Nicole Stich Reisehunger

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Reisehunger“ von Nicole Stich

Das beste Rezept gegen Fernweh? Ich stöbere bei der Food-Bloggerin Nicole Stich. Denn sie ist ständig auf Reisen, hat in Dubai, Singapur, den USA und rund ums Mittelmeer in duftende, brodelnde Töpfe geguckt. Und kann ganz wunderbar davon erzählen, lebendig und voller Flair, weil sie den Geschmack der Dinge, die sie unterwegs gekostet hat, noch auf der Zunge trägt. In dem GU-Kochbuch Reisehunger nimmt sie uns mit in ihre Welt, begibt sich auf die Suche nach Gerichten, von denen Einheimische schwärmen, und erkundet in jeder Stadt zuerst einmal den Markt. Ihre besten Rezeptentdeckungen und Fotos hat sie jetzt für uns versammelt, gespickt mit persönlichen Erinnerungsschnipseln: vom Trubel im türkischen Basar, vom ultimativ cremigen Cheese Cake in New York oder vom unbeschreiblich guten Geschmack einer original griechischen Fischsuppe. Vorsorglich verrät sie uns Insidertipps: Falls wir beim Kochen der Rezepte gleich mal im Last-Minute-Portal nachsehen wollen, wohin der nächste Flug geht ...

Macht Appetit auf Essen und Urlaub :)

— Linker_Mops

Land & Leute, Töpfe & Pfannen, Kultur & Erlebnisse. Hier gibt es Reisehunger und Fernweh zum Stattwerden! Spitzenmäßig!!!

— Floh

Reisen und Essen - was gibt es schöneres?

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Sachbuch

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

Magic Kitchen

Anfangs war ich wirklich skeptisch, ob mir dieser kleine Ratgeber wirklich weiterhilft, aber Roberta packt einen da, wo es weh tut!

kassandra1010

Mix dich schlank

Perfekt für den Einsteiger. Ausführliche Einleitung und eine große Auswahl an einfach umzusetzenden Rezepten für Jedermann.

Kodabaer

Reiselust und Gartenträume

Schön geschrieben mit einer Prise Humor bekommt man Lust aufs Reisen,leider fehlen die Fotos, um das Geschriebene richtig zu genießen

Kamima

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einmal um die ganze Welt und das in der eigenen Küche.

    Reisehunger

    Linker_Mops

    07. April 2017 um 11:16

    "Reisehunger" war seit langem mal wieder ein Kochbuch, was ich in die Hand genommen habe und sofort wusste, das will ich. Ansprechende Bilder, tolle Rezepte und vor allem eben von allem etwas. Von der USA geht es über Europa in den Orient bis nach Südostasien. Für jeden Geschmack findet sich also etwas in diesem Kochbuch. Und schön finde ich auch, dass aus jeder Region auch wirklich ein paar Vor- sowie Hauptspeisen zu finden sind sowie mindestens ein Nachtisch. So kann man auch fix ein Gänge-Menü zaubern.

    Mehr
    • 2
  • Voller Inspirationen, Gelüste, Genüsse & Kultur! Allein das Lesen und Erleben ist ein Gaumenschmaus!

    Reisehunger

    Floh

    Der Frühling erwacht, der Sinn nach Reisen, Urlaub und Ferne bricht langsam wieder in uns hervor. Doch gegen Reisehunger und Fernweh gibt es nun das ganze Jahr über kulinarische und kulturelle Abhilfe! In dem sensationellen Koch-Erlebnis-Reisebericht-und-Genussbuch "Reisehunger - Die besten Rezepte zwischen USA und Singapur" der passionierten und überzeugten Köchin, Autorin und Foodbloggerin Nicole Stich dürfen wir uns durch Länder, Töpfe, Küchen und Riten kochen und genießen. Noch nie habe ich ein so vielseitiges und facettenreiches Kochbuch erlebt und entdeckt, welches all diese wunderbaren Anreize in einem Werk vereint und Fernweh und Reisehunger zum Sattwerden bietet. Allein der optische Eindruck dieses Kochbuches mit dem vielsagendem Titel "Reisehunger" hat mich sofort begeistert und neugierig gemacht. Hier steht nicht nur die regionale und lokalbezogene Küche der speziellen Ländereien und Gegenden von USA über Portugal, Frankreich, Italien, Griechenland, Türkei, Dubai bis schließlich Singapur im Vordergrund, sondern auch die Menschen und Geschichten dahinter. Nicole Stich bringt nicht nur das Gericht auf den Tisch, sie bringt Hintergründe, Erfahrung, Erlebtes, Vorlieben und Variation. Sie lebt und liebt ihre Passion und ihre Lebensfreude und die der Menschen! Erschienen im GU-Verlag (http://www.gu.de/) Inhalt / Beschreibung: "Im GU-Kochbuch Reisehunger zeigt sie uns Food-Bloggerin Nicole Stich ihre neuesten Rezeptentdeckungen und erzählt von ihren spannenden Begegnungen mit den Menschen. Das beste Rezept gegen Fernweh? Ich stöbere bei der Food-Bloggerin Nicole Stich. Denn sie ist ständig auf Reisen, hat in Dubai, Singapur, den USA und rund ums Mittelmeer in duftende, brodelnde Töpfe geguckt. Und kann ganz wunderbar davon erzählen, lebendig und voller Flair, weil sie den Geschmack der Dinge, die sie unterwegs gekostet hat, noch auf der Zunge trägt. In dem GU-Kochbuch Reisehunger nimmt sie uns mit in ihre Welt, begibt sich auf die Suche nach Gerichten, von denen Einheimische schwärmen, und erkundet in jeder Stadt zuerst einmal den Markt. Ihre besten Rezeptentdeckungen und Fotos hat sie jetzt für uns versammelt, gespickt mit persönlichen Erinnerungsschnipseln: vom Trubel im türkischen Basar, vom ultimativ cremigen Cheese Cake in New York oder vom unbeschreiblich guten Geschmack einer original griechischen Fischsuppe. Vorsorglich verrät sie uns Insidertipps: Falls wir beim Kochen der Rezepte gleich mal im Last-Minute-Portal nachsehen wollen, wohin der nächste Flug geht ..." Meinung: Mit einem Vorwort meldet sich die sympathische, lebensfrohe und  passionierte Foodbloggerin Nicole Stich zu Wort, hier gibt sie kurze Einblicke in ihre "Arbeit", in ihr Denken und das richtig intensive Reisen. Es gibt nichts wertvolleres als die Menschen und Töpfe vor Ort bei den Leuten kennenzulernen, ihre Gastfreundschaft zu spüren und mit ihnen zu sprechen und kommunizieren. So erfährt die Autorin Vorlieben und Traditionen aus allen Ecken der Welt und hier besonders des Mittelmeers und Nordafrika samt asiatischen Facetten. Dieses Buch baut sich wie ein spannender RoadTrip auf, zusammen mit der Autorin reisen wir zunächst in die USA, erleben dort eine Küche, die nicht nur FastFood bietet sondern ausgefallene Snacks, Pancakes, BBQ, Soßen und Dips. Wir lernen die Leute und ihre Einstellungen kennen, dürfen uns über Reiseerlebnisse, Gastfreundlichkeit und Tipps freuen. Nicole Stich vereint hier alles und doch verliert sie den Fokus Kochbuch nicht, denn hierum geht es ja um vielfältige und ländertypische Köstlichkeiten zum Nachkochen und Schwelgen. Auch Portugal verströmt Lebens- und Kochlust. Das Mittelmeer zieht ein und damit auch viel Fisch und leichtere Häppchen. Portugal zum Erleben und Schmecken. Das Land der Liebe bietet allerlei Gaumenschmaus für Herz und Seele. Muße und Zeit sind hier besonders geprägt. Von Nord bis Süd, vom Elsass und dem Landesinneren, hier ist für jeden etwas dabei und weckt Erinnerungen oder Reiselust. Italien bietet weit mehr als Pasta und Amore, hier darf man sich über eine unerwartete Vielfalt freuen und die herzlichen Italiener mit ihrer Tradition und Vorstellung hautnah erleben. Die Gastfreundschaft Griechenland zeigt sich nicht nur in den Töpfen und Pfannen. Hier muss niemand hungern und jeder Gast scheint willkommen. Kein Vergleich mit der Grillstube um die Ecke, Musik, Tanz, Wein und Gastlichkeit. Die Türkei hat mir besonders gefallen. Diese Küche fasziniert und läd ein. Verschiedenste Einflüsse und Motivationen, rund und lecker. Auch Dubai bietet ungeahnte Überraschungen. Neue Gewürze und schmackhafte Kompositionen, viel Kultur und Wert. In Singapur beenden wir unsere Reise und erleben hier nochmals kulinarische Highlights in seiner Perfektion. Wer hier nicht fündig wird, der verschließt die Augen vor der Offenheit und Vielseitigkeit der ländertypischen Möglichkeiten und Genüsse. Neben vielen facettenreichen und abwechslungsreichen Gerichten und Speisen durch die Regionen und Ländereien gibt es immer wieder tolle Tipps, Anekdoten, Assoziationen und Erlebtes von Land und Leute und von Autorin Nicole Stich selbst. Trotz der Vielseitigkeit der verschiedenen Gerichte und Verarbeitung und Zubereitung der Lebensmittel, ist dieses Buch ein Kochbuch mit Gelinggarantie, bzw. gute Chancen auf ein köstliches Gericht, denn: wenn es schmeckt, ist es ein Volltreffer! Es werden bekannte und beliebte Rezepte der Menschen und Leute vor Ort vorgestellt und angeleitet, hier gibt es großartige Exotik und Ausflüge rund um den Globus. Im Gesamtkonzept wurde absolut mitgedacht, und so findet man auch bei diesen neuartigen und bisher teilweise unbekannten Rezepten in der Deutschen Küche eine übersichtliche Angabe über Nährwerte, Bearbeitungszeit und Garzeiten. Das finde ich speziell bei seltenen oder gar fremden Zutaten enorm wichtig für eine Gelinggarantie. Loben möchte ich zudem auch die stimmigen Mengen- und Zeitangaben. Hier kann man sich auf die Werte verlassen. Hier gibt es leckere, gesunde, schmackhafte, reichhaltige und abwechslungsreiche Küche, die sich planen und kalkulieren lässt. Viele der Zutaten und Lebensmittel wirken auf uns Deutsche sehr fremd, auch sind sie nicht immer und überall zu bekommen, aber wer den Wunsch hat, der wird im Internet, in Feinkostläden oder bei Landsleuten die in Deutschland wohnen Hilfe und Abhilfe bekommen. Ein rundum gelungenes Kochbuch, welches übersichtlich ist, gut strukturiert und gegliedert und mit appetitlichen Bildern und Fotos, die das Kochen und Backen erleichtert und die Vorfreude auf das fertige Gericht schüren. Dieses komplexe Kochbuch ist trotz der Stärke und des Umfangs recht handlich, von idealem Format und lässt sich mühelos beim Kochen aufgeschlagen bereit legen. Illustrationen / Angaben: Zu jedem Gericht finden wir eine detaillierte Schrit-für Schritt-Anleitung und einige äußerst schmackhafte Illustrationen. Großer Pluspunkt sind die grandiosen Fotoaufnahmen der Gerichte. Da läuft einem schon das Wasser im Munde zusammen. Die Aufnahmen sind von guter und anschaulicher Qualität, kräftige Farben und klare Bilder. Die fotografierten Speisen machen Appetit und Lust aufs Kochen. Die Mengenangaben sind klar und treffend. Hier gibt es auch eine kurze Erklärung und auch einige mögliche Varianten oder Tipps. Die Gerichte sind in der Regel für 4 Personen bemessen. Nina Stich gibt jedoch nicht nur Einblick in die Kochtöpfe und Traditionen der Leute und Länder, sie erzählt auch Geschichten, Erlebtes, Wissenswertes, Hintergründiges und Sympathisches über Land, Leute, Region und Vorlieben. Tradition, Gewohnheit und viele Anekdoten, nette Bilder und Reiseabschnitte, Fotos und Mitbringsel. Die Autorin und Food-Bloggerin: "Nicole Stich ist Wahl-Münchnerin mit Leib und Seele. Reist sie auf der Suche nach kulinarischen Schätzen auch gerne in fremde Länder, so würden ihr Haidhausen und der Viktualienmarkt auf Dauer doch arg fehlen. Selbst zu kochen und zu backen ist für sie weniger Trend als schon immer das einfachste Rezept zum Glücklichsein - ganz egal, ob es aufwendige Dim Sum zu formen gilt oder Oma Luises Zwetschgenknödel auf dem Speiseplan stehen. In ihrem erfolgreichen und vom TIME Magazine ausgezeichneten Foodblog deliciousdays.com begeistert sie seit 2005 mit Rezepten und Fotos zum Dahinschmelzen, 2008 erschien das gleichnamige Buch "delicious days". Es folgten "Geschenkideen aus der Küche"(2011), "Sweets" (2013) und nun ist "Reisehunger" (2015) erschienen - ein Herzensprojekt, das die Liebe zum Kochen und Backen mit ihrem kulinarischen Entdeckergeist auf Reisen verbindet. Ein großformatiger Band zum Schwelgen, mit über 200 Rezeptfotos & Reiseimpressionen, von USA bis Singapur. Blog: http://www.deliciousdays.com" Fazit: Fast ein unschlagbares Kochbuch mit einer ganz neuen Kochkunst! Wer mutig ist, unter Fernweh und Reisehunger leidet, der kann sich hier satt träumen und satt kochen. Mehr als begeistert. Ein 5 Sterne (Reise-)Kochbuch für Globetrotter und Vagabunden!

    Mehr
    • 7

    NiWa

    06. March 2015 um 20:56
    Igelmanu66 schreibt Schöne Rezi. Macht mein Fernweh aber nicht kleiner, sondern leider nur größer.

    Dem kann ich nur zustimmen. Mein Fernweh lässt sich nur durch zwei gepackte Koffer und einen Abflugterminal stillen. :-D

  • Rezension zu Reisehunger

    Reisehunger

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Inhalt  In dem Kochbuch geht es um kulinarische Urlaubserinnerungen aus drei Kontinenten. Genauer gesagt wird aus den folgenden Ländern gekocht: USA, Portugal, Frankreich, Italien, Griechenland, Türkei, Dubai, Singapur Neben vielen Rezepten werden zudem kulinarische Mitbringsel und Tipps aufgezeigt. Eindruck Um es mit einem Wort zu sagen: GENIAL! Ich war fast schon enttäuscht, dass das Kochbuch "nur" 240 Seiten hat. Das Buch ist nach meinem Geschmack. Die Rezepte sind allesamt gut beschrieben, mit schönen Fotos und häufig mit persönlichen Anekdoten versehen. Bei Bedarf verdeutlichen weitere kleine Bilder die Zubereitung. Bisher probiert: Frittata di Spaghetti. Gut zum Nachkochen und lecker. Neben den Rezepten enthält das Buch viele kulinarischen Tipps, wie Mitbrinsel und was man unbedingt probieren sollte, und eine nette Anekdote zu einem Restaurant. Das Buch ist insgesamt stringent. Das Design ist ziemlich bunt, aber passend zum Thema. Zudem enthält das Kochbuch viele schöne, bunte Fotos. Beispiele für Rezepte: USA: lauwarme Popovers (lecker! schon einmal selbst gemacht), verbotener Matzo-Brei und Boozy Bacon Jam (muss ich unbedingt probieren), Portugal: versunkene Eier mit Chorizo (auch in meiner To-Do-Liste), Bolhinos de Bacalhau (klingt interessant) und Feigen-Krokant-Parfait (hmm), Frankreich: Fougasse mit Speck und Walnüssen (To-Do-Liste), Melonensuppe à la goult und Aprikosentarte Trocadero, Italien: Frittata di Spaghetti (schon ausprobiert), Tomatensuppe mit Reis (kenne ich bereits, empfehlenswert, aber nur mit geschmacksintensiven Tomaten) und Pizza Bianca mit Feige und Rosmarin, Griechenland: Stelios Frühstückskuchen, Feta Avissinia (To-Do-Liste) und Fisch-Reis-Zitronen-Suppe (To-Do), Türkei: Handes Muhammara (jupp, kenn ich), Beates Dolma und Irmik Helvasi, Dubai: Zatar-Cracker mit Dattelcreme (To-Do-Liste), Kichererbsen-Küchlein und Scharfes Lamm auf süssem Couscous (hmm), Singapur: Kaya-Creme (ebenfalls To-Do, war einfach zu lecker in Singapur), Low & Slow Spareribs und Black Sticky Kokosrice Bewertung Aufmachung: 5/5 Beschreibung: 5/5 Struktur: 5/5 Thema: 5/5 Insgesamt: 20/20 Ein stimmiges Kochbuch zum Thema Essen und Reisen. Wer gerne internationales Essen mag und reist, ist hier richtig.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks