Neuer Beitrag

Nicole_Staudinger

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ihr lieben Leseratten!

Ihr kennt Euch so viel besser aus, als ich - und trotzdem versuche ich es!

Mein Name ist Nicole Staudinger und vor zwei Wochen erschien mein Buch "Brüste umständehalber abzugeben". Ich bin letztes Jahr mit nur 32 Jahren und zwei Kindern an Brustkrebs erkrankt und ich berichte in diesem Buch über meinen Weg.

Das Buch ist so heiter, wie ein Buch über Krebs halt heiter sein kann. Aber wenn ihr zwischendurch lachen müsst, so ist das durchaus gewollt!

Ich würde mich freuen, mit Euch in Kontakt zu kommen und Euch 10 Bücher zur Verfügung zu stellen.  Schreibt mir gerne, wer ihr seid und warum ich mitlesen wollt.

Weitere Infos gibt es auf https://www.facebook.com/NicoleStaudingerAutorin?ref=hl und

www.nicole-staudinger.net

Ich gebe mir Mühe immer schnell auf alles zu antworten, aber bitte habt Nachsicht mit mir. Ich pendele zwischen Pressearbeit und Popo abwischen hin und her.

Ich freue mich sehr auf Euch!

Autor: Nicole Staudinger
Buch: Brüste umständehalber abzugeben

seabreathe

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Hey, ich bin Jasmin. Deine Geschichte klingt sehr ergreifend, es würde mich sehr freuen wenn ich dabei sein dürfte dein Werk zu lesen und dich auf deinem Weg zu begleiten und deine Gefühle nachzuempfinden.
Ich liebe es die Geschichten von starken und bewundernswerten Personen erzählt zu bekommen.♥

Booky-72

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Liebe Nicole,

ich möchte gerne mitlesen, da ich sehr an Lebensgeschichten anderer Menschen interessiert bin. Das ist hoffentlich noch eine gesunde Neugierde und für jeden verständlich. Alles, was ich hier schon im Vorfeld lese ergreift mich schon sehr und reizt mich, in der Runde dabei zu sein.
Ich selbst habe 2 ehemalige Kolleginnen, die auch schon Brustkrebs hatten und zum großen Glück beide geheilt sind.

Beiträge danach
214 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Leylascrap

vor 2 Jahren

"Gedanken...." - "Endspurt"
Beitrag einblenden

Das Gesicht des älteren Pärchens hätte ich gern gesehen nachdem du die Ansage gemacht hattest. *lach*

Ich bin ja etwas neidisch. Bei mir wurde ja auch die Chemo irgendwann verändert und sollte ich Ambulant, wie du erhalten, aber da ich auch mit Schüttelfrost darauf reagierte musste ich immer ins KH für eine Nacht.

Der Leidensweg ist immer kein Leichter.

Ich muss auch sagen, dass mit dem Abstreichen, finde ich ja super. Den Tipp hätte ich vor dem ganzen Mist gut gebraucht. Darauf wäre ich nie gekommen. Hätte es meiner Maus sicherlich einfacher gemacht es zu verdeutlichen.

orfe1975

vor 2 Jahren

Kapitel 1 - "Du Schatz, die Mama ist krank"
Beitrag einblenden

Sorry, dass ich erst so spät einsteige, aber da ich heute den ersten Abschnitt in kurzer Zeit verschlungen habe, bin ich zuversichtlich, dass ich bald aufhole!
Ich fand Deinen Schreibstil auch klasse und vor allem dass Du Deine Gedanken offen und teilweise auch mit einem gewissen Galgenhumor schilderst.
Karl Arsch - ich finde es super, ihm einen Namen zu geben. Ich glaube, das ist auch eine gute Form, mit einem Tumor besser umgehen zu können. Er bekommt einen Namen, ist wie eine Person, man kann ihn anschreien, ihm die Schuld geben, seinen Frust rauslassen und ggf. auch vorstellen, wie man ihn auf den Mond schießt :-)
Ich bin erst seit 2 Jahren Mutter, aber kann gut Deine Gedankengände nachvollziehen. Man macht sich schon Gedanken, was wird, wenn man nicht mehr ist. Kommt der Vater mit allem klar ? Selbst ich, obwohl ich derzeit gesund bin (hatte aber auch schon ein Nahtoderlebnis), mache mir zuweile solche Gedanken, ich weiß ja auch, wie schnell sowas gehen kann.
Mir ist die Szene richtig ans Herz gegangen, als Du Deinem Sohn deine Krankheit nahegebracht hast. Ich weiß nicht, ob ich das so gekonnt hätte.
Zum Glück hast Du noch Deine Eltern, die sich auch kümmern können. Meine waren zwar auch immer für mich da, aber mein Vater ist schon über 10 Jahre schwer pflegebedürftig und meiner Mutter geht es mit der Pflege auch nicht immer gut, so dass ich Angst hätte, sie mit meinen Sorgen auch noch zu belasten. Es ist gut, dass Deine Eltern noch so fit sind und Euch so unterstützen können.

Den ersten Arzt müsste man glatt verklagen wegen psychischer Grausamkeit! Wieso ist so jemand Arzt geworden, wenn er keinen Bock auf irgendwas mit Patienten hat? Wahrscheinlich fühltest Du Dich dadurch erst recht bestätigt, dass das das erste und letzte Mal bei einem Landarzt war, oder? :-)

Leylascrap

vor 2 Jahren

Euer Fazit
Beitrag einblenden

Liebe Nicole,
für mich als betroffene war es hier und da mit viel Gefühl verbunden. Als dein Vater so krank war, brauchte ich etwas länger.

Ich bin begeistert von deinem Buch. Hast du wunderbar geschrieben. Vielen dank das ich dran teilnehmen durfte.

Rezis:
http://www.lovelybooks.de/autor/Nicole-Staudinger/Brüste-umständehalber-abzugeben-1179940680-w/rezension/1204819756/

http://www.amazon.de/gp/product/3959100132?keywords=brüste%20umständehalber%20abzugeben&qid=1447064284&ref_=sr_1_1&s=books&sr=1-1

http://www.buecher.de/shop/gesundheit--medizin/brueste-umstaendehalber-abzugeben/staudinger-nicole/products_products/detail/prod_id/42769001/#

mein Blog:
http://leylaskleinewelt.blogspot.de/2015/11/rezension-bruste-umstandehalber.html

Leylascrap

vor 2 Jahren

"Wie groß hätten Sie sie gerne" - Schluss
Beitrag einblenden

Ein Hoch auf deine Familie und Freude.

Außer einer Biopsie und Knochenmarktpumtierung hatte ich ja keine Eingriffe und kann nicht mal ahnen wie schmerzhaft die Brust-OP sein musste. Trotzdem musste ich voll mitleiden.
So etwas brauchst du sicherlich kein weiteres Mal, oder?
Finde es lustig, dass man sich dann die Größe aussuchen kann. Muss auch komisch sein.

Glückwunsch, dass du alles so gut überstanden hast und ich wünsche Dir von Herzen, dass du nie wieder eine Chemo durch machen musst.

Nicole_Staudinger

vor 2 Jahren

Euer Fazit
@Leylascrap

Vielen lieben Dank!!!

Nicole_Staudinger

vor 2 Jahren

Kapitel 1 - "Du Schatz, die Mama ist krank"
@orfe1975

Umso schöner, dass Du jetzt mit dabei bist!!

Nicole_Staudinger

vor 2 Jahren

Los gehts! Herzlich Willkommen!

Ihr Lieben, die aller meisten haben das Buch bereits zu Ende gelesen.
Aber ein paar fehlen noch und Eure Meinung interessiert mich nämlich auch!

Und hier noch ein kleiner TV Hinweis: nächste Woche Freitag bin ich um 21:45h im Kölner Treff im WDR zu sehen :-))
Liebste Grüße,
Nicole

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks