Nicole Walter

 3,8 Sterne bei 237 Bewertungen
Autorin von Das Leben drehen, Wie Sonne und Mond und weiteren Büchern.
Autorenbild von Nicole Walter (© Manfred Lingen/ Quelle: Droemer-Knaur)

Lebenslauf

Nicole Walter wurde das Schreiben schon in die Wiege gelegt. Schon ihre Großmutter schrieb Heimatromane, die Mutter, Autorin von Jerry Cotton und Kommissar X, war obendrein literarische Übersetzerin und Lektorin, der Vater Buchhändler. Obwohl Nicole schon immer Romane schreiben wollte, hat sie erst als Drehbuchautorin begonnen.  Mittlerweile zählt sie zu den gefragtesten Drehbuchautorinnen Deutschlands. Mehr als 25 Fernsehfilme stammen aus ihrer Feder, ebenso wie Seriendrehbücher zu Schloß Einstein, In aller Freundschaft, Marienhof oder Dahoam is Dahoam. Ihr aktueller Roman "Ein Blick in deine Augen“ , der erste Roman in dem Alpakas eine große Rolle spielen,  erschien im Juli 2020 bei Knaur.

Botschaft an meine Leser

Heute stelle ich euch meinen neuen Roman vor:  NUR EINEN ATEMZUG ENTFERNT. 

Weil Liebe mit dem Tod nicht endet. Die Geschichte einer ganz großen Liebe und einer schicksalhaften Reise durch Schweden. 

Am Ende des Romans verrate ich euch, welche sehr persönliche Erfahrunge ich mit dem Thema Leben nach dem Tod gemacht habe. Für alle, die Ghost - eine Nachricht von Sam lieben und die wissen wollen, was aus Marelene (Das Leben drehen) geworden ist.

Wer mehr über mich erfahren möchte - hier meine Homepage

 nicole-walter-Lingen.com

Eure Nicole 

Alle Bücher von Nicole Walter

Cover des Buches Das Leben drehen (ISBN: 9783426510612)

Das Leben drehen

 (76)
Erschienen am 01.06.2012
Cover des Buches Wie Sonne und Mond (ISBN: 9783426511442)

Wie Sonne und Mond

 (50)
Erschienen am 02.09.2013
Cover des Buches Regenbogentänzer (ISBN: 9783426515501)

Regenbogentänzer

 (41)
Erschienen am 02.11.2015
Cover des Buches Ein Blick in deine Augen (ISBN: 9783426524244)

Ein Blick in deine Augen

 (25)
Erschienen am 01.07.2020
Cover des Buches Das Glück umarmen (ISBN: 9783426519691)

Das Glück umarmen

 (17)
Erschienen am 12.01.2018
Cover des Buches Der Glückshund (ISBN: 9783352006876)

Der Glückshund

 (15)
Erschienen am 06.10.2014
Cover des Buches Nur einen Atemzug entfernt (ISBN: 9783426526859)

Nur einen Atemzug entfernt

 (12)
Erschienen am 02.08.2021
Cover des Buches Der Weihnachtshund von Venedig (ISBN: 9783352006722)

Der Weihnachtshund von Venedig

 (1)
Erschienen am 21.09.2015

Neue Rezensionen zu Nicole Walter

Cover des Buches Das Glück umarmen (ISBN: 9783426519691)
Universum_der_Woerters avatar

Rezension zu "Das Glück umarmen" von Nicole Walter

Viele spannende Themen, aber hier wollte man zu viel auf einmal
Universum_der_Woertervor 4 Monaten

Bei diesem Buch hatte ich leichte Start Schwierigkeiten. 

Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, wusste ich das wird ein interessantes Buch, da es unter anderem um Achtsamkeit geht. Dies sollte, so habe ich es aufgefasst, das zentrale Thema sein.

Doch es war nicht das einzige Thema was behandelt wurde. Nein es kamen noch zwei interessante und wichtige Themen dazu. Ich fühlte mich ein wenig erschlagen, denn ich bekam den Eindruck, dass hier zu viel auf einmal gewollt wurde. 

Denn einmal soll es um das Thema Achtsamkeit gehen, meiner Meinung nach kam das Thema etwas zu kurz, dann gibt es da Kio ein Flüchtling aus Afrika der schreckliches erlebt hat - ich finde er hätte seine eigene Geschichte verdient, und da gibt es Marceline die unter Demenz leidet. 

Und dann gibt es auch noch Leon der vor irgendwas davon zu laufen scheint und sein eigenes Päckchen zu tragen hat. Doch Johanna zeigt ihm wie alles leichter im Leben sein kann. 

Was dieses Buch betrifft, bin ich ein wenig hin und her gerissen. Zum einen finde ich zwar die Themen gut aber hier wurde nur an der Oberfläche gekratzt weil zu viele Themen vorhanden waren die ihre eigenen Geschichten verdient haben.

Das Ende fand ich auch eher unbefriedigend. 

Im großen und ganzen war es ein Buch was man für zwischendurch lesen kann und man vielleicht über das eine oder andere nachdenkt. Aber richtig abgeholt hat mich die Geschichte nicht. Meine Erwartungen waren wohl zu hoch. 

Cover des Buches Regenbogentänzer (ISBN: 9783426515501)
Anni04s avatar

Rezension zu "Regenbogentänzer" von Nicole Walter

Eine etwas eigenartige Geschichte, aber trotzdem interessant
Anni04vor 5 Monaten

Als ich mit diesem Buch begonnen habe, dachte ich erst, das ist gar nichts für mich. Ich habe es gekauft, da mich das Thema "psychische Erkrankungen" sehr interessiert und ich zum damaligen Zeitpunkt in einer ähnlichen Einrichtung gearbeitet habe.

Der Schreibstil hat mich dann aber nicht so überzeugt. Es war sehr viel ausschweifendes Geschwafel, was mich nicht so ganz gefesselt hat. Die Handlung an sich war aber so interessant, dass ich dran geblieben bin. Letztendlich war es eine gute Geschichte, die aber noch mehr Potenzial gehabt hätte.

Cover des Buches Ein Blick in deine Augen (ISBN: 9783426524244)
KiraNears avatar

Rezension zu "Ein Blick in deine Augen" von Nicole Walter

[Rezension #260] Ein Blick in deine Augen
KiraNearvor 7 Monaten

Titel: Ein Blick in deine Augen

Autor*in: Nicole Walter

Erschienen in Deutschland: 2020

Originaltitel: -

Erschienen in den -: -

Übersetzer*in: - 

 

Weitere Informationen:

Genre: Slice of Life, Drama, Hetero

Preis: € 9,99

Seiten: 352

Sprache: Deutsch

ISBN: 978-3-426-52424-4

Verlag: Knaur Verlag

 

Inhalt:

Wirklich glücklich war Maria Popp eigentlich noch nie in ihrem Leben, das aus Pflichterfüllung und Alltag besteht. Als sie über die Kreditwürdigkeit eines Arche-Hofes entscheiden soll, sieht Maria sofort, dass sie das Geld nicht gewähren kann. Die bunt zusammengewürftelte Schar der Bewohner ist zwar überaus kreativ und liebenswert, aber die Rendite des Hofes geht gegen null. Da helfen auch dile Umarmungen von Bobby nicht weiter, der das Down-Syndrom hat. Oder doch? Der Zusammenhalt auf dem Hof weckt etwas in Maria, das sie verloren geglaubt hat - und bringt sie schließlich auf die rettende Idee, bei der Alpakas eine nicht unwesentliche Rolle spielen.

 

Meinung (Achtung, möglicherweise Spoiler!):

Das war eines der Bücher, die ich mal vor mehreren Monaten geschenkt bekommen hatte, allerdings kam ich erst jetzt dazu es zu lesen. Und ich muss sagen: Ich finde Alpakas zwar niedlich, aber ich bin jetzt nicht verrückt nach ihnen. Ich weiß noch, wie es mehrere Jahre lang total in war, auf Anime-Conventions oder auch auf anderen ein buntes Plüsch-Alpaka zu kaufen. Ist allerdings auch schon wieder länger her - kennt das jemand von euch noch?

Btw, was auch ein cooler Zufall ist: Ich habe zu Weihnachten Socken aus Alpaka-Wolle geschenkt bekommen, und die sind echt total bequem. Zwar muss man sich um die etwas mehr kümmern, als um die normalen 08/15-Socken, aber das ist auch ganz normal.

Ok, genug Geplänkel, ich gehe jetzt mal wieder zum Buch zurück. Ich hab schon öfters Bücher gelesen, in denen eine Person irgendwas übernimmt, geschenkt bekommt oder geerbt hat, dann Probleme bekommt und andere der Person dann helfen. Hier ist es ein wenig anders, denn hier ist Maria nicht diejenige, die selbst diese Probleme hat. Sondern sie ist, wie man in der Beschreibung lesen konnte, eine der Personen, die über das Schicksal des Hofes mehr oder weniger entscheiden kann. Daher ist das Buch ein wenig anders aufgebaut, denn sind wir mal ganz ehrlich: diese Art von Büchern haben doch einen recht gleichen Aufbau. Und ich finde das ok, da weiß ich in etwa, was mich erwartet und ob es ein Happy End geben wird oder nicht.

Aber ja, wie gesagt, hier ist es anders und das ist auch vollkommen ok.

Allerdings hätte ich mir gewünscht, man hätte mehr von der Rettung des Hofes mitbekommen. Es wird ziemlich ausführlich aufgebaut, wie Maria ihren Alltag gestaltet und wie sich die Bewohner noch ein letztes Mal um den Hof bemühen wollen. Wie sie den Hof und dessen Bewohner besser kennenlernt und sich dann vornimmt, ihnen zu helfen. Mit welchen Problemen sie zu kämpfen hat, die sie dabei hindern. Und die Hindernisse wirken auch sehr realistisch.

Gut, am Ende kann sie die Probleme lösen, aber dabei wird das Tempo total angehoben. Auf einmal wird die ganze Sache in wenigen Seiten abgefrühstückt und das meiste davon passiert eher off-screen, wird vielleicht höchstens angedeutet oder erwähnt. Wenn man mal schaut, wie gemächlich und gemütlich die Story davor unterwegs war, dass davor kein Blatt vor den Mund genommen wurde - da kommt dieses rasche Schnell-Schnell nicht so gut an.

Da wäre das Buch am Ende eben nochmal 20-30 Seiten länger geworden, aber es hätte dafür dann einen würdigen Abschluss bekommen. Es wäre auch schön zu sehen gewesen, hätte man vielleicht so einen kleinen Zeitsprung gemacht. Um zu zeigen: So läuft der Hof nach, keine Ahnung, zwei Monaten: Das und das ist passiert, das und die Idee wurde aufgegriffen, so geht es den Bewohnern des Hofes heute usw. Das fehlt mir ehrlich gesagt ein wenig :/

Btw, die Bewohner fand ich alle durch die Bank durch symphatisch. Besonders Bobby, Misti, Paul und Henri haben mir am besten gefallen. Maria natürlich auch, ihre charakterliche Entwicklung fand ich sehr gut. Anfangs war sie nur eine Bankersfrau, die auf andere herabsieht und sich voll dem Arbeitsstress hingibt. Dabei hat sie auch gleichzeitig ihre eigenen Dämonen zu bekämpfen und kommt damit mal mehr, mal weniger damit zurecht. Dass sie dann mit diesem einen Typen was anfängt, obwohl sie jeder warnt: Hey, der ist nicht gut, das kam mir dann doch ein wenig dumm vor. "Liebe macht blind", das ist hier wirklich Programm. Aber zum Glück kommt sie dann doch noch zu Verstand und merkt, dass sie mehrere große Fehler gemacht hat.

Dennoch, so richtig verstehen konnte ich das nicht, warum sie sich so dermaßen blind in die Sache gestürzt hat ...

 

Fazit:

Das Buch hat echt Spaß gemacht und es war auch sehr gemütlich. Zwar bin ich persönlich kein Fan von Umarmungen, aber Bobby fand ich trotzdem sehr sympathisch. Und wie gesagt, ich habe den Alpaka-Hype damals nicht wirklich geteilt oder nachvollziehen können. Dennoch, wie gesagt, das Buch hat Spaß gemacht, nur der von mir erwähnte Part hätte echt noch ein bisschen besser sein können. Das betrifft aber nur etwa 5% des Buches, die restlichen 95% sind so, wie sie sind, vollkommen in Ordnung.

Um das hier jetzt nicht unnötig in die Länge zu ziehen, gebe ich dem Buch insgesamt vier Sterne und spreche eine Leseempfehlung aus :-) 

Gespräche aus der Community

Es wird mal wieder Zeit für ein Gewinnspiel und da das Cover dieses Buches so frisch - fröhlich - bunt aussieht, passt es doch hervorragend zum Fasching :D

Um das Buch zu gewinnen, müsst ihr lediglich auf meinem Blog die Gewinnspielfrage beantworten! Ausgelost wird dann auch direkt am 14. Februar :)

Um teilzunehmen müsst ihr nicht Leser meines Blogs sein, aber ich freu mich natürlich über jeden, der mir folgt ♥

--- Zum Gewinnspiel ---

5 BeiträgeVerlosung beendet
Aleshanees avatar
Letzter Beitrag von  Aleshaneevor 8 Jahren
Der Nikolaus hat mich beauftragt ein ganz tolles Buch zu verlosen und da ich natürlich ein braves Kind bin, mache ich dies sofort :)

Ab zum Nikolausgewinnspiel :)
13 BeiträgeVerlosung beendet
abbelschoales avatar
Letzter Beitrag von  abbelschoalevor 11 Jahren
Hier noch einmal der Link zur Auslosung :) http://rezensionenmitherz.blogspot.de/2013/12/nikolausgewinnspiel-auslosung.html Ja, es wurde schon ausgelost. Man konnte bis einschließlich den 5. Teilnehmen. Die Gewinner sind benachrichtigt und haben auch schon kommentiert :) Lg Mone P.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 385 Bibliotheken

auf 33 Merkzettel

von 3 Leser*innen aktuell gelesen

von 3 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks