Niemand

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 41 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(22)
(4)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Niemand“ von Nicole Rensmann

'Niemand' ist eine Erzählung voller Mehrdeutigkeiten und eine, in der alles wörtlich genommen wird. In den Hauptrollen: Nina, eine ABK, Fräulein Klimper, der Nikolaus, das Wurzelmännchen, ein Drecksack. Ach ja und da wäre natürlich noch - Niemand. Orks Drachen Vampire Nein! Aber Arschkriecher, Stromschwimmer, der Heilige Geist natürlich, Trauerklöße und Schaumschläger und eine Vielzahl anderer Niemandsländer, deren Bezeichnungen jenseits der Grenzen aus Unwissenheit verwendet werden. In den Nebenrollen: Jesus und das Dumme Würstchen. 'Niemand' ist skurril, witzig, liebenswert und riecht nach Erdbeeren.

Eins meiner Lieblingsbücher!

— Gnomeliene
Gnomeliene

" Niemand " ist leckerlieblichzuckersüß...so schön

— Monihil
Monihil

»Niemand« ist skurril, witzig, liebenswert und riecht nach Erdbeeren. Fantasy neu. Mehr unter: www.wer-hat-angst-vorm-schwarzen-mann.de

— Nicole_Rensmann
Nicole_Rensmann

Hört sich gut an :]

— Einsamkeit
Einsamkeit

bin ich gerade am lesen , es ist so wunder, wunderschön!!

— wungi
wungi

Jaaaaaaaaaaaaaaaa ;-)))

— glorana
glorana

Stöbern in Fantasy

Die silberne Königin

Ein wunderschönes Märchen mit ein paar Längen zwischendurch und einem Ende das noch hätte ausgebaut werden können.

Brixia

Die Dreizehnte Fee - Entschlafen

So unendlich traurig und voller Liebe und Weisheit, ein richtiges Märchen

Das_Leseleben

Blue Scales

"Blue Scales - Die Drachen von Talanis" ist ein Auftakt mit viel Potenzial und hat mir trotz (kleinerer) Mankos wirklich gut ...

Cadness

Die Rabenkönigin

Fantastische Story mit tollen Charakteren!

SteffiFee

Die Bibliothek der besonderen Kinder

Die Enttäuschung des Jahres. Ein völlig unwürdiger Abschluss der Trilogie, die so genial gestartet ist.

Warin

Der letzte Schwur

Eine tollte Welt, sympathische Figuren, eine spannende Handlung mitreißend erzählt und damit insgesamt rundum gute Unterhaltung!

Danni89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2014

    Lesesommer
    TinaLiest

    TinaLiest

    Pünktlich zum Ferienbeginn in einigen Bundesländern, haben wir uns für euch eine ganz besondere Aktion ausgedacht, die etwas Action in die faulen Sonnentage bringen soll: den LovelyBooks Lesesommer!10 Wochen lang möchten wir mit euch unsere Sommerlektüre diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch verschiedene Aufgaben stellen, die ihr alle bis zum 14. September in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt (davon ausgeschlossen ist lediglich die 1. Aufgabe, die bis zum 31. Juli bearbeitet werden muss). Für jede Aufgabe könnt ihr Punkte sammeln - bei einigen Aufgaben gibt es auch Extra-Punkte zu ergattern. Drei Aufgaben stehen von Beginn an zur Bearbeitung bereit, jede Woche kommt eine weitere dazu. Wer bis zum Ende des Lesesommers am 14. September die meisten Punkte gesammelt hat, der gewinnt ein riesiges Buchpaket mit 50 Büchern, und auch die Plätze 2-10 erhalten eine Überraschung von uns! Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann meldet euch gleich hier im Thema und stellt euch auch gerne kurz vor - wer sich nicht gleich traut mitzumachen, der kann auch gerne später erst loslegen! Es ist jederzeit möglich, in den Lesesommer einzusteigen. Ihr müsst euch also nicht gleich in der ersten Woche anmelden!Wir freuen uns auf viel sommerliche Lektüretipps, sonnige Lesestunden am Strand oder auf Balkonien und natürlich auf wundervolle Bücher! :-)P.S.: An alle Blogger unter euch: Wer mag, kann gerne die Grafik hier im Thema für seinen Blog verwenden, falls ihr zur Aktion einen Blogbeitrag schreiben möchtet!

    Mehr
    • 3271
  • Buchverlosung zu "Niemand" von Nicole Rensmann

    Niemand
    Nicole_Rensmann

    Nicole_Rensmann

    23. April 2014 um 12:18

    Diese Aktion findet in meinem Blog im Rahmen von "Blogger schenken Lesefreude" statt. Endlich geht es los! Heute ist nicht nur Welttag des Buches. Heute findet auch die von Christina und Dagmar initiierte Aktion “Blogger schenken Lesefreude” statt, die bereits im letzten Jahr bei vielen Bloggern, Lesern, Autoren und Verlagen auf Begeisterung gestoßen ist. Schon im letzten Jahr war ich dabei und habe ein Buch verschenkt. Doch diesmal verschenke ich nicht ein Buch, auch nicht zwei, nicht drei, sondern viele – Signatur und Widmung inklusive, falls gewünscht.  Lesezeichen gibt es gratis dazu.Wenn du ein Buch gewinnen möchtest, teile mir IN MEINEM BLOG im Kommentarbereich bitte den Titel des Buches mit, das du gerne lesen möchtest.  Du darfst auch zwei, drei oder fünf Titel nennen. Denn mit sehr viel Glück gewinnst du nicht nur ein Buch, sondern mehrere, das hängt von der Teilnehmerzahl und den jeweiligen Wünschen ab. Diese Aktion endet am 27.04.2014 um Mitternacht.Die Gewinner werden hier im Blog bekanntgegeben. Wer das nicht verpassen möchte, kann diesen Eintrag bzw. den Blog abonnieren. Am Ende des Beitrags und rechts in der Navigation (oben und unten) findest du dafür entsprechende Möglichkeiten.Ich freue mich sehr, wenn du auf diesen Beitrag in deinen Medien hinweisen würdest, sodass viele Leser eine Chance  haben, ihren Lesestapel zu erhöhen und von “Blogger schenken Lesefreude” erfahren. Das ist aber kein Muss.Du hast die Chance folgende Bücher zu gewinnen: (siehe Anhänge)Hier geht es nun zum Blogeintrag. Dort bitte die Kommentarfunktion nutzen. Kommentare hier könne leider nicht beachtet werden. Danke. Zum Blogeintrag. 

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Niemand" von Nicole Rensmann

    Niemand
    Nicole_Rensmann

    Nicole_Rensmann

    Diese Aktion ist nur für Facebook-Mitglieder: 300 Fans auf der Facebook-Fan-Seite nimmt Niemand zum Anlass und verlost sich selbst. Dafür musst du allerdings bei Facebook sein. Falls du noch nicht bei FB bist, aber dich dort immer schon einmal anmelden wolltest, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dazu.Denn diese Verlosung gilt nur für Facebook-Mitglieder:Unter allen Niemandsländern und solchen, die es noch werden, verlost Niemand sich selbst.Wenn du Niemand noch nicht gelesen hast und unbedingt haben möchtest -Wenn du Niemand gelesen hast und jemanden kennst, der einen Niemand braucht –Dann like den Beitrag auf NIEMANDs Fanseite.Ein Kommentar wäre leckerlieblichzuckersüß und teilen natürlich auch. Und wenn du noch kein Fan von NIEMAND bist, freut sich NIEMAND über dein “Gefällt mir!”Unter allen Teilern wird ein handsignierter NIEMAND sowie Märchen-Dai-Sing verlost.Die Aktion endet am St. Niemandslandtag, der in diesem Jahr auf den 20.01.2014 fällt.Fräulein Klimper und Lilly wünschen dir viel Glück! Der Nikolaus kocht ein Festmahl und das Wurzelmännchen wartet darauf den Gewinner zu hörnen … ähem krönen. Offizielle Webseite: www.wer-hat-angst-vorm-schwarzen-mann.de

    Mehr
    • 13
  • Ein Fantasyroman der etwas anderen Art

    Niemand
    tintenmaedchen

    tintenmaedchen

    24. May 2013 um 01:47

    InhaltWas passiert wenn der Herrscher des Niemandslandes auf ein Mädchen aus dem Land hinter der Grenze trifft? Ein Mädchen das eigentlich gar nicht unbemerkt über die Grenze gelangen sollte und in die sich der Herrscher auch noch verliebt? Ganz klar, sie müssen zusammen einige Abenteuer bestehen und treffen dabei auf die merkwürdigsten und doch alltäglichsten Gestalten: Drecksäcke, den Nikolaus, Jesus, Schaumschläger, Trauerklöße, den heiligen Geist und noch vielen anderen Niemandsländern deren Bezeichnungen von den Menschen jenseits der Grenze aus Unwissenheit verwendet werden. Und sie nehmen einen mit auf eine abenteuerliche Reise voller Skurilitäten, Witz, Charme und viel Erdbeerduft.MeinungEigentlich sind doch die Bücher die einen positiv überraschen immer am schönsten. Nicht dass ich etwas grundlegend schlechtes bei diesem Buch erwartet habe aber dass es mich dann so mitreissen und fesseln würde habe dann doch nicht erwartet. Niemand ist ein Buch dass man mit nur einem Wort beschreiben könnte – anders. Doch schnell muss man dann feststellen dass man ein zweites Wort voranstellen müsste. Positiv anders.“Kein Mensch hatte diesen Ort jemals betreten.Das Niemandsland.Quelle der Fantasie.Hier wurden Worte erfunden, Träume gesponnen und Lügen gestrickt, Sprüche geklopft, Zitate gestanzt, Weisheiten geformt und Ideen geboren.” Seite 11Der Leser wird kurz in die Welt des Buches eingeführt und dann ist man auch schon schnell mitten im Geschehen als Niemand auf das Mädchen Nina trifft. Denn damit beginnt nicht nur ihre gemeinsame Geschichte sondern ein besonderes Abenteuer der Extraklasse.Niemand, ist noch ein Junge und trotzdem bereits der eigentliche Herrscher des Niemandslandes. Nur ist er mit dieser Position alles andere als glücklich. Die Verantwortung dieses Titels verunsichert ihn zutiefst und macht ihm eher Angst. Sein machtgieriger Vater ist ihm keine Hilfe und seine Mutter ist schon lange tot. Nina bringt endlich Licht in sein Leben und nicht nur das, sie gibt ihm immer mehr das Gefühl ein Jemand zu sein.Nina ist ein “normales” Mädchen das zufällig ins Niemandsland gerät. Anfangs ist sie verzweifelt da sie nicht weiß wie sie den Weg zurück finden soll als Niemand sich jedoch ihrer annimmt fast sie schnell Vertrauen und entwickelt ein großes Interesse an diesem seltsamen Land. Im Laufe der Geschichte wird sie zu einer wichtigen Schlüsselfigur nicht nur für Niemand sondern für alle Bewohner des Niemandlandes.Zu den anderen Charakteren des Buches braucht man nicht viel sagen ausser jeder kennt sie. Mindestens einen von ihnen hat man schon oft um sich gehabt, belächelt oder den Kopf über ihn geschüttelt. Es sind die Menschen des Alltags für die man Bezeichnungen wie Arschkriecher, Trauerkloß und Schaumschläger benutzt.“Was ist das?”“Das ist ein Schaumschläger. Komm schnell. Wenn wir in seinen Sog geraten, haben wir keine Chance. Es sind schon andere an seiner Schaumschlägerei zugrunde gegangen.”Nina erschrak. “Was meinst du damit? Hat er sie erschlagen?”“Nein, zu Tode gelangweilt.” Seite 36-37Wer sich in die Welt von Niemand begibt der darf sich neben diesen bekannten Alltagspersonen auf eine abenteuerreiche Geschichte freuen. Mit viel Witz und Charme gelingt es der Autorin den Leser völlig zu fesseln und sich mit Nina und Niemand nicht nur gemeinsam auf die Reise zu begeben sondern stark mit den Protagonisten zu verwachsen. Man entdeckt, wie Nina, neugierig und faszniert das Niemandsland und deren Bewohner. Man lacht, erkennt wieder, hofft und bangt und ist fast traurig wenn man wieder an die Oberfläche der Realität zurückkehren muss.Leider zieht sich der große Showdown aber sehr in die Länge so dass das Buch stellenweise langatmig wirkt und man sich als Leser ein wenig zu sehr hingehalten fühlt. Trotzdem konnte mich die Geschichte nicht nur überzeugen sondern sehr für sich gewinnen und ich bin gespannt welche Abenteuer noch auf Nina und Niemand warten.FazitNiemand ist ein Fantasyroman der etwas anderen Art und schafft es mit viel Skurrilität, Witz und Charme sich in das Herz des Lesers zu schmuggeln. Ein gelungenes Buch mit kleinen Schönheitsfehlern die den Lesespaß jedoch nicht nachhaltig beeinträchtigen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Niemand" von Nicole Rensmann

    Niemand
    Nicole_Rensmann

    Nicole_Rensmann

    Hast du Lust herauszufinden wer "Niemand" ist? Oder möchtest du erfahren, wer hinter dem skurrilen, mehrdeutigen Buch steckt, in dem Jesus, Dumme Würstchen, ein Drecksack und Niemand Sonst eine Rolle spielen? Dann möchte ich dich herzlich zur Leserunde einladen! Die Leserunde richtet sich an alle, die das Buch oder das eBook schon haben oder irgendwann erwerben möchten. Vielleicht lässt der Verlag noch ein paar Ausgaben springen ... das erfahre ich hoffentlich bald! Denn Gewinnspiele - das wisst ihr vielleicht - sind schon einige gelaufen! Aber es wäre ja schön, wenn auch hier noch ein paar Exemplare ihren Weg zu ein paar Lesewütigen finden würden. Also .. ich hoffe, wir lesen uns!Bis baldNicole Rensmann

    Mehr
    • 375
  • NIEMAND für JEMAND gewinnen! Sag du, wer es verdient hat!

    Niemand
    Nicole_Rensmann

    Nicole_Rensmann

    Bei all den vielen Adventskalendern und Weihnachtsgewinnspielen hat NIEMAND Lust bekommen ein dickes-fettes Niemand-Buch-Märchen-Dai-Sing-Klimper-Wünsche-Fee-Paketchen zu schüren. Eins. Für Jemand. Doch es gibt keine Aufgabe zu erfüllen, keine Fragen zu beantworten, kein Türchen zu öffnen, keine Vergünstigung. Du musst kein Gedicht aufsagen und auch keine Fragen beantworten. Alles anders. Denn “Niemand” ist anders, ist besonders, ist mein Märchen, mein “Niemand-bringt-mein-Herz-zum-Klopfen-Gehirnknoten-Witze”-Buch.Bei der Entstehung und der Veröffentlichung ist alles anders gewesen. Und auch die Zeit danach lief bis jetzt anders ab, als bei irgendeinem Buch vorher. Und wenn ich den Stimmen der Leser glauben schenken kann und das mache ich sehr gerne, dann ist “Niemand” anders, als irgendein Buch, das sie je gelesen haben. Niemand ist einzigartig.Sag du mir, wer einzigartig ist. Wer ist anders, wer freut sich über Niemand, wer ist für dich kein Niemand und hat ein dickes-fettes Niemand-Buch-Märchen-Dai-Sing-Klimper-Wünsche-Fee-Paketchen verdient? Und warum! Aus allen eingereichten Vorschlägen, im Blog oder auf Facebook, werde ich eine Person auswählen, die es, deiner Beschreibung nach, verdient hat, ein dickes-fettes Niemand-Buch-Märchen-Dai-Sing-Klimper-Wünsche-Fee-Paketchen zu erhalten. Diese Aktion läuft bis 15.12.2012. Dann hat auch die Post noch Zeit genug, das Paketchen bis Heiligabend auszuliefern.Ich bin sehr gespannt auf deinen Jemand und freu mich! 

    Mehr
    • 3
    Nicole_Rensmann

    Nicole_Rensmann

    02. December 2012 um 18:01
  • NIEMAND gewinnen - und andere Bücher

    Niemand
    Nicole_Rensmann

    Nicole_Rensmann

    30. November 2012 um 08:47

    Bald ist es soweit. Adventskalender und Weihnachtsgewinnspiele überall! Es kann wieder gewonnen werden. Timo Kümmel (Illustrator von "Niemand" beendet sein vorweihnachtliches Gewinnspiel bereits heute – wer sich beeilt – kann vielleicht noch seine Wünsche äußern.Denn schon geht es an anderen Stellen mit neuen Gewinnen weiter.In diesem Jahr veranstalte ich keinen Adventskalender. Doch du kannst trotzdem ein Exemplar von “Niemand” gewinnen. Denn “Niemand” wird im Adventskalender oder bei Weihnachtsgewinnspielen in anderen Blogs und auf Literaturseiten verlost.Hier gibt es “Niemand” und viele andere tolle Buchpreise: Blog Traumfantasiewelten betrieben von Nadine Ehrenberg LiteraTopia, geleitet von Judith Gor, verschenkt bei “Das große LiteraTopia-Weihnachtsspecial 2012″ nicht nur “Niemand”, sondern viele tolle Bücher. Außerdem bietet LiteraTopia einen Interview-Adventskalender, in denen Fragen rund um Weihnachten an unterschiedliche Autoren gestellt wurden. Auch ich habe diese Fragen beantwortet, was ohne Weihnachtsstimmung gar nicht so einfach war. Blog der Dreigroschenpoesie von Vero Nefas, die ihren Adventskalender zusammen mit dem BlogThoughts of Moon organisiert.Jedes Blog und jede Seite hat ihre eigenen Regeln. Wann du “Niemand” gewinnen kannst, musst du bitte selbst dort erfragen. Ich wünsche dir auf jeden Fall: Viel Glück!

    Mehr
  • Selfmade-Marketing mit "Niemand" für den Virenschleuderpreis 2012 nominiert

    Niemand
    Nicole_Rensmann

    Nicole_Rensmann

    30. August 2012 um 08:52

    Hast du Lust "Niemand" zu unterstützen? Dann kannst du für die Marketing-Aktionen rund um Niemand und somit natürlich auch für den Roman selbst - abstimmen. Leider funktionieren die Votes nur über Facebook und googleplus. Das ist etwas einseitig, aber falls du Lust hast und dort angemeldet bist ... ich freu mich über DEINE Unterstützung. Zur Abstimmung geht es hier entlang.Dort findest du noch viele andere tolle und unterstützungwürdige Aktionen von anderen Autoren, von Verlagen oder Organisationen, mit deren Hilfe sie ihr Buch oder sich selbst promoten.Denn ohne Werbung - so lästig sie (für beide Seiten) auch manchmal ist - geht es nicht. :-) Danke.

    Mehr
  • Schreibe eine Rezension und gewinne ein Märchen-Dai-Sing-Päckchen

    Niemand
    Nicole_Rensmann

    Nicole_Rensmann

    Niemand hat auf Facebook nun mehr als 170 Fans. Das finden wir alle so super, dass wir ein paar Märchen-Dai-Sing-Päckchen verschenken wollen. Da aber nicht nur Facebookler die Chance zum Gewinnen haben sollen, wird dieser Thread zur virtuellen Rezi-Sammelstelle.Wenn du die Chance nutzen möchtest, ein Märchen-Dai-Sing-Päckchen aus Fräulein Klimpers Wimper-Wünsche-Laden zu gewinnen, schreib eine Rezensionen zu “Niemand”, poste sie bei amazon, in deinem Blog, bei Lovelybooks, auf Facebook oder/und einem anderen Portal und füge den Link mit deiner richtigen E-Mail-Adresse und deinem Namen in den Kommentarbereich in meinem Blog ein.Du hast schon eine Rezension geschrieben? Super. Dann brauchst du dir keine Mühe mehr machen, deine Meinung über “Niemand” nieder zu schreiben, denn das hast du ja längst.Bitte markiere deinen Link dennoch und füge ihn hier ein. Nur so können wir später, aus allen die eine Rezension verfasst und veröffentlicht haben, die Gewinner ziehen. Wie viele Päckchen verlost werden, lassen wir an dieser Stelle offen. Gibt es nur fünf Rezensenten, werden nur Gewinner gekrönt. Trudeln 100 Niemand-Rezensionen ein, was eher unwahrscheinlich ist, entscheidet der Inhalt deiner Rezension. Abschreiben gilt also nicht. Diese Aktion beginnt heute, am 08.08. und endet am 09.09.2012. Also ran an die Tastaturen. Wir freuen uns.Wir sind übrigens: Der Illustrator Timo Kümmel, der Atlantis Verlag, die Autorin Nicole Rensmann – also ich und natürlich NIEMAND!Hier geht es zum Blog und zur "Rezi-Sammelstelle".

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Niemand" von Nicole Rensmann

    Niemand
    pezzi

    pezzi

    Habe das Buch in einer Leserunde hier gelesen und bin begeistert!
    Hierbei handelt es sich keinesfalls um gewöhnliche Fantasy, sondern um eine Geschichte voller Ideenreichtum und niedlichen Charakteren. Die Autorin bedient sich Floskeln und Redewendungen, erfindet neue Spezies und Orte und packt dies alles in eine spannende Geschichte rund um den Kampf der Herrscher.
    Absolut fasziniert klappe ich dieses Buch nun zu und kann es jedem ans Herz legen, der gerne etwas anspruchsvollere Literatur liest. Hier ist ausnahmsweise nichts nachgemacht und aus anderen Romanen übernommen, sondern alles selbst erfunden. Hut ab!

    Mehr
    • 2
  • Sommer-Sonnen-SUB-Aktion: eBook gratis

    Niemand
    Nicole_Rensmann

    Nicole_Rensmann

    Auf einen SUB-Stapel könnt ihr es nicht legen, aber in eure Dateien speichern und bei Gelegenheit lesen… und bei diesem Sonnen-Sommer-Wetter gibt es bestimmt ein paar gemütliche Stunden am See oder am Strand, die nur danach schreien mit Lesestoff ausgefüllt zu werden. “Firnis” gibt es ab heute fünf Tage kostenlos als eBook. Ein eBook-Reader ist dafür nicht notwendig, ein PC und die kostenlose App von amazon reichen vollkommen.http://www.amazon.de/dp/B005VDGC7G Wer jedoch meint, er holt sich erst einmal “Firnis”, um herauszufinden, ob “Niemand” und der Rensmannsche Schreibstil gefallen könnten, den muss ich enttäuschen. “Niemand” ist mit nichts vergleichbar und unterscheidet sich von jeglichen Romanen und Storys, die ich vorher geschrieben habe. Trotzdem: Viel Spaß beim Lesen wünschtEure Nicole Rensmann

    Mehr
    • 8
    Nicole_Rensmann

    Nicole_Rensmann

    29. July 2012 um 11:18
  • Rezension zu "Niemand" von Nicole Rensmann

    Niemand
    Kiwi33

    Kiwi33

    Niemand ist der Herrscher von Niemandsland... oder soll es zumindest sein. Sein Vater, Niemand Sonst und sein Onkel Überhaupt Niemand streiten jedoch um den Thron und dabei ist ihnen jedes Mittel recht.
    Aber auch die Goldgelockten-Giganten-Greislinge sind dem Thron nicht abgeneigt. Sie bringen sogar die siamesich-verdrillingten Kreischzwerge dazu, den Heiligen Geist zu foltern, dem jedoch mit Hilfe von Niemand Sonst die Flucht gelingt.
    Aber es gibt auch liebenswürdige Gestalten im Niemandsland, wie z.B. die ABK, die Abrissbirnenkatze, die Laberköppe, der Nichtsnutz, das Wurzelmännchen, den Nikolaus, Jesus, die ständig überarbeitete Klimper-Wünsche-Fee, u.v.m.
    Menschen gibt es in dieser Welt keine, bis zu dem Tag, als ein Mädchen über die Grenze kommt... Nina... von dem Tag an wird alles anders im Niemandsland... ein leckerlieblichzuckersüßer Erdbeerduft schwebt durch die Luft, der Drecksack ist nicht mehr dreckig sondern rot, ein Trauerkloßbaby wird geboren, der Thron findet schließlich seinen wahren Herrscher... wie es zu all dem kommt? Lest selbst...!

    "Niemand" ist ein Buch voller Mehrdeutigkeiten. Auch nach tagelangen Überlegungen ist mir nichts vergleichbares eingefallen. Dieses Buch ist einmalig! ...zweimalig? ...mehrmalig? Wie auch immer, es ist toll!
    Während des Lesens musste ich ständig lachen und konnte mit Nina mitfiebern. Die Gestalten, die ihr begegnen, sind einfach zu komisch und man kann doch viele davon im realen Leben wiederfinden.
    Auch die Grundidee ist auf zwei Ebenen zu verstehen. Einfach als Fantasy-Geschichte oder als Parabel auf das reale Leben.
    Durch den flüssigen Schreibstil ist es leicht zu lesen und man kann die witzige, stellenweise auch skurrile Geschichte genießen. Die Gedanken können sich somit auf die vielen Zweideutigkeiten konzentrieren.
    Die tollen Illustrationen zwischen vielen Kapiteln dieses Buch sind auch etwas ganz Besonderes. Einfach passend, toll und sie machen die Figuren noch liebenswerter, als sie schon sind.

    Für diesen besonderen Lesegenuss gibt es natürlich 5 Sterne! Am liebsten würde ich Fräulein Klimper herbeiplingen und mir noch ein paar Sterne mehr wünschen. ;-)

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Niemand" von Nicole Rensmann

    Niemand
    wungi

    wungi

    Dieser Roman ist durch und durch einfach leckerlieblichzuckersüß !!!
    Ich hab "Niemand" beim Stöbern hier auf der Seite entdeckt, und war nach dem Lesen der Rezension von "ferkel" direkt überzeugt : "Das muss ich lesen!"
    Also bin ich in die Stadt und musste leider feststellen, das es das Buch in 3 verschiedenen bekannten Buchläden gar nichtt im Sortiment gab. KUNSTBANAUSEN!!!
    Naja, hab ichs mir halt bestellt. Gott sei Dank!!!
    Es hat mich völlig verzaubert. Phantastisch!
    *Niemand ist eine Erzählung voller Mehrdeutigkeiten, und eine, in der alles wörtlich genommen wird. In den Hauptrollen: Nina, eine ABK, Fräulein Klimper, der Nikolaus, das Wurzelmännchen, ein Drecksack. Ach ja, und da wäre natürlich noch - Niemand.
    Orks? Drachen? Vampire? Nein! Aber Arschkriecher, Stromschwimmer, der Heilige Geist natürlich, Trauerklöße und Schaumschläger und eine Vielzahl anderer Neimandsländer, deren Bezeichnung jenseits der Grenzen aus Unwissenheit verwendet werden.
    In den Nebenrollen: Jesus und das dumme Würstschen. Niemand ist skuril, witzig, liebenswert und riecht nach Erdbeeren. Fantasy neu*
    Schon nach den ersten Seiten war ich fasziniert von der Schreibart, wie mit Redewendungen, Floskeln und Mehrdeutigkeiten gespielt wird. Alle Sinne werden angeregt, Emotionen werden zu Gerüchen, so wunderbar.
    Wie oft ich lachen musste...ich kann das gar nicht beschreiben.
    Die Charaktäre sind so toll, deren Bezeichnungen so einzigartig und treffend.
    Am liebsten mochte ich die ABK...ich hab mich wirklich angestrengt gefragt, was ABK wohl bedeutet ...und als dann die Stelle kam, die es verriet, musste ich Tränen lachen!
    Wie kommt man denn auf sowas??? Absolut genial.
    Einfach so skuril, sooo anders.
    Wie man also rauslesen kann, bin ich völlig begeistert. Und immer noch völlig entrüstet, dass dieses Werk nicht überall in den Buchläden lungert um zu verzaubern!!!
    Daher erzähl ich wie ein Laberkopp jedem dahergelaufenem Stromschwimmer, dass Niemand super ist wie Sonst Niemand, jedem Trauerkloß versuch ich einzublößen, dass die Trauer, die neben Ihm hockt, für die Zeit des Lesens vom Lachsack verjagt wird.
    Nen Vogel hat mir daraufhin noch keiner gezeigt. Wobei ich mir gerne mal einen aus der Nähe betrachten würd. :D
    Ich freue mich auf die Fortsetzung!

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Niemand" von Nicole Rensmann

    Niemand
    ferkel

    ferkel

    Sie haben bereits von „Niemand“ gehört, gelesen oder gerochen und spielen nun mit dem Gedanken, dem Buch in Ihrem Bücherregal einen schönen Platz zu geben? Dann mache ich es Ihnen ganz einfach: Kaufen Sie dieses Buch, sofort! Es ist jeden Cent wert! Den Rest der Rezension können Sie sich sparen und die Zeit für das Buch beiseite legen. Zweifler dürfen weiterlesen.

    „Niemand“ zu rezensieren, ist gar nicht so einfach, denn – das muss ich gestehen – es ist das Beste aus der Fantasy, was ich in letzter Zeit so in der Hand hatte, ein absolutes Highlight 2012. Der sofortige Einzug in meine persönliche Top 10-Liste ist selbstverständlich. Allerdings muss man für dieses Buch gemacht sein und sich darauf einlassen. Die Autorin selbst schreibt im Nachwort, dass man es wohl nur lieben oder hassen kann (wobei ich für letzteres nicht mehr als ein skeptisches Hochziehen der Augenbraue erübrigen kann).

    Also „Niemand“ ist komplett anders, nicht vergleichbar mit einem anderen Buch. Erinnert hat es mich am ehesten an Walter Moers Zamonien-Romane. Es handelt sich um Fantasy, aber schimmt weit ab vom Mainstream. Blutrünstige Orks oder Vampirschlampen gibt es nicht, dafür aber eine Vielzahl von Wesen, die aus unserem Sprachgebrauch nicht wegzudenken sind, darunter: Arschkriecher, Stromschimmer, Schaumschläger, das Wurzelmännchen, der Nikolaus, eine Abrissbirnenkatze, die Fee Fräulein Klimper, der Trauerkloß, die Besseren Häften, der Heilige Geist... Und natürlich die Protagonisten Nina und Niemand, der Herrscher des Niemandslandes. Weitere wichtige Rollen übernehmen Jesus, der Drecksack, Niemand Sonst und Überhaupt Niemand. Es ist einfach eine Freude, zu lesen, mit welcher Akribie die Autorin die deutsche Sprache durchforstet hat und so manche Stilblüte mit in eine „Erzählung voller Mehrdeutigkeiten, und eine, in der alles wörtlich genommen wird“ (s. Klappentext) genommen hat.

    Die Geschichte beginnt mit der 14-jährigen Nina, die sich über die unsichtbare Grenze ins Niemandsland verläuft. Dort trifft sie auf Niemand und beginnt mit ihm ihre (kurze aber erlebnisreiche) Reise, lernt viele Niemandsländer kennen, besteht Abenteuer gegen Niemands Vater Niemand Sonst und kämpft gegen die Goldgelockten-Giganten-Greislinge.

    An dieser Stelle würde ich sonst schreiben, was mir nicht gefallen hat. Aber da ist nichts. „Niemand“ ist eine Geschichte, die sowohl auf der Ebene des Erzählten als auch auf der Ebene des Erzählens spielt und begeistert. Letztere finde ich weit aus wichtiger. All die Wortspiele und Mehrdeutigkeiten bewirken, dass man es nicht einfach so nebenbei lesen kann, sondern sich sehr bewusst damit auseinander setzen muss. Wie gut - denn Trivialliteratur gibt es ja wohl zu genüge. „Niemand“ ist nicht nur ein total tolles und abgefahrenes Märchen, sondern auch ein intelligentes Buch, das bis oben hin mit einer Menge „zum Denken“ gefüllt. Eine weitere Besonderheit ist, dass es beinahe ein echtes Buch zum Riechen ist, denn immer wieder tragen originelle und leicht vorstellbare Gerüche die Emotionen (Verliebtsein riecht nach Erdbeeren - wusste ich es doch schon immer!). Kleine Zeichnungen am Kapitelende und eine Übersichtskarte des Niemandslandes runden alles ab.

    Zitat vom Cover: „'Niemand' ist skurril, witzig, liebenswert und riecht nach Erdbeeren. Fantasy neu.“ Endlich mal ein Versprechen, dass uneingeschränkt eingehalten wird. Nicole Rensmann, danke für dieses Buch! Ich denke, es ist unübersehbar, dass ich absolut begeistert bin. Ich freue mich auf den schon angekündigten zweiten Teil. Ob man da noch einen drauf setzen kann?

    Mehr
    • 6
  • Rezension zu "Niemand" von Nicole Rensmann

    Niemand
    Mausi91

    Mausi91

    09. July 2012 um 20:57

    Ich habe "Niemand" bei der Verlosung gewonnen und ich bin wirklich begeistert. "Niemand" ist etwas ganz anderes, eine neue Art von Fantasy.
    Hier gibt es keine Vampire, Werwölfe oder Feen sondern Stromschwimmer, Arschkriecher, Bessere Hälften, den Nikolaus und viele andere kuriosen Gestalten.
    Die 14-jährige Nina verläuft sich in das Niemandsland. Dort trifft sie auf Niemand, den Herrscher des Niemandlandes. Er will ihr helfen, dass sie wieder nach Hause findet. Doch zuvor machen sie sich noch auf den Weg zu Niemands Thron. Auf ihrer Reise besteht sie Abenteuer mit der Abrissbirnenkatze, der Fee Fräulein Klimper, den Drecksack, Niemand Sonst und Überhaupt Niemand. Zum Schluss muss sie noch gegen die Goldgelockten-Giganten-Greislinge kämpfen um das Niemandsland zu retten.
    Ich bin wirklich beeindruckt, was für eine Geschichte die Autorin geschaffen hat und kann das Buch nur weiter empfehlen.
    Vielen Dank an Nicole Rensmann für ein etwas anderes aber wunderschönes Buch.

    Mehr
  • weitere