Nicole Wollschlaeger

 4.5 Sterne bei 73 Bewertungen
Autorin von Elbschuld, Elbspiel und weiteren Büchern.
Nicole Wollschlaeger

Lebenslauf von Nicole Wollschlaeger

Nicole Wollschlaeger wurde 1974 in Pinneberg geboren, wo sie ihre Kindheit und Jugend verbrachte. Bereits in der Grundschulzeit entdeckte sie die Schauspielerei für sich und seit der bösen Stiefmutter von Schneewittchen, reifte in ihr der Entschluss, Profi zu werden. Doch bevor sie den Schritt wagte, absolvierte sie eine Ausbildung zu Buchhändlerin. Danach studierte sie Schauspiel in Hamburg und verlagerte ihren Wohnsitz in die Hansestadt. Während des Studiums entdeckte sie beinahe zufällig ihre Leidenschaft für das Schreiben und schrieb neben dem Schauspiel-Studium diverse Kurzgeschichten. Im Anschluss hatte sie Engagements u.a. am Ernst-Deutsch-Theater in Hamburg. Seit 2009 leiht sie der beliebten Kinderbuch-Serie "Das magische Baumhaus" ihre Stimme und geht für den Loewe Verlag auf Lesreise. 2013 erschien ihr erstes eigenes Buch „Schatten über Nargon“ im Carlsen Verlag. Ihr zweites Buch „ELBSCHULD“ wird im Herbst 2016 erscheinen. Der Kriminalroman für Erwachsene ist der Auftakt einer Serie, die in der Holsteinischen Marsch spielt und sich um den Hauptkommissar Philip Goldberg drehen wird. Inzwischen lebt sie mit ihren beiden Katzen in Schleswig-Holstein und schreibt bereits am zweiten Band der Goldberg-Serie.

Neue Bücher

Elbschuld
 (24)
Neu erschienen am 21.08.2018 als Taschenbuch bei Books on Demand. Es ist der 1. Band der Reihe "Philip Goldberg".
Elbspiel
 (19)
Neu erschienen am 03.08.2018 als Taschenbuch bei Books on Demand. Es ist der 3. Band der Reihe "Philip Goldberg".
Elbschmerz
 (17)
Neu erschienen am 01.08.2018 als Taschenbuch bei Books on Demand. Es ist der 2. Band der Reihe "Philip Goldberg".

Alle Bücher von Nicole Wollschlaeger

Nicole WollschlaegerElbschuld
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Elbschuld
Elbschuld
 (24)
Erschienen am 21.08.2018
Nicole WollschlaegerElbspiel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Elbspiel
Elbspiel
 (19)
Erschienen am 03.08.2018
Nicole WollschlaegerElbschmerz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Elbschmerz
Elbschmerz
 (17)
Erschienen am 01.08.2018
Nicole WollschlaegerSchatten über Nargon
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schatten über Nargon
Schatten über Nargon
 (13)
Erschienen am 30.08.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Nicole Wollschlaeger

Neu
janakas avatar

Rezension zu "Elbspiel" von Nicole Wollschlaeger

spannende Fortsetzung, wer will die Aufführung von "Jedermann" verhindern?
janakavor 16 Tagen

*Inhalt*
Zum 125. Jubiläum der Kleinstadt Kophusen hat sich die Gemeinde etwas Besonderes ausgedacht. Der einstige Star Arno Menzinger soll den "Jedermann" inszenieren, und dieser will als Darsteller die Bürger Kophusens einsetzen. Tolle Idee und die Bürger sind ganz aufgeregt.
Doch irgendjemand will die Aufführung verhindern, erst werden zwei Marionetten gefunden, deren Körper mit einem Pfeil durchbohrt ist. Daran befindet sich ein Zettel mit einem Zitat aus dem Jedermann. Als dann auch noch eine tote Frau auftaucht, läuten bei Kommissar Philip Goldberg die Alarmglocken…

*Meine Meinung*

"Elbspiel" von Nicole Wollschlaeger ist bereits der dritte Fall mit dem sympathischen Ermittlerteam. Mir hat das Wiedersehen mit den dreien sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist leicht und locker aber auch spannend und fesselnd. Mit ihren detaillierten Beschreibungen schafft es die Autorin mich sofort gefangen zu nehmen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Und wenn ich dachte, nun habe ich die Lösung, war ich doch wieder auf der falschen Fährte.

Die Charaktere sind lebendig und authentisch. Diesmal lernen wir Hauke von einer anderen Seite kennen, von der verliebten… Das ist nicht unbedingt seine Schokoladenseite, ich habe mir schnell den alten Hauke zurückgewünscht. Als verliebter war ihm seine holde meist wichtiger als sein Job. Aber als er plötzlich spurlos verschwunden ist, habe ich mir große Sorgen gemacht.
Und auch Peter ist ziemlich abgelenkt, er möchte den "Jedermann" spielen und bereitet sich auf sein Vorsprechen akribisch vor. Aber auch alle anderen Charaktere sind gut beschrieben und fügen sich nahtlos in die Geschichte. Die Mischung von Fall und Privatleben der Ermittler ist ausgewogen.

*Fazit*

Diesen spannenden Krimi aus dem schönen Schleswig-Holstein kann ich nur jedem Leser empfehlen, der es auch mal nicht so blutrünstig mag.
Spannung und Humor geben sich die Hand ohne lächerlich zu sein. Mir gefällt die Reihe um Kommissar Philip Goldberg sehr gut und ich möchte mehr von ihm lesen.
Von mir gibt es wieder 5 Sterne.

Kommentieren0
20
Teilen
Vampir989s avatar

Rezension zu "Elbspiel" von Nicole Wollschlaeger

sehr lesenswerter und spannender Krimi
Vampir989vor einem Monat

Klapptext:



125 Jahre Kophusen. Aus diesem Anlass engagiert die Gemeinde den einstigen Fernsehstar Arno Menzinger, um gemeinsam mit seinem Team den Kophusener Jedermann zu inszenieren. Noch bevor das große Vorsprechen im Kreis Steinburg beginnt, geben zwei Marionetten, mit einem Pfeil durchbohrt, an dem ein Zitat aus dem Stück prangt, Rätsel auf. Kommissar Philip Goldberg ist alarmiert. Schon kurz darauf finden die Beamten eine tote Frau, und der liebeskranke Hauke Thomsen ist wie vom Erdboden verschluckt. Peter Brandt, der eigentlich den Jedermann spielen soll, befürchtet das Schlimmste für seinen Freund und Kollegen. Die turbulente Jagd nach dem Täter führt das Kophusener Ermittler-Trio dieses Mal in eine Welt aus Schein und Sein. Ende: tödlich.

Dies ist der 3.Fall von Kommissar Philip und seinen Kollegen Hauke und Peter.Das Buch kann aber auch ohne Vorkenntnisse der Vorgänger gelesen werden.
Da ich die Vorgänger schon kannte waren meine Erwartungen natürlich sehr groß.Und ich muss sagen das ich nicht enttäuscht wurde.
Der Schreibstil war wie gewohnt sehr leicht,locker und flüssig.Die Seiten flogen nur so dahin.Einmal angefangen mit lesen wollte ich das Buch kaum noch aus den Händen legen.
Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben.Ich konnte sie mir klar und deutlich vorstellen.Es gab viele unterschiedliche Charaktere welche bestens ausgearbeitet wurden.Besonders sympatisch fand ich wieder Kommissar Philip und sein Team.Aber auch alle anderen Personen waren interessant.
Ich habe das Ermittlerteam bei der Suche nach dem Täter begleitet.Dabei erlebte ich spannende und aufregende Momente.Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Ich habe mitgelitten,mitgebangt und mitgefiebert.Durch die sehr fesselnde und packende Erzählweise wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Auch habe ich Einblicke in das Privatleben der Ermittler bekommen.Das hat mir sehr gut gefallen und lockerte die Lektüre etwas auf.Begeistert haben mich auch die tollen Dialoge von Philip,Hauke und Peter.Zudem hat es die Autorin hervorragend verstanden etwas Humor in die Geschichte einzubauen.So habe ich mich bei einigen Situationen köstlich amüsiert und geschmunzelt.Auch wurde ich immer wieder auf eine falsche Spur geführt was den Täter anbelangt.Und so habe ich bis zum Schluss mitgerätselt wer es denn nun sein könnte.Die Handlung blieb immer sehr interessant.So wurde mir zu keiner Zeit langweilig.
Das Ende hat mich einfach fasziniert und ich fand es sehr gelungen.
Das cover finde ich sehr gut gewählt.Es passt perfekt zu dieser Geschichte.Für mich rundet es das brilliante Werk ab.
Ich hatte wieder sehr lesenswerte Stunden mit dieser Lektüre und vergebe glatte 5 Sterne.Nun freue ich mich schon wieder auf den nächsten Fall.

Kommentieren0
2
Teilen
RAMOBA79s avatar

Rezension zu "Elbspiel" von Nicole Wollschlaeger

Elbspiel...
RAMOBA79vor einem Monat

Inhalt:
125 Jahre Kophusen. Aus diesem Anlass engagiert die Gemeinde den einstigen Fernsehstar Arno Menzinger, um gemeinsam mit seinem Team den Kophusener Jedermann zu inszenieren. Noch bevor das große Vorsprechen im Kreis Steinburg beginnt, geben zwei Marionetten, mit einem Pfeil durchbohrt, an dem ein Zitat aus dem Stück prangt, Rätsel auf. Kommissar Philip Goldberg ist alarmiert. Schon kurz darauf finden die Beamten eine tote Frau, und der liebeskranke Hauke Thomsen ist wie vom Erdboden verschluckt. Peter Brandt, der eigentlich den Jedermann spielen soll, befürchtet das Schlimmste für seinen Freund und Kollegen. Die turbulente Jagd nach dem Täter führt das Kophusener Ermittler-Trio dieses Mal in eine Welt aus Schein und Sein. Ende: tödlich.

Das Buch ist gut und flüssig geschrieben. Die vielen Personen am Anfang machten es ein klein wenig schwierig sofort gut hineinzufinden. Das hat sich relativ schnell gelegt. Die Charaktere sind sehr toll geschrieben und durchdacht, dass es mit mitreißt, wenn denjenigen etwas passiert. :) Als dieses Ende hätte ich niemals gedacht, ich war richtig platt. So verrückt kann doch keiner sein, aber gut, lest selbst. Ich werde mir die vorherigen 2 Bücher auch noch zulegen.

Kommentieren0
119
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
JohannaLuisas avatar
Indie Summer

Der Indie Summer 2018

Es ist wieder soweit: Mit dem Indie Summer 2018 warten wieder jede Menge wunderbare unabhängige Autoren und Indie Geheimtipps auf euch. Ihr habt Lust auf besondere Schätze, die euer Indie-Herz erobern sollen? Dann seid ihr hier genau richtig!

Und es wird noch besser: Beim Indie Summer könnt ihr in den direkten Austausch mit den Autoren treten. Stellt ihnen Fragen und findet alles heraus, was ihr schon immer über sie wissen wolltet.

Außerdem könnt ihr natürlich Bücher des jeweiligen Autors gewinnen. Mit eurer gestellten Frage nehmt ihr automatisch am Gewinnspiel teil. Klickt einfach auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button und stellt dem Autor eine Frage.

Am 07.10. im Indie-Spotlight: Nicole Wollschlaeger!


Stellt Nicole Wollschlaeger am 7. Oktober Fragen und gewinnt mit etwas Glück eines von
5 Exemplaren ihres Romans "Elbspiel". Was ihr dafür tun müsst? Klickt einfach auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button und stellt Nicole Wollschlaeger eine Frage. Damit nehmt ihr automatisch an der Verlosung teil. Alle Infos zu Nicole Wollschlaeger findet ihr auf unserer Aktionsseite.

Mehr zu "Elbspiel":
125 Jahre Kophusen. Aus diesem Anlass engagiert die Gemeinde den einstigen Fernsehstar Arno Menzinger, um gemeinsam mit seinem Team den Kophusener Jedermann zu inszenieren. Noch bevor das große Vorsprechen im Kreis Steinburg beginnt, geben zwei Marionetten, mit einem Pfeil durchbohrt, an dem ein Zitat aus dem Stück prangt, Rätsel auf. Kommissar Philip Goldberg ist alarmiert. Schon kurz darauf finden die Beamten eine tote Frau, und der liebeskranke Hauke Thomsen ist wie vom Erdboden verschluckt. Peter Brandt, der eigentlich den Jedermann spielen soll, befürchtet das Schlimmste für seinen Freund und Kollegen. Die turbulente Jagd nach dem Täter führt das Kophusener Ermittler-Trio dieses Mal in eine Welt aus Schein und Sein. Ende: tödlich.

Mehr zu Nicole Wollschlaeger:
Nicole Wollschlaeger wurde 1974 in Pinneberg geboren, wo sie ihre Kindheit und Jugend verbrachte. Bereits in der Grundschulzeit entdeckte sie die Schauspielerei für sich und seit der bösen Stiefmutter von Schneewittchen, reifte in ihr der Entschluss, Profi zu werden.
Doch bevor sie den Schritt wagte, absolvierte sie eine Ausbildung zu Buchhändlerin.
Danach studierte sie Schauspiel in Hamburg und verlagerte ihren Wohnsitz in die Hansestadt. Während des Studiums entdeckte sie beinahe zufällig ihre Leidenschaft für das Schreiben und schrieb neben dem Schauspiel-Studium diverse Kurzgeschichten. Im Anschluss hatte sie Engagements u.a. am Ernst-Deutsch-Theater in Hamburg.
Seit 2009 leiht sie der beliebten Kinderbuch-Serie "Das magische Baumhaus" ihre Stimme und geht für den Loewe Verlag auf Lesreise.
2013 erschien ihr erstes eigenes Buch „Schatten über Nargon“ im Carlsen Verlag.
Ihr zweites Buch „ELBSCHULD“ wird im Herbst 2016 erscheinen. Der Kriminalroman für Erwachsene ist der Auftakt einer Serie, die in der Holsteinischen Marsch spielt und sich um den Hauptkommissar Philip Goldberg drehen wird.
Inzwischen lebt sie mit ihren beiden Katzen in Schleswig-Holstein und schreibt bereits am zweiten Band der Goldberg-Serie.


Mehr zu Nicole Wollschlaeger und den Büchern findet ihr auf der Indie Summer Aktionsseite.

Nicole Wollschlaeger freut sich auf eure Fragen! Wir wünschen euch ganz viel Spaß bei der Fragerunde.

Ihr wollt euch über den Indie Summer austauschen? Schaut doch mal in unserem Plauderthema vorbei. 
NicoleWollschlaegers avatar
Letzter Beitrag von  NicoleWollschlaegervor 2 Tagen
Wunderbar!
Zur Buchverlosung
NicoleWollschlaegers avatar
###YOUTUBE-ID=XTePOSlWZKU###Hallo zusammen,

es ist schon wieder ein Jahr um und der neue Band der ELB-Krimireihe ist soeben erschienen.

Die ELB-Krimis spielen in einem fiktiven Ort namens Kophusen bei Glückstadt an der Elbe. Dies ist bereits der 3. Band. 

Euch erwartet kein blutrünstiger Thriller, sondern eine Geschichte mit feinem Humor und  skurrilen Figuren aus Norddeutschland ...

Dazu möchte ich euch ganz herzlich zu einer Leserunde mit mir einladen! Worum geht es dieses Mal?

125 Jahre Kophusen. Aus diesem Anlass engagiert die Gemeinde den einstigen Fernsehstar Arno Menzinger, um gemeinsam mit seinem Team den Kophusener Jedermann zu inszenieren. Noch bevor das große Vorsprechen im Kreis Steinburg beginnt, geben zwei Marionetten, mit einem Pfeil durchbohrt, an dem ein Zitat aus dem Stück prangt, Rätsel auf. Kommissar Philip Goldberg ist alarmiert. Schon kurz darauf finden die Beamten eine tote Frau, und der liebeskranke Hauke Thomsen ist wie vom Erdboden verschluckt. Peter Brandt, der eigentlich den Jedermann spielen soll, befürchtet das Schlimmste für seinen Freund und Kollegen. Die turbulente Jagd nach dem Täter führt das Kophusener Ermittler-Trio dieses Mal in eine Welt aus Schein und Sein. Ende: tödlich.

Ich verlose 15 Exemplare als Printausgabe, natürlich auch gerne handsigniert :)

Eine Leseprobe gibt es hier:

Ich freue mich auf eine spannende Leserunde mit euch!

Liebe Grüße
Nicole

###YOUTUBE-ID=5RvM9B2_smM###
Zur Leserunde
NicoleWollschlaegers avatar
Goldberg ist zurück!




###YOUTUBE-ID=XXWlYMMHc6Q###
Hallo zusammen,

Der 2. Band der ELB-Krimireihe um Philip Goldberg ist gerade frisch erscheinen. Zum Start der Neuerscheinung möchte ich wieder zur Leserunde einladen.
Es werden insgesamt 15 Leseexemplare als "Taschenbuch" verschenkt. Auf Wunsch auch gerne signiert;)

Aber Vorsicht: Euch erwartet kein blutrünstiger Serienkiller! Dafür eine leicht skurrile Geschichte mit einem feinen Humor aus dem Norden Deutschlands.

Kommissar Philip Goldberg hat sich inzwischen an der Elbe eingelebt und verdonnert seine beiden Kollegen Hauke Thomsen und Peter Brandt zu einem Yoga-Kurs im neu gegründeten Ayurveda-Zentrum Namasté.
Die gewünschte Entspannung stellt sich allerdings nicht ein, denn als eine Patientin spurlos verschwindet, befinden die drei sich unversehens mitten in ihrem nächsten Fall. Bei ihren Ermittlungen stoßen sie auf eine rätselhafte Nachricht: eine Krähe aus Schnee.
Spätestens als auch das Ehepaar Huber unauffindbar ist, glaubt Goldberg nicht mehr an eine harmlose Erklärung. Nach und nach geraten die Beamten in eine Geschichte, die weit bis in die Vergangenheit zurückreicht und unaufhaltsam auf eine menschliche Katastrophe zusteuert ...

Ich freue mich auf Euch und wünsche uns eine unterhaltsame und vor allen Dingen spannende Leserunde!


Herzliche Grüße
Nicole
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Nicole Wollschlaeger wurde am 29. Dezember 1974 in Pinneberg (Deutschland) geboren.

Nicole Wollschlaeger im Netz:

Community-Statistik

in 73 Bibliotheken

auf 16 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks