Nigel Warburton Die kürzeste Geschichte der Philosophie

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die kürzeste Geschichte der Philosophie“ von Nigel Warburton

Von Sokrates über Leibniz bis hin zu Wittgenstein. Die großen philosophischen Fragen schnell und verständlich erklärt. Gibt es einen Gott, und wenn ja, warum lässt er Unrecht zu? Ist uns ein freier Wille gegeben oder nicht? Und ist der Mensch von Natur aus gut oder schlecht? In vierzig Kapiteln fasst Nigel Warburton 2400 Jahre Philosophiegeschichte zusammen. Er erklärt kurz, prägnant und verständlich die wesentlichen Theorien und Ideen der großen Denker und lädt zum Nachdenken, Streiten und Fragen ein.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die kürzeste Geschichte der Philosophie

    Die kürzeste Geschichte der Philosophie
    Ela1989

    Ela1989

    07. February 2016 um 16:25

    Mit der Formulierung "die kürzeste Geschichte der Philosophie" wurde eindeutig nicht übertrieben. Im Eiltempo springt man durch die Geschichte der Philosophie. Jedoch ist dieses Buch nichts für die Menschen, die sich gern mit der tieferen Bedeutung hinter der Philosophie beschäftigen. Wer auf große philosophische Themen und Fragen hofft, liegt mit diesem Buch falsch. Viel mehr verschafft es einen Überblick über die großen Philosophen, deren Namen man als Philosophie-Freund unbedingt schon mal gehört haben sollte. Mit ein paar Eckdaten zu Leben und "Werk" werden die einzelnen Kapitel abgerundet. Für einen kleinen Überblick über die Philosophen kann dieses Buch also ganz nützlich sein, aber nicht um sich tiefer mit dem Thema der Philosophie auseinanderzusetzen.

    Mehr