Nicole Engeln

Lebenslauf von Nicole Engeln

Nicole Engeln absolvierte ihre Ausbildung an der Badischen Schauspielschule in Karlsruhe. Ihre facettenreiche Stimme ist regelmäßig bei verschiedenen Hörfunk- und Fernsehproduktionen zu hören. 2013 wurde sie mit dem renommierten Hörfilmpreis ausgezeichnet. Außerdem ist sie eine gefragte Sprecherin für Hörspiele und Hörbücher. Ob Thriller, Krimi oder Liebesroman – Nicole Engeln brilliert mit ihrer vielseitigen und ausdrucksstarken Stimme in allen Genres.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches In Feindes Hand (ISBN: 9783838799766)

In Feindes Hand

Neu erschienen am 04.06.2021 als Hörbuch bei Lübbe Audio.
Cover des Buches Die Tierärztin - Große Träume (ISBN: 9783785782804)

Die Tierärztin - Große Träume

 (1)
Neu erschienen am 30.04.2021 als Hörbuch bei Lübbe Audio.
Cover des Buches Das amerikanische Trauma (ISBN: 9783837157864)

Das amerikanische Trauma

Erscheint am 23.08.2021 als Hörbuch bei Random House Audio.
Cover des Buches After love (ISBN: 9783837157307)

After love

 (44)
Erscheint am 13.09.2021 als Hörbuch bei Random House Audio.

Alle Bücher von Nicole Engeln

Cover des Buches After truth (ISBN: 9783837150858)

After truth

 (83)
Erschienen am 14.09.2020
Cover des Buches Fünf (ISBN: 9783732450213)

Fünf

 (63)
Erschienen am 12.12.2013
Cover des Buches Todesbräute (ISBN: 9783785742518)

Todesbräute

 (43)
Erschienen am 16.01.2010
Cover des Buches After love (ISBN: 9783837157307)

After love

 (44)
Erscheint am 13.09.2021
Cover des Buches Der Sarg (ISBN: 9783839811788)

Der Sarg

 (33)
Erschienen am 01.01.2013
Cover des Buches After forever (ISBN: 9783837131048)

After forever

 (23)
Erschienen am 10.08.2015
Cover des Buches Lügenmädchen (ISBN: 9783868044485)

Lügenmädchen

 (24)
Erschienen am 01.05.2015
Cover des Buches Ein Lied für meine Tochter (ISBN: 9783785747117)

Ein Lied für meine Tochter

 (18)
Erschienen am 17.08.2012

Neue Rezensionen zu Nicole Engeln

Cover des Buches Der Sarg (ISBN: 9783839811788)TanteGhosts avatar

Rezension zu "Der Sarg" von Arno Strobel

Was für ein Familiendrama
TanteGhostvor einem Monat

Fassungslos und doch irgendwie fasziniert, lässt mich dieses Buch zurück. 


Inhalt: Die Protagonistin wacht auf und realisiert nur langsam, dass sie in einem Sarg gefangen ist. Doch bevor sie erstickt, wacht sie in ihrem eigenen Bett auf, als wäre nichts gewesen. Einzig die Verletzungen an ihrer Hand zeugen davon, dass etwas passiert sein muss.
Seltsamerweise ist ihre Halbschwester in genau dieser Nacht den Tod gestorben, den sie geträumt hat. - Nur zögernd sucht sich die Protagonistin Hilfe bei einem Psychologen. Aber die seltsamen Ereignisse gehen weiter.
Die Polizei, die den Tod der Halbschwester aufklären will, haben mit einer Wand des Schweigens zu kämpfen. Doch trotzdem kristallisiert sich so nach und nach heraus, dass es in dieser Familie mehr als ein großes Geheimnis gibt.


Fazit: Dieses Buch ist in jedem Fall kurzweilig und hat ein mehr als überraschendes Ende. Arno Strobel hat es einmal mehr wirklich richtig gut drauf, mit der endgültigen Auflösung wirklich bis zum Schluss zu warten.


Der Hörer landet direkt in einer bedrohlichen Situation und denkt sich, dass es der Prolog ist, wo das Opfer stirbt und dann geht die Handlung los. Aber das ist in dem Fall nicht so, denn das vermeintliche Opfer scheint zunächst nur geträumt zu haben. Als dann aber die Wunden bemerkt werden und es in der Familie genau so einen Todesfall gab, war ich dann der Meinung, dass die Protagonistin die Halbschwester einfach um die Ecke gebracht hat, weil man sich schlicht und ergreifend nicht grün war. - Ich wusste nicht, wie nach ich dem Endergebnis zu diesem Zeitpunkt war.
Die Ermittlungen laufen ab, wie bei einem ganz normalen Krimi. Nur scheinen die Ermittler die Protagonistin so gar nicht auf dem Schirm zu haben. Statt dessen kommt da eine Familiengeschichte ans Tageslicht, die mal mehr als entsetzlich ist. Wie kann es bitte sein, dass so etwas, in so einem Ausmaß einfach niemandem aufgefallen sein will. - Hat mich das auf die Palme gebracht. Ich hätte schreien können, vor Wut und Entsetzen.
Das Ende war dann irgendwo logisch, hat aber schon eine ziemliche Überraschung für mich bedeutet. Zumal ja die Protagonistin auch nicht so eine tolle Kindheit hatte, wie man bei dem Vermögen, was sie wohl hat, sich hätte denken können. Da haben sich Abgründe aufgetan, die das Krankheitsbild mehr als logisch gemacht haben.
Ach ja, das Krankheitsbild. Hier hat Herr Strobel wirklich vorbildlich recherchiert. Ich habe einiges Neues über die Symptome, das Auftreten und das Verhalten in dem Fall an sich, erfahren können. Das war eine sehr interessante, psychologische Komponente.


Die Sprecherin macht einen super Job. Sie liest ruhig, in einem angenehmen Tempo und mit guter Betonung. Wörtliche Rede wird nicht übertrieben mit verstellter Stimme dargestellt, was zwar das Zuhören etwas erschwert, es auf der anderen Seite aber auch wieder angenehmer macht, weil man sich nicht ständig auf einen neuen Tonfall einstellen muss. Die leicht düstere Stimmung oder eben die Verzweiflung der Protagonistin kommen wirklich super rüber und haben mich voll in ihren Bann gezogen.
Geschrieben ist der Text einfach und geordnet. Das hat mir das Folgen sehr erleichtert und ich hatte stellenweise ein mehr als schnelles und gewaltiges Kopfkino vor meinem geistigen Auge. Bloß gut, dass es nicht die Nachtschicht war, in der ich das Buch gehört habe.


Ich kann dieses Buch wirklich nur wärmsten Herzen empfehlen. Die Geschichte war super zu verfolgen. Der ganze Fall war spannend, weil immer wieder neue fiese Details ans Tageslicht kamen und das Ende könnte man wirklich als Paukenschlag bezeichnen, weil auch ich bis zum Schluss gebraucht habe, um alles zu begreifen.

Kommentieren0
7
Teilen
Cover des Buches Du bist ein Geldgenie! (ISBN: 9783837146622)Olivia_Groves avatar

Rezension zu "Du bist ein Geldgenie!" von Jen Sincero

Humorvolle Inspiration & Motivation
Olivia_Grovevor 2 Monaten

Ebenso wie Jen Sinceros Buch "Du bist der Hammer!" ist auch "Du bist ein Geldgenie!" unglaublich kurzweilig und sprüht voller Enthusiasmus, dank der gewählten Worte und auch dank der hinreißend unterhaltsamen Sprecherin Nicole Engeln. 

Jen Sincero schreibt wieder mit so viel Humor, Ehrlichkeit und Selbstironie, um das Mindset des Lesers zu stärken. Es geht darum, dass man sich endlich eingesteht, dass man Geld tatsächlich verdient hat. Mit einem klaren Fokus und der Erhöhung der eigenen Schwingung kann man negative Glaubensmuster auflösen (Quantenphysik, alles ist Schwingung und Energie). Natürlich muss man dafür ins Tun kommen und nicht lethargisch abwarten.

Die Autorin bestärkt uns darin, mutig voranzuschreiten, denn wir sind dazu bestimmt, unsere Wünsche auszuleben. Dabei sollten wir uns klarmachen, dass wir auch Menschen unterwegs verlieren werden, die nicht mehr zu uns passen. Gleichzeitig werden wir aber neue Leute in unser Leben ziehen, die unserer eigenen - mittlerweile erhöhten - Frequenz entsprechen. Mit toxischen und hindernden Menschen an seiner Seite kann man sich nicht weiterentwickeln.


Die inspirierenden Denkanstöße und praktischen Tipps in diesem Ratgeber haben mich absolut bereichert. Für mich ist das Hörbuch ganz klar eine wertvolle Empfehlung für eine positive Mindset- und Lebensoptimierung.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches King of New York (ISBN: 9783838787671)laraantonias avatar

Rezension zu "King of New York" von Louise Bay

Hier und da etwas zu dramatisch, im gesamten aber sehr empfehlenswert!
laraantoniavor 3 Monaten

MEINE MEINUNG
Nachdem ich neulich eher zufällig über Louise Bay und "London Gentleman" gestolpert bin, wollte ich mir auch unbedingt ihre New York-Reihe genauer anschauen. Die Cover ähneln sehr der London-Reihe, was eventuell etwas verwirrend ist, aber sie passen natürlich perfekt zum Inhalt. Und auch wenn ich sonst kein großer Fan von fotografierten Menschen auf Covern bin, finde ich es hier sehr passend und ansprechend.

Harpers großer Traum ist in Erfüllung gegangen und sie hat einen Job beim erfolgreichsten Investment Unternehmen New Yorks ergattern können. Nur hätte sie nie damit gerechnet, dass ihr Chef Max King ein wahres Arschloch ist und ihre Arbeit stets in der Luft zerreißt. Als sie dann auch noch im gleichen Gebäude einzieht, gibt es kein Entkommen mehr vor ihrem Chef.

Harper ist eine sehr ehrgeizige, junge Frau, die gerne für ihren Erfolg arbeitet. Sie hat erfolgreich ein Studium abgeschlossen und stürzt sich nun in ihre neue Arbeit, bei der sie alles perfekt machen möchte. Dafür scheut sie auch nicht davor zurück, das ganze Wochenende Berichte zu überarbeiten. Ihr großer Traum, es nach Manhattan zu schaffen, hat sich mittlerweile auch erfüllt. Zwar bezieht sie nur ein winziges Apartment, das dazu ungemein teuer ist, doch das ist es ihr wert.
Ich habe Harper schnell gemocht, auch wenn sie das absolute Gegenteil von mir ist. Sie hat eine wahnsinnige Selbstbeherrschung, weiß was sie will und was sie dafür tun muss, was mir sehr gut gefallen hat. Ich mochte es, so eine taffe und selbstbewusste Frau als Protagonistin zu haben.

Max King ist wie gesagt ein sehr erfolgreicher Investment-Banker mit seinem Sitz in Manhattan. Auch er lebt für die Arbeit, arbeitet rund um die Uhr und so lange, bis etwas perfekt ist. Doch gleichzeitig versteckt sich hinter seiner kühlen und unnahbaren Fassade ein warmherziger und liebevoller Vater einer Tennager-Tochter. Es liegt ihm sehr viel daran, diese zwei Welten nicht nur örtlich zu trennen und vermischt sie nur ungerne.
Max war der perfekte Charakter für diesen Roman. Er ist eiskalt und hart, wenn es ums Geschäft geht, doch sobald seine Tochter ins Spiel kommt, wickelt sie ihn in windeseile um den kleinen Finger. Er kann super liebevoll sein und zeigt, dass er für seine Familie wirklich alles tun würde. Ich mochte seine zwei Seiten und wie er mit ihnen spielen konnte, insgesamt habe ich mich ein wenig in ihn verguckt.

Der Roman wurde in der Ich-Form aus den wechselnden Perspektiven von Harper und Max geschrieben und wurde im Hörbuch jeweils von Nicole Engeln und von Johannes Raspe gesprochen. Den Schreibstil fand ich sehr angenehm, auch wenn ich ihn beim Hören immer etwas schlechter beurteilen kann. Die Sprecher waren auf jeden Fall perfekt für die Rollen, besonders Johannes Raspe hat mir als Max King immer wieder Gänsehaut bescheren können.

Die Handlung ist zwar nicht neu, aber ich stehe hin und wieder auf Office-Geschichten, weswegen ich sehr gespannt war.
Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen und auch im späteren Verlaufe hat es sich meiner Meinung nach an keiner Stelle gezogen, was immer sehr gut ist. Ich mochte es, dass Max' und Harpers Arbeit tatsächlich oft im Fokus stand und dass sie nicht urplötzlich scheinbar unendlich viel Zeit für einander haben - so war es schon bei einigen Büchern, die ich gelesen habe.

Gleichzeitig mochte ich auch ihre Annäherungsversuche, die für mich nicht wie aus der Luft gegriffen schienen, sondern sich aus der spürbaren Anspannung zwischen ihnen ergaben. Auch das Tempo zwischen den beiden empfand ich als super angenehm. Sie landen zwar schnell miteinander im Bett, aber ihre Gefühle zueinander haben sich wirklich sehr schön entwickelt.

Aber die Geschichte wirklich besonders gemacht hat erst Amanda, Max Tochter. Sie verleiht Max eine ganz andere Seite und besonders durch sie wurde mir Max noch viel sympathischer. Sie hat eine ordentliche Portion Witz und Süße in die Handlung bringen können, was mir echt gefallen hat. Amanda konnte einige Situationen echt auflockern können und hat mir immer wieder ein Lächeln auf die Lippen zaubern können.

Insgesamt hat mir also die Handlung sehr gut gefallen, auch wenn es hin und wieder einige Szenen gab, die ich nicht ganz so verstanden habe. So reagiert Harper im Mittelteil total über und und hat eine Kurzschlussreaktion, was wirklich nicht zu ihr passte. Und auch das Ende war mir einfach zu perfekt und zu übertrieben.

FAZIT
Ein super schönes Buch, das mich gut unterhalten konnte. Obwohl die Office-Affair Geschichten nichts Neues mehr sind, hatte es hier doch einen besonderen Touch. Der Schreibstil war sehr angenehm und die Sprecher wurden wirklich perfekt gewählt. An der ein oder anderen Stelle war es mir leider etwas zu übertrieben, im Großen und Ganzen aber sehr empfehlenswert!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks