Nicole Wollschlaeger

 4.5 Sterne bei 95 Bewertungen
Autorin von Elbschuld, Elbspiel und weiteren Büchern.
Autorenbild von Nicole Wollschlaeger (©Felix Matthies)

Lebenslauf von Nicole Wollschlaeger

Nicole Wollschlaeger wurde 1974 in Pinneberg geboren, wo sie ihre Kindheit und Jugend verbrachte. Bereits in der Grundschulzeit entdeckte sie die Schauspielerei für sich und seitdem reifte in ihr der Entschluss, Profi zu werden. Doch bevor sie den Schritt wagte, absolvierte sie eine Ausbildung zu Buchhändlerin. Danach studierte sie Schauspiel in Hamburg und verlagerte ihren Wohnsitz in die Hansestadt. Während des Studiums entdeckte sie beinahe zufällig ihre Leidenschaft für das Schreiben und schrieb neben dem Schauspiel-Studium diverse Kurzgeschichten. Im Anschluss hatte sie Engagements u.a. am Ernst-Deutsch-Theater in Hamburg. Seit 2009 leiht sie der beliebten Kinderbuch-Serie "Das magische Baumhaus" ihre Stimme und geht für den Loewe Verlag auf Lesreise. 2013 erschien ihr erstes eigenes Buch „Schatten über Nargon“ im Carlsen Verlag. Ihr zweites Buch „ELBSCHULD“ wird im Herbst 2016 erscheinen. Der Kriminalroman für Erwachsene ist der Auftakt einer Serie, die in der Holsteinischen Marsch spielt und sich um den Hauptkommissar Philip Goldberg drehen wird. Inzwischen lebt sie mit ihren beiden Katzen in Schleswig-Holstein und schreibt bereits am zweiten Band der Goldberg-Serie.

Neue Bücher

Elbgift

 (19)
Neu erschienen am 28.08.2019 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Elbschmerz

 (17)
Neu erschienen am 23.08.2019 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand. Es ist der 2. Band der Reihe "Philip Goldberg".

Elbspiel

 (22)
Neu erschienen am 22.08.2019 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand. Es ist der 3. Band der Reihe "Philip Goldberg".

Elbschuld

 (24)
Neu erschienen am 21.08.2019 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand. Es ist der 1. Band der Reihe "Philip Goldberg".

Alle Bücher von Nicole Wollschlaeger

Cover des Buches Elbschuld (ISBN:9783741255526)

Elbschuld

 (24)
Erschienen am 21.08.2019
Cover des Buches Elbspiel (ISBN:9783752895261)

Elbspiel

 (22)
Erschienen am 22.08.2019
Cover des Buches Elbgift (ISBN:9783744883139)

Elbgift

 (19)
Erschienen am 28.08.2019
Cover des Buches Elbschmerz (ISBN:9783744874229)

Elbschmerz

 (17)
Erschienen am 23.08.2019
Cover des Buches Schatten über Nargon (ISBN:9783744874175)

Schatten über Nargon

 (13)
Erschienen am 30.08.2017
Cover des Buches Elbspiel (ELB-Krimireihe 3) (ISBN:9783752808582)

Elbspiel (ELB-Krimireihe 3)

 (0)
Erschienen am 14.08.2018
Cover des Buches Elbschuld: ELB-Krimireihe 1 (ISBN:B07XLMMMG7)

Elbschuld: ELB-Krimireihe 1

 (0)
Erschienen am 12.09.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Nicole Wollschlaeger

Neu

Rezension zu "Elbgift" von Nicole Wollschlaeger

Die Tote in der Seniorenresidenz
rewarenivor 11 Tagen

In der noblen Seniorenresidenz, stirbt Henriette Stein angeblich an einem Herzversagen, doch das will

Polizeiobermeister Peter Brandt nicht so ganz glauben und er kann seinen Chef Philip Goldberg und seinen Kollegen Hauke Thomsen dazu bringen, dass sie heimlich zu ermitteln beginnen. Sogar als verdeckte Ermittler fungieren Hauke und seine Schwester Rosi, die dabei auf die Hausmanagerin Elenor Weiß und Doktor Weber treffen, die ihre Residenz in den höchsten Tönen loben. Als Peter in einem Buch von Henriette eine geheimnisvolle Nachricht findet und in dem Seniorenstift eingebrochen wird, beginnen Philip und sein Team noch tiefer in der Vergangenheit von Doktor Weber zu ermitteln, da er offensichtlich etwas verheimlicht. Als es zu einem Mord kommt und der Hausarzt von Henriette spurlos verschwunden ist wissen alle, dass es nur mehr eine Frage der Zeit ist, bis sie der Lösung näherkommen. Dass ihnen aber die Kripo aus Itzehoe den Fall wegnimmt, passt ihnen natürlich überhaupt nicht, aber davon lassen sich Philip, Peter und Hauke nicht abhalten und sie ermitteln auf ihre eigene Art weiter.


,,Elbgift“ ist bereits der 4. Fall rund um den Kophusener Polizisten Philip Goldberg und seinem Team. Die Autorin Nicole Wollschlaeger hat es wieder einmal geschafft ihren Kriminalroman zwischen Spannung und Humor anzusiedeln. Die drei Polizisten sind bereits liebgewonnene Protagonisten, auf die ich mich jedes Mal auf neue freue. Jeder hat seine Eigenheit und selbst wenn es einem einmal schlecht geht sind die anderen da und versuchen zu helfen, wie in diesem Fall Peter, der unter dem Tod von Henriette leidet. Sehr schön beschreibt die Autorin dabei die Bemühungen der anderen und wie sich jeder immer um den anderen sorgt. Es gelingt ihr auch stets spannende Geschichten zu schreiben, wo man als Leser immer wieder überrascht wird und man nie genau weiß, was einem als nächstes erwartet. Trotz spannender Geschichten gibt es aber in gewohnter Weise wieder humorvolle Szenen und Dialoge die wirklich witzig sind. Diese Mischung zwischen Nervenkitzel und Slapstick artigen Szenen lassen die Seiten wie im Flug vergehen und der flüssige Schreibstil ist angenehm zu lesen. Die Autorin greift auch immer wieder ernstere Themen auf  z.B Einsamkeit im Alter, die sie dann geschickt in ihren Roman einfließen lässt. Schön ist auch, dass man nicht nur den Kriminalfall verfolgen kann sondern auch die persönliche  Entwicklungen der drei Hauptprotagonisten, wo man schon gespannt darauf wartet, wie es mit Philip weitergeht, dem die Schatten seiner Vergangenheit immer noch verfolgen.

Kommentieren0
6
Teilen

Rezension zu "Elbgift" von Nicole Wollschlaeger

Ein spannender vierter Fall für Philip Goldberg
nellschevor 12 Tagen

Henriette, eine Bewohnerin der noblen ELB-Residenz in Kophusen, ist kerngesund, dennoch bricht sie plötzlich zusammen und stirbt. Polizeiobermeister Peter Brandt zweifelt an der natürlich Todesursache Herzversagen und stellt mit seinen Kollegen Philip Goldberg und Hauke Thomsen Nachforschungen an. Als dann in der Seniorenresidenz eingebrochen wird, der Hausarzt der verstorbenen Henriette spurlos verschwindet und es sogar einen Mord gibt, ist klar, dass etwas faul ist.

Dies war bereits der vierte Fall für Philip Goldberg und er hat mir wieder, wie alle vorherigen Fälle auch, sehr gut gefallen.
Der Schreibstil war flüssig und lebendig, so dass ich schnell in der Geschichte drin war und sie richtig miterleben konnte.
Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Die drei Kollegen Philip, Hauke und Peter sind einfach ein tolles Team und ich freue mich jedes Mal, sie bei einem neuen Fall zu erleben. Besonders aufgefallen ist mir dieses Mal Hauke, dessen sensible Seite unter der rauen Schale hervorkam. Das gefiel mir gut.
Aber auch die weiteren Personen wurden sehr gut ausgearbeitet und passend in der Geschichte untergebracht. Durch ihr teilweise merkwürdiges oder auffälliges Verhalten wurde mein Misstrauen ihnen gegenüber geschürt.
Der Fall war ganz schön verzwickt und für mich nicht durchschaubar. Was steckte dahinter? Warum hatte Henriette ihren Tod geahnt und nichts unternommen, es zu verhindern? Ich konnte bestens überlegen und rätseln, wurde am Ende dann aber dennoch überrascht. Die Spannung wurde prima aufgebaut und hielt sich bei mir das ganze Buch über.

Ein spannender Krimi und gelungener vierter Fall für das Team. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Elbgift" von Nicole Wollschlaeger

Spannende Ermittlungen
Katzenmichavor 17 Tagen

Herzversagen, attestiert der medizinische Direktor, als in Kophusens exklusiver Seniorenresidenz eine kerngesunde Bewohnerin zusammenbricht und stirbt. Doch Polizeiobermeister Peter Brandt hegt Zweifel an der natürlichen Todesursache.
Gemeinsam mit seinen Kollegen Philip Goldberg und Hauke Thomsen stellt er heimlich Nachforschungen an. Wenig später wird in dem Seniorenstift eingebrochen, und der Hausarzt der Verstorbenen ist spurlos verschwunden. Spätestens als tatsächlich ein Mord geschieht, liegt auf der Hand: In der noblen Seniorenresidenz ist etwas faul. Die Kripo aus Itzehoe übernimmt, doch die drei Kophusener Polizisten lassen sich den Fall nicht so einfach wegnehmen und ermitteln auf eigene Faust weiter.

Fazit zum Buch:

Es ist der vierte Roman um die Ermitter Philipp Godberg,Peter Brandt und Hauke Thomsen.Für mich war es der erste ,was aber nichts machte.

In der noblen Seniorenresidenz an der Elbe möchte Henriette ihren Lebensabend genießen,Doch nur wenige Wochen später ist sie tot-angebich an Herzversagen gestorben.Aber ihre Freundin Bärbel und Peter glauben nicht daran-besonders Peter Brandt aus dem Ermittlungsteam hat seine Zweife.Und das Ermittlungsteam fängt an zu ermitteln.Es verschwindet der Hausartz von Henriette spurlos und dann gibt es einen Einbruch in der noblen Residenz-bald befinden sich die Ermittler mitten in einem Mordfall...

Die Autorin Nicole Wollschlaeger hat einen mitreisenden Schreibstil,die Geschichte ist flüssig.Auch der Humor kommt an manchen Stellen nicht zu kurz.Ich habe mit gefiebert und mit ermittelt.Die Spannung blieb bis zum Schluß erhalten-ich gebe dem Buch 5 Sterne.Und bedanke mich das ich es lesen durfte.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Elbgift (ISBN:undefined)

ELBGIFT - Der neue Fall für Philip Goldberg!

»Die Erkenntnis traf sie wie ein Schlag auf den Hinterkopf. Sie würde nicht mehr mit ihr sprechen können. Es war zu spät....«

415 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Elbspiel (ISBN:undefined)
Indie Summer

Der Indie Summer 2018

Es ist wieder soweit: Mit dem Indie Summer 2018 warten wieder jede Menge wunderbare unabhängige Autoren und Indie Geheimtipps auf euch. Ihr habt Lust auf besondere Schätze, die euer Indie-Herz erobern sollen? Dann seid ihr hier genau richtig!

Und es wird noch besser: Beim Indie Summer könnt ihr in den direkten Austausch mit den Autoren treten. Stellt ihnen Fragen und findet alles heraus, was ihr schon immer über sie wissen wolltet.

Außerdem könnt ihr natürlich Bücher des jeweiligen Autors gewinnen. Mit eurer gestellten Frage nehmt ihr automatisch am Gewinnspiel teil. Klickt einfach auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button und stellt dem Autor eine Frage.

Am 07.10. im Indie-Spotlight: Nicole Wollschlaeger!


Stellt Nicole Wollschlaeger am 7. Oktober Fragen und gewinnt mit etwas Glück eines von
5 Exemplaren ihres Romans "Elbspiel". Was ihr dafür tun müsst? Klickt einfach auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button und stellt Nicole Wollschlaeger eine Frage. Damit nehmt ihr automatisch an der Verlosung teil. Alle Infos zu Nicole Wollschlaeger findet ihr auf unserer Aktionsseite.

Mehr zu "Elbspiel":
125 Jahre Kophusen. Aus diesem Anlass engagiert die Gemeinde den einstigen Fernsehstar Arno Menzinger, um gemeinsam mit seinem Team den Kophusener Jedermann zu inszenieren. Noch bevor das große Vorsprechen im Kreis Steinburg beginnt, geben zwei Marionetten, mit einem Pfeil durchbohrt, an dem ein Zitat aus dem Stück prangt, Rätsel auf. Kommissar Philip Goldberg ist alarmiert. Schon kurz darauf finden die Beamten eine tote Frau, und der liebeskranke Hauke Thomsen ist wie vom Erdboden verschluckt. Peter Brandt, der eigentlich den Jedermann spielen soll, befürchtet das Schlimmste für seinen Freund und Kollegen. Die turbulente Jagd nach dem Täter führt das Kophusener Ermittler-Trio dieses Mal in eine Welt aus Schein und Sein. Ende: tödlich.

Mehr zu Nicole Wollschlaeger:
Nicole Wollschlaeger wurde 1974 in Pinneberg geboren, wo sie ihre Kindheit und Jugend verbrachte. Bereits in der Grundschulzeit entdeckte sie die Schauspielerei für sich und seit der bösen Stiefmutter von Schneewittchen, reifte in ihr der Entschluss, Profi zu werden.
Doch bevor sie den Schritt wagte, absolvierte sie eine Ausbildung zu Buchhändlerin.
Danach studierte sie Schauspiel in Hamburg und verlagerte ihren Wohnsitz in die Hansestadt. Während des Studiums entdeckte sie beinahe zufällig ihre Leidenschaft für das Schreiben und schrieb neben dem Schauspiel-Studium diverse Kurzgeschichten. Im Anschluss hatte sie Engagements u.a. am Ernst-Deutsch-Theater in Hamburg.
Seit 2009 leiht sie der beliebten Kinderbuch-Serie "Das magische Baumhaus" ihre Stimme und geht für den Loewe Verlag auf Lesreise.
2013 erschien ihr erstes eigenes Buch „Schatten über Nargon“ im Carlsen Verlag.
Ihr zweites Buch „ELBSCHULD“ wird im Herbst 2016 erscheinen. Der Kriminalroman für Erwachsene ist der Auftakt einer Serie, die in der Holsteinischen Marsch spielt und sich um den Hauptkommissar Philip Goldberg drehen wird.
Inzwischen lebt sie mit ihren beiden Katzen in Schleswig-Holstein und schreibt bereits am zweiten Band der Goldberg-Serie.


Mehr zu Nicole Wollschlaeger und den Büchern findet ihr auf der Indie Summer Aktionsseite.

Nicole Wollschlaeger freut sich auf eure Fragen! Wir wünschen euch ganz viel Spaß bei der Fragerunde.

Ihr wollt euch über den Indie Summer austauschen? Schaut doch mal in unserem Plauderthema vorbei. 
175 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Elbspiel (ISBN:undefined)
###YOUTUBE-ID=XTePOSlWZKU###Hallo zusammen,

es ist schon wieder ein Jahr um und der neue Band der ELB-Krimireihe ist soeben erschienen.

Die ELB-Krimis spielen in einem fiktiven Ort namens Kophusen bei Glückstadt an der Elbe. Dies ist bereits der 3. Band. 

Euch erwartet kein blutrünstiger Thriller, sondern eine Geschichte mit feinem Humor und  skurrilen Figuren aus Norddeutschland ...

Dazu möchte ich euch ganz herzlich zu einer Leserunde mit mir einladen! Worum geht es dieses Mal?

125 Jahre Kophusen. Aus diesem Anlass engagiert die Gemeinde den einstigen Fernsehstar Arno Menzinger, um gemeinsam mit seinem Team den Kophusener Jedermann zu inszenieren. Noch bevor das große Vorsprechen im Kreis Steinburg beginnt, geben zwei Marionetten, mit einem Pfeil durchbohrt, an dem ein Zitat aus dem Stück prangt, Rätsel auf. Kommissar Philip Goldberg ist alarmiert. Schon kurz darauf finden die Beamten eine tote Frau, und der liebeskranke Hauke Thomsen ist wie vom Erdboden verschluckt. Peter Brandt, der eigentlich den Jedermann spielen soll, befürchtet das Schlimmste für seinen Freund und Kollegen. Die turbulente Jagd nach dem Täter führt das Kophusener Ermittler-Trio dieses Mal in eine Welt aus Schein und Sein. Ende: tödlich.

Ich verlose 15 Exemplare als Printausgabe, natürlich auch gerne handsigniert :)

Eine Leseprobe gibt es hier:

Ich freue mich auf eine spannende Leserunde mit euch!

Liebe Grüße
Nicole

###YOUTUBE-ID=5RvM9B2_smM###
302 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Nicole Wollschlaeger wurde am 29. Dezember 1974 in Pinneberg (Deutschland) geboren.

Nicole Wollschlaeger im Netz:

Community-Statistik

in 85 Bibliotheken

auf 21 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks