Nicole Staabs Detox-Smoothies

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Detox-Smoothies“ von Nicole Staabs

Bunt und lecker in ein gesünderes Leben starten? Ein Traum wird wahr: Detox-Smoothies sind der perfekte Einstieg! Denn die Powerdrinks strotzen vor Vitalstoffen: Fein gemixt, sind die Nährstoffe aus Pflanzengrün, Früchten und Superfoods für den Körper besonders leicht verfügbar. Also zum Entschlacken und Entgiften einfach ab und zu eine beliebige Mahlzeit durch einen Detox-Smoothie ersetzen - für ein großes Plus an Wohlbefinden und Vitalität. Und wer schnellere Ergebnisse will, macht eine 3-Tage-Detox-Kur: So purzeln ganz nebenbei auch ein paar unerwünschte Pfunde. Für jede Menge Abwechslung im Glas sorgen die neusten Smoothie-Trends von Smoothie Bowls über Hot Smoothies bis (N)Ice Cream. Fazit: Lecker, bunt und gesund - mit diesen Smoothies macht Detoxen Spaß!

Einige Rezepte werde ich auf jeden Fall regelmäßig zubereiten und noch viele ausprobieren.

— Darcy

Stöbern in Sachbuch

Meine besten Rezepte für Slow Cooker und Schongarer

Leckere Rezepte, übersichtlich und informativ - meine Empfehlung, wenn man sich einen Slow Cooker zulegen möchte.

Kamima

Das geflügelte Nilpferd

wunderschönes Sachbuch zum Thema Glück

Vampir989

Leben lernen - ein Leben lang

Eine großartige Verbindung von Philosophie und Lebenskunst. Zeitlos und inspirierend.

Buchgespenst

Adele Spitzeder

Die Geschichte von einer bemerkenswerten Frau, die lügt und betrügt und kaum einer bemerkt es.

rewareni

Planet Planlos

Klare Leseempfehlung für jeden einzelnen!

skiaddict7

Heilkraft von Obst und Gemüse

Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

BookHook

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Detox Smoothies" von Nicole Staabs

    Detox-Smoothies

    Darcy

    23. May 2016 um 00:26

    "Detox Smoothies" von Nicole Staabs enthält insgesamt 40 gesunde Smoothie-Rezepte. Wie man es von den GU-Küchenratgebern gewohnt ist, besitzt das Buch ein sehr ansprechendes Äußeres. Das Cover ist in frischen Farben gestaltet und zu jedem Rezept gibt es ein Foto von dem fertigen Produkt. Die Rezepte sind außerdem sehr übersichtlich und leicht verständlich verfasst und es wird jeweils kurz erklärt, wie der betreffende Smoothie bzw. die darin enthaltenen Zutaten dem Körper gut tun. Das Buch ist in insgesamt fünf Kapitel unterteilt. Im ersten Kapitel "Tipps und Tricks" finden sich ein persönliches Vorwort der Autorin, eine Vorstellung der wichtigsten Geräte und Zutaten, die man zum Smoothie-Mixen benötigt, eine Erklärung des Begriffs "Detox", eine Anleitung für eine dreitägige Detox-Kur, in der man nichts als Smoothies, Wasser und Kräutertee zu sich nehmen sollte, sowie einige Hinweise, z. B. wie man am besten seinen Mixer reinigen sollte. Enthalten sind außerdem die Basisrezepte für den Mandel-, Hafer-, Hanf-, Reis- und Sojadrink, die nicht nur als Zutat in Smoothies sondern auch zum Trinken, Kochen oder Backen verwenden werden können. Falls man keine Zeit hat, diese selbst zuzubereiten, kann man sie alternativ natürlich auch fertig im Supermarkt kaufen. Die "Simple Smoothies" aus Kapitel 2 haben mir besonders gut gefallen, da sie aus nur drei Zutaten bestehen, die es überall zu kaufen gibt, und sehr schnell gemacht sind. Am liebsten mochte ich den "Sweet Basil Smoothie" (Basilikum, grüne Äpfel und Datteln), den ich bereits einige Male zubereitet habe. Die "Advanced Smoothies", die im dritten Kapitel vorgestellt werden, bestehen aus mehr Zutaten, aber überwiegend solchen Obst- und Gemüsesorten, die leicht zu bekommen sind. Lediglich die Superfoods, die für die Herstellung der "Superfoods-Smoothies" aus Kapitel 4 benötigt werden, sind teilweise nicht ganz einfach zu beschaffen. Hier hat mir der "Good-Morning-Smoothie" mit Matcha-Teepulver sehr gut geschmeckt, das leider nicht ganz billig ist, obwohl man für 500 ml einen Esslöffel benötigt. Das letzte Kapitel "Special Smoothies" enthält eher ungewöhnliche Rezepte, wobei die Smoothies mal nicht kalt, sondern zum Beispiel als Heißgetränke oder eine Art Brei (Smoothie Bowl, Nice Cream) zubereitet werden. Ausprobiert habe ich auch den Mandel- und den Quinoa-Erdbeer-Smoothie - die mir leider überhaupt nicht geschmeckt haben. Eventuell habe ich aber bei der Zubereitung der Quinoa auch etwas falsch gemacht, da ich vorher noch nie damit gekocht hatte. Außerdem werden meine Smoothies oft nicht so cremig, wie sie wahrscheinlich sein sollten, was, denke ich, aber an meinem Mixer liegt. Ich werde trotzdem noch einige weitere Rezepte ausprobieren, da mir die Grundidee des Buches sehr gut gefällt, und eventuell auch mal eine Detox-Kur machen. Meiner Meinung nach kann "Detox Smoothies" durchaus dabei helfen, zu einer etwas gesünderen Ernährungsweise zu finden, indem man hin und wieder eine Mahlzeit durch einen halben Liter eines Smoothies ersetzt, was bei mir selbst bisher gut funktioniert hat. Zwar haben mir nicht alle Rezepte, die ich ausprobiert habe, zugesagt, aber das ist schließlich Geschmacksache. Sicherlich ist bei den vielen verschiedenen (teilweise auch etwas abenteuerlich klingenden) Geschmackskombinationen auch für jeden etwas dabei.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks