Nicole Böhm Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden

(181)

Lovelybooks Bewertung

  • 183 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 2 Leser
  • 78 Rezensionen
(131)
(38)
(12)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden“ von Nicole Böhm

Jess bleibt kaum Zeit die Erlebnisse mit den Seelenwächtern zu verarbeiten, da wird sie bereits wegen Mordverdacht verhaftet. Doch wer ist es, den sie umgebracht haben soll? Sie ahnt nicht, dass weitaus mehr hinter ihrer Verhaftung steckt, als zuerst angenommen und eine dunkle Macht kurz davor steht, zuzuschlagen. Unterdessen will Jaydee einfach vergessen, dass er seinen inneren Dämonen nachgegeben und beinahe einen Menschen getötet hat. Gemeinsam mit Akil taucht er in das Partyleben ein. Mit interessanten Folgen. Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen. Nicole Böhm verknüpft uralte Sagen mit Ereignissen der Gegenwart. Die Serie erscheint monatlich als E-Book mit ca. 120 Seiten Umfang. Alle zwei Monate werden die E-Books als Taschenbuch gedruckt. Weitere Infos: www.die-seelenwaechter.de www.twitter.com/Seelenwaechter www.facebook.com/chroniken.der.seelenwaechter

Genial, fesselnd, süchtigmachend!

— Snowlia
Snowlia

gut geschrieben, aber erste fand ich besser

— Laudia89
Laudia89

Ein nach wie vor spannender Folgeband, der zunehmend Rätsel aufgibt, aber den Leser auch anfängt zu verwirren.

— MissTalchen
MissTalchen

Schicksalsfäden noch besser als Teil 1

— Lillybooks
Lillybooks

Eine tolle Fortsetzung und eine geniale Umsetzung. Bin schon gespannt, wie es weitergeht...

— Leseratte2007
Leseratte2007

Auch der zweite Teil der Buchserie kann vollkommen überzeugen :)

— Vivi300
Vivi300

Die Action bleibt auf hohem Niveau, die Charaktere bekommen mehr Tiefgang und es gibt ein Wiedersehen mit unserem Lieblings-Dämon!

— federfantastika
federfantastika

Die Bösen bekommen etwas Profil und gefährlicher, und es wird schon früh dramatisch! Bin gespannt auf die Fortsetzung, jetzt gleich!

— SmettgirlSimi
SmettgirlSimi

Ein absolut starker Band und totaler Genuss! Spannung und Achterbahn pur! Macht auch leider süchtig ;)

— MiraxD
MiraxD

Spannende und rasante Fortsetzung! Toll!

— Tine_1980
Tine_1980

Stöbern in Fantasy

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Ein wirklich tolles Buch. Annie J. Dean kann Gefühle wundervoll in Worte zu fassen. Ich freue mich auf Band 2

Sandra251

Irrlichtfeuer

Ich durfte diese sympathische junge Autorin auf dem Bloggertreffen des Verlages 2016 kennen lernen und freue mich schon auf neues von ihr

Kerstin_Lohde

Nachtmahr - Das Vermächtnis der Königin

Gute Dinge brauchen ihre Zeit.

nickypaula

Ein Käfig aus Rache und Blut

Wahnsinn! Absolut großartiger und mehr als empfehlenswerter Auftakt!

Schnapsprinzessin

FederLeicht - Wie Nebel im Wind

So schön und die perfekte Fortsetzung! Ich will endlich wissen wie es weitergeht... bis Dezember scheint mir wie eine Ewigkeit!

Schnapsprinzessin

Grünes Gold

Die Söldner des Klingenrausches erledigen ihren dritten und letzten Kontrakt, nichts für schwache Nerven.

Shellan16

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden

    Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden
    Snowlia

    Snowlia

    18. August 2017 um 21:07

    Es geht spannend weiter!
    Die Story setzt genau an der Stelle fort, wo der erste Band aufgehört hat.
    Man kommt sehr schnell wieder in die Story rein.
    Ich habe mich so sehr vertieft, dass es mir so vorkam, als wäre ich selbst im Buch drin, so gut wurden die Handlungen sowie die dazugehörigen Umgebungen beschrieben.
    Von der Story kann man nicht genug bekommen.
    Sehr empfehlenswert!

  • Gute Fortsetzung?

    Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden
    Laudia89

    Laudia89

    15. August 2017 um 21:50

    Jess wird verhaftet, aber was steckt genau dahinter? Eun dunkle Macht verfolgt sie und macht ihr das Leben schwer. Der Kampf zwischen Schattendämonen und Seelenwächter geht in eine weiter spannende Runde. Wird sie Opfer kosten? GIbt es ein Happy End?Der zweite Teil knupft ohne Probleme an den ersten Teil an. Der Schreibstil ist wieder spannend bis in die letzte Zeile. Ich muss aber dazu sagen das mir der erste Teil ein wenig besser gefallen hat. Es tauchen immer mehr Figuren auf und man  muss sich langsam reinfinden wer auf welche Seite gehört.Die Buchreihe ist wirklich sehr spannend geschrieben und kann man nur empfehlen, weil sie süchtig macht.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden" von Nicole Böhm

    Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden
    NicoleBoehm

    NicoleBoehm

    Die zweite Runde geht weiter. Seid Ihr wieder mit dabei? Kurzinhalt:Jess bleibt kaum Zeit die Erlebnisse mit den Seelenwächtern zu verarbeiten, da wird sie bereits wegen Mordverdacht verhaftet. Doch wer ist es, den sie umgebracht haben soll? Sie ahnt nicht, dass weitaus mehr hinter ihrer Verhaftung steckt, als zuerst angenommen und eine dunkle Macht kurz davor steht, zuzuschlagen.Unterdessen will Jaydee einfach vergessen, dass er seinen inneren Dämonen nachgegeben und beinahe einen Menschen getötet hat. Gemeinsam mit Akil taucht er in das Partyleben ein. Mit interessanten Folgen.Auch für Band 2 werde ich eine ebook-Leserunde ausrichten und ich freue mich auf regen Austausch.Wichtig: Bitte bewerbt Euch nur, wenn Ihr auch Zeit für die Leserunde habt und hinterher eine Rezension schreiben könnt. Ich behalte mir vor, Bewerber, die sich bei der ersten Runde nicht beteiligt haben, hier nicht zu berücksichtigen.Hier findet Ihr eine LeseprobeDie Serie gewann 2016 den Deutschen Phantastikpreis und ist 2017 erneut als "Beste Serie" nominiert.Weitere Infos zur Serie:www.die-seelenwaechter.dewww.facebook.com/chroniken.der.seelenwaechteroder folgt mir direkt auf Facebook:www.facebook.com/nicole.boehm.autorinUnd Instagram:www.instagram.com/nicboehm

    Mehr
    • 290
  • Zu viele Geheimnisse?

    Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden
    MissTalchen

    MissTalchen

    14. August 2017 um 18:10

    Nach Teil 1 kann man nicht anders, als die Reihe weiter zu verfolgen, bleiben doch fast alle Fragen offen. Auch den 2. Teil durfte ich im Rahmen einer Leserunde lesen, doch wer auf Antworten hofft, muss sich in Geduld üben.Zur Story: Akil und Jaydee suchen nach den jüngsten Ereignissen Zetreuung im städtischen Nachtleben, werden aber stattdessen mit neuen Geheimnissen konfrontiert.Währenddessen steckt Jess nach ihrer Verhaftung wegen Mordverdachts in einer ausweglosen Situation, aus der ihr nicht einmal Ariadne helfen kann, bis zweifehafte Hilfe von ungeahnter Seite naht. Meine Meinung: Nach Teil 1 geht es rasant weiter, jedoch bleibt der Leser abermals mit mehr Fragen als Antworten zurück.Insgesamt bleibt die Autorin ihrer Linie treu: Eine rasante, spannende Handlung, die immer mehr Fragen aufwirft, aber gleichzeitig kaum Antworten liefert und erfrischend andere Charaktere, die sich selbst Rätsel aufgeben.Die Perspektivwechsel werden auch hier sparsam, aber geschickt eingesetzt und steigern die Spannung, wenn auch dafür das ein oder andere Mal auf ein unpassendes Klischee zurück gegriffen wird.So entwickelt sich die Geschichte dennoch zunehmend zu einer echten Wohlfühlstory, zu der man immer wieder gerne heimkehrt. Allerdings wird das Buch durch die drei verschiedenen Handlungsstränge auch unübersichtlich. Zu viele Zeitebenen und -sprünge überschneiden sich und verwirrten mich dadurch. Auch das Ende dieses Bandes konnte mich nicht überraschen, sondern war eine logische Konsequenz, und wirkte daher inszeniert.Dennoch muss ich zugeben, dass das Buch beim Lesen immer noch Freude bereitet und sich außerdem gemäß meiner Hoffung von Cassandra Clares Büchern abgrenzt und eigenständig für sich stehen kann.Mein Fazit: Ein nach wie vor spannender Folgeband, der zunehmend Rätsel aufgibt, aber den Leser auch anfängt zu verwirren. Hoffentlich nimmt die Geheimniskrämerei nicht Überhand.

    Mehr
  • Hammer Fortsetzung ♥♥♥

    Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden
    brits

    brits

    14. August 2017 um 09:48

    HAMMER FORTSETZUNG Inhalt Jess bleibt kaum Zeit die Erlebnisse mit den Seelenwächtern zu verarbeiten, da wird sie bereits wegen Mordverdacht verhaftet. Doch wer ist es, den sie umgebracht haben soll? Sie ahnt nicht, dass weitaus mehr hinter ihrer Verhaftung steckt, als zuerst angenommen und eine dunkle Macht kurz davor steht, zuzuschlagen. Unterdessen will Jaydee einfach vergessen, dass er seinen inneren Dämonen nachgegeben und beinahe einen Menschen getötet hat. Gemeinsam mit Akil taucht er in das Partyleben ein. Mit interessanten Folgen. Meine Meinung Band 2 setzt nahtlos an den ersten Teil an. Aber auch ein kleiner praktischer Rückblick, direkt am Anfang, erinnert den Leser an das, was zuvor passiert ist. Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen, was die Seiten so vorüber fliegen lässt. Mit Spannung und Humor wird man regelrecht durchs Buch getragen. Es ist echt schwer sich dieser Reihe zu entziehen. Denn bereits nach dem 1. Teil wusste ich schon, dass ich diese Reihe lieben werde. Der 2te Teil hat mir dies auch wieder bestätigt. Trotz ihrer Kürze  verlieren die Teile nicht ihre Qualität. Unnötiges passiert definitiv nicht und man hat jedes mal das Bedürfnis schnell weiterlesen zu wollen ♥...  Der 1. Teil hätte schon einen Warnhinweis in Bezug auf das hohe Maß an Suchtpotential haben sollen. Denn das macht die Reihe wirklich: süchtig nach mehr. Von mir daher 5 Sterne ...  ⛤⛤⛤⛤⛤

    Mehr
  • Suchtfaktor: extrem hoch!

    Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden
    Vivi300

    Vivi300

    12. August 2017 um 12:00

    Der zweite Teil der epischen Buchserie.StoryJess lechzt nach Informationen über ihre verschwundene Mutter. Diese will sie mit Hilfe eines Rituals bekommen, doch es misslingt und sie steht plötzlich einem Schattendämonen gegenüber. Noch verrückter wird es, als sie von Seelenwächtern gerettet wird, die sie - ohne das Jess es merkt - in einen Kampf zwischen Licht und Finsternis verwickeln...Der Anfang knüpft genau da an, wo der erste Band aufgehört hat. Ich brauchte absolut keine Eingewöhnungsphase sondern war wieder hundert prozentig im Geschehen drin. Es gibt die ein oder andere Erklärung, die auch Lesern hilft, bei denen der erste Band schon eine Weile zurück liegt. Die Handlung schreitet unglaublich zügig voran und ich hatte kaum zeit Atem zu holen. Jess sitzt in dem Polizeiauto und erfährt, dass sie angeblich jemanden umgebracht haben soll. Und schon wird das Auto von Schattendämonen angegriffen. Sinn und Zweck offenbart sich erst später. Wer den ersten Band schon mochte wird auch hier auf jeden fall seinen Spaß haben. Mir gefällt es ja grundsätzlich, dass das Konzept des Buches komplett klischeebefreit ist. Es gibt keine langweilige Liebe zu irgendwelchen Werwölfen oder glitzernden Vampiren, sondern die Idee mit den Seelenwächtern ist komplett innovativ und authentisch. Wie schon bei meiner Rezi zum ersten Band erwähnt, finde ich es toll, dass sich die fiktive Geschichte vollkommen glatt und nahtlos in unsere Welt  integriert - das bringt ein Gefühl des Miterlebens und der Nähe.Natürlich darf auch hier der Cliffhanger nicht fehlen ;)Charaktere Die dürfte jeder wohl aus dem ersten Band kennen. Ich mag die Figuren alle total gern, denn sie sind alle sehr authentisch und man kann sich durch ihre fein ausgearbeiteten Charakterzüge sehr gut in sie hinein versetzten. SchreibstilEr ist sehr flüssig und bildlich. Die Rhetorik der einzelnen Figuren ist an ihre Charakter angepasst, sodass rundherum alles sehr stimmig ist. Mein FazitMir geht es genauso, wie nach dem ersten Band. Es gibt absolut nichts, was mir negativ aufgefallen ist. Alles ist so wunderbar stimmig und authentisch, die Gestaltung der Figuren und der Welt sehr komplex. Ich freue mich sehr auf Band drei. Vielen Dank an Nicole Böhm für das Rezensionsexemplar, ich habe mich sehr gefreut, dass ich an der Leserunde teilnehmen konnte :)

    Mehr
  • Noch spannender und fesselnder als der erste Teil!

    Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden
    chicken-ran

    chicken-ran

    12. August 2017 um 09:07

    Klappentext: Jess bleibt kaum Zeit die Erlebnisse mit den Seelenwächtern zu verarbeiten, da wird sie bereits wegen Mordverdacht verhaftet. Doch wer ist es, den sie umgebracht haben soll? Sie ahnt nicht, dass weitaus mehr hinter ihrer Verhaftung steckt, als zuerst angenommen und eine dunkle Macht kurz davor steht, zuzuschlagen. Unterdessen will Jaydee einfach vergessen, dass er seinen inneren Dämonen nachgegeben und beinahe einen Menschen getötet hat. Gemeinsam mit Akil taucht er in das Partyleben ein. Mit interessanten Folgen. Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen. Der zweite Teil knüpft Nahtlos am ersten Teil an. Der Schreibstil ist, schon wie im ersten Teil, sehr gut. Man kann sehr flüssig lesen. Da der erste Teil schon sehr spannend war, denkt man spannender geht es nicht mehr, aber die Autorin schafft es doch ständig noch einen drauf zusetzen. Dieser Teil wirft noch mehr Fragen auf, was aber nicht weiter schlimm ist. Da man so von dem Buch gefesselt ist, dass man sowieso weiterlesen möchte, weil man diese Fragen beantwortet haben will. In diesen Band, wird die Geschichte ein wenig komplexer, da neue Figuren auftauchen. Mit dessen erscheinen oder handeln tauchen auch die weiteren Fragen auf. Ich kann nur sagen, dass man diese Buch-Reihe wirklich empfehlen kann zu lesen. Die Geschichte fesselt einen und ist unglaublich spannend. Was man vielleicht auch erwähnen sollte ist, dass die einzelnen Bände nicht sehr lang sind, was ich sehr gut finde. Man hat es schnell gelesen und muss das Buch nicht wie oft zur Seite legen bis man durch ist, wie zum Beispiel wenn man arbeiten gehen muss oder sonstiges. Eine wirklich tolle Reihe.

    Mehr
  • Schicksalsfäden noch besser als Teil 1

    Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden
    Lillybooks

    Lillybooks

    09. August 2017 um 11:55

    Und auch der 2. Teil der spannenden Dämonenjägerreihe bietet kaum Zeit zum Luftholen. Jess wird wegen Mordverdachts verhaftet, wird aber unerwartet befreit. Jaydee dagegen lenkt sich von Jess ab und taucht mit Akil ins nächtliche Partyleben ab. Dabei macht er eine interessante Bekanntschaft. Eigentlich passiert noch sehr viel mehr in diesem zweiten Teil. Vor allen Dingen viel Unerwartetes, aber darüber kann man ohne zu spoilern nicht viel schreiben, also besser selber lesen. Auf jeden Fall wird jemand sterben, was ich sehr traurig fand und es werden neue Fragen für den nächsten Band aufgebracht, die erneut neugierig auf eine Fortsetzung machen. Besonders gefallen hat mir an diesem Band, dass man sich langsam mehr auf die beiden Hauptpersonen konzentrieren kann (weil nicht mehr so viele neue Personen hinzukamen, die man kennenlernen musste) und die einem immer vertrauter werden. Leider ist noch keine Romanze zwischen Jess und Jaydee in Sicht, aber ich hoffe, das kommt noch. Und was ich wirklich klasse fand, die Dämonen sind keineswegs hirnlose Monster, sondern extreme schlaue und nicht zu unterschätzende Gegner, die den Jägern noch ordentlich Schwierigkeiten machen werden. Ansonsten bleibt sich die Autorin treu und schreibt flüssig und bildhaft und mit jeder Menge Elan an ihrer Reihe weiter und man kann einfach nicht anders und möchte lesen, was Jess, Jaydee und Co noch so alles wiederfährt. Fazit: Für mich noch besser als Teil 1 und wirklich lesenswert.

    Mehr
  • Rasanter Folgeband mit Suchtgefahr!

    Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden
    weltenfluestern

    weltenfluestern

    04. August 2017 um 21:20

    Jess bleibt kaum Zeit die Erlebnisse mit den Seelenwächtern zu verarbeiten, da wird sie bereits wegen Mordverdacht verhaftet. Doch wer ist es, den sie umgebracht haben soll? Sie ahnt nicht, dass weitaus mehr hinter ihrer Verhaftung steckt, als zuerst angenommen und eine dunkle Macht kurz davor steht, zuzuschlagen. Unterdessen will Jaydee einfach vergessen, dass er seinen inneren Dämonen nachgegeben und beinahe einen Menschen getötet hat. Gemeinsam mit Akil taucht er in das Partyleben ein. Mit interessanten Folgen. Wie schon im ersten Band wird man als Leser direkt in die Handlung hineingeworfen. Der Einstieg ist spannend gestaltet und man fliegt nur so durch die Seiten. So soll es doch sein, oder? ;-) An Spannung, Mystery und tollen Charakteren kommt es zum wiederholten Mal nicht zu kurz. Man erfährt als Leser mehr über die Protagonisten, allerdings wirft die Verbindung zwischen den beiden immer noch Rätsel auf.  Der Verlauf der Handlung ist sehr gut ausgestaltet und es kommt beim Lesen keine Langeweile auf. Wer sich Verschnaufspausen nach spannenden und riskanten Situationen wünscht, kommt bei dieser Geschichte definitiv nicht auf seine Kosten. ;-) Der Schreibstil gefällt mir in diesem Band noch um einiges besser als im Auftakt der Reihe. Ich habe das Gefühl, der Text liest sich viel flüssiger und auch die Ausgestaltung ist um einiges detailreicher geworden. Ein weiterer Pluspunkt! Meiner Meinung nach ist das Buch eine gelungene Fortsetzung, die den ersten Teil der Reihe nochmal überbietet. Ich kann es gar nicht abwarten, endlich weiterzulesen, um zu erfahren, wie es mit Jay und Jess weitergeht. Ich sage nur eins: Achtung Suchtgefahr!  

    Mehr
  • Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf...

    Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden
    Leseratte2007

    Leseratte2007

    02. August 2017 um 10:53

    Darum geht es (Klappentext):Jess bleibt kaum Zeit die Erlebnisse mit den Seelenwächtern zu verarbeiten, da wird sie bereits wegen Mordverdacht verhaftet. Doch wer ist es, den sie umgebracht haben soll? Sie ahnt nicht, dass weitaus mehr hinter ihrer Verhaftung steckt, als zuerst angenommen und eine dunkle Macht kurz davor steht, zuzuschlagen. Unterdessen will Jaydee einfach vergessen, dass er seinen inneren Dämonen nachgegeben und beinahe einen Menschen getötet hat. Gemeinsam mit Akil taucht er in das Partyleben ein. Mit interessanten Folgen. Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen.Meine Meinung:Die Fortsetzung hat mich wie ein Sturm gepackt und erst am Ende der Geschichte wieder gehen lassen.Es ging heiß her und hat den ersten Band, der mir schon sehr gut gefallen hat, einfach mal übertrumpft.Jess, Violet, Jaydee und Co. gefallen mir sehr gut. Sie sind sehr facettenreich gestaltet und ich kann mit ihnen lachen, weinen und mit ihnen mitfiebern. Ganz besonders Jaydee und Akil haben es mir angetan. Die Beiden sind sehr interessante Charaktere und ich kann mich sehr gut mit ihnen identifizieren.Die Handlung war durchweg spannend und mitreißend. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.Es wurden viele weitere Fragen aufgeworfen und kaum welche beantwortet, was ich jedoch nicht schlimm finde. Die Reihe ist noch lang und ich freue mich schon, wenn ich weiterlesen kann!Die Reihe gefällt mir bisher sehr gut und ich bin schon gespannt, was noch alles auf uns zukommen wird.

    Mehr
  • Jess unter Mordverdacht? Wie bitte?

    Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden
    federfantastika

    federfantastika

    28. July 2017 um 13:32

    Schicksalsfäden ist der 2. Band der Die Chroniken der Seelenwächter - Reihe von Nicole Böhm. Wie schon der erste Band dieser Reihe konnte mich das Buch absolut überzeugen. Ich bin begeisterter Fan und kann diese Reihe nur wärmstens jedem Fantasy-Fan empfehlen! Die CharaktereJess - am Ende des letzten Bandes wurde sie ins Polizeiauto verfrachtet. Seid gespannt wie sie da wieder rauskommt. Auf jeden Fall reichlich unkonventionell. Jaydee - er leidet immer noch unter der Wunde, die Jess ihm mit ihrem Dolch zugefügt hat. Doch viel schwerer wiegt das Misstrauen, das ihm von allen Seiten entgegengebracht wird.Ariadne - sie hat alle Hände voll zutun, Jess Spuren zu beseitigen - und dabei nicht draufzugehen. und natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit Akil (darüber freuen wir uns doch alle am meisten ;) ), Zac  - und Joanne ... Die StoryKaum von den Seelenwächtern zurückgekehrt wird Jess von der Polizei aufgegriffen  - sie soll einen Mord begangen haben. Akil überredet unterdessen Jaydee dazu, mit ihm durch die Clubs zu ziehen und Ariadne befindet sich immer noch in der Kirche, wo sich die Lage rasant zuspitzt. Doch auch Jess hat alles andere als eine (erholsame) Streifenwagen-Spritztour vor sich, denn es stinkt nach Schattendämonen! Mein FazitIch bin von der Detailiertheit dieser Story regelrecht begeistert. Es sind so viele Facetten, so viele verzwickte Rätsel und Verstrickungen, das wird noch richtig, richtig spannend!Actionhaltig ist dieser Band auf alle Fälle - Seite über Seite flaut das Adrenalin nicht ab und es wird wieder blutig, Freunde. Ein riesiges WOW an die Autorin, für diese tolle Leistung. Sie hat es wie schon in Band 1 geschafft, mich vollkommen zu fesseln. Mein HighlightZac. Immerhin hat er Jamie und Cercei Lennister erledigt. Yeah!

    Mehr
  • Es geht rasant und spannend weiter

    Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden
    Nynaeve04

    Nynaeve04

    26. July 2017 um 21:36

    Auch im zweiten Teil der Serie kommt man kaum zum Luft holen. Es ist wahnsinn was für ein Tempo Nicole Böhm vorlegt, ich möchte am liebsten die ganze Serie in einem Zug durch lesen. Man kennt sich ja nun schon ein klein wenig in der Welt der Seelenwächter aus, aber da kommt noch viel mehr, das merkt man. Ich bin schon sehr gespannt auf alles weitere, ich glaube hier erwartet uns eine komplexe, spannende und auch düstere Story. In diesem Teil erhält Jaydee eine neue Fähigkeit, Jess  ist des Mordes angeklagt, Ariadne versucht immer noch zu ihr zu kommen und sie zu beschützen, Joanne taucht wieder auf, dazu noch ein paar unheimliche, andersartige Schattendämonen, und, und, und... Man bangt schon um ein paar Charaktere und es gibt leider schon den ersten Verlust. Viel mehr kann und möchte ich hier gar nicht verraten. Es bleibt auf jeden Fall super spannend. Wer das Buch in die Hand nimmt sollte in der nächsten Zeit nichts geplant haben, denn man muss es einfach auf einmal lesen.

    Mehr
  • Absolut stark! Eine atemberaubende Fortsetzung!

    Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden
    MiraxD

    MiraxD

    24. July 2017 um 20:38

    Die Chroniken der Seelenwächter gehen mit Schicksalsfäden in die zweite Runde! Nicole Böhm entführt uns wieder in die Welt der Seelenwächter und Schattendämonen. Und eins ist garantiert: Alles kommt Schlag auf Schlag, da gibt es keine Verschnaufpause! Ich habe sehnsüchtig darauf gewartet diesen 2. Teil zu lesen und bin immer noch völlig der Sucht nach dieser Reihe verfallen!Das Cover reiht sich sehr schön ein die Reihe der bisherigen, wie auch der nächsten Bände ein. Ein dunkler, nebliger Hintergrund und eine Person im Rampenlicht. Diesmal ist es Jaydee persönlich, der die Vorderseite schmückt. Er schaut nachdenklich nach unten und verbirgt etwas Glitzerndes in seiner Hand und seiner Jacke. Etwas düster und fesselnd. Kurzum: Beschreibt perfekt diese Reihe ;) Jess wollte eigentlich nach dem aufwirbelnden Besuch bei den Seelenwächtern in ihr normales Leben zurückkehren. Daraus wird aber nichts, denn prompt ist sie wieder in Riverside, wird sie auch schon des Mordes beschuldigt und verhaftet. Voller Panik und Angst beteuert Jess ihre Unschuld und ihr grausames Schicksal nimmt ihren Lauf..Währenddessen erholt sich Jaydee von seiner plötzlichen Attacke und Verletzung, er kann Jess dennoch nicht vergessen. Als er von Akil überredet wird, einmal das gefährliche Leben als Seelenwächter zu vergessen, stürzen sich die beiden ins bunte Nachtleben mit Folgen, die wohl keiner vorhersehen konnte...Mit einer kleine Rückblende startet man wieder in die Geschichte. Durch den wieder tollen, flüssigen Schreibstil wird man gleich wieder an die Geschichte gefesselt und verfolgt ihren nahtlosen Verlauf. Die schockenden Ereignisse des ersten Bandes beeinträchtigen Jess' Leben und eine Pause ist nicht in Sicht. Es wird so spannend, dass man womöglich selber anfangen könnte den Atem anzuhalten.Jess steht unter Schock, so wird sie eines fatalen Verbrechens beschuldigt, dass sie unmöglich begangen haben kann. Wie soll sie sich aber erklären ohne Details preiszugeben? Doch (un)glücklicherweise bleibt sie niemanden Rechenschaft schuldig, denn es kommt noch viel schlimmer als zuvor..Und Jaydee? Er war mehr als nur überwältigend von seinem Verhalten Jess gegenüber. Wer ist sie und was macht sie mit ihm? Jedoch bleibt ihm keine Zeit darüber nachdenken, denn auch wenn er es nicht will: Die schaurigen Dämonen schlafen nicht...Sowohl Jess als auch Jaydee werden mit immer mehr Geheimnissen konfrontiert, aber man erlebt nicht nur die schrecklichen Ereignisse aus Jays und Jess' Sicht, auch Ariadne kommt zu Wort. Ich konnte mich nicht einen Moment von den Seiten losreißen, so sehr hat mich das Schicksal von Jess, Violet, Ariadne wie auch den Seelenwächtern interessiert. Leider wird man aber auch Zeuge einer Kette von Ereignissen von denen sich wohl niemand so schnell erholen wird.Ich liebe die Reihe und das kann ich bereits ohne Reue nach nur 2 Teilen sagen, denn sie verbindet alles, was einen Fantasyliebhaber begehrt. Schaurige Bösewichte, heftige Schicksalsschläge, verwirrende Gefühle und eine düstere Atmosphäre, wie Spannung und Action, die einen kaum mitkommen lassen. Und natürlich wieder einen ganz fiesen Cliffhanger :( Ich freue mich trotzdem schon unheimlich auf Band 3, denn Schicksalsfäden setzt nochmal einen drauf und begeistert mich nochmal umso mehr! Ob eine Steigerung überhaupt noch möglich ist? Wieder einmal 5***** für die atemberaubende Fortsetzung!

    Mehr
  • Rasant, spannend! Lest es!

    Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden
    Tine_1980

    Tine_1980

    22. July 2017 um 21:09

    Jess wird wegen Mordverdachtes von der Polizei verhaftet, doch weiß sie nicht, wen sie überhaupt ermordet haben soll. Doch dann wird sie von Dämonen befreit. Ariadne trifft auf alte Bekannte und beschließt sofort mit Jess und Violet zu verschwinden, doch dann kommen ihnen die Dämonen in die Quere.   Dies ist Band 2 der Chroniken der Seelenwächter und dieser schließt direkt an den letzten Band an. Ich fand schon die erste Geschichte klasse, aber auch Schicksalsfäden hat mich begeistern können. Rasant und spannungsgeladen geht es durch die 136 Seiten und kaum hat man begonnen, ist man schon wieder am Ende. Hier kann man nur von Glück reden, dass es schon 23 Bände gibt. Es ist wahnsinnig viel in die Geschichte gepackt und diese ganzen Begebenheiten könnte man auch nicht in ein Buch mit 300 oder 500 Seiten packen, da es so viel Potential beherbergt und so viele Geheimnisse vorherrschen, die hier wie ein Fächer nach und nach preis gegeben werden. Das Tempo der Erzählung ist temporeich und man erfährt auch in diesem Buch wieder das ein oder andere Geheimnis. Doch die vielen Fragezeichen, die in meinem Kopf vorherrschen, werden wohl erst nach dem letzten Band beantwortet sein. Es macht wahnsinnig viel Spaß die Hauptprotagonisten immer ein kleines bisschen besser kennenzulernen und auch die Charaktere erfahren in jedem Teil der Geschichte auch über sich selbst ein bisschen mehr. Ihr merkt also, dass mir diese Reihe sehr viel Spaß macht und das Suchtpotential sehr hoch ist. Ich bin schon sehr gespannt auf den 3. Band.   Für alle Urban-Fantasy-Begeisterten, Fans von übernatürlichen Wesen und Leser, die gerne in neue magische Welten abtauchen, die sich erst nach und nach erschließen, werden hier ihren Spaß haben. Lasst es euch nicht entgehen und greift zu!

    Mehr
  • Rasant und tempovoll, spannend von der ersten bis zur letzten Zeile!

    Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden
    MariaLeseEule

    MariaLeseEule

    22. July 2017 um 17:56

    Bei "Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden" handelt es sich um Band 2 der Urban Fantasy-Serie von Nicole Böhm, die aktuell bereits 23 Bände umfasst. Die Episoden erscheinen monatlich als Ebook und ca. alle 3 Monate zu je 3 Bänden in Hardcovern bei Greenlight Press. Hier kurz der Klappentext, wie er bei Amazon zu finden ist: >> Jess bleibt kaum Zeit die Erlebnisse mit den Seelenwächtern zu verarbeiten, da wird sie bereits wegen Mordverdacht verhaftet. Doch wer ist es, den sie umgebracht haben soll? Sie ahnt nicht, dass weitaus mehr hinter ihrer Verhaftung steckt, als zuerst angenommen und eine dunkle Macht kurz davor steht, zuzuschlagen. Unterdessen will Jaydee einfach vergessen, dass er seinen inneren Dämonen nachgegeben und beinahe einen Menschen getötet hat. Gemeinsam mit Akil taucht er in das Partyleben ein. Mit interessanten Folgen.   Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen. Nicole Böhm verknüpft uralte Sagen mit Ereignissen der Gegenwart. <<   Zu Beginn der zweiten Episode finden wir eine ca. einseitige Rückblende, in der die wichtigsten Ereignisse aus Band 1 noch einmal in Erinnerung gerufen werden. Das hat mir sehr gut gefallen, und ich denke je mehr Bände man liest, desto mehr wird man diese kleine Auffrischung auch zu schätzen wissen, da allein in den ersten beiden Teilen bereits so unglaublich viel geschieht, dass es nicht schaden kann das wichtigste noch einmal direkt vorab zu wiederholen. Nach dieser kurzen Rückblende setzt die Geschichte direkt nach dem Ende von Band 1 an, die Story wird lückenlos fortgesetzt. Ich hatte Band 1 kurz zuvor noch einmal gelesen, und war so super schnell wieder drin. Das ist auch nötig, da die Handlung ebenso rasant weiter geht, wie sie in "Die Suche beginnt" angefangen hat, als Leser bleibt einem kaum Zeit zum Verschnaufen. Ich bin nur so durch die Kapitel geflogen, die Geschehnisse kamen Schlag auf Schlag, es war quasi ununterbrochen Aktion! Dazu kommt, dass die Handlung aus drei Perspektiven geschildert wird, Jess, Jaydee (beide aus der Ich-Perspektive) und dann noch eine Dritte in der 3. Person. Das klingt vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, doch ich fand es super so, da man schnell merkt, wer die Hauptprotagonisten sind, und trotzdem noch so viel mehr drum herum erfährt. Natürlich wechseln die Perspektiven auch immer dann, wenn man es gerade so gar nicht gebrauchen kann, weil man unbedingt wissen will, wie es weiter geht. Das erhöht die Spannung noch einmal ungemein. Zur Story selbst möchte ich eigentlich nicht viel mehr sagen, als dass es, wie schon gesagt, direkt an Band 1 anknüpft, und dass es viele neue Hinweise und Geheimnisse gibt. Ich hab zwischendrin so oft "Hä?! Was zum Teufel...?!" gedacht, weil Nicole einfach immer wieder mit etwas neuem um die Ecke kommt, dass ich am liebsten direkt Band 3 VERSCHLINGEN würde! Etwas anderes kann man mit den Seelenwächtern nämlich gar nicht machen.  Am Ende des Buches werden, wie auch in Band 1, kurz neue Personen vorgestellt. Auch das fand ich wieder super, da man so ggf. noch einmal nachlesen kann oder am Ende noch einmal die neuen Figuren rekapitulieren kann.   Ihr seht, ich bin bereits nach Band 2 ein absoluter Fan und total in der Welt der Seelenwächter und Schattendämonen gefangen! Im Übrigen legt Band 2 auch noch einmal eine ordentliche Schippe auf Band 1 rauf, vor allem hinsichtlich Tempo, Spannung und Suchtfaktor! Ich kann "Schicksalsfäden" nur jedem ans Herz legen, der Urban Fantasy und spannende Aktion auch nur im entferntesten mag. Und allen, die Band 1 mochten, sowieso. Für alle Neueinsteiger empfehle ich vorab den ersten Teil, "Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt", zu lesen, zum einen zum Verständnis, zum anderen, weil ihr sonst wirklich was verpasst!

    Mehr
  • weitere