Nika Lubitsch Deck 9: Tod auf dem Atlantik

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Deck 9: Tod auf dem Atlantik“ von Nika Lubitsch

Eine mörderische Kreuzfahrt mit Sybille Thalheim, der Heldin aus Nika Lubitschs internationalem Bestseller „Der 7. Tag“ (für das ZDF verfilmt von Oliver Berben mit Stefanie Stappenbeck und Henning Baum. Sendetermin Herbst 2017) Stell dir vor, du wachst in einer Schiffskabine auf. Du weißt weder, wie du dorthin gekommen bist, noch wer du bist, und ein fremder Mann behauptet, dein Ehemann zu sein. Am nächsten Tag ist der Mann tot und du wirst gejagt. Einst stand Sybille Thalheim wegen eines Mordes, an den sie keine Erinnerung hatte, vor Gericht. Jetzt unternimmt sie als Reporterin für das Magazin Cosmos eine Transatlantikkreuzfahrt, um über Verbrechen auf hoher See zu berichten. Ausgerechnet Sybille wird zwischen Rio und Rom Zeugin, wie eine junge Frau in Panik vor einem Mann flieht, der behauptet, ihr Ehemann zu sein. Sybille hilft der jungen Frau, die ihr Gedächtnis verloren hat, was sie bald bereut. Als ihr angeblicher Ehemann ermordet aufgefunden wird, gibt es nur eine Verdächtige: die Frau, die er Nina nannte. Sybille ahnt nicht, dass sie sich auf ein lebensgefährliches Spiel mit übermächtigen Gegnern einlässt. Als auch Nina niedergestochen wird, ist es bereits zu spät, um auszusteigen. Denn Sybille ist der Wahrheit lebensgefährlich nah gekommen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hochspannung garantiert

    Deck 9: Tod auf dem Atlantik

    Buchdaisy

    11. July 2017 um 17:05

    Wenn man einmal von den Krimis von Nika Lubitsch angefixt wurde, kommt man nicht mehr davon los. So war es auch diesmal, kaum erschienen, hatte ich das Buch schon geladen - und einen Tag später fertig gelesen.  Wie immer bei Nika ist Hochspannung garantiert, und das vom ersten Moment an. Wer ihr Bücher kennt, darf sich auf ein Wiedersehen (oder sagt man Wiederlesen?) mit Sybille Thalheim freuen. Die Journalistin schreibt eigentlich eine Reportage über die Sicherheit auf Kreuzfahrtschiffen und wird dort mit einer Frau ohne Gedächtnis konfrontiert, die direkt in einen Mord an Bord verstrickt ist. Schon bald weiß sie nicht mehr, wer gut oder böse ist, wem sie noch trauen kann und wem nicht.Schließlich kommt sie selbst in höchste Gefahr.  Die schön kurz gehaltenen Kapitel sind aus den Perspektiven der verschiedenen Personen geschrieben, was zusätzliche Spannung rein bringt, aber auch ein wenig die Hintergründe beleuchtet.  Ich hoffe wirklich, dass das Agieren krimineller Banden auf Kreuzfahrtschiffen reine Fiktion ist, möchte ich doch mit meinem Mann im nächsten Jahr eine solche buchen.  Für den Krimi zum Thema vergebe ich verdiente 5 Sterne!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks