Nicole Kohlstock

 4.5 Sterne bei 11 Bewertungen
Autorin von Talmon.
Nicole Kohlstock

Lebenslauf von Nicole Kohlstock

Ich kam 1979 in Frankfurt/Oder auf die Welt. Mit meinen vier Geschwistern wuchs ich in Leipzig auf, wo ich früh mit dem Schreiben begann. Ich schrieb für Freunde, Verwandte, die Schule, mich selbst. Heute lebe ich mit meinem Mann und zwei Kaninchen-Damen in Weimar. Der Fantasy-Thriller „Talmon“ ist mein Debütroman.

Alle Bücher von Nicole Kohlstock

Nicole KohlstockTalmon
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Talmon
Talmon
 (11)
Erschienen am 24.03.2017

Neue Rezensionen zu Nicole Kohlstock

Neu
kimsbookworlds avatar

Rezension zu "Talmon" von Nicole Kohlstock

Zwei unterschiedliche Genres miteinander vermischt
kimsbookworldvor einem Monat

Cover:Das Cover sieht toll aus. Es scheint als würde die Spinne eine größere Rolle im Buch spielen, da sie ziemlich hervorgehoben wird.Meine Meinung:Die Handlungsorte werden sehr realitätsnah und detailreich beschrieben.
Durch die gute Beschreibung der Personen konnte ich mich gut in diese hineinversetzen und mit ihnen mitfühlen. 
Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig, weshalb man das Buch schnell weglesen kann. 
Es gibt unerwartete Wendungen und es wurde nie langweilig.Fazit:Es war mal eine etwas andere Mischung, jedoch ist dies der Autorin gut gelungen beide Genres miteinander zu verknüpfen. Was für ein spannendes Lesevergnügen sorgt.Bewertung:

4,5/5

★ ★ ★ ★ ✫

Vielen Dank an die Autorin für das Cover und das bereitgestellte Rezensionsexemplar. 

Kommentieren0
1
Teilen
Vampir989s avatar

Rezension zu "Talmon" von Nicole Kohlstock

unglaublich spannendes Buch
Vampir989vor einem Jahr

Klapptext:
 Der Fotograf Robert Trenkmann sehnt sich nach einem Neuanfang für sich und seine Familie. Da kommt das Angebot von seinen Großeltern, als Hausmeister auf dem Landsitz seiner Ahnen zu arbeiten, wie ein Geschenk des Himmels.
Die Geschichten über das Anwesen schrecken Robert nicht ab. Er glaubt nicht an Geister. Sein Umzug mit Frau und Kindern ist schnell getan. Der Neuanfang scheint perfekt, da dämpfen nächtliche Schritte auf dem Dachboden, tote Spinnen in der Post und ein blutiges Geschenk die Freude der Familie.
Rasch zeigt sich, dass nicht Geister ihr Problem sind und auch nicht die eigenwilligen Menschen im angrenzenden Ort.
Etwas lebt mit ihnen in dem Haus und es will sie dort nicht haben.


Das Buch hat mich von Anfang an in den Bann gezogen.
Wir lernen Robert und seine Familie kennen.Er nimmt das angebot seines Großvaters an und arbeitet als Hausmeister auf dem Landsitz seiner Ahnen.Doch schon bald merkt er das es dort nicht mit rechten Dingen zu geht.


Der Schreibstil ist leicht und flüssig.Man kommt mit dem Lesen sehr gut voran.Die Seiten fliegen nur so dahin.Einmal angefangen mit Lesen möchte man gar nicht mehr aufhören.


Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben und ich konnte Sie mir klar und deutlich vorstellen.Besonders Robert fand ich sehr sympatisch und habe ihn gleich in mein Herz geschlossen.Wie begleiten Ihn bei seinen unheimlichen Begegnungen und unheimlichen Geschehnissen die in diesem Haus passieren.
Der Autorin ist es sehr gut gelungen eine düstere,mystische und geheimnissvolle Atmosphäre zu erzeugen.Der Erzählerstil ist so wahnsinnig atemberaubend und faszinierend.Dadurch wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.
Viele Szenen wurden so detailliert dargestellt und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Dabei habe ich richtig mitgelitten,mitgebangt und mitgefühlt.Das hat mir sehr gut gefallen.
Auch die verschieden Schauplätze werden sehr ansprechend und bildhaft beschrieben.Ich hatte das Gefühl selbst an diesen Orten zu sein.Besonders das  geheimnissvole Haus mit den unändlich langen Gängen sowie der verwllderte Garten waren faszinierend .Bei manchen Situationen habe ich mich teilweise richt gegruselt und ich bekam eine Gänsehaut.Es gab immer wieder unvorhersehbare Wendungen und viele Überraschungen.Als Leser rätselt man bis zum Ende selbst mit was es mit dem Spuk auf sich hat und wartet gespannt auf die Auflösung.
Bis zum Schluß bleibt es immer sehr dramatisch und aktionsreich.Deshalb kommt nie Langeweile auf.


Das Cover finde ich auch sehr ansprechend und wunderschön.Es passt genau zu dieser Geschichte,


Mir hat das Lesen dieses Buches viele spannende und gruselige Momente beschert.Für Leseliebhaber von Fantasy und Thrillern mit Gruseleffekt ist diese Lektüre sehr zu empfehlen.

Kommentieren0
1
Teilen
JustMes avatar

Rezension zu "Talmon" von Nicole Kohlstock

Ich konnte nicht komplett eintauchen
JustMevor einem Jahr

In Talmon von Nicole Kohlstock geht es um Robert Trenkmann und seine Familie. Robert bekommt ein überraschendes Angebot von seinen Großeltern, auf einem alten Familienlandsitz wird ein neuer Hausmeister gesucht und er und seine Frau und Kinder könnten dort einziehen und den Job übernehmen. Robert überlegt nicht lange und sagt zu. Er hofft, dass ein Neuanfang das richtige für seine Familie ist.
Aber dann ist irgendetwas seltsam auf diesem Landsitz. Seine Tochter hört Schritte auf dem Dachboden und Robert bekommt einen Brief mit lauter toten Spinnen (welcher er genauso hasst wie ich). Es ist gruselig und unheimlich, doch Robert will nicht einfach so aufgeben, sondern herausfinden, was es mit all dem auf sich hat.

Mir hat der Aufbau der Spannung und der Rätsel und Heimlichkeiten gut gefallen. Ich habe immer selbst versucht mitzuspekulieren, was eigentlich gerade vor sich geht und wer jetzt gut und wer Böse ist. Wobei das mit dem Gut und Böse ja auch so eine Sache ist. Im Endeffekt sieht das von verschiedenen Standpunkten ja auch immer unterschiedlich aus. Aber dann vielleicht die Frage wem Robert denn nun vertrauen kann, die sich auch nicht einfach beantworten lässt.

Was mir etwas gefehlt hat war das komplette eintauchen in die Geschichte. Vielleicht hatte es auch etwas damit zu tun, dass ich für die Leserunde ein paar Tage pausiert hatte, um nicht komplett davon zu laufen. Aber ich habe mir vor allem in der zweiten Hälfte nicht mehr alles so schön bildlich vorstellen können. Vielleicht war auch einfach der Wunsch nach der Auflösung so groß, dass ich mich nicht mehr auf das Lesen eingelassen habe, sondern eher auf der Suche nach neuen Hinweisen war.
Was mir an dem Schreibstil, besonders am Anfang, gefallen hat, war der Eindruck schon viel mehr als so ein 'paar' Seiten gelesen zu haben. Die Szenen sind teilweise kurz gehalten und doch kommen sie einem viel länger vor. Nicole Kohlstock schafft es in wenigen Worten viel Geschichte zu beschreiben.

Das Ende konnte mich tatsächlich überraschen. Es gab zwar viele Hinweise, aber genauso hätte ich es mir nicht ausgemalt. Allerdings muss ich hier sagen, dass es mir etwas zu schnell ging. Oder die Auflösung einfach etwas knapp gehalten wurde. Am Anfang wird all dieses Misstrauen und die Angst gesät, doch am Ende ging es mehr um die Fakten und nicht so stark um den Umgang der Personen damit. Zumindest kam es mir so vor.

Abschließend würde ich keine dringende Leseempfehlung aussprechen, aber wenn man über das Buch stolpert ist es sicher auch keine verschwendete Zeit es auch zu lesen.


Danke für die kostenlose zur Verfügungsstellung eines Rezensionsexemplares.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
NicoleKohlstocks avatar

Hallo lieber Buch-Süchtiger und Leserunden-Freund 😊,

ich habe 10 Taschenbücher und 25 E-Books von meinem kürzlich veröffentlichten Debütroman und Fantasy-Thriller »Talmon«, die ich gerne in dieser Leserunde verlosen möchte.

 

Talmon – Worum geht es?

Klappentext

WENN DU DIR WÜNSCHST, DU WÄRST VON ALLEN GUTEN GEISTERN VERLASSEN

Sein Sohn hasst ihn. Seine Tochter hat sich mit ihrem Bruder ständig in den Haaren. Und zu allem ist seine Frau ungeplant schwanger geworden. – Der Fotograf Robert Trenkmann sehnt sich nach einem Neuanfang für sich und seine Familie. Da kommt das Angebot von seinen Großeltern, als Hausmeister auf dem Landsitz seiner Ahnen zu arbeiten, wie ein Geschenk des Himmels.

Die Geschichten über das Anwesen schrecken Robert nicht ab. Er glaubt nicht an Geister. Sein Umzug mit Frau und Kindern ist schnell getan. Der Neuanfang scheint perfekt, da dämpfen nächtliche Schritte auf dem Dachboden, tote Spinnen in der Post und ein blutiges Geschenk die Freude der Familie.

Rasch zeigt sich, dass nicht Geister ihr Problem sind und auch nicht die eigenwilligen Menschen im angrenzenden Ort.

Etwas lebt mit ihnen in dem Haus und es will sie dort nicht haben.

Buchbeschreibung

In »Talmon« geht es um ein magisches Familiengeheimnis und eine uralte Fehde mit zwergenhaften Wesen. Als ahnungsloser Erbe gerät Robert zwischen die Fronten und bald auch in Lebensgefahr.

Besonderheit

Mein Roman „Talmon“ unterscheidet sich von anderen Fantasyromanen, weil er sich getraut, die Grenze zum Thriller zu überschreiten und dabei so magisch zu bleiben, dass Liebhaber beider Genres ihre „Geschichte“ in ihm entdecken können.

Miniauszug aus Talmon (¼-Seite):

»Klingt, als würde deine Familie seit Generationen ein goldenes Ei ausbrüten, um am Ende festzustellen, dass da was megafaul dran ist.« … WEITERLESEN HIER!

Link zur Leseprobe

 

Link zu E-Book und Taschenbuch - Amazon

Mein Autorenblog - www.nicolekohlstock.de


Zur Verlosung

Um eines der 10 Taschenbücher oder 25 E-Books zu ergattern, brauchst du nur etwas Glück und folgende Frage zu beantworten:

Frage:

Stell dir vor, du bist mit Monstern ganz allein in einer unterirdischen, lichtlosen Bibliothek eingesperrt und müsstet auf EINEN (!) der drei folgenden Gegenstände verzichten. Welcher wäre das und warum?

a) Taschenlampe

b) Pistole

c) Handtuch

Die Antwort schreibe bitte bis zum 25. Juni 2017 in deinen Bewerbungspost. Humor- und fantasievolle Antworten sind auch willkommen.

Die Taschenbücher und E-Books werden unter allen eingehenden Bewerbern verlost.* Bitte schreib mit in deine Bewerbung, ob du im Gewinnfall lieber ein Taschenbuch oder ein E-Book möchtest. Beim E-Book lass mich dein gewünschtes Format (EPUP, MOBI (Kindle), etc.) wissen. Wenn du bereits ein Exemplar besitzt, bist du natürlich ebenfalls herzlich eingeladen an der Leserunde teilzunehmen!

Die Bewerbungsphase endet am: 25. Juni 2017

Die Leserunde beginnt am: 7. Juli 2017

Ich wünsche dir viel Glück und freue mich auf deine Antwort. 😊

Nicole Kohlstock

 

*Im Gewinnfall verpflichtest du dich zur zeitnahen und aktiven Beteiligung am Austausch in allen Leseabschnitten und zu einer Rezension auf LovelyBooks UND/ODER einer anderen Plattform wie Amazon, Youtube oder auf deinem Blog - nachdem du das Buch gelesen hast.

 

 

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks