Grau wie der Tod

von Nigel McCrery 
3,7 Sterne bei3 Bewertungen
Grau wie der Tod
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

secretworldofbookss avatar

Spannungsvolle Handlung bis zum Schluß, lesenswert!

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Grau wie der Tod"

Eigentlich ist Detective Chief Inspector Mark Lapslie wegen seiner Synästhesie arbeitsunfähig. Immer wieder überfällt ihn diese neurologische Störung unkontrollierbar mit extremen Sinneseindrücken. Als er plötzlich eine anonyme Sound-Datei bekommt, auf der 27 Schreie einer gepeinigten Frau zu hören sind, hält er das
zunächst für einen schlechten Scherz. Will ihn hier jemand wegen seiner Synästhesie auf die Probe stellen? Doch kurz darauf wird eine Frauenleiche gefunden, die 27 Schnitte aufweist …

Faszinierend, spannend, abgründig – ein britischer Krimi, wie er im Buche steht.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783426509845
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:352 Seiten
Verlag:Knaur Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.09.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    secretworldofbookss avatar
    secretworldofbooksvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Spannungsvolle Handlung bis zum Schluß, lesenswert!
    Rezension " Grau wie der Tod " von Nigel McCrery

    Inhaltsangabe:
    Eigentlich ist Detective Chief Inspector Mark Lapslie wegen seiner Synästhesie arbeitsunfähig. Immer wieder überfällt ihn diese neurologische Störung unkontrollierbar mit extremen Sinneseindrücken. Als er plötzlich eine anonyme Sound-Datei bekommt, auf der 27 Schreie einer gepeinigten Frau zu hören sind, hält er das zunächst für einen schlechten Scherz. Will ihn hier jemand wegen seiner Synästhesie auf die Probe stellen? Doch kurz darauf wird eine Frauenleiche gefunden, die 27 Schnitte aufweist … 

    Meinung:
    Was für ein Krimi-Schatz schlummerte da auf meinen SUB rum! Den Krimi hätte ich schon viel eher lesen sollen.Leider war der Anfang für mich nicht sehr viel versprechend, es beginnt mit einer Tagung in Indien ,aber das änderte sich ziemlich schnell als DCI Lapslie zurück nach Essex muss. Dort beginnt er unabhängig von seiner Kollegin Emma Bradbury mit der Untersuchung der ihn zugeschickten Sound -Datei.Emma ist derzeit mit der Aufklärung eines Mordes beschäftigt. Beide ahnen nicht, dass beide Ereignisse zusammen gehören und ermitteln so getrennt ihre Tatsachen. Als sich beide Stränge vereinen reißt DCI Lapslie das Kommando der Ermittlung an sich und Emma fügt sich.Beide ahnen nicht wie grauenvoll die Funde und das Ergebnis der Ermittlung wird.
    Der Schreibstil ist ziemlich flüssig und klar, so kam ich supergut im Buch zurecht.Faszinierend fand ich die für mich bildliche Beschreibung von DCI Mark Lapslie der unter einer Synästhesie leidet. Wirklich gut gelungen. Ebenso gut ist die grauenvolle Tatortbeschreibung und die der Opfer. Aber soviel will ich hier garnicht preisgeben, das müsst ihr euch selbst erlesen.

    Kommentieren0
    75
    Teilen
    mrsmeerlancholies avatar
    mrsmeerlancholievor einem Jahr
    Marions avatar
    Marionvor 4 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks