Nicole Thielemeyer Psyche auf Grenzgang

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Psyche auf Grenzgang“ von Nicole Thielemeyer

David, erfolgsverwöhnt und bindungsunfähig, beginnt aus einer Laune heraus eine Psychotherapie, an deren Ende eine Über - raschung auf ihn wartet. Eva leidet an einer Borderlinestörung. Tagtäglich führt sie einen mutigen Kampf gegen die Dämonen ihrer Geschichte: „Ihr innerer Spiegel war lange zuvor schon zerbrochen. Scharfe Splitter setzten Schnitte in ihren Körper und ihre Seele.“ Der Mythos von Amor und Psyche durchwirkt diese außergewöhnlichen Liebesgeschichte, in der eine erfahrene Psycho - therapeutin und ein seelsorgender Traumaexperte Eva und David auf ihrem Grenzgang begleiten: durch das Leiden an der Gewalt der Kindheit, auf den Irrwegen durch das Heute und mit der Liebe - die schließlich heilt. Schwarz-weiß, digital oder als Flowchart - so hätte mancher gern das Leben. Aber es ist bunt, widersprüchlich, leidenschaftlich und komplex, manchmal bis an den Rand des Wahnsinns. Es radikal so anzunehmen und zu leben ist Herausforderung und Chance zugleich, wie uns dieses Buch sehr berührend beschreibt. (Dr. med. Michael Armbrust, Chefarzt und Borderline-Experte).---------- Dr. med. Nicole Thielemeyer, geb. 1961, verheiratet, Mutter von drei Söhnen, lebt mit ihrer Familie in einer Kleinstadt nördlich von Hamburg. Als Ärztin und Psychotherapeutin begleitet sie seit vielen Jahren Menschen mit seelischen Erkrankungen und psychischen Problemen auf ihrem Weg der Heilung.-------------- www.nicole-thielemeyer.de

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Packend und sehr gut geschrieben, empfehlenswert!

Esse74

Ein Haus voller Träume

Zaubert trotz einiger Längen ein Lächeln ins Gesicht

Kelo24

Palast der Finsternis

Fantasievolle Gruselgeschichte in einem unterirdischen Palast. Hochspannung!

DonnaVivi

Wo drei Flüsse sich kreuzen

Eines der besten historischen Bücher, welches auf einer wahren Begebenheit basiert, das ich gelesen habe.

IndigoGrace

Die Idiotin

Berührend, humorvoll, "Idiotisch", sprachlich sehr gut

Daniel_Allertseder

Niemand verschwindet einfach so

Versetzt einen ein wenig in eine depressive Stimmung, sprachlich durchaus eindrucksvoll, aber ich habe ein wenig das wilde Biest vermisst!

Jennifer081991

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Psyche auf Grenzgang" von Nicole Thielemeyer

    Psyche auf Grenzgang
    0VELVETVOICE0

    0VELVETVOICE0

    Ich möchte gerne ein Buch verlosen, welches mir sehr am Herzen liegt. Da ich die Autorin persönlich kenne, hat sie mir für diese Buchverlosung ein Exemplar ihres Buches zur Verfügung gestellt, welches auf Wunsch auch gerne signiert werden kann (besondere Textwünsche bitte gleich mit in die Bewerbung schreiben). Worum geht es in dem Buch? Besitzer einer Dauerkarte für die Sonnenseite des Lebens fühlt sich der Oberarzt David Wagner äußerst privilegiert: „Die Kombination von attraktivem Äußeren, beruflich hohem Status und sicherem sozialen Auftreten entpuppte sich als echter Magnet für die weibliche Welt. Diese Qualitäten und vor allem, was sie beim anderen Geschlecht auslösten, wirkten sich äußerst positiv auf sein Selbstwertgefühl aus. Aber dennoch spürte er das vage Gefühl, dass tief in seinem Inneren ein Feind lauerte - der zweifelte.“ Um diesem Zweifel auf die Spur zu kommen, beginnt er eine Psychotherapie, in deren Verlauf er unerwartete Erfahrungen macht und am Ende mehr als sich selber trifft. Während dieser Zeit begegnet er Eva Simon, die auf der Schattenseite des Lebens einen heroischen Kampf gegen die Dämonen ihrer Geschichte führt. Als Kind schwer traumatisiert leidet sie seit langem an einer Borderlinestörung und hält ihre seelische Schmerzen oft nur mit Alkohol, Tabletten oder Selbstverletzung aus. Die Hoffnung auf ein normales Leben hat sie aufgegeben. Aus der Begegnung von David und Eva entwickelt sich ein Drahtseilakt der Liebe mit wundervollen Höhen und katastrophalen Tiefen: Psyche auf Grenzgang. Wer ist die Autorin? Frau Dr. med. Nicole Thielemeyer ist Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und beschäftigte sich im Laufe ihrer beruflichen Tätigkeit besonders mit dem Schwerpunkt emotional-instabile Persönlichkeitsstörung. Sie arbeitet seit 1999 in einer eigenen Praxis in Schleswig-Holstein.  "Psyche auf Grenzgang" ist ihr erstes veröffentlichtes Buch und eine gelungene Kombination aus Sachbuch und Roman. Mehr über die Autorin, sowie eine Leseprobe findet ihr unter www.nicole-thielemeyer.de Wie kannst du dieses Buch gewinnen? Beatworte die folgenden Fragen und mit etwas Glück kannst du das Buch gewinnen: 1. Gab es einen Moment in deinem Leben, an dem du dir gewünscht hast, du könnest dein Leben nochmal von vorne beginnen? (Vielleicht hattet ihr diesen lebensveränderten Moment auch schon, dann würde ich mich auch über eure Erfahrungen freuen) 2. Wieso möchtest du dieses Buch lesen? Nun wünsche ich euch viel Glück und freue mich auf zahlreiche, interessante Bewerbungen.

    Mehr
    • 16
  • Psyche auf Grenzgang

    Psyche auf Grenzgang
    Tiffi20001

    Tiffi20001

    04. August 2014 um 10:36

    Klappentext: David, erfolgsverwöhnt und bindungsunfähig, beginnt aus einer Laune heraus eine Psychotherapie, an deren Ende eine Überraschung auf ihn wartet. Eva leidet an einer Borderlinestörung. Tagtäglich führt sie einen mutigen Kampf gegen die Dämonen ihrer Geschichte: „Ihr innerer Spiegel war lange zuvor schon zerbrochen. Scharfe Splitter setzten Schnitte in ihren Körper und ihre Seele.“ Der Mythos von Amor und Psyche durchwirkt diese außergewöhnlichen Liebesgeschichte, in der eine erfahrene Psychotherapeutin und ein seelsorgender Traumaexperte Eva und David auf ihrem Grenzgang begleiten: durch das Leiden an der Gewalt der Kindheit, auf den Irrwegen durch das Heute und mit der Liebe - die schließlich heilt. Buchgestaltung: Das Cover zeigt neben dem Titel „Psyche auf Grenzgang: Zwischen Trauma und Liebe“ eine Zeichnung eines gebrochenen Spiegels in dem eine Frau erkennbar ist und vor dem ein Mann steht und ist vor allem in Brautönen gehalten worden. Ich finde die Zeichnung des Buches prinzipiell ganz gut, da sie neugierig macht und durchaus auch zum Buch passt. Jedoch muss ich auch sagen, dass ich die Farbgestaltung des Buches nicht wirklich gelungen finde, da dass viele Braun das Buch eher unscheinbar erscheinen lässt und nicht wirklich zum lesen einlädt. Der Titel und der Klappentext dagegen sind gut und passend zum Buch gewählt worden. Alles in allem gesehen eine Buchgestaltung die nur teilweise Lust auf das Buch macht. Eigene Meinung: Die Handlung des Buches finde ich im Gegensatz zum Cover absolut gelungen. Es werden sehr interessante Themen aufgegriffen und diese auch für Laien anschaulich dargestellt. Das Buch konnte mich von Anfang an fesseln und ich konnte mich sehr schnell in der Geschichte zu Recht finden. Die Figuren des Buches sind gut gewählt, sie waren mir sympathisch und ihre jeweiligen Erkrankungen werden sehr gut und nachvollziehbar ausgearbeitet. Ich fand es sehr spannend sie auf ihrem Weg zu begleiten und auch sehr informativ, da die Autorin es schafft viele Informationen über die Krankheiten aber auch Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Die Sprache ist dem Buch angemessen, sie ist nicht zu leicht aber dennoch sehr angenehm zu lesen. Fazit: Ein sehr gelungenes Buch, das ich jedem, der sich für psychische Krankheiten interessiert, absolut empfehlen kann Autor: Dr. med. Nicole Thielemeyer, geb. 1961, verheiratet, Mutter von drei Söhnen, lebt mit ihrer Familie in einer Kleinstadt nördlich von Hamburg. Als Ärztin und Psychotherapeutin begleitet sie seit vielen Jahren Menschen mit seelischen Erkrankungen und psychischen Problemen auf ihrem Weg der Heilung. Allgemeine Infos: Titel: Psyche auf Grenzgang Autor: Nicole Thielemeyer Verlag: Wiesenburg Seitenzahl: 306 Preis: 18,80 EUR ISBN: 978-3943528107

    Mehr
  • Gelungene Verschmelzung von Roman und Sachbuch

    Psyche auf Grenzgang
    0VELVETVOICE0

    0VELVETVOICE0

    29. June 2014 um 08:42

    Frau Dr. Thielemeyer hat es mit diesem Roman geschafft viele Informationen zum Thema Borderline auch für Laien verständlich zu machen. Bei Sachbüchern muss ich oft eine Seite mehrmals lesen, aber ihr Roman hat mich nicht nur unterhalten, sondern auch gebildet. Die Geschichte handelt von Eva und David und wie sie gemeinsam lernen, dass es sich lohnt zu leben. Zunächst erscheinen sie völlig unterschiedlich zu sein, doch je länger man liest, desto mehr erkennt man die Gemeinsamkeit und wie sehr sie den anderen brauchen. Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen, der mehr über Borderline erfahren möchte und natürlich auch an diejenigen, die gerne eine etwas andere Liebesgeschichte lesen möchten.

    Mehr