroniken der Seelenwächter -  Im Wandel

    aly53

    30. June 2017 um 10:28

    In diesem Band wird wieder nahtlos an das Geschehen angeknüpft und man ist sofort wieder mittendrin.Für Jaydee und Jess wird es extrem. Das Böse wappnet sich und fährt die Krallen aus und das auf ganzer Ebene. Es sickert langsam aber unaufhörlich durch und nach und nach steigert es sich und wird immer immer präsenter und intensiver.Hier wird wieder ein sehr guter Blick auf Anthony geworfen und man spürt ihn mit all seiner Präsenz. Und obwohl ich weiß, was er ist und wozu er fähig ist, hab ich dennoch gerade zu ihm noch einige Fragen.Man weiß, Gut ist Gut und Böse ist Böse. Doch hier habe ich immer mehr das Gefühl, das sich die Grenzen teilweise verschieben und man letztendlich nicht wirklich weiß, wo es hinführt.Das ist gelungen und erhöht nochmal die Spannung.Der Fokus liegt hier eindeutig auf Jess und Jaydee. Besonders die Erinnerungen von Jaydee haben mir unglaublich gut gefallen. Ich konnte mich direkt hineinversetzen und seine Zerrissenheit spüren.Jaydee wird mit allerhand konfrontiert, was nichts für leichte Gemüter ist. Doch es ist nichts im Vergleich dazu, was sich noch anbahnt. Die bösen Mächte sind tief und kristallisieren sich immer mehr heraus.Hat das Gute da überhaupt noch eine Winzigkeit an Chance oder ist alles verloren?Im letzten Band hatte ich Angst, das sich die Charaktere womöglich selbst verlieren könnten. Hier ist es ein Stück weit auch so, aber es geht noch weiter. Ich habe wirklich Angst, daß sie dem Ganzen nicht gewappnet sind . Das sie sich dadurch zerstören und sich völlig neu entwickeln.Besonders der Teil mit Jess und Jaydee hatte es für mich enorm in sich. Es tut sich einfach unausprechliches auf, dem man sich hilflos ausgeliefert fühlt. Aber ich kann auch ihre Handlungen und Gedankengänge überaus gut nachvollziehen und verstehe einfach, wie sie reagieren.Da auch dieser Band sehr komplex gehalten ist. Erfahren wir natürlich noch einen weiteren Handlungstrang. Dabei werden uns diesmal die Perspektiven von Jaydee, Jess und auch Akil geboten. Aber auch Keira kommt wieder zu Wort.Und da bin ich leider schon mit meinem Kritikpunkt. Ich liebe diesen Band wirklich sehr, gerade weil er so viel neues an die Oberfläche zerrt und ein gewaltiges Paket aus Adrenalin und Emotionen bietet.Jedoch muss ich auch sagen, das es mir teilweise etwas zuviel war. Einiges wurde verraten, was ich lieber noch im Verborgenen gewusst hätte. Der Zeitpunkt erschien mir dabei einfach zu früh. Gerade weil man es auf anderer Ebene schon mit allerlei zutun bekommt.Wahnsinnig toll fand ich jedoch, das es wieder um Akil ging. Ja, seit den Archiven habe ich ihn ganz besonders ins Herz geschlossen. Demzufolge ist seine Geschichte auch nicht leicht für mich zu ertragen. Es versetzte mir immer wieder Schockmomente und ich dachte nur, das kann sie mir jetzt unmöglich antun. Ich leide und weine sprichwörtlich mit ihm. Er ist einer der Personen, die mir ganz besonders unter die Haut gehen.Natürlich geht es auch hier wieder um die Vergangenheit. Wie auch nicht? Sie ist schließlich von zentraler Bedeutung. Aber es geht auch wieder um sehr altes, aber auch um neues. Meine Schmerzgrenze ist defintiv erreicht und ich weiß nicht, wie lange ich noch durchhalte.Es wird wieder geheimnisvoll, abgründig und ich lechze förmlich nach der Magie die über allem schwebt.Vieles fasziniert mich noch immer, ganz besonders die magische Tinte. Mein Wissensdurst ist noch lange nicht gestillt und ich bin gespannt , was da noch kommt.Aber auch leichte und dennoch tiefe Emotionen werden dabei nicht aus den Augen verloren, und durchziehen das Ganze mit sehr viel Wärme und Leichtigkeit.Wie gewohnt ist auch der Schreibstil der Autorin wieder sehr fließend, lebendig und bildgewaltig.Eine durchwachsene und spannungsgeladene Story die mir mehr als einmal Gänsehaut beschert hat und einiges abverlangt hat.Fazit:Band 16 bietet einiges an Überraschungen, Geheimnissen und unerwarteten Wendungen.Wie gewohnt sehr komplex, leider für mich mit einem Kritikpunkt.Mein Fangirl Herz klopfte schneller bei Akil und es zog sich vor Schmerz zusammen, als es um Jaydee und Jess ging.Zwar gab es Kritik, dennoch hat es mich wieder durch die Story fliegen lassen.

    Mehr
  • Im Wandel

    Die Chroniken der Seelenwächter -  Im Wandel

    LiveReadLove

    10. November 2016 um 23:09

    // Worum es geht // Jess und Jaydee sind von Anthony gefangen genommen worden und stehen einer aussichtslosen Situation gegenüber. Wie sollen sie dem verrückten Magier entkommen? Was hat er mit ihnen vor? Wird Hilfe kommen? Auch Keira muss eine schie unbezwingbare Aufgabe lösen, denn durch das halbe Land läuft ihre Fahndung. Auf ihrer Flucht kommt sie von einem halsbrecherischen Abenteuer ins Nächste und stellt sich nur eine Frage: werden die Seelenwächter ihr helfen oder ist sie auf sich allein gestellt? Akil hingegen trifft sich mit einem Kontaktmann von Noah, der ihm möglicherweise das Armband abnehmen kann, das ihm Visionen beschert. Doch anders als erwartet, scheint Dr. Bishop anders zu sein.// Was ich davon halte // Nachdem ich Band 15 durchgelesen hatte, war klar, dass ich schnell zu Band 16 übergehen werde. Das Rezensionsexemplar hat auch schon auf mich gewartet und ich bedanke mich beim Greenlight Press Verlag für das Buch! Der Einstieg in diesen Band der Reihe war dementsprechend nicht schwer, denn ich bin mitten im Geschehen gewesen. Wer etwas Zeit hat verstreichen lassen, der dürfte aber trotzdem keine Probleme haben, sich wieder zurecht zu finden, denn es gibt zu Beginn jedes Teils ein „Was bisher geschah“, was sehr hilfreich sein kann, wenn man den Faden verloren hat. Auch innerhalb des Buches werden ab und an vergangene Ereignisse wiederholt und erzählt, was ich persönlich nicht gebraucht hätte, da ich mir recht gut merken konnte, was bisher passiert ist, für manch andere Leser ist es aber sicherlich eine große Stütze. In diesem Buch haben wir sehr viele unterschiedliche Sichtweisen erleben dürfen, da es drei unterschiedliche Handlungsstränge gibt. Einmal natürlich Jess und Jaydee, dann Akil und schließlich Keira. Wie immer hatte ich kein Problem mit den Szenen- und Perspektivwechseln. Nur so, konnte Nicole Böhm die Spannung richtig aufrechterhalten und ein Licht auf das große Ganze werfen. Auch hier sind wir Fragen hinterher gejagt und haben versucht Antworten zu finden und doch scheint man momentan auf der Stelle zu treten. Ich habe von Seite zu Seite mitgefiebert, ob Jess und Jaydee einen Weg finden, sich zu befreien. Habe darüber nachgedacht, was Anthony mit ihnen vor hat und wollte wissen, ob Keira es irgendwie schafft, ihren Schützling zu finden. Der Handlungsstrang um Akil ist der, der für mich noch am undurchsichtigsten ist. Ich weiß nicht recht wohin das führen soll und kann die Zusammenhänge noch nicht herstellen. Trotzdem  bin ich sehr gespannt, wie es mit ihm und dem Armband weiter geht. Ein Teil des Puzzles löst sich in diesem Teil der Reihe auf und ich hoffe, dass Band 17 noch mehr Antworten liefern kann.// Fazit // Nicole Böhm versteht sich einfach darauf, pure Spannung zu erzeugen. Beinahe durch das komplette Buch hat sich Spannung, Action und Nervenkitzel gezogen. Das Ende ist eingeschlagen wie eine Bombe und jetzt möchte ich einfach unbedingt wissen, wie es mit den Seelenwächter, Jess und Keira weiter geht. Ich bin sehr gespannt darauf und freue mich auf Band 17.

    Mehr
  • Rasant geht es weiter

    Die Chroniken der Seelenwächter -  Im Wandel

    anra1993

    23. October 2016 um 18:53

    Das Cover ist einfach toll. Ich mag die düstere Aufmachung und es reiht sich wunderbar an seine Vorgänger. Den häufigen Perspektivenwechsel, der bereits in den letzten Teilen aufgetreten ist, hat die Autorin beibelassen. Das gefällt mir gut, da man so mehr Hintergrundwissen und Gedanken erhält, als wenn man nur Jess und Jaydee begleitet. Jedoch haben die beiden alles andere als Friede Freude Eierkuchen. Viel mehr stellen sie sich einer der schwersten Probleme bzw. Situationen, die sie bisher gemeinsam erlebt haben. Neben Jess und Jaydee begleitet der Leser wieder Kira, die in akute Gefahr gelangt und plötzlich polizeilich im Land gesucht wird. Aber auch Akil hat diesmal wieder seine Rolle inne und auch ihn begleitet man, auf der Suche, wie man das Armband von seinem Handgelenk lösen kann. Wie immer mag ich die Charaktere sehr gerne und sie konnten mich überzeugen. Diesmal habe ich sehr mit ihnen mitgelitten und mich zu ihnen gebeamt. Die Spannung ist auf jeden Fall wieder sehr hoch. Es gab eigentlich keine Minute, die ich mal entspannt ohne Adrenalin lesen konnte, sondern es ging rasant zu und ich war an das Buch gefesselt. Nicole Böhm schafft es wieder, mich auf nur wenigen Seiten an das Buch und die Handlung zu binden. Fies ist übrigens auch das Ende, denn eigentlich gibt es keins. Denn dieser Teil endet mit einem Cliffhanger, der es in sich hat und man auf jeden Fall direkt weiterlesen möchte, was ich jetzt übrigens auch bald tun werde.Mein FazitEin rasanter 16ter Teil, der mich vom Anfang bis zum Ende fesseln konnte und mir kaum Luft zum Durchatmen gegeben hatte.

    Mehr
  • Die Chroniken der Seelenwächter - Band 16/4: Im Wandel

    Die Chroniken der Seelenwächter -  Im Wandel

    Jajena

    05. October 2016 um 22:08

    Alles wandelt sich. Das Gute, sowie das Böse. Auf welcher Seite wirst du stehen, wenn der Vorhang endgültig fällt?Achtung! Band 16 einer Buchserie! Band 4 der zweiten Staffel!Dieser kleine, raffinierte Mistkerl! Es war einer meiner dominierenden Gedanken die diesen Band wohl auch am besten beschreiben. Anthony treibt seine perfiden Spiele mit Jessamine und Jaydee, was den Leser einfach nur wütend macht und gleichermaßen fasziniert. Er ist einfach ein beeindruckender Bösewicht, weil er nicht gerade dumm ist. Ich würde ihn ja am ehesten mit der ausgefuchsten Schattendämonin Joanne, welche in der ersten Staffel mitspielte, vergleichen, aber ich will die „Gute“ nicht beleidigen. Sie hatte, obwohl sie zu den Bösen gehörte, eine gewisse Grazie an sich, an die Anthony nicht einmal annähernd heranreicht und es mit seiner Skrupellosigkeit wohl in diesem Leben auch nicht mehr wird.Nicole Böhm hat mich wieder einmal auf eine Reise in ihre Welt voller Realität, sowie gleichermaßen Magie mitgenommen. Ich durfte bei Szenen zusehen, bei denen ich mich winden musste. Dann kam wieder ein Auf der Gefühle, das mein Herz erfüllte. Und ein tiefer Fall hinab in die Unendlichkeit, als es um Anna ging.Cover:Zu sehen ist Aiden. Voll und ganz vertieft in ihr Element: Das Feuer. Sie nimmt nichts mehr um sich herum wahr und gehört nur noch ihm. Das muss wahre Liebe sein!Ihre Haare leuchten vom Widerschein. Detailverliebt sprühen kleine Funken.Auch ich bin hin und weg! Nicht vom Feuer, sondern von der ganzen Bildgewalt.Inhalt:Gefangen! Kein Ausweg für Jaydee und Jess!Von Anthony verschleppt müssen die Beiden ganz schön hart einstecken, denn der durchgeknallte Tattoowierer kennt keine Gnade. Zum Glück haben sie noch einander. Doch wie lange kann man an dem jeweils anderen Halt finden, bis man zerbricht? Jaydee riskiert alles was er kann um Jessamine zu schützen, doch reicht dies wirklich aus? Oder haben sie ihren Gegner gefunden?Unterdessen ist Keira auf der Flucht vor Polizei und FBI die weder Kosten noch Mühen scheuen die vermeintliche Serienkillerin zu fassen. Die junge Sapierin gibt alles, doch unterliegt sie am Ende den Stärkeren. Werden die Seelenwächter ihr zur Hilfe kommen, oder ist sie auf Ewig verloren?Der Einzige mit Erfolgsaussichten ist wohl Akil. Eine Zufallsbekanntschaft von Noah scheint die erlösende Rettung für das Armbandproblem zu sein. So verlockend das alles klingt, stellt sich nur die Frage ob die Versuchung nicht doch zu groß ist. Was für einen Preis ist Akil bereit zu zahlen? Zitat (Aus Jaydees Sicht):„Ich schluckte trocken und blickte Jess fest in die Augen. Ihre Angst schnürte mir das Herz zusammen. Die ganze Zeit über wollte ich sie schützen, sie von allen Gefahren fernhalten. Ich hatte in jeder Hinsicht versagt. Es gab keinen Schutz für sie, egal, wohin sie ging.“Seite 17 Pro:Und ich erwähne es immer wieder: Die Charaktere.Alle die eine wichtigere Rolle einnehmen sind einfach so unverwechselbar facettenreich, dass man beinahe auf den Gedanken kommen könnte sie im echten Leben zu kennen.Ich möchte mich in Annas tröstende Arme fallen lassen und ihren zarten Mandarinenduft einatmen. Denn obwohl, oder gerade weil, sie so viel Leid erlebt hat glaube ich das sie dies wie keine andere kann. Und ich will auch ihr Kraft schenken.Ich erwarte das ich Akil ein High-Five geben kann, wenn eine Party ein voller Erfolg war und er mehrere Gäste auch noch privat „verwöhnen“ durfte.Mit Jaydee Seite an Seite Dämonen zu verprügeln wäre wohl nichts für mich, aber es gibt ja Jessamine für ein gutes, gemeinsames Training. (Oh man Sport! Am Ende bin ich diejenige die hinterherhechelt!)Außerdem gehört ein heftiger Streit mit Kendra dazu.Die Wasserwächterin habe ich in diesem Band fast schon lieb gewonnen. Sie hat so viel getan und bleibt mir (,ich hätte nie gedacht dass ich das einmal sagen würde,) gut in Erinnerung.Zudem mag ich es sehr wenn Teams neu gemischt werden. So wie in dem Band Akil, Will und Aiden zusammen auf Entdeckungstour gehen. Auch Keira erlebt noch eine Überraschung, aber mehr darf ich nun wirklich nicht verraten.Kontra:-Fazit:Zu sagen bleibt: Wer diesen Band nicht liest ist selbst schuld.Ich bin mit Keira durch die Gegend gestolpert, habe mit Akil gehofft und misstraut, mit Jess und Jaydee gelitten und, ich gebe es zu, voller Neugier Anthonys kranken Plänen gelauscht, weil er mich, so abstoßend er auch ist, einfach fasziniert.Das Buch an sich empfehle ich allen Actionfans. Die Serie ist wie ein buntes Mosaik: Für jeden etwas dabei, der Fantasygeschichten in Realität und Jetztzeit liebt. Ich drücke den Seelenwächtern, Keira, Ben, Jess und wer sonst noch dort draußen, in dieser bunten Urbanfantasywelt, zu finden ist ganz fest die Daumen für den nächsten Band.Die Elemente fügen sich zu vollen 5*!Bereits erschienene Bücher der ersten Staffel:Die Chroniken der Seelenwächter – Band 1: Die Suche beginntDie Chroniken der Seelenwächter – Band 2: SchicksalsfädenDie Chroniken der Seelenwächter – Band 3: Schatten der VergangenheitDie Chroniken der Seelenwächter – Band 4: BlutsbandeDie Chroniken der Seelenwächter – Band 5: Die ProphezeiungDie Chroniken der Seelenwächter – Band 6: Spiel mit dem FeuerDie Chroniken der Seelenwächter – Band 7: Tod aus dem FeuerDie Chroniken der Seelenwächter – Band 8: MachtkämpfeDie Chroniken der Seelenwächter – Band 9: Zwischen den FrontenDie Chroniken der Seelenwächter – Band 10: Liebe vs. VernunftDie Chroniken der Seelenwächter – Band 11: BruderkampfDie Chroniken der Seelenwächter – Band 12: Die ErlösungHier geht es zur Rezension von Band 1: http://www.lovelybooks.de/autor/Nicole-B%C3%B6hm/Die-Chroniken-der-Seelenw%C3%A4chter-Die-Suche-beginnt-1108183164-w/rezension/1129907693/Bonusband außerhalb der Reihe:Die Archive der Seelenwächter 1 – Der Weg des KriegersBereits erschienene Bücher der zweiten Staffel:Die Chroniken der Seelenwächter – Band 13/1: Das Böse erwachtDie Chroniken der Seelenwächter – Band 14/2: EngelsblutDie Chroniken der Seelenwächter – Band 15/3: Auf Leben und TodDie Chroniken der Seelenwächter – Band 16/4: Im WandelDie Chroniken der Seelenwächter – Band 17/5: Entfessle den JägerWas ihr sonst noch wissen solltet:„Die Chroniken der Seelenwächter“ ist eine Buchserie. Das bedeutet, monatlich erscheint ein neuer Teil von ca. 120 Seiten Umfang. Solltet ihr keine E-Books mögen könnt ihr euch alle zwei Monate einen Doppelband im Taschenbuchformat kaufen. Außerdem zeichnete die Autorin für jeden Band der ersten Staffel jeweils zwei neue Charaktere, zu denen es dann auch eine genauere Beschreibung gab. Inzwischen rücken die Seelenwächter auch schon im dreier, Hardcoverband an. Bald schon wird auch das erste Hörspiel erscheinen.Klingt gut? Dann könnt ihr euch noch zusätzliche Informationen von der offiziellen „Die Chroniken der Seelenwächter“ Homepage holen (www.die-seelenwaechter.de). Oder ihr schaut einfach mal bei Nicole Böhm auf Facebook vorbei. Auch hier gibt es wieder eine „Die Chroniken der Seelenwächter“ Seite, sowie inzwischen auch Seiten der fiktiven Charaktere Jaydee Stevens und Calliope Jessamine Harris. Außerdem ist sie Mitglied einer zwölfköpfigen Autorengruppe Namens „Zauber zwischen Zeilen“. Auf Twitter, Pinterest und Instagram ist sie zudem auch vertreten.Inzwischen hat die Autorin Nicole Böhm auch einen Blog eröffnet. Auf ihm wird es neue Infos, Gewinnspiele und Zusatzszenen rund um die Seelenwächter geben.

    Mehr
  • Grausame Rache

    Die Chroniken der Seelenwächter -  Im Wandel

    Kaito

    05. October 2016 um 15:56

    Jess und Jaydee müssen sich der sadistischen Rache von Anthony stellen. Gleichzeitig kämpft auch Keira gegen eine unbezwingbare Übermacht. Das halbe Land fahndet nach ihr. Werden ihr die Seelenwächter helfen, oder ist sie weiterhin auf sich allein gestellt? Von alle dem ahnt Akil noch nichts. Er trifft sich mit einem Mann, der ihm hoffentlich den verhassten Armreif abnehmen kann. Aber auch hier ist vieles nicht, wie es zu sein scheint... Die Ereignisse werden dramatisch fortgeführt. Die Ereignisse steigern sich sogar noch zum vorherigen Teil. Wie immer bringt einen die kurze Zusammenfassung zu Beginn sofort wieder zurück in die Story. Und dann brennt Nicole Böhm ein wahres Feuerwerk an Ereignissen ab. Der Schreibstil ist wie immer ausgezeichnet. Man taucht sofort mit in das Geschehen ein.  Die zweite Staffel hat von der Dramatik her die erste auf jeden Fall schon bei weitem übertroffen. Ich kann die Chroniken der Seelenwächter eifach nur immer wieder empfehlen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Chroniken der Seelenwächter - Band 16: Im Wandel (Urban Fantasy)" von Nicole Böhm

    Die Chroniken der Seelenwächter -  Im Wandel

    NicoleBoehm

    Ich läute die Leserunde Nummer 16 ein. "Im Wandel" erwartet Euch und in diesem Band wird ordentlich die Post abgehen. Bitte legt Euch Baldrian bereit und sagt nicht, ich hätte Euch nicht gewarnt :)   Inhalt: In den Händen des Feindes. Nicht nur Jess und Jaydee müssen sich der neuen Gefahr stellen, auch Keira kämpft gegen eine unbezwingbare Übermacht. Das halbe Land fahndet nach ihr und treibt die junge Kriegerin von einem halsbrecherischen Manöver ins nächste. Werden ihr die Seelenwächter helfen, oder ist sie weiterhin allein auf sich gestellt?Während seine Freunde kämpfen, trifft sich Akil mit Noahs Kontaktmann, um so hoffentlich das Armband loszuwerden. Die Begegnung wirft weitere Fragen auf – denn Dr. Bishop ist anders, als Akil erwartet hätte. Es macht Sinn, die anderen Bände zu kennen, da dies eine fortlaufende Serie ist. Ich stelle wie immer 15 ebooks zur Verfügung. Für Neubewerber bitte mit dazu schreiben, welches Format Ihr möchtet. Und bitte nehmt nur an der Leserunde teil, wenn Ihr auch hinterher eine Rezension verfassen werdet. Die meisten tun es, aber ich erwähne es einfach nochmal, weil es leider auch ab und an vergessen wird.   ich freu mich auf Euch!!!!

    Mehr
    • 163
  • Ich danke Nicole Böhm mal wieder für diese fantastische Reihe <3

    Die Chroniken der Seelenwächter -  Im Wandel

    Cha_

    19. September 2016 um 13:01

    Ich danke Nicole Böhm mal wieder für diese fantastische Reihe <3 Klappentext:In den Händen des Feindes. Nicht nur Jess und Jaydee müssen sich der neuen Gefahr stellen, auch Keira kämpft gegen eine unbezwingbare Übermacht. Das halbe Land fahndet nach ihr und treibt die junge Kriegerin von einem halsbrecherischen Manöver ins nächste. Werden ihr die Seelenwächter helfen, oder ist sie weiterhin allein auf sich gestellt? Während seine Freunde kämpfen, trifft sich Akil mit Noahs Kontaktmann, um so hoffentlich das Armband loszuwerden. Die Begegnung wirft weitere Fragen auf – denn Dr. Bishop ist anders, als Akil erwartet hätte.Meine Meinung:In diesem Band war es wieder sehr düster und brutal, was aber die Spannung immer auf 100 % gehalten hat. Auch schöne Momente wie bei Akil und Noah (auch wenn Akil seine Liebe nicht eingestehen will :P) waren vertreten.Es gab wieder viele Antworten auf die ganzen Fragen die man hatte aber es kamen doppelt so viele Fragen wieder oben drauf. Nach diesem Band mit einem riesen Cliffhanger muss man einfach weiter lesen. Ich weiß schon gar nicht mehr was ich zu der Reihe schreiben soll. Einfach Spannend, Klasse und man bekommt nie genug <3Vielen Dank für das E-Book Nicole Böhm.

    Mehr
  • Im Wandel

    Die Chroniken der Seelenwächter -  Im Wandel

    Elfenstern

    15. September 2016 um 16:58

    Während Keira alles unternimmt, um ihren Verfolgern vom FBI zu entkommen, haben Jess und Jaydee mit ganz anderen Problemen zu kämpfen. Anthony hat die Beiden entführt und hat sich ein paar besonders grausame Spielchen für sie ausgedacht. Akil schöpft neue Hoffnung. Noah hat Jemanden gefunden, der sich mit solch altertümlichen Armbändern, wie Akil eines trägt, auszukennen scheint. Kann dieser Dr. Bishop Akil das Armband entfernen und will er das überhaupt oder sollen Akil und Noah in eine heimtückische Falle gelockt werden? Will untersucht Anthonys verlassenes Labor und macht eine Entdeckung, die ihm das Entsetzen ins Gesicht schreibt. Auf welche schrecklichen Mächte hat sich Anthony nur eingelassen? Dieses Mal kann man sich nicht beklagen. Die Ereignisse überschlagen sich fast und das blanke Grauen holt unsere Freunde mehr als einmal ein. Besonders zu erwähnen ist der skrupellose, geld- und machtbesessene Anthony, der dieses Mal seinen großen Auftritt bekommt. Er bewegt sich dabei in mehrerer Hinsicht auf Messers Schneide und spielt mit Mächten, denen ein Mensch auf Dauer nicht gewachsen ist. Noch wähnt er sich in Sicherheit und spielt seine perversen Spielchen mit Jess und Jaydee. Gnade ihm Gott, wenn die Bestie, die er befreit hat aus Anthonys Kontrolle entkommt. Sehr gut gefiel mir auch das Zusammenspiel zwischen Kendra und Aiden. Besonders Kendra hat mich überrascht. Sie setzt tatsächlich alles daran, einen nichtsnutzigen Menschen, wie sie immer sagt, zu retten. Und Aiden wird schon seit einiger Zeit immer mehr zu einem meiner Lieblinge.

    Mehr
  • Viel Action diesmal

    Die Chroniken der Seelenwächter -  Im Wandel

    theresa_st

    15. September 2016 um 10:28

    Das Cover finde ich wieder total toll und schön feurig. Es passt irgendwie sehr gut zu diesem Teil. Der Schreibstil von Nicole ist einfach toll. Man kommt jedes Mal wieder durch die kleine Rückschau am Anfang wunderbar rein und ich habe stets dass Gefühl mittendrin zu sein. Man ist einfach hautnah an den Charakteren dran. Zeitweise habe ich auch fast das Gefühl mir eine Serie anzuschauen, der einfach immer mehr verfällt. Dabei liebt man natürlich auch die Charaktere immer mehr. Jess und Jaydee haben es in diesem Teil gar nicht leicht und müssen sehr unter Anthony leiden. Trotzdem bewiesen sie wie stark sie sind und wie wichtig sie einander sind. Auch Akil bekommt in diesem Band wieder etwas mehr "Sendezeit". Nach wie vor leidet er unter dem Armband und ist auf der Suche nach Hilfe. Dabei wird Dr. Bishop eingeführt, denn ich bisher nur schwer einschätzen kann, denn er gibt sich sehr geheimnisvoll. Auch Anthony finde ich war gut dargestellt, er ist einfach ein typischer Bösewicht, denn man einfach nur hassen kann^^. Kendra konnte ich bisher nicht so wirklich leiden, aber langsam wird auch sie mir sympatischer und ich beginne zu verstehen, wieso sie sich manchmal so zickig verhält. Keira fand ich in diesem Teil auch grandios. Sie hat viele actionreiche Szenen und man erkennt bald, dass sie eine gute Ergänzung zu den Seelenwächtern ist, da sie einfach einen anderen Blickwinkel hat. Zudem weiß sie nun sehr genau, was sie will. Generell ist dieser Band sehr actionreich. Die Flucht vor dem FBI war sehr spannend und mitreißend. Nebenbei war es aber auch sehr emotional. Dann gab es wieder Szenen mit einiger Gewalt. Schließlich wurden auch noch ein paar Geheimnisse ergründet. Der Schluss war auch sehr spannend, hat aber einen ziemlich fiesen Cliffhanger. Fazit: Perfekte Mischung aus unterschiedlichen Szenen- von mir 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Auch Band 16 ist absolut top!

    Die Chroniken der Seelenwächter -  Im Wandel

    Fuexchen

    14. September 2016 um 19:33

    Nachdem Band 15 mit einem fiesen Cliffhanger endet, war klar, dass es in Band 16 nicht langweilig werden würde. Ich finde alle bisher erschienenen Teile der Seelenwächter empfehlenswert. Die Story ist toll und mitreißend. Auch die Charaktere schließt man schnell ins Herz. Werden manche Fragen beantwortet, gibt es aber auch genauso offene Fragen, die bestimmt in den nächsten Bänden aufgedeckt werden. Wie sollte es anders sein, mittlerweile sind wir das ja gewohnt, endet auch Band 16 mit einem Cliffhanger, so dass es nur eine Möglichkeit gibt: auch Band 17 muss/will gelesen werden. Das Cover finde ich übrigens - wie alle anderen auch - richtig schön. Wenn ich könnte, würde ich der ganzen Reihe mehr als "nur" fünf Sterne geben. Jedenfalls gibt es eine klare Leseempfehlung und die Hoffnung, dass diese Serie niemals enden wird.

    Mehr
  • Sehr actionreich

    Die Chroniken der Seelenwächter -  Im Wandel

    Aglaya

    12. September 2016 um 20:52

    „Im Wandel“ ist der 16. Band der Urban-Fantasy-Reihe „Chroniken der Seelenwächter“. Die Buchreihe wird in Staffeln zu je 12 Bänden aufgeteilt, somit befindet sich dieser Band bereits in der zweiten Staffel. Wer sich für die „Chroniken der Seelenwächter“ interessiert, sollte bei Band 1 einsteigen und alle Bände in der vorgesehenen Reihenfolge lesen, da die Bücher stark aufeinander aufbauen und eine fortlaufende Geschichte erzählen. Der 16. Teil der Reihe ist sehr actionreich gestaltet und trennt sich in verschiedene, sich teilweise überlappende Handlungsstränge auf, die allesamt mit einem fiesen Cliffhanger enden. Die Autorin Nicole Böhm macht es ihren Lesern nicht einfach, auf den nächsten Band zu warten. Zum Glück dauert es nicht mehr allzu lange, bevor die Abenteuer von Jess, Jaydee und ihren Freunden weitergehen. Auch hier lässt sich der Schreibstil von Nicole Böhm wieder angenehm flüssig lesen. Einen Quereinstieg kann ich wie erwähnt nicht empfehlen, aber interessierten Fans von Urban Fantasy mit viel Humor und Action empfehle ich gerne die Reihe als Ganzes.

    Mehr
  • In den Händen des Feindes…

    Die Chroniken der Seelenwächter -  Im Wandel

    Talathiel

    12. September 2016 um 14:09

    Jess und Jaydee wurden von Anthony gefangen genommen und er genießt es, seine Psychospielchen mit den beiden zu treiben. Doch wieviel können die beiden aushalten? Auch Kiera hat es nicht leicht, da sie vor der Polizei fliehen muss, vor einem Verbrechen, das sie nicht begangen hat. Wird sie dennoch Hilfe bei den Seelenwächtern finden? Weiter entfernt versucht Akil sein Glück mit Noahs Kontaktmann, Dr. Bishop. Kann er ihm dabei helfen, das Armband loszuwerden? Nicole Böhm gelingt es einmal mehr, einen qualitativ hochwertigen Band ihrer Reihe abzuliefern. Man merkt gut, dass sie ihr Handwerk versteht. So ist nicht nur ihr Schreibstil wieder einmal sehr angenehm und flüssig lesbar, sondern die Handlung ihrer Geschichte ist wieder einmal mehr einfach nur spannend. Dabei geht es ihren Protagonisten diesmal ziemlich an den Kragen und ich frage mich, wie sie da wieder heil herauskommen sollen. Denn dieses Mal hat die Autorin, sehr zum Missfallen ihrer armen Figuren, ihre dunkle Seite die Handlung vorantreiben lassen. Am liebsten würde ich schreien „mehr davon“, wenn ich nicht um die Figuren fürchten müsste, dass ihnen noch schrecklicheres zustoßen könnte. Also vielleicht nicht zu viel der dunklen Seiten, die Guten sollen schließlich auch noch eine Chance haben. Denn streng genommen bin ich für die Guten und gegen die Bösen, aber die die erstgenannten müssen es ja nicht immer leicht haben. Das haben sie unter der Feder von Nicole Böhm auch wirklich nicht und ich bin gespannt, wie sich Jess, Jaydee, Kiera und auch Akil aus ihren von einer schrecklich ernsten gemeinen Lage bis hin zu „könnte noch eine Katastrophe geben“ herauswinden wollen. Gerade das macht diesen Band ziemlich spannend und garantiert mal einen Nervenkitzel. Am liebsten wollte ich das Buch nicht weglegen, musste es dann aber zwangsweise, als der Band zu Ende war. Nun erwarte ich sehnsüchtig die Fortsetzung. Nicole Böhms dunkle Seite mag zwar für ihre Figuren nichts Gutes bringen, bringt aber definitiv unheimliche Hochspannung in die Geschichte und man fiebert so ziemlich mit ihren Charakteren mit. Ich hoffe auf baldige Erlösung durch den 17. Band.

    Mehr
  • In den Händen eines Psychopathen - sehr spannend und fesselnd

    Die Chroniken der Seelenwächter -  Im Wandel

    thora01

    11. September 2016 um 21:44

    Inhalt/Klappentext:In den Händen des Feindes. Nicht nur Jess und Jaydee müssen sich der neuen Gefahr stellen, auch Keira kämpft gegen eine unbezwingbare Übermacht. Das halbe Land fahndet nach ihr und treibt die junge Kriegerin von einem halsbrecherischen Manöver ins nächste. Werden ihr die Seelenwächter helfen, oder ist sie weiterhin allein auf sich gestellt? Während seine Freunde kämpfen, trifft sich Akil mit Noahs Kontaktmann, um so hoffentlich das Armband loszuwerden. Die Begegnung wirft weitere Fragen auf – denn Dr. Bishop ist anders, als Akil erwartet hätte.Meine Meinung:Einfach nur der Hammer. Ein richtiger fieser 16. Band. Die Geschichte hat es wirklich in sich. Ich habe sehr mit den Charakteren mitgefiebert. Sehr spannend fand die Aufteilung auf mehrere Erzählstränge. Die bekannten Charaktere bekommen immer mehr Tiefe. Neue Charaktere werden gekonnt in die Handlung eingesetzt und verleihen der Geschichte ihre ganz besondere Würze. Dieser Band ist sehr emotional und actionreich. Sehr interessant fand ich wie Jess und Jay in diesem Band eher in einer etwas passiveren Rolle zu finden sind. Der Abschluss hat es in sich. Der Cliffhänger treibt die Leserschaft wahrlich zur Verzweiflung. Ich kann es kaum erwarten bis der nächste Band den Weg auf meinen Reader findet.

    Mehr
  • es geht weiter ...

    Die Chroniken der Seelenwächter -  Im Wandel

    Letanna

    10. September 2016 um 11:12

    Jess und Jay befinden sich in den Händen von Anthony, der schlimmes mit ihnen plant. Ihre Freunde haben alle Hände voll damit zutun, Keira aus den Händen der Polizeit zu befreien und Akil und Noah gehen Hinweisen zu Akils Armband nach. Als sie erfahren, dass Jess und Jay entführt wurden, machen sie sich sofort au die Suche.Die Handlung wird wieder abwechselnd aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Jess und Jay befinden sich in den Händen von Anthony, der sie foltert. Diese Abschnitte fand ich persönlich gar nicht gut. Ich mag es grundsätzlich nicht, wenn in einem Buch jemand entführt und gefoltert wird. Und ich finde auch, dass die beiden schon in der 1. Staffel genug mitgemacht.Ich merke jetzt an diesem Teil gerade, dass ich einfach nicht der Typ für Episodenromane bin. Auch wenn die Reihe nach wie vor sehr gut ist, fällt es mir sichtliche schwer, eine Rezension zu schreiben. Denn eigentlich habe ja alles bereits schon einmal geschrieben und will mich ungern wiederholen. Die Autorin versteht ihr Handwerk sehr gut und auf die Handlung will ich gar nicht so eingehen, denn ich will ja nicht zu viel spoilern. Es gibt ja immer noch Leute, die die Reihe nicht kennen. Ich hoffe, die Autorin nimmt mit meinen ehrlichen Worte nicht übel, denn ich mag die Reihe sehr. Aber ich würde mir auch wünschen, dass die Reihe bald ein Ende findet.Von mir gibt es dieses Mal 8 von 10 Punkte.

    Mehr
  • Spannend und dramatisch!

    Die Chroniken der Seelenwächter -  Im Wandel

    Annabo

    06. September 2016 um 21:17

    Inhalt: Jess und Jaydee sind noch immer in den Händen von Anthony und dieser sehnt sich nach Rache. Auf beide wartet eine schwere Zeit. Keira und die Seelenwächter teilen sich auf und begeben sich auf die Suche nach den beiden, diese gestaltet sich als problematisch. Akil begegnet einem Mann, der überzeugt ist ihm sein Armband abnehmen zu können, dennoch bleibt er skeptisch. Die Situation aller spitzt sich langsam zu…Meinung:„Die Chroniken der Seelenwächter-Im Wandel“ ist der 16. Teil der Serie „Die Chroniken der Seelenwächter“. Durch eine kurze Zusammenfassung zu Beginn kommt man direkt wieder in die Geschichte rein. Ab der ersten Seite geht es gleich spannend los und diese Spannung steigerte sich stetig. Der Schreibstil ist weiterhin sehr angenehm, flüssig und verständlich zu lesen. Auch die Handlung war wieder sehr fesselnd und konnte mich wieder überzeugen und begeistern. Mir gefiel wieder sehr gut, dass die Geschichte nicht nur spannend und actiongeladen ist, sondern auch sehr emotional. Es gab wenige erfreuliche, aber einen Haufen trauriger Momente, ebenso totale Zitterpartien. Ich konnte wieder richtig mitfiebern. Aber das Ende war wieder so ein fieser Cliffhanger wie im Band davor, das Abwarten auf den nächsten Band wird wieder eine Qual, aber ich freue mich schon total drauf, denn es sind noch so manche Fragen offen geblieben, es bleibt also noch sehr geheimnisvoll.Mir gefiel ebenfalls wieder, dass aus mehreren Sichten erzählt wird, das passt in dieser Serie einfach toll. In diesem Band lag der Fokus neben Jess, Jaydee und Keira endlich auch wieder auf Akil, den mag ich einfach sehr gerne und ich habe ihn im letzten Teil sehr vermisst. Ich fand es sehr spannend wie es mit Akil und diesem magischen Armband weiterging, aber auch wie es Jess und Jaydee bei Anthony ergeht. Der ist echt ein Dreckskerl und wenn er auftaucht krieg ich echt ne Gänsehaut. Mit Jess und Jaydee habe ich in diesem Teil ziemlich gelitten, man kann ihre Lage und Reaktionen so gut nachvollziehen, dass man sich gut in die Szenen hineinversetzen kann. Richtig gut beschrieben. Auch in den Keira-Teilen geht es richtig zur Sache. Spannung, Drama und Action pur!Alles in allem sind es einfach immer noch großartige und faszinierende Protagonisten in einer wahnsinnig spannenden Story, die mich wieder in ihren Bann gezogen haben. Ich hatte wieder richtig viel Spaß beim Lesen und Mitfiebern!Fazit: Auch der 16. Teil der Reihe konnte mich wieder voll überzeugen und begeistern! Ich liebe es die Geschichte von Jess, Jaydee, Keira und den Seelenwächtern weiterzuverfolgen und kann diese Serie jedem wärmstens ans Herz legen! Immer noch richtig toll!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks