Neuer Beitrag

Lisa S. First

vor 2 Monaten

via eBook 'Steha ...

Liebe 'Stehaufqueen'-Interessierte,

ich bin schon von dieser Leseprobe davon überzeugt, dass ich mir das vergnügliche und gleichzeitig informative "Erlebnisbuch" Stehaufqueen zeitnah zulegen werde.

Mich fasziniert die persönliche 'Schreibe' von Frau Staudinger, bei der für mich auf faszinierende Weise ein tragfähiges Fundament von Fach- und Sachwissen durchscheint. Dazu mit einem nie herablassenden 'schelmischen Lächeln' vorgetragen.

Ich gehöre auch zu den LeserInnen, die inzwischen im Zusammenleben mit ihren Töchtern [nicht immer, aber immer öfter] verstehen,
wie die eigene Lebensgeschichte
a) schon vor der Geburt began,
b) die absolute Einflussmöglichkeit auf das eigene Denken und Handeln auch von Seiten der (Empirischen) Wissenschaft / Forschung und der Anwender von Erkenntnissen / Handlungsmustern heutzutage ziemlich relativiert wird
und
c) ich diesen Satz mal beenden muss, weil er sonst selbst für geduldige Forscher zu lang wird.

Mir fällt an dem Buch auf, dass Frau Staudinger immer wieder sehr persönliche und nahe Offenheit zulässt, indem sie selbst Erlebtes und Durchlebtes so präsentiert, dass ich als Leserin sogar selbst nachempfinden / spüren kann, wie die Protagonisten einer Szene wohl das Dargestellte er-LEB-t haben.
Dabei fordert sie von Anfang an dazu auf, die Beschreibungen [nicht nur voyeuristisch distanziert, sondern v.a.] selbst mit-FÜHLEN-d zu durchlaufen.

Da ich aus einer Schriftsteller- und Kunstschaffenden-Großfamilie stamme, war ich schon als Kind in der begnadeten Situation, stundenlang mit befreundeten AutorInnen, GrafikerInnen, FotografInnen zu analysieren und darüber zu philosophieren, auf welche besondere Art Kunst-Schaffende - im Wort-Sinn KREATIVE - dadurch, dass sie im TUN sind, sehr viel von ihrem EIGENen ErLEBEN in ihre WERKE einfließen lassen.

Diese Begeisterungsfähigkeit spüre ich persönlich in diesem Buch sehr stark.

Mir gibt diese besondere Grundhaltung, die unter diesem Buch immer mitschwingt, die Bestätigung darin, die Bereitschaft , 'Tränen in Perlen [zu] verwandeln', gerade in beklemmenden Zeiten aufrecht zu erhalten.
Liebe 'Stehaufqueen'-Interessierte,

ich bin schon von dieser Leseprobe davon überzeugt, dass ich mir das vergnügliche und gleichzeitig informative "Erlebnisbuch" Stehaufqueen zeitnah zulegen werde.

Mich fasziniert die persönliche 'Schreibe' von Frau Staudinger, bei der für mich auf faszinierende Weise ein tragfähiges Fundament von Fach- und Sachwissen durchscheint. Dazu mit einem nie herablassenden 'schelmischen Lächeln' vorgetragen.

Ich gehöre auch zu den LeserInnen, die inzwischen im Zusammenleben mit ihren Töchtern [nicht immer, aber immer öfter] verstehen,
wie die eigene Lebensgeschichte
a) schon vor der Geburt began,
b) die absolute Einflussmöglichkeit auf das eigene Denken und Handeln auch von Seiten der (Empirischen) Wissenschaft / Forschung und der Anwender von Erkenntnissen / Handlungsmustern heutzutage ziemlich relativiert wird
und
c) ich diesen Satz mal beenden muss, weil er sonst selbst für geduldige Forscher zu lang wird.

Mir fällt an dem Buch auf, dass Frau Staudinger immer wieder sehr persönliche und nahe Offenheit zulässt, indem sie selbst Erlebtes und Durchlebtes so präsentiert, dass ich als Leserin sogar selbst nachempfinden / spüren kann, wie die Protagonisten einer Szene wohl das Dargestellte er-LEB-t haben.
Dabei fordert sie von Anfang an dazu auf, die Beschreibungen [nicht nur voyeuristisch distanziert, sondern v.a.] selbst mit-FÜHLEN-d zu durchlaufen.

Da ich aus einer Schriftsteller- und Kunstschaffenden-Großfamilie stamme, war ich schon als Kind in der begnadeten Situation, stundenlang mit befreundeten AutorInnen, GrafikerInnen, FotografInnen zu analysieren und darüber zu philosophieren, auf welche besondere Art Kunst-Schaffende - im Wort-Sinn KREATIVE - dadurch, dass sie im TUN sind, sehr viel von ihrem EIGENen ErLEBEN in ihre WERKE einfließen lassen.

Diese Begeisterungsfähigkeit spüre ich persönlich in diesem Buch sehr stark.

Mir gibt diese besondere Grundhaltung, die unter dem Buch 'Stehaufqueen' für mich immer mitschwingt, die Bestätigung darin, die Bereitschaft, 'Tränen in Perlen [zu] verwandeln', gerade in beklemmenden Zeiten aufrecht zu erhalten.

Für mich hält der Text, was ich mir beim Lesen des Buchtitels vorgestellt / erhofft hatte.
In Würde unser 'geistiges Rückgrat' bewahren - unantastbar und mit dem Wissen, dass wir Alle durch unsere Grundhaltung jeden gelebten Moment oder Abschnitt wieder neu selber formen.

'Stehaufqueen' als Modellcharakter für das Prinzip Selbstwirksamkeit.

Autor: Nicole Staudinger
Buch: Stehaufqueen

dajanakuenne

vor 1 Monat

via eBook 'Steha ...

Es ist ein super Buch und hat mir gezeigt, dass ich einfach hin und wieder eine andere Sichtweise einnehmen muss.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks