Nicole Chisholm

 4.6 Sterne bei 32 Bewertungen
Autor von Die sieben Meere der Mutigen, Das Flüstern des Goldes und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Nicole Chisholm

Die sieben Meere der Mutigen

Die sieben Meere der Mutigen

 (19)
Erschienen am 09.10.2017
Das Flüstern des Goldes

Das Flüstern des Goldes

 (10)
Erschienen am 13.04.2018
Meilenstein: Novelle der Weston Saga

Meilenstein: Novelle der Weston Saga

 (3)
Erschienen am 29.04.2018

Neue Rezensionen zu Nicole Chisholm

Neu

Rezension zu "Das Flüstern des Goldes" von Nicole Chisholm

Spannend geht die Weston-Saga weiter
AmaliaZeichnerinvor 13 Tagen

Ein Großteil dieses Roman spielt auf See, und entsprechend nimmt der Alltag einer Seefahrt viel Raum ein. Hier wird auch deutlich, dass die Autorin entsprechend viel recherchiert hat, um dies lebendig und anschaulich zu schildern. Fran hat mit zahlreichen Konflikten zu kämpfen und mit einer Mannschaft, die sie – eine Frau – nicht für voll nimmt. Dass sie überhaupt als Frau im Jahr 1812 als Kapitänin eines Schiffes akzeptiert wird, erklärt sich wohl noch am ehesten damit, dass ihre Mannschaft ein heruntergekommener Haufen ist, dem es vor allem ums Geld geht. Aber vielleicht ist das letztendlich doch nicht alles...

Die Handlung wird abwechselnd aus Frans Perspektive (als Ich-Erzählerin) und aus Henrys Sicht (3. Pers. Singl.) erzählt.

Während ich mich beim ersten Teil ein bisschen an Romane von Charles Dickens erinnert fühlte,
musste ich diesmal an „Die Schatzinsel“ von Robert L. Stevenson denken. Auf jeden Fall ist der Autorin auch diesmal wieder ein spannender, wirklich abenteuerlicher Roman gelungen, zumal Fran und ihre Mitstreiter darin in höchste Gefahr geraten. Und wieder hat Nicole Chisholms passender Schreibstil dazu beigetragen, dass ich mich bestens in das historische Setting hineinversetzen konnte. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

Kommentieren0
1
Teilen
K

Rezension zu "Das Flüstern des Goldes" von Nicole Chisholm

Würdiger 2. Teil
Karina_Lenhartvor einem Monat

Fran ist eine starke tolle Frau die den Regeln ihrer Zeit trotzt. Sie hat einen Traum und will den mit allen Mitteln erreichen. Leider werden ihr viele Hürden in den Weg gelegt, sie muss lernen, dass nicht jeder Freund ist, Verrat steht an oberster Stelle.. Henry ist und bleibt ein treuer Weggefährte. Sehr emotionaler spannender 2. Teil

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Meilenstein: Novelle der Weston Saga" von Nicole Chisholm

eine gute Verbindung der ersten beiden Teile der Weston-Saga
Lyianevor einem Monat

Bei Meilenstein handelt es sich um eine Novelle, die zwischen dem ersten und zweiten Band der Weston-Saga von Nicole Chisholm spielt und aus der Sicht von Henry erzählt wird.
Man erfährt, wie es ihm nach der Flucht aus London ergangen ist und vor allen Dingen, wie sich sein Charakter verändert hat.

Die Novelle ist nicht unbedingt notwendig, um die Zusammenhänge zwischen den ersten beiden Teilen zu verstehen. Trotzdem kann ich sie nur allen ans Herz legen, denen der erste Band Die sieben Meere der Mutigen gefallen hat. Sie gibt einen so guten Einblick in Henrys Gefühle und Gedanken. Er macht eine sehr starke Wandlung durch und wird somit zu einer viel prägnanteren und wichtigeren Figur in der Geschichte.

Außerdem gibt es im zweiten Band doch ein paar Anspielungen auf die Ereignisse in Meilenstein und ich war froh, dass ich wusste, um was es genau geht.

Nicole Chisholms Schreibstil ist auch hier wieder perfekt der damaligen Zeit angepasst und ich habe damit einen guten Einblick in das alltägliche Leben von Adligen und Bediensteten erhalten. Es gibt so einige Wendungen und Überraschungen, sodass die Novelle ruckzuck gelesen war.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Der Ruf der Freiheit … oder wie man eine unabhängige Frau wird

Eine selbstbewusste Frau mit Ambitionen, eine tiefe Liebesgeschichte und die stürmische See – das war meine Grundidee zur Weston Saga. Je tiefer ich jedoch in das Thema eintauchte, desto klarer wurde mir, dass meine Protagonistin im frühen 19. Jahrhundert etwas deplatziert wirkt. Zu modern, zu eigenständig, zu selbstbestimmt. Dennoch ließ mich diese Romanfigur nicht los.

Darum beschloss ich, die Geschichte von Frances früher zu beginnen zu lassen. Der erste Band der Weston Saga ist der Auftakt einer schillernden Reise, der zeigt, warum sich eine Frau im Jahre 1807 entschlossen hat, den Adel zu verlassen, alle Zelte abzubrechen und auf Privilegien zu verzichten.

Zum Inhalt

Frances ist 19, noch etwas naiv, träumt von Abenteuern und ist wissbegieriger als es die Gesellschaft goutiert. Doch die tragischen Umstände zwingen sie dazu, ihre Flausen zu begraben. Doch ihr Kämpfergeist erwacht, und sie begibt sich auf die Reise in die Freiheit. Habe ich schon erwähnt, dass sie ein wenig verrückt ist? Nicht unwesentlich bei ihrem Freiheitskampf ist ein sehr spezieller Freund – ein Heide, ein Rüpel und hartgesottener Halunke –, der sie fortan antreibt, sich den starren Werten der Gesellschaft zu entziehen.

Auf ihrer Reise lässt sie lieb Gewonnene zurück und stellt sich der düsteren Seite Londons. Doch tritt auch ein neuer Mensch in ihr Leben: der Straßenjunge Henry, dessen Leben so ganz anders verlief als ihres. Sie mag ihn. Irgendwie. Doch ist er wirklich der gute Helfer, als der er sich ausgibt?

Darum könnte dir der Auftakt der Weston Saga gefallen?
  • Du magst das 19. Jahrhundert, freust dich aber auch, diese Epoche von der ungemütlicheren Seite kennenzulernen
  • Du magst starke und herzliche Charaktere, die ein selbstständiges Leben anstreben und für ihre Träume kämpfen
  • Du magst Geschichten, in denen Schießpulver und Dreck an den Stiefeln ebenso eine Rolle spielen wie Freundschaften und tiefe Liebe
  • Du liest mit e-Reader (das Buch ist in allen elektronischen Formaten erhältlich, nicht aber als Printbuch)
Noch eine kleine Warnung: Ab Band 2 spielt die Liebe eine sehr wichtige Rolle in dieser Saga. Aber beim diesem ersten Band noch nicht. Da müsstest du dich noch etwas gedulden.

Deine Bewerbung

Na, kommst du mit auf Frances Reise? Dann melde dich rasch für die Leserunde an. Ich freue mich schon jetzt, deine Gedanken zum Buch zu lesen sowie Fragen zu beantworten. 

Schreib mir kurz, wer du bist, was für Bücher du generell magst und was dich an der an der Geschichte von Frances reizt.

Grüße, Nicole

Textschnipsel: 
Es war der Tag, der mein Leben bis in seine tiefste Schicht veränderte. Warum nur hatte ich es nicht geahnt? Ich hätte gekämpft und geschrien, um ihn aufzuhalten. Nicht dass ich Veränderungen scheute. Im Gegenteil. Ich zwinkerte der Welt hinter dem Horizont immer neugierig zu, verzehrte mich nach Aufregung und dem Lachen noch unbekannter Gesichter. Ich brannte geradezu dafür. Aber nicht für das, was sich später an jenem Tag ereignete …   
(Aus Kapitel 1) 
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 31 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks