Nihei, Tsutomu Noise

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Noise“ von Nihei, Tsutomu

"NOISE" ist das lange erwartete Prequel zu "BLAME!" von Tsutomu Nihei. Was sind die Anfänge von Killy? Wer schuf die Ebenen, in denen er nach den gesunden Genen sucht? Fragen, auf die alle BLAME!-Süchtigen hier eine Antwort bekommen!
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Noise" von Nihei, Tsutomu

    Noise
    Peanut

    Peanut

    28. May 2009 um 14:41

    #Inhalt: Eine junge Polizistin namens Musubi und ihr Partner Clauthor kommen einer mysteriösen Bruderschaft auf die Schliche. Schon kurz nach Beginn der Geschichte gerät Clauthor in die Fänge der Sekte. Bei dem Versuch sein Leben zu retten kommt Musubi nur das erste Mal knapp mit dem Leben davon. #Aufbau: Wie es bis jetzt Niheis Art zu sein scheint, Geschichten zu erzählen, wird der Leser wieder in eine Art Kurzgeschichte hinein geworfen. Charaktere werden wie in Blame! nicht genau vorgestellt, zu genüge aufkommende Fragen hat sich der Leser selbst zu beantworten. Die Zeichnungen sind detailiert, wirken manchmal jedoch recht konfus. #Subjektiv: Noise wird als 'Prequel' zu Blame! aufgeführt, jedoch ist es wirklich ratsam sich zunächst mit der Blame!-Reihe zu befassen. Die Geschichte von Noise alleine wirkt nicht durchdacht und oft strukturlos. In der Blame!-Reihe aufgekommene und bis dahin unbeantwortete Fragen wurden nur zum Teil beantwortet. So wird in Noise noch einmal unterstrichen, dass sowohl Niheis Blame! als auch Noise in zwei Welten - der virtuellen und der realen Welt - spielt. Gegen Ende der Geschichte bekommt man zudem endlich auch einen kleinen Hinweis darauf wie groß die 'Megastruktur', aus der die Welt von Blame! besteht, eventuell sein könnte. #Extra: Am Ende des Manga ist Tsutomu Niheis Manga-Debüt zu finden. [Anmerkung: Wie die Blame!-Reihe wird auch 'Noise' bei Egmont in der Kategorie 'adult' geführt.]

    Mehr