Nika S. Daveron

(160)

Lovelybooks Bewertung

  • 162 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 7 Leser
  • 122 Rezensionen
(93)
(49)
(15)
(2)
(1)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Nika S. Daveron
  • Tolles Phantasy/Horror Abenteuer

    Blut und Eis: Horror

    JennBee

    24. September 2018 um 07:41 Rezension zu "Blut und Eis: Horror" von Nika S. Daveron

    Trêve Kerrigan muss zu ihrem Vater in einen kleinen Ort Grytviken ziehen. Dort lernt sie Haya Landa, die dort schon ihr ganzes Leben wohnt und Kendall Laland kennen. Als eines Tages Hayas Geschichten aufgeschrieben werden, passieren komische Dinge. Ein Stein kommt ins rollen. Der Autorin gelingt es  eine Welt zu erschaffen, die einem die Zeit und die Umgebung vergessen lässt. Man ist sofort in der Geschichte und fiebert mit den Protagonisten mit.  Die Hauptcharaktere sind sehr unterschiedlich,  ergänzen sie sich zu einem guten ...

    Mehr
  • Der Name ist Programm

    Rache um jeden Preis

    Flaventus

    12. September 2018 um 10:53 Rezension zu "Rache um jeden Preis" von Nika S. Daveron

    8 Kapitel, 8 Personen, 1 Rachefeldzug. Der Name des Thrillers ist Programm. Es geht wortwörtlich um »Rache um jeden Preis«. Dabei erfüllt das Buch scheinbar alle Klischees, wie der Protagonist gleich zu Beginn selbst feststellt, in dem er auf die Frage, was ansteht, folgendes antwortet: “Außer dem Üblichen? Sie wissen schon, totes Kind, Frau weggelaufen, vom Dienst suspendiert?” (Pos. 36/406)   Gradlinig Dass dieser Thriller dann doch nicht so gewöhnlich ist, zeigen die weiteren Seiten. Denn vor allem zu Beginn weiß der Leser ...

    Mehr
  • Interessantes zur Geisterwelt

    Everqueen - Das Tor zur Geisterwelt

    Nicoles-Leseecke

    07. September 2018 um 08:33 Rezension zu "Everqueen - Das Tor zur Geisterwelt" von Nika S. Daveron

    Danke an den Autor und den Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar. Das Buch ist sehr angenehm zu lesen, es wird an keinerStelle langweilig - Kategorie: anfangen und unbedingt zu Ende lesen.Die Geschichte ist durchdacht und wirft ein vollkommenneues Licht auf die Geisterwelt.Die Charaktere sind passend und mit Liebe zum Detailbeschrieben, so dass man sich jederzeit eine Vorstellung von ihnen machen kann - was für mich Grundvoraussetzung für ein gutes Buch ist. Fazit:Ein Buch das man jederzeit und überall lesen kann,ich ...

    Mehr
  • Gute Fantasy in trostloser Landschaft

    Blut und Eis: Horror

    An-chan

    02. September 2018 um 13:33 Rezension zu "Blut und Eis: Horror" von Nika S. Daveron

    "Blut und Eis" entführt den Leser an einen etwas speziellen Handlungsort: South Georgia, irgendwo mitten im Atlantik vor der Küste Südamerikas. Die Walfängerkolonie ist ein trister, kalter Ort, an dem es nicht viel mehr als Schnee, Steine und das endlose Meer gibt. Dorthin verschlägt es Trêve, die nach dem Tod ihrer Mutter aus London zu ihrem Vater - ein Walfänger - auf die kleine Insel zieht. Dieser Schnitt in ihrem Leben könnte nicht drastischer sein und macht die Trostlosigkeit auf der Insel mehr als deutlich.Die Landschaft ...

    Mehr
  • Ein guter Mittelteil

    War Chant II: Eroberer

    TillyJonesbloggt

    15. August 2018 um 15:26 Rezension zu "War Chant II: Eroberer" von Nika S. Daveron

     Inhalt/MeinungEndlich habe ich den zweiten Teil der „War Chant“-Trilogie abgeschlossen. Es hat ein bisschen gedauert, was aber nur daran lag, dass ich mich sehr leicht hab ablenken lassen. Das Gute an der Geschichte war auf jeden Fall, dass egal wie viele Tage ich nicht gelesen hatte, ich sofort wieder drin war, sobald es weiterging. Aber hat mir der ganze zweite Band auch komplett gefallen?Am Anfang war ich kurz verwirrt, denn ich wunderte mich, was los ist. Die Geschichte fängt nicht genau da an, wo Band 1 aufhört, aber nach ...

    Mehr
  • lässt Raum und Zeit vergessen

    Blut und Eis: Horror

    Prisea

    08. August 2018 um 12:52 Rezension zu "Blut und Eis: Horror" von Nika S. Daveron

    Blut und Eis von Nika S. Daveron Papierverzierer Verlag Danke an den Papierverzehrer Verlag und Netgalley für die Bereitstellung dieses tollen EBooks. Dadurch wurde meine eigene Meinung in keinster Weise beeinflusst. Cover: Stilistisch klar erscheinendes Cover in kalten Blautönen passend zum Handlungsort des Buches, gleichzeitig dunkel wie die Nacht Rezension: Grytviken - die Insel im ewigen Eis ist der Schauplatz dieser Geschichte. Ein Ort, wo ein grauiges Handwerk betrieben wird und Nixen als Sklaven gehalten werden. Haya kann ...

    Mehr
  • Klasse Genre Mix

    Blut und Eis: Horror

    Asmodina66X

    07. August 2018 um 11:48 Rezension zu "Blut und Eis: Horror" von Nika S. Daveron

    Inhalt: Als die achtzehnjährige Trêve Kerrigan 1921 in Grytviken, einem Ort mitten in der Antarktis, ankommt, fühlt sie sich im ewigen Eis regelrecht begraben. Ihr Vater, ein renommierter Walfänger, ist nur selten zu Hause und sie langweilt sich tödlich auf South Georgia, wo es nur alte Leute zu geben scheint. Bis eines Tages Haya in ihr Leben tritt, die wunderbar schaurige Geschichten erzählen kann. Eines Tages beginnt sie, Hayas Geschichten aufzuschreiben, woraufhin sich Grytviken allerdings verändert. Dunkle Kreaturen ...

    Mehr
  • Spannend und ein überraschendes Ende

    Rache um jeden Preis

    Feynyala

    31. July 2018 um 15:01 Rezension zu "Rache um jeden Preis" von Nika S. Daveron

  • Fantasy trifft auf Horror

    Blut und Eis: Horror

    Feynyala

    31. July 2018 um 14:55 Rezension zu "Blut und Eis: Horror" von Nika S. Daveron

  • Fantastischer Horror

    Blut und Eis: Horror

    SilVia28

    11. July 2018 um 11:13 Rezension zu "Blut und Eis: Horror" von Nika S. Daveron

    Trêve Kerrigan wird von ihrem Vater 1921 nach Grytviken gerufen, eine Insel mitten in der Antarktis. Dort lernt sie die Tochter des Wissenschaftlers Haya kennen, die alle meiden und für verrückt halten, diese bittet sie ihre Geschichten aufzuschreiben, da sich Haya erhofft dann von diesen erlöst zu sein. Was beide nicht ahnen können, ist die Tatsache das sich plötzlich alles was von Trêve aufgeschrieben wird, Wirklichkeit ist. Beide erkennenden Zusammenhang zu spät und müssen versuchen alles zu tun um ihre Fantasien die Leben ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.