Nicole Timpe Affen als Symbol, Haustier und Spiegel des Menschen im Mittelalter

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Affen als Symbol, Haustier und Spiegel des Menschen im Mittelalter“ von Nicole Timpe

Dieses Buch ermöglicht einen Blick auf die ambivalente Rolle, die der Affe in der religiösen und realen Welt des Mittelalters spielte. Zunächst wird die symbolische Bedeutung der Affen in der christlichen Allegorie anhand von zwei Wandlungen in der Wahrnehmung dieser Tiere darstellte, nämlich als Teufel und als Sünder. In Folge beschäftigt sich das Buch mit den realen Tieren als Haustiere für Adlige, Fürsten und erstaunlicherweise auch für Kleriker. Zum Schluss wird die Verbindung untersucht zwischen Mensch und Affe bis zu der völligen Verschmelzung der Tiere in Form von mythologischen Mischwesen, deren Existenz im Mittelalter als Tatsache betrachtet wurde.

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

Die Cappuccino-Strategie

Keine leichte Kost, nicht für jeden geeignet.

Archimedes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen