Nicole Stranzl Memorex: Thriller

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(4)
(7)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Memorex: Thriller“ von Nicole Stranzl

Wem kannst du noch trauen, wenn du dich nicht einmal auf deinen eigenen Verstand verlassen kannst? Verlieben. Verloben. Verstorben. Das Glück des jungen Reporters Kevin Jordan währt nicht lange. Durch einen tragischen Autounfall verliert er sein Leben. Doch schon bald treten Zweifel auf. War es wirklich ein Unfall? Oder hatte jemand Probleme mit seinen Recherchen über die kriminellen Machenschaften einer organisierten Verbrecherbande? Gemeinsam mit dem Polizisten John Ashton, der verzweifelt versucht brisante Kindermorde aufzuklären, geht Kevins Geist der Sache auf den Grund. Schon bald geraten die beiden Männer in einen Strudel aus Verschwörungen, Widersprüchen und dunklen Geheimnissen aus der Vergangenheit ...

Ein guter Thriller, der mich am Ende überraschen könnte. Spannend, interessant und gut geschrieben.

— tuesdayblind
tuesdayblind

Stöbern in Krimi & Thriller

Death Call - Er bringt den Tod

Der beste Fall von Robert Hunter

AnnetteH

Kein guter Ort (Arne Eriksen ermittelt)

Sehr empfehlenswert!

Love2Play

Du sollst nicht leben

Nicht eines der Besten

HexeLilli

Die Fährte des Wolfes

Es ist "nur" ein solider Krimi ohne WOW-Effekt

Lesewunder

Geständnisse

Ein sehr spannendes Buch, das mit einem Knall endet, den ich nicht erwartet habe.

sabzz

Mord im Cottage: Ein Krimi mit Katze

Gut geeignet für den Sommer aber ohne das gewisse Etwas

buchernarr

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Debütautoren 2014 - neue Bücher entdecken, lesen & empfehlen!

    Daniliesing

    Daniliesing

    Bereits zum dritten Mal wollen wir in diesem Jahr gemeinsam deutschsprachige Debütautoren und ihre Bücher entdecken. Fast 200 Leser haben sich 2013 beteiligt und die Bücher von über 170 vielversprechenden Debütautoren gelesen. Im Jahr 2014 möchten wir diese schöne Aktion fortführen und Debüts gemeinsam entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Das soll auch im neuen Jahr unsere Mission sein. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es gerade die deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestsellerautoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen und wir möchten das gemeinsam mit euch ändern. Bestimmt werden wir gemeinsam wieder besondere Buch-Perlen entdecken können - vielleicht sind unsere Autoren ja sogar die Bestsellerautoren von morgen. Aktuelle oder demnächst startende Aktionen: Leserunde zu "Auf zwei Flügeln zum Glück" von Dr. Andrea F. Polard Leserunde zu "Endlich selbstbestimmt Frau sein! Erst mutig, dann glücklich!" von Martina Nachbauer Leserunde zu "Glasgesichter" von Cordula Hamann Leserunde zu "Bluterben - Nachtahn 2" von Sandra Florean Leserunde zu "Prozentrechnen" von Tina Weng Leserunde zu [identität] von Christian Lorenz Leserunde zu "Weggetrieben" von Johannes Möhler Leserunde zu "Tödliche Flaschenpost" von Susanne Limbach Leserunde zu "Ex & Mops" von Tina Voß Leserunde zu "LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel" von Eva Siegmund Leserunde zu "Katerfrühstück mit Aussicht" von Jennifer Wellen Leserunde zu "Die Heilerin vom Strahlenfels" von Antonia Salomon Leserunde zu "Der tote Schatten" von Susanne Ferolla Leserunde zu "Tote Väter" von Andrea Weisbrod Leserunde zu "Essenz der Götter I" von Martina Riemer Leserunde zu "Das Vermächtnis des Unbekannten" von Marc Weiherhof Leserunde zu "Josh & Emma: Soundtrack einer Liebe" von Sina Müller Leserunde zu "Die Offenbarung des Frühlings" von Elisabeth Koll Leserunde zu "Verloren in der grünen Hölle" von Ute Jäckle Leserunde zu "Die Quintessenz von Staub" von Nora Lachmann Leserunde zu "Die Schlangenmaske" von Annabelle Tilly Leserunde zu "Mord im Viertel" von Cord Buch Leserunde zu "MC Blutige Engel" von Wolfgang Quest Leserunde zu "Dunkellicht" von Martin Ulmer Leserunde zu "Die ummauerte Stadt" von Jan Reschke Buchverlosung zu "The Rising - Neue Hoffnung" von Felix Münter Leserunde zu "In den Straßen von Nizza" von Robert de Paca Leserunde zu "Meine Trauer traut sich was!" von Andrea Riedinger Leserunde zu "Die Lichtung" von Linus Geschke Leserunde zu "Im Zentrum der Lust" von Alissa Stone Leserunde zu "Meine inoffizielle Selbsthilfegruppe" von Mathilda Kistritz Leserunde zu "Hummeln im Herzen" von Petra Hülsmann Leserunde zu "Das Gesternberg-Haus" von Charlotte Schroeter Leserunde zu "The Rising 2 - Das Gefecht" von Felix A. Münter Leserunde zu "Liebe, Sünde, Tod" von Monika Mansour Leserunde zu "Hotline" von Jutta Maria Herrmann Leserunde zu "Flamme der Seelen" von Melanie Völker Leserunde zu "Goodbye, Jehova!" von Misha Anouk Leserunde zu "Ohne Erbarmen" von P.M. Benedict Leserunde zu "Die Verborgene" von Sarah Kleck Leserunde zu "Ivory - Von Schatten verführt" von Regina Meißner Leserunde zu "Brombeerblut" von Cornelia Briend Leserunde zu "Alia: Der magische Zirkel" von C.M. Spoerri Leserunde zu "Zeit für die Liebe" von Anna Herzig Leserunde zu "Auf Freiheit zugeschnitten" von Margret Greiner Leserunde zu "Die Chroniken der Seelenwächter - Band 1: Die Suche beginnt" von Nicole Böhm Leserunde zu "Hotline" von Jutta Maria Herrmann (14.10.2014) Leserunde zu "Das mit dir und mir" von Sabine Bartsch (20.11.2014) -- Leserunde zu "MC Blutige Engel" von Wolfgang Quest Leserunde zu "Das Lächeln der Leere" von Anna S. Höpfner Leserunde zu "Hollywood Hills - Crazy, Sexy, Cool" von Kerstin Steiner Leserunde zu "Hollywood Hills - Sex, Laughs & Rock 'n' Roll" von Kerstin Steiner Leserunde zu "Augustas Garten" von Andrea Heuser Leserunde zu "Götternacht" von Anna Bernstein Buchverlosung zu "Du bist mein Sonnenstrahl" von Ani Roc Leserunde zu "Aqualove" von Nola Nesbit Leserunde zu "Sturmschatten" von Franziska B. Johann Leserunde zu "Survive" von El Sada Leserunde zu "Sekundensache" von Alexej Winter Leserunde zu "Die Karte" von Thomas Dirk Meye Leserunde zu "Flammenwüste" von Akram El-Bahay Leserunde zu "Strawberry Icing" von Daniela Blum Leserunde zu "Piagnolia" von Matthias von Arnim Leserunde zu "Die Tochter von Rungholt" von Birgit Jasmund Leserunde zu "Der algerische Hirte" von Wolfgang Haupt Leserunde zu "Heilbronn 37°" von Henrike Spohr Leserunde zu "Flocke und Schnurri" von Lady Grimoire Leserunde zu "Elf Meter" von Kathrin Schachtschabel Leserunde zu "Dead Man's Hand" von Nina Weber Leserunde zu "Das Simpsons-Syndrom" von Bettina Balbutis Leserunde zu "Narradonien - Die Rückkehr des Drachenjungen" von Merlin Monzel Leserunde zu "Hallo Japan" von Lucinde Hutzenlaub Leserunde zu "Sibirischer Wind" von Ilja Albrecht Leserunde zu "Kiellinie" von Angelika Svensson Leserunde zu "Mächtiges Blut - Nachtahn 1" von Sandra Florean Leserunde zu "Ein dunkler Sommer" von Thomas Nommensen Leserunde zu "Elchscheiße" von Lars Simon Leserunde zu "Flammenwüste - Das Geheimnis der goldenen Stadt" von Akram El-Bahay Leserunde zu "Hexenliebe" von Marita Spang  Leserunde zu "Ich dache, die Kleine wäre bei dir?!" von Sara Timothy Leserunde zu "Rabenschwester" von Monja Schneider Leserunde zu "Als Gott schlief" von Jennifer B. Wind Leserunde zu "Der Kaufmann von Lippstadt" von Rita Maria Fust Leserunde zu "Es muss dunkel sein, damit man die Sterne sieht" von Jenny Bünnig Leserunde zu "Leichrevier" von Regina Ramstetter Leserunde zu "Das stumme Kind" von Michael Thode Leserunde zu "Die Krieger des Seins" von Ralph Gawlick Leserunde zu"Schorle für dich" von Sandra Grauer Leserunde zu "Die tödliche Tugend der Madame Blandel" von Marie Pellissier Leserunde zu "Zum Glück gibt's die Liebe" von Felicitas Brandt Leserunde zu "Irrtum 5,8: Trümmer von L'Aquila" von Sara More Leserunde zu "Greifbar" von Melanie Stoll Leserunde zu "Verschmähte Träume" von Mina Urban Leserunde zu "Chronik eines Grenzgängers: Lucys Verwandlung" von Darius Buechili Leserunde zu "Das Geheimnis der Feentochter" von Maria M. Lacroix Leserunde zu "Tribunal" von André Georgi Leserunde zu "Mama, sind wir bald da?" von Pia Volk Leserunde zu "Aber sowas von Amore" von Christina Beuther Leserunde zu "Mord & Schokolade" von Klaudia Zotzmann-Koch Leserunde zu "Schuld war nur der Tee" von Emma Grey Buchverlosung zu "Farben der Dunkelheit" von Marion Hübinger Leserunde zu "Tod in der Hasenheide" von Connie Roters Leserunde zu "Die Reise des Guy Nicholas Green" von Diana Feuerbach Leserunde zu "Heimflug" von Brittani Sonnenberg Leserunde zu "Das Geheimnis des Spiegelmachers" von Antoinette Lühmann Leserunde zu "Die Pfarrerstochter" von Antonie Magen Leserunde zu "Möwenfraß" von Klara Holm Leserunde zu "Die Rache des Sidhe" von Leann Porter Leserunde zu "Das Liebesleben der Suppenschildkröte" von Theresia Graw Leserunde zu "Kobrin - Die schwarzen Türme" von Caroline G. Brinkmann Buchverlosung zu "Was will Sissi hier?" von Birgit Huspek Buchverlosung zu "Meine Mutter schwebt im Weltall und Großmutter zieht Furchen" von Franziska Wilhelm Leserunde zu "Als der Sommer eine Farbe verlor" von Maria Regina Heinitz Buchverlosung zu "Kaktus Kid und die brennende Geisterkutsche" von Bradley Buxbaum Leserunde zu "Das Herz des Sternenbringers" von Priska Lo Cascio Leserunde zu "Chroniken eines Pizzalieferanten" von Tinka Wallenka Leserunde zu "Das vermisste Mädchen" von Bettina Lausen Leserunde zu "Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens" von Sebastian Niedlich Fragefreitag zu "Und auch so bitterkalt" mit Lara Schützsack Leserunde zu "Liebe kann man nicht googeln" von Julia K. Stein Leserunde zu "Ausgeweidet" von Brigitte Lamberts Leserunde zu "Am Ende schmeißen wir mit Gold" von Fabian Hischmann Leserunde zu "Des einen Freud, des anderen Tod" von Emlin Borkschert Leserunde zu "Ella - Ein Hund fürs Leben" von Daniel Wichmann Fragefreitag zu "Es wird keine Helden geben" mit Anna Seidl Leserunde zu "Das letzte Polaroid" von Nina Sahm Leserunde zu "Teufelsgrinsen" von Annelie Wendeberg Leserunde zu "Hanna und Sebastian" von Thomas Klugkist Leserunde zu "Dachdecker wollte ich eh nicht werden" von Raul Krauthausen Leserunde zu "Mindfuck Stories" von Christian Hardinghaus Leserunde zu "Wo der Hund begraben liegt" von Beate Vera Leserunde zu "Das Lachen der Hyänen" von Johannes Zacher Ablauf der Debütautoren Aktion: Es geht darum im Jahr 2014 möglichst viele Debüts deutschsprachiger Autoren zu lesen. Unsere Partnerverlage vermitteln uns diejenigen Debütautoren, die erstmalig ab 24. Dezember 2013 bis Ende 2014 ein Buch / einen Roman veröffentlichen und gerne bei der Aktion mitmachen möchten. Ihr dürft aber selbst auch sehr gern Autoren vorschlagen - am besten schickt ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen des Autors und einem direkten Kontakt. Wir stellen euch alle Debütautoren hier vor - wenn ihr dem Thema folgt, könnt ihr nichts verpassen. Pro Monat gibt es dann verschiedene Leserunden und Aktionen an denen ihr teilnehmen könnt, es werden dazu immer einige Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt, wobei sich natürlich alle Autoren freuen, wenn ihr das Buch erwerbt und damit teilnehmt :-) Die Leserunden werden von den Autoren begleitet, dann können wir diese gleich persönlich kennenlernen und ihnen Löcher in den Bauch fragen. Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 15. Januar 2015 zu lesen und zu rezensieren. Wenn ihr das schafft, bekommt ihr nicht nur den Titel 'Lovelybooks Debütautoren Trüffelschwein' ;-) für einen ganz besonderen Riecher für gute Bücher verliehen, sondern dazu noch ganz viele Punkte auf euer Karmakonto. Lasst uns gemeinsam großartige neue Autoren und Bücher entdecken! 'Debüt' bedeutet, dass der Autor bisher noch kein deutsches Buch in einem Verlag veröffentlicht hatte und im Jahr 2014 sein erstes Buch in einem Verlag erscheint. Auch Romandebüts sowie das erste Buch unter eigenem Namen zählen. Wichtig: Wir können leider keine Ausnahmen machen, wenn der Erscheinungstermin vor 2014 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint! Wie kann man mitmachen? Schreibt einfach hier einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch, um euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten - ihr müsst nicht jede Rezension extra posten, sondern es reicht diesen Sammelbeitrag aktuell zu halten. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werden aber nur alle paar Wochen, in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Weitere Informationen Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich! Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts im Jahr zu lesen und rezensieren, wird am Ende eine tolle Überraschung verlost, die natürlich zur Aktion passen wird und garantiert für Lesenachschub sorgt. Was genau es sein wird, bleibt aber bis dahin geheim! Auch ein späterer Einstieg lohnt sich, weil es im Rahmen der Debütautoren Aktion monatlich mehrere Leseaktionen wie z.B. Leserunden zu den Debüts und mit den Autoren geben wird. Dabei kann man mit etwas Glück regelmäßig Bücher gewinnen. Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen. Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den unten angehängten Büchern auf. Wenn ihr ein Buch entdeckt, von dem ihr denkt, dass es auch zählen müsste, so schreibt mir eine Nachricht und ich überprüfe das dann. Bitte listet erst auf meine Zusage hin ein solches Buch auf. Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & Freude! Für Autoren: Du bist Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen! Auch Leser können selbstverständlich Autoren vorschlagen. Bitte schickt mir dazu eure Nachricht mit Vorschlägen und ich versuche dann, etwas mit dem jeweiligen Autor zu organisieren. PS: Natürlich darf hier auch geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt)Autoren herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde zu dieser Aktion einladen oder auch Autorenkollegen :-) Teilnehmer: 19angelika63 (15/15) Alchemilla (0/15) anastasiahe (5/15) anell (0/15) Annilane (0/15) Anniu (0/15) Antek (23/15) anushka (15/15) Arizona (4/15) babsl_textblueten (1/15) bluebutterfly222 (0/15) Blutengel (0/15) bookgirl (17/15) Brilli (17/15) Buchrättin (29/15) Bücherwurm (0/15) Caress (0/15) Cellissima (9/15) Chiawen (1/15) Christlum (0/15) clair (6/15) Clairchendelune (0/15) coala_books (0/15) conny (3/15) Curin (2/15) DaniB83 (7/15) dany1705 (0/15) danzlmoidl (7/15) Darayos-von-Wichelkusen (0/15) dieFlo (57/15) Donauland (17/15) DonnaVivi (6/15) dorli (13/15) Dreamworx (46/15) duceda (4/15) elane_eodain (3/15) Eskarina* (8/15) eskimo81 (11/15) Floh (21/15) Franzis2110 (2/15) Frejana (0/15) Gela_HK (20/15) Gelinde (39/15) Gruenente (16/15) Gulan (8/15) Hanny3660 (4/15) HeartLand (0/15) hexe2408 (12/15) Hikari (7/15) Ignatia (0/15) janaka (18/15) janschina (0/15) Jaq82 (2/15) Jarin12 (0/15) jennifer_tschichi (0/15) JennyBrookeA (0/15) JessSoul (0/15) JoKaSoS (0/15) Kaisu (1/15) Kerstin_Lohde (5/15) Kidakatash (0/15) kolokele (2/15) Krimine (48/15) LaDragonia (0/15) LadySamira091062 (12/15) laraundluca (15/15) lesebiene27 (15/15) LeseMaus (0/15) Letanna (16/15) LibriHolly (5/15) Lilli33 (15/15) LimaKatze (16/15) LimitLess (11/15) Line1984 (0/15) Literatur (1/15) Loony_Lovegood (0/15) Looony (10/15) Lua23 (0/15) mabuerele (26/15) Marcuria (0/15) MarkusDittrich (0/15) Marlis96 (1/15) martina400 (16/15) Matalina85 (6/15) Mausezahn (8/15) mecedora (0/15) Meduza (1/15) MelE (23/15) Melpomene (0/15) merlin78 (14/15) Mikki (7/15) Mira123 (0/15) missmistersland (4/15) moorlicht (13/15) Moosbeere (9/15) Mrs_Nanny_Ogg (0/15) Nicki-Nudel (0/15) Nova7 (0/15) Pascal_Trummer (0/15) raven1965 (0/15) robberta (17/15) Rockmaniac (0/15) roseF (0/15) saskia_heile (1/15) Sassi123 (0/15) schafswolke (18/15) schlumeline (15/15) SchwarzeRose (15/15) Seelensplitter (7/15) Simona1277 (0/15) SmilingKatinka (0/15) Solifera (0/15) solveig (1/15) sommerlese (22/15) Sonnenwind (5/15) Spatzi79 (2/15) Starlet (1/15) steffchen3010 (0/15) steppenwoelfin (0/15) Stjama (0/15) Strickliesel22 (0/15) sursulapitschi (13/15) TanjaJasmin (0/15) Themistokeles (0/15) thora01 (22/15) Tiana_Loreen (15/15) tineeey (0/15) Tinkers (15/15) vielleser18 (9/15) villawiebke (0/15) Waldschrat (0/15) Wildpony (1/15) ZauberFeder (1/15) Zsadista (16/15) Zweifachmama (0/15) Zwerghuhn (15/15) Es zählen ausschließlich die Bücher, die später an diesem Beitrag angehängt sein werden:

    Mehr
    • 1096
  • Leserunde zu "Memorex" von Nicole Stranzl

    Memorex: Thriller
    Nicole_94

    Nicole_94

    Ein Medikament, das Erinnerungen löscht? Der Polizist John Ashton ermittelt eigentlich an Kindermorden. Als er jedoch einem verwirrten Reporter begegnet, der behauptet, bei einem fungierten Autounfall verstorben und nur mehr als Geist auf Erden zu weilen, gerät er ins Grübeln. Was steckt hinter den Verschwörungstheorien des Reporters und woher erhält dieser all seine Insiderinformationen? Haben die Morde tatsächlich etwas mit der illegalen Medikamentenforschung einer Verbrecherbande zu tun? Gegen seinen Willen muss John sich eingestehen, dass einige Schlussfolgerungen des Reporters Logik enthalten und es möglicherweise auch eine Erklärung für die Blackouts des Polizisten gibt. Die beiden Männer werden immer tiefer in einen Strudel von Verbrechen gezogen und letztendlich muss John sich den Dämonen seiner Vergangenheit stellen. Dieser Link führt euch zu einer Leseprobe. amzn.to/1hhwYBu Hallo, ihr Lieben! Ich hoffe, meine Einleitung hat euch neugierig auf meinen ersten Roman "Memorex" gemacht. :) Ich bin neu hier - demnach ist es meine erste Leserunde und ich freue mich schon wahnsinnig auf eure Meinungen. Es gibt 15 Freiexemplare - netterweise vom Droemer Knaur Verlag zur Verfügung gestellt. Lasst mich bitte wissen, welches E-Book-Format ihr benötigt. Die Bewerbungsfrist endet am 3. April, gleich darauf startet die Leserunde, zu der ihr natürlich alle herzlich eingeladen seid. Zur kleinen Einstimmung auf den Thriller würde mich interessieren, ob es etwas gibt, das ihr gerne vergessen würdet. Ich freue mich schon auf jeden von euch! Alles Liebe, Nicole

    Mehr
    • 163
    missmistersland

    missmistersland

    23. May 2014 um 14:15
  • Spannende Hirnknoten

    Memorex: Thriller
    missmistersland

    missmistersland

    20. May 2014 um 10:13

    Inhalt: „Wem kannst du noch trauen, wenn du dich nicht einmal auf deinen eigenen Verstand verlassen kannst? Verlieben. Verloben. Verstorben. Das Glück des jungen Reporters Kevin Jordan währt nicht lange. Durch einen tragischen Autounfall verliert er sein Leben. Doch schon bald treten Zweifel auf. War es wirklich ein Unfall? Oder hatte jemand Probleme mit seinen Recherchen über die kriminellen Machenschaften einer organisierten Verbrecherbande? Gemeinsam mit dem Polizisten John Ashton, der verzweifelt versucht brisante Kindermorde aufzuklären, geht Kevins Geist der Sache auf den Grund. Schon bald geraten die beiden Männer in einen Strudel aus Verschwörungen, Widersprüchen und dunklen Geheimnissen aus der Vergangenheit ...“ Meine Meinung: Die ersten Kapitel haben mich absolut verwirrt. Viele Personen, viele Handlungsstränge, viele Namen, viele Geschichten. Man braucht einige Zeit um Zusammenhänge zu erkennen, manche erkannte ich erst ganz zum Ende hin. Besonderer Fokus liegt auf dem Polizisten John, der selbst nicht ganz durchblickt bei seiner Geschichte. Um so schwerer ist es der Handlung zu folgen. Aber wer mit voller Konzentration dabei ist, der fiebert bald mit: "Wer hat hier wem, und vor allem was, angetan?" Mein Fazit: Ich möchte keines Falls zu viel verraten, egal was man über das Buch schreibt, man hat das Gefühl man gibt schon etwas preis. Hier muss man sich einfach überraschen lassen und in die Geschichte hinein ziehen lassen. Versprochen, am Ende macht alles Sinn (ich konnte ich mir auch nicht vorstellen)!

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083
  • Memorex

    Memorex: Thriller
    Michelangelo

    Michelangelo

    27. April 2014 um 18:27

    Inhalt: Klappentext: „Wem kannst du noch trauen, wenn du dich nicht einmal auf deinen eigenen Verstand verlassen kannst? Verlieben. Verloben. Verstorben. Das Glück des jungen Reporters Kevin Jordan währt nicht lange. Durch einen tragischen Autounfall verliert er sein Leben. Doch schon bald treten Zweifel auf. War es wirklich ein Unfall? Oder hatte jemand Probleme mit seinen Recherchen über die kriminellen Machenschaften einer organisierten Verbrecherbande? Gemeinsam mit dem Polizisten John Ashton, der verzweifelt versucht brisante Kindermorde aufzuklären, geht Kevins Geist der Sache auf den Grund. Schon bald geraten die beiden Männer in einen Strudel aus Verschwörungen, Widersprüchen und dunklen Geheimnissen aus der Vergangenheit ...“ Nach einem spannenden und schockierenden Prolog wird die weitere Geschichte für mich aber undurchschaubar. In vielen kleinen Kapitel springt der Leser  zwischen  mehreren Personen und Handlungen hin und her , wobei ich mich die ganze Zeit fragen mußte, wie das alles zueinander in Beziehung steht. Mitdenken und Konzentration sind zwingend erforderlich –ich hatte nach Lesepausen jedes Mal erhebliche Schwierigkeiten wieder den Anschluß zu finden. Es wurde erst in der zweiten Buchhälfte etwas leseflüssiger. Davor war ich einige Male kurz davor, das Buch beiseite zu legen. Das Buch war für mich schwer zu lesen. Ich konnte nicht nachvollziehen, wie die Persönlichkeiten und Handlungen zueinander standen. Ich bevorzuge in der Beziehung eher klarer strukturierte Bücher, wo ich zwischendurch mal ein paar Fixpunkte erhalte, die das Lesen  für mich etwas leichter gestalten. Die Spannung bleibt den ganzen Roman durch erhalten und die große Auflösung erfolgt wirklich erst am Schluß, wobei ich sagen muß, dass ich mir nach Klappentext und Titel eigentlich etwas anderes vorgestellt hatte. Dennoch bewerte ich das Buch als gut, wenn es auch meine Erwartungen und meinen  Geschmack nicht getroffen hat.

    Mehr
  • Sehr, sehr tolles Buch!

    Memorex: Thriller
    Mira123

    Mira123

    23. April 2014 um 19:24

    Inhalt: Wem kannst du noch trauen, wenn du dich nicht einmal auf deinen eigenen Verstand verlassen kannst? Verlieben. Verloben. Verstorben. Das Glück des jungen Reporters Kevin Jordan währt nicht lange. Durch einen tragischen Autounfall verliert er sein Leben. Doch schon bald treten Zweifel auf. War es wirklich ein Unfall? Oder hatte jemand Probleme mit seinen Recherchen über die kriminellen Machenschaften einer organisierten Verbrecherbande? Gemeinsam mit dem Polizisten John Ashton, der verzweifelt versucht brisante Kindermorde aufzuklären, geht Kevins Geist der Sache auf den Grund. Schon bald geraten die beiden Männer in einen Strudel aus Verschwörungen, Widersprüchen und dunklen Geheimnissen aus der Vergangenheit ... Mein Kommentar: Ein Thriller, wie ich es mag. Einige andere Bücher könnten sich eine Scheibe von diesem Abschneiden!

    Mehr
  • Gedächtnis reloaded oder was kann die Wissenschaft erreichen

    Memorex: Thriller
    catangeleyez

    catangeleyez

    22. April 2014 um 17:18

    In ihrem Thriller Memorex beschäftigt sich die Autorin Nicole Stranzl mit der Frage, ob es ein Medikament geben kann, das das alte Gedächtnis löscht und neue Erinnerungen suggerieren kann. Im Prolog erfährt der Leser über einen Jungen unglaubliche Dinge, er ist verletzt, verstört, ängstlich, verschämt und er wurde missbraucht. Es ist kein Ausweg in Sicht, es gibt nur Leere. Innerhalb der Geschichte lernt der Leser mehrere Protagonisten kennen, einen Arzt, der scheinbar mit Patienten arbeitet, die unter Flashbacks leiden und denen er Medikamente verabreicht, die noch nicht zugelassen sind. Einen Reporter, Kevin, der sich mit einer Serie von brutalen Kindermorden beschäftigt, John, den Polizisten, der unter Ausfällen leidet und seinen Kollegen Tyler, der sein einziger Freund zu sein scheint. Der Chef, der in der organisierten Kriminalität alle Fäden in der Hand hat, Prostitution, Menschenhandel, Drogenhandel und Forschungsprojekte mit harter Hand regiert. Häppchenweise wird der Leser mit Informationen versorgt, das Thema Kindesmissbrauch wird dargestellt und auch die Frage, ob die von dem unbekannten Arzt entwickelte Droge, die das Gehirn auf Null stellt und alle Erinnerungen löschen kann, tatsächlich wirksam ist und was mit den Probanten passiert. Jedes Kapitel stellt ein Puzzelteil dar, das sich erst ab Kapitel 35 langsam zu einem Bild zusammenfügt. Das Buch hat mir viel abverlangt, ich war mehrfach davor, das Lesen abzubrechen. Die wenigen Informationen, die man in den ersten 35 Kapiteln erhält, die vielen Personen, die immer mal wieder auftauchen, machen es nicht leicht, weiterzulesen. Ab Kapitel 35 wird der Schreibstil flüssiger und es kommt auch langsam die Erklärung der Zusammenhänge. Die gespaltene Persönlichkeit von John, seine Aussetzer, der korrupte Kollege und der Zusammenhang zwischen den bestialischen Kindermorden, die vor ihrem Tod missbraucht wurden. Der von mir erwartete Grundgedanke, es handelt sich um einen Thriller rund um die Erfoschung eines unbekannten Medikaments ist sicher vorhanden, jedoch nur in Ansätzen im Buch entwickelt. Es ist zu erkennen, welche Auswirkungen das noch nicht fertig entwickelte Medikament hat, jedoch ob und wie die Forschungen vonstatten gehen, mit Ausnahme der Menschenversuche, die illegal sind, wird im Buch nichts weiter ausgeführt. Der schleppende und teilweise verwirrende Beginn des Buches , bei dem nicht deutlich wird, wer eigentlich die Protagonisten sind sowie der teilweise abrupte Wechsel in der Geschichte hindert den Lesefluss. Der Schreibstil ist generell ok, jedoch erst ab Kapitel 35 in meinen Augen flüssig zu lesen und damit deutlich besser. Die Geschichte nimmt dann auch Fahrt auf und trotz einiger unerwarteter Wendungen kommt es zu einer Erhöhung des Spannungsbogens. Mehr über die Forschung und Auswirkungen des Medikaments und die dunklen Machenschaften anstelle der ungelösten Kindermorde hätte mir persönlich besser gefallen. Insgesamt noch vier Sterne, der Abzug kommt durch die umständliche Ladefunktion des eBooks und den für mich recht anstrengenden Beginn des Buches zustande. Danke an Nicole Stranzl, dass ich das Buch lesen durfte.

    Mehr
  • der Erinnerung beraubt

    Memorex: Thriller
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    22. April 2014 um 14:39

    Das Buch beginnt schon sehr heftig. Ein kleiner Junge wird missbraucht. Die Story handelt von einer mafiaähnlichen Bande, die ihre Hand in jedem schmutzigen Geschäft hat, wie Drogen und Menschenhandel. Der Anführer ist der „Chef“. Er lässt ein Medikament namens Memorex entwickeln, das Erinnerungen tilgen soll. Dieses wird unerlaubt an Menschen ausprobiert. Als geschändete tote Kinder in der Themse gefunden werden, soll die Polizei möglichst schnell den Fall aufklären. Polizist John Ashton hat aber Probleme. Er ist aufbrausend, hat Blackouts und sieht den Geist des Journalisten Kevin, der ihm Informationen zuspielt. Das Buch besteht aus sehr vielen kleinen Kapiteln, die aus verschiedenen Blickwinkeln berichten. Es ist eine sehr verwirrende Geschichte und man benötigt lange, bis sich alles entwirrt. Gerade dadurch wird man aber in den Bann gezogen, weil man unbedingt wissen möchte, wie es weitergeht. Erst zum Schluss klärt sich vieles, die Identität des „Chefs“ bleibt weiter verborgen. Die Protagonisten wirken durchweg auf mich nicht sonderlich sympathisch, so dass ich mich mit keinem identifizieren konnte. Der Schreibstil ist distanziert und spannend. Ich wurde gut unterhalten.

    Mehr
  • Spannung von Anfang an

    Memorex: Thriller
    SteffiR30

    SteffiR30

    18. April 2014 um 13:09

    Inhalt:Wem kannst du noch trauen, wenn du dich nicht einmal auf deinen eigenen Verstand verlassen kannst? Verlieben. Verloben. Verstorben. Das Glück des jungen Reporters Kevin Jordan währt nicht lange. Durch einen tragischen Autounfall verliert er sein Leben. Doch schon bald treten Zweifel auf. War es wirklich ein Unfall? Oder hatte jemand Probleme mit seinen Recherchen über die kriminellen Machenschaften einer organisierten Verbrecherbande? Gemeinsam mit dem Polizisten John Ashton, der verzweifelt versucht brisante Kindermorde aufzuklären, geht Kevins Geist der Sache auf den Grund. Schon bald geraten die beiden Männer in einen Strudel aus Verschwörungen, Widersprüchen und dunklen Geheimnissen aus der Vergangenheit ... Meine Meinung:Der Debütroman der jungen Autorin Nicole Stranzl hat mich sofort überzeugt. Die Kapitel sind kurz gehalten und es wird von Beginn an Spannung aufgebaut. Auch wenn am Anfang viele verschiedene Protagonisten eingeführt werden und alles noch etwas verwirrend ist, hat mich das nicht vom Lesen abgehalten - im Gegenteil. Man möchte immer wissen, wie es weiter geht, die vielen offenen Fragen klären und erfahren wie die unterschiedlichen Handlungsstränge am Ende zu einem verflochten werden. Ein Thriller zum Miträtseln! Es bleibt bis zum Schluss undurchsichtig und somit spannend - erst am Ende erfolgt eine für mich überraschende, aber absolut logische Auflösung. Der Schreibstil ist lebendig und leicht, aber mit absoluter Sogwirkung. Man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Charakterisierung der Protagonisten mussten ein wenig dahinter zurück stecken, eigentlich wird nur die Figur von John ausführlicher beschrieben. Doch das beeinträchtigt diesen klasse Thriller nicht wirklich. Die Wortwahl ist an manchen Stellen noch nicht 100% gelungen, aber auch das für mich kein richtiger Minuspunkt. Fazit: Ein spannendes Thrillerdebüt - dem hoffentlich noch mehr folgen werden! 4,5 Sterne

    Mehr
  • Ein Thriller mit großem Spannungsfaktor!

    Memorex: Thriller
    Samy86

    Samy86

    15. April 2014 um 21:52

    Worum geht es? :( Klapptext) Wem kannst du noch trauen, wenn du dich nicht einmal auf deinen eigenen Verstand verlassen kannst? Verlieben. Verloben. Verstorben. Das Glück des jungen Reporters Kevin Jordan währt nicht lange. Durch einen tragischen Autounfall verliert er sein Leben. Doch schon bald treten Zweifel auf. War es wirklich ein Unfall? Oder hatte jemand Probleme mit seinen Recherchen über die kriminellen Machenschaften einer organisierten Verbrecherbande? Gemeinsam mit dem Polizisten John Ashton, der verzweifelt versucht brisante Kindermorde aufzuklären, geht Kevins Geist der Sache auf den Grund. Schon bald geraten die beiden Männer in einen Strudel aus Verschwörungen, Widersprüchen und dunklen Geheimnissen aus der Vergangenheit ... Meine Meinung: Düster, kalt und spannend, genauso wie das Cover auf einen wirkt, so ist auch der Thriller " Memorex" von Nicole Stranzl! Der Schreibstil ist sehr authentisch, flüssig und lebhaft, was es dem Leser super ermöglicht in die Handlung einzudringen und sie zu erleben! Genial stellt die Autorin von Beginn an ein riesen Fragezeichen auf, dass sich von Seite zu Seite verkleinert bin am Ende ein riesen AHA-Effekt folgt! Die Spannung ist kontinuierlich gegeben und man möchte gar nicht mehr aufhören herauszufinden was die Protagonisten erlebt haben und wer sich hinter Ihnen verbirgt. So konnte der Thriller auf ganzer Linie bei mir Punkten und die Autorin hat einen neuen Fan gewonnen! Fazit: Ein Thriller der mit vielen Einzelheiten und einer spannenden Handlung auf ganzer Wellenlänge bei mir Punkten konnte! Sehr zu empfehlen für alle die den Nervenkitzel lieben!

    Mehr
  • Vergessen

    Memorex: Thriller
    dieFlo

    dieFlo

    15. April 2014 um 21:31

    Vergessen tut ja manchmal gut, aber was, wenn es ein Mittel gibt, das dich vergessen lässt? Nur das du nicht weißt, dass du es nimmst.  Der Reporter Kev ist glücklich mit Eve und plant einen romantischen Abend - doch dann der Unfall. Er ist tot, Eve erinnert sich nur noch, wie sie jemand aus dem Auto trug - dann ist Leere. Beide Autos brennen aus - bis zur Unkenntlichkeit verbrennt auch Kev. Aber ist das alles wirklich so? Warum stiehlt Nick, ein Reporterkollege Kev seine letzten Aufzeichnung und wovon handeln diese? Was ist das für ein Medikament und wer nutz es ... Für Eve werden Welten zusammenbrechen. Doch auch ein bekannter Psychiater hängt in den Geflecht aus Lügen und die Zeiten, die scheinen auch irgendwie nicht zu stimmen!  Dazu die 3 geschändeten Leichen kleiner Jungen - wie passt das alles zusammen. Tausend Fragen stellen sich dem Leser und die Hirnzellen jagen den verrücktesten Ideen nach. Ein Thriller wie es sein muss ...Am Ende fügt sich alles und man denkt als Leser nur, es hat ein Ende. Fazit: Klasse gelungenes Debüt!

    Mehr
  • Memorex

    Memorex: Thriller
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. April 2014 um 14:12

    Memorex ist der Debütroman der jungen Autorin Nicole Stranzl. Erschienen ist er in der Reihe Knaur eRiginals, das bedeutet, lediglich als ebook. Wer einen Reader besitzt, dem ist dieser Thriller zu empfehlen. Spannende Stunden sind garantiert. DieStory beginnt rätselhaft und man muss beim Lesen dran bleiben und Lust auf etwas Verwirrung und Unklarheit haben. Am Ende klärt sich (fast) alles auf! Viele schlimme Dinge passieren in diesem Roman und die meisten Figuren sind böse und manchmal pervers veranlagt. Der Reporter Kevin Jordan wird in einen Autounfall verwickelt, seine Freundin überlebt. Und er? Ist er tot und muss als Geist eine Mission erfüllen? War der Unfall tatsächlich ein Unfall oder hat er etwas mit den Recherchen Kevins über die Machenschaften skrupelloser Krimineller zu tun? Menschenhandel, illegale Experimente mit neuen Medikamenten, Drogen... Nichts wird ausgelassen von dieser Bande, deren Anfährer der Chef ist. John Ashton, ein ambitionierter Polizist ermittelt in diesem Fall gemeinsam mit dem verünglückten Kevin.

    Mehr
  • ein spannender Thriller

    Memorex: Thriller
    weinlachgummi

    weinlachgummi

    12. April 2014 um 17:51

    Kevin Jorden war nie der Typ Mensch gewesen, der an Geister oder dergleichen geglaubt hatte...bis er selbst einer wurde. Inhalt: Wem kannst du noch trauen, wenn du dich nicht einmal auf deinen eigenen Verstand verlassen kannst? Der Reporter Kevin Jordan hat einen tragische Autounfall und stirbt, doch war es wirklich ein Unfall. Oder haben jemanden seine Recherchen über eine kriminelle Organisation nicht gefallen? Er trifft auf den Polizist John Ashton der versucht grausame Kindermorde aufzuklären, mit ihm versucht er der Wahrheit auf den Grund zu gehen. Cover: Das Cover hat etwas dunkles und mysteriöses an sich, würde mich aber in einer Buchhandlung nicht direkt ansprechen. Meinung: Der Prolog ist eine grausame Einführung in das Buch. Aber davon sollte man sich nicht abschrecken lassen. Das Buch ist in viele kleine Kapitel geteilt, was mir gut gefällt. Dadurch das wir als Leser immer wieder unterschiedliche Einblicke in die Handlung bekommen, da in den Kapitel von verschiedenen Personen erzählt wird, ist zu Beginn alles etwas verwirrend. Und ich kam auch mal etwas durch einander mit den verschiedenen Protagonisten. Der Leser wird eine lange Zeit im Dunkeln gelassen und so kann man schön Miträtseln und Vermutungen anstellen. Ich hatte eine lange Liste an offenen Fragen, die aber zum Ende hin alle geklärt wurden. Ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht. Was mir etwas gefehlt hat ist ein Charakter mit dem ich mich identifizieren kann / zu dem ich Sympathie hege. Da alles sehr verworren ist und man nicht weiß wo man an einer Person dran ist, fiel das für mich weg. Aber wenn ich die Handlung im Ganzen betrachte, hätten wohl genauere Charakter Beschreibungen / Entwicklungen dem Spannungsaufbau bzw. der Handlung geschadet. Deswegen ist das hier für mich auch kein so großer Minus Punkt. Fazit: Wer gerne beim Lesen Miträtselt ist bei diesem Buch bestens Aufgehoben. Von mir gibt es 4,5 Sterne und ich hoffe es wird noch eine Fortsetzung geben.

    Mehr