Die Kultur des Humanismus

von Nicolette Mout 
4,0 Sterne bei2 Bewertungen
Die Kultur des Humanismus
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Kultur des Humanismus"

Das vorliegende Lesebuch führt ein in die versunkene Welt des Humanismus und der Renaissance, in der die großen Synthesen - rhetorisch geschliffen - entworfen und verworfen wurden, in der die Liebe besungen und verschmerzt, die Kunst erhoben und der religiösen Andacht enthoben wurde und die Politik Anlaß für philosophische Meisterleistungen bot.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783406433979
Sprache:
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:420 Seiten
Verlag:Beck

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Sokratess avatar
    Sokratesvor 7 Jahren
    Rezension zu "Die Kultur des Humanismus" von Nicolette Mout

    Der Band beinhaltet zu verschiedenen Themen Aufsätze, Traktate, Briefe, philosophische Abhandlungen bekannter Humanisten. So bspw. Petrarca, Boccaccio, Lorenzo Valla, Piccolomini oder Sebastian Brant. Oberthemen sind die Anfänge des Humanismus in Italien, Bücher und Bibliotheken, die neuen Bildungsideale, Ereignisse aus der Geschichte, die Reaktionen auf die Entdeckungen neuer Erdteile oder neue Forschungen in der Medizin und Botanik. Die Auswahl der Texte ermöglicht dem Leser, sich ein Bild des Humanisten in bestimmten gesellschaftlichen Teilbereichen zu bilden. Wie reagierte man in seiner Zeit auf die Entdeckung Amerikas, welches Rechtsverständnis bildete sich heraus? Der intellektuelle Horizont der „Denkenden“ wird erfahrbar. Natürlich bleibt das Leben des „einfachen Mannes“ unerwähnt. Inwieweit sich Erkenntnisse der Intellektuellen tatsächlich im Leben der Zeit niedergeschlagen haben, bleibt offen; Alltagsgeschichte ist nicht Bestandteil des Bandes. Allerdings eignet sich das Buch sehr gut zur grundsätzlichen Erfassung des intellektuellen Kanons der Humanisten; jedes Kapitel ist nochmals von Nicolette Mout Professorin für Neuere Geschichte in Leiden (NL), fachmännisch eingeführt.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    kores avatar
    korevor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks