Neuer Beitrag

Arwen10

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen.

Der Francke Verlag stellt 6 Exemplare des Romans „Hell wie der Mond und Tief wie der Ozean“ von Nicole Quigley zur Verfügung.

Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde!









Drei Jahre Abwesenheit sind eine lange Zeit – das stellt
Melissa fest, als sie mit ihrer chaotischen Familie zurück nach Anna Maria, Florida, zieht. Plötzlich wird sie nicht mehr wie früher gemobbt, sondern sie ist beliebt und Teil der angesagtesten Clique der Schule. Doch es gibt nicht nur den umschwärmten Sam, der Melissas Leben aufmischt. Da ist noch Robby, ihr verpeilter Außenseiter-Bruder; Josh, ihr geheimnisvoller Nachbar – und dieser Jesus, der im Leben von Josh offenbar eine nicht ganz unwichtige Rolle spielt …
Auf wen kann Melissa sich verlassen, als es hart auf hart kommt?




Infos zur Autorin:







Nicole Quigley wuchs auf der Insel Anna Maria, Florida, auf. Dort spielt auch die Handlung ihres ersten Buches »Hell wie der Mond und tief wie der Ozean«, für den sie den ACFW Carol Award für den besten Jugendroman erhielt. Nicole Quigley studierte Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit und hat viele Jahre in Washington, D. C ., gearbeitet. Mittlerweile lebt und schreibt sie wieder auf ihrer
Heimatinsel Anna Maria.






Falls ihr eines der 6 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 7. Juli 2015, 24 Uhr hier im Thread und beantwortet folgende Frage: Welche Neuerscheinung aus dem Francke Verlag möchtet ihr noch lesen ?

https://www.francke-buch.de/neuerscheinungen.html



Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:


Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt. In diesem Buch spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!!

Autor: Nicole Quigley
Buch: Hell wie der Mond und tief wie der Ozean

Seelensplitter

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hi
Weihnachten ist ein Geschenk des Himmels lacht mich an :-)

Nachdem ich mich mit einer Freundin unterhalten habe, plus die Leseprobe gelesen habe, würde mich mittlerweile doch sehr dieses Buch interessieren.

Seelensplitter

vor 2 Jahren

Wie gefällt euch das Cover ?

Es scheint ein düsteres Geheimnis sein.

Beiträge danach
70 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

LEXI

vor 2 Jahren

Fazit /Rezension
Beitrag einblenden

Hier nun auch meine Rezensionslinks:

http://www.francke-buch.de/main.php?hk=0&uk=0&aid=2334&suche=hell+wie+der+mond&start=0

http://www.lovelybooks.de/autor/Nicole-Quigley/Hell-wie-der-Mond-und-tief-wie-der-Ozean-1168796962-w/rezension/1172224679/

http://www.amazon.de/review/R1P9ATXAZ9XLPI/ref=cm_cr_rdp_perm?ie=UTF8&ASIN=3868275428

http://www.alpha-buch.de/review/product/list/id/113878/

https://www.asaphshop.de/epages/asaph.sf/sec4d884615ef/?ObjectPath=/Shops/asaph/Products/331542&OrderBy=CreationDate&OrderDesc=1

tschulixx

vor 2 Jahren

Fazit /Rezension

Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte! Das Buch hat mir wahnsinnig gut gefallen und hat mich zum Nachdenken gebracht!
Und nochmals, Entschuldigung, dass ich so spät dran bin. Es tut mir wirklich wahnsinnig leid!!!

http://www.lovelybooks.de/autor/Nicole-Quigley/Hell-wie-der-Mond-und-tief-wie-der-Ozean-1168796962-w/rezension/1190133074/

tschulixx

vor 2 Jahren

Kapitel 5 bis 9
Beitrag einblenden

Wildpony schreibt:
Das fällt mir ganz schlimm in dem Buch auf... die Mutter denkt nur an ihr Vergnügen und das Geld, das sie z.b. noch von Crystals Vater zu bekommen hat. Ich kann mir absolut vorstellen wie deprimierend es für die Kinder sein mag wenn ständig ein neuer Mann aus ihrem Schlafzimmer kommt. Irgendwie kommt mir das alles so assozial vor. Schrecklich!

Das war für mich auch richtig schrecklich! Die Mutter ist einfach zu verzweifelt und versucht alles mögliche um das Leben besser zu machen. Und sie vermasselt es dann immer wieder.

Ich würde nicht so ruhig reagieren wie Missy. Sie sieht die ganzen Männer kommen und gehen und konfrontiert ihre Mutter nicht damit. Sie wollte das ganze einfach verdrängen und läuft von der Realität weg. In dieser Hinsicht. Trotzdem...ich könnte meiner Mutter nicht mehr in die Augen sehen...

tschulixx

vor 2 Jahren

Kapitel 5 bis 9
Beitrag einblenden

Elix schreibt:
Und dadurch ist es für mich auch nicht Oberflächlich, es geht um Liebe und was Liebe wirklich bedeutet. Momentan rennt Missy ja noch Sam hinterher, weil sie sich durch ihn wenigstens teilweise geliebt fühlt. Aber sie merkt trotzdem das, dass irgendwie nicht alles sein kann.

Auch für mich ist die Geschichte auf keinen Fall oberflächlich. Ich finde sie sogar sehr tiefgreifend. Die Suche nach Liebe wie du sagst. Ein Mädchen braucht halt in der Familie, den sie ja leider nicht hat, und so sucht sie nach jemandem der ihr diesen halt gibt. In dem Fall ist es Sam, was ich aber von Anfang an keine gute Idee fand. Josh war mir schon immer sympathisch!
Sie tat mir auch von Anfang an sehr leid. Man kann sich gut in sie hineinversetzten und mit ihr fühlen.

tschulixx

vor 2 Jahren

Kapitel 10 bis 14
Beitrag einblenden

Und dann passiert es. Missys Bruder stirbt und ich war für einen Moment total geschockt. Am Anfang des Buches bekommt man ja eine kleine Vorschau, wie jemand aus dem Boot springt und anscheinend ertrinkt. Ich war ganz verwirrt, als Robby anders gestorben ist, da ich glaubte, er würde derjenige sein. Aber dem war ja nicht so. Zuerst der Schock: er ist gestorben und dann: wer stirbt denn noch???
Ich blätterte noch mal zu der Seite um, wo er und sie sich das letzte mal unterhielten. Und diese Szene las ich nochmal und ich weinte los! Wie er mit ihr sprach und wie er sie ansah. Einfach so traurig. Und als er ihr sagte, dass er sie liebt war es mit mir sowieso vorbei. Ich musste das Buch zur Seite legen, weil ich total fertig war. Das Buch ist wirklich sehr gut geschrieben und berührt mich sehr!

tschulixx

vor 2 Jahren

Kapitel 10 bis 14
Beitrag einblenden

Elix schreibt:
Sam kann Missy da nicht mehr weiterhelfen und ihr Trost spenden, denn die beiden kennen sich erhlich gesagt ja auch kaum.

Nein die beiden kennen sich gar nicht. Und irgendwie weiß das Missy auch nur sie will es sich nicht eingestehen. So kann man keine Liebe zu einem Menschen aufbauen und wie er mit den anderen Mädchen flirtet sollte man das auch gar nicht. Gott sei Dank beendete Missy das noch rechtzeitig...

tschulixx

vor 2 Jahren

Kapitel 15 bis Ende
Beitrag einblenden

Ein heftiges Ende, dass mich nochmal so richtig fertig gemacht hat. Mir wurde klar, dass es Josh sein wird, der vom Boot ins Wasser springt und ich musste an den Anfang zurückdenken. Sie glaubt er sei tot und ich hatte Angst diesen Teil zu lesen. Würde auch Josh sie im Stich lassen? Aber es ging ja alles dann gut aus und er hat sie gerettet. Damit hätte ich ja gar nicht mehr gerechnet. Das Buch war so gut umschrieben, dass man mit einem Happy End nicht mehr gerechnet hat. Auch das mit den Initialen im Boot fand ich sehr schön.

Ein heftiges Ende, das mir aber wirklich gut gefallen hat. Es fesselt einem nochmal so richtig ans Buch und man will wissen was noch passiert. Und sie betet zum Schluss zu Gott und man merkt, wie sie sich selbst für ihre Fehler verzeiht!

Neuer Beitrag