Nicole Kiesow Die Chroniken der Erbinnen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Chroniken der Erbinnen“ von Nicole Kiesow

Diese Geschichte spielt in einem Land jenseits von Raum und Zeit. Es ist das Land der Mythen und Phantasien, in dem Träume wahr werden und das Unmögliche nicht unmöglich ist.Am Anfang der Zeit kämpften große Mächte um die Herrschaft über die Welt. Kronos, der Herr der Titanen hatte alle Macht an sich gerissen und herrschte mit eiserner Hand. Ihm entgegen standen seine Söhne und Töchter, allen voran Zeus und in harten schweren Kämpfen wurde Kronos entmachtet und in die ewige Verbannung geschickt. Zeus selbst wurde zum Göttervater gewählt.Kronos in seiner Verbannung sann auf Rache und erschuf eine Kosmische Kraft die Jahrtausende ruhen sollte um dann hervorzubrechen, und Götter und Menschen zu vernichten.Doch die Götter erfuhren von dieser Kraft und suchten nach einer Möglichkeit dieser Kraft zu trotzen.Dazu schufen sie fünf Kämpferinnen, jede mit anderen Erfahrungen und Wissen, die wenn die Zeit gekommen war, ausgebildet und zum Kampf gegen die kosmische Kraft gesandt werden sollten.Diese Geschichte verbindet Teile der griechischen Mythologie mit unserer heutigen Denk und Lebensweise, gewürzt mit viel Humor und Spaß.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Buch der Mythen 😃

    Die Chroniken der Erbinnen
    Sindyk

    Sindyk

    02. May 2016 um 21:15

    Die Erbinnen sind 5 Mädels die alle sehr unterschiedlich sind. In der Geschichte gibt es mehrere Welten. Die Mädels kommen aus Ogias. Die 5 Mädels kommen alle zusammen in die Welt von ihrem Ausbilder Toya. Wo sie sich das erste mal begegnen. Da sie in den 5 verschiedenen Regionen von Ogias wohnen. Sie haben alle 5 Blut von einem Gott oder einer Göttin bekommen. Wer von welchem gott/ Göttin die Teilstochter ist stellt sich im Lauf der ersten Zeit her raus. Die 5 müssen einige Reisen durch die Welt von Toya machen. Um ihre Kräfte zu erforschen und zu lernen wie sie beherrschen können. In einer der Reisen stellt sich aber her raus das es noch 5 Erben gibt. Die männlichen gegen Stücke von den Mädels. Die sollten eigentlich nicht aus ihrer Strafe erwarten. Was aber doch passiert. Warum sie die Strafe bekommen und warum sie erwachen werde ich euch nicht verraten.Das bringt natürlich ein paar Komplikationen mit. Ist aber eine sehr tolle Wendung im Buch.  Es geht um  die Mythen der Götter.  Auch die 5 müssen sich Zeus stellen.  Was natürlich sehr aufregend für sie ist. Nur läuft das Treffen nicht so wie es sich die Mädels und Toya vorstellen. Ich kann das Buch sehr empfehlen und jeder der die Mythen mag wird das Buch mögen 😃

    Mehr
  • Wundervoller Fantasyroman

    Die Chroniken der Erbinnen
    Steiniline

    Steiniline

    01. May 2016 um 14:17

    "Die Chroniken der Erbinnen - die Schülerinnen" ist ein deutscher Fantasyroman, der meiner Meinung nach wesentlich mehr Aufmerksamkeit verdient!Ein wundervoller Roman darüber wie das Schicksal fünf sehr unterschiedliche Mädchen zusammen führt, diese in tiefer Freundschaft verbindet und sie zusammen die Welt retten müssen. Dafür haben sie einige Aufgaben zu bestehen, welche galant und wortgewaltig beschrieben werden. Der Schreibstil der Autorin lässt einen gerade zu über die Seiten fliegen - ein großes Vergnügen dieses Buch zu lesen.Ich freu mich schon sehr auf die Fortsetzung dieses Romans :-)

    Mehr
  • Ein fantastisches Buch, das in fremde Welten entführt =)!

    Die Chroniken der Erbinnen
    LisaSonnenschein

    LisaSonnenschein

    30. April 2016 um 10:16

    Im Buch geht es um fünf Mädels - Auserwählte der Götter, um die Unterwerfung der Welt durch Kronos (das war der fiese Unterwelt-Fiesling aus der griechischen Mythologie!) zu verhindern. Das wissen sie allerdings zu Beginn nicht. Und so ist auch jede auf ihre ganz eigene Art und Weise darauf vorbereitet, eine mächtige Kriegerin zu werden...Das Ganze ist aufgebaut, wie ein Jugendroman mit Elementen der griechischen Mythologie und wechselnder Erzählperspektive.Die Story ist wiiiirklich mitreißend gewesen - die meiste Zeit ist der Storystrang zusammengelegt, da die Protagonistinnen ihr Training zusammen absolvieren. Dadurch, dass jedoch ganz zu Anfang jede einzelne eine eigene "Wie alles begann"-Widmung bekommt, wird das Ganze allerdings etwas aufgelockert. Auch wenn ich mich auf den ersten Seiten gefragt habe, was denn das nun alles soll und was diese Kinder miteinander zu tun haben (ein wohl durchaus gewünschter Effekt^^). Logiklücken in der Erzählung gibt es wirklich keine - wenn ich mir grade die Frage gestellt habe "Und wie kam es dann zum Erscheinen von xyz", wurde es im nächsten Satz (nachvollziehbar!) erklärt. Die Charakterentwicklung ist zwar toll dargestellt, ich hatte allerdings anfangs Schwierigkeiten, die Mädels auseinanderzuhalten - das liegt daran, dass einige der fünf Protagonistinnen gegenüber den anderen deutlich im Vordergrund stehen (die zickige Prinzessin nämlich und die toughe Kriegerin). Das gibt sich aber im Laufe der Geschichte und so hat jede ihren eigenen Auftritt und macht ihre eigene Entwicklung durch.Auch sprachlich konnte mich das Buch überzeugen - einziger Wermutstropfen: Es gibt leider ziieemlich viele Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler. Wer darüber und über das gezeichnete Cover hinwegsehen kann, für den ist dieses Buch definitiv ein toller Geheimtipp! =)

    Mehr