Bedford Hope

von Nika S. Daveron 
4,0 Sterne bei6 Bewertungen
Bedford Hope
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (4):
Jennices avatar

Bezaubernde Welt, eine Liebe die nicht sein darf - was will man von Romantasy mehr?

Kritisch (1):
Bleistiftmines avatar

Ziemlich verwirrend, anfangs sehr langatmig, Figuren konnten mich nicht überzeugen.

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Bedford Hope"

Als Hadriane nach ihrem Selbstmord in der Hölle erwacht, bleibt ihr nur ein Pakt mit dem Teufel, um der ewigen Verdammnis zu entkommen. Fortan wandelt sie als Dämon auf der Erde, um die Menschen vom rechten Weg abzubringen. Ihr Dasein erscheint aussichtlos, zudem scheint Hadriane die Einzige unter den Dämonen zu sein, die sich nicht an ihr Ableben erinnern kann. Das ändert sich, als sie auf den Engel Amaranth trifft, ihren mysteriösen Retter. Amaranth beschert Hadriane fortan schlaflose Nächte und das, obwohl sie auf unterschiedlichen Seiten stehen. Doch wie viel kann eine Liebe überwinden?

Teil 1 der Trilogie.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783958693555
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:220 Seiten
Verlag:Amrun Verlag
Erscheinungsdatum:23.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Jennices avatar
    Jennicevor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Bezaubernde Welt, eine Liebe die nicht sein darf - was will man von Romantasy mehr?
    Wunderschönes Buch für den Winter

    Wenn man Lust hat, sich mit einem Buch in einen Sessel zu kuscheln, dann ist Bedford Hope genau das Richtige für die dunklen Stunden. Denn dunkel geht es in dem Buch auch zu. Wir begleiten Hadriane auf ihrem Weg in die Hölle (und hoffentlich irgendwann auch wieder hinaus, das werden wir dann im nächsten Teil sehen) und leben ihr Leben im Fegefeuer. Das ganze ein bisschen ironisch und sarkastisch, allerdings teilweise auch wirklich düster. Bis der Engel Amaranth in ihr Leben tritt, der Hadriane versucht aus dem Fegefeuer zu befreien. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    DariaDantes avatar
    DariaDantevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eigentlich kann man Bedford Hope jedem empfehlen, der Lust auf Fantasy (mal anders) hat und ein paar Schmetterlinge im Bauch haben möchte
    Ein Höllenmärchen

    Inhalt:

    Hadriane erwacht eines Tages im Fegefeuer auch wenn sie sich überhaupt nicht daran erinnern kann, womit sie das verdient hat. Fortan muss sie für den Teufel arbeiten, wenn sie nicht vollends in die Hölle abrutschen will. Aber da gibt es eben auch einige Probleme ... und die haben mit einem Engel zu tun ...

    Charaktere:
    Grandios! Hadriane selbst ist jetzt dabei nicht einmal der spannendste Charakter, sondern ihre Mitstreiter. Sehr einzigartig war für mich das Halbkind, halb Mensch, halb Kind, halb Schatten, halb Licht, die immer zwischen kindlich und uralt schwankt und ihre Mitbewohner mal nervt, mal rettet, ganz wie es ihr in den Sinn kommt. Auch die Oberdämonin, die sich im ständigen Streit mit der Torwächterin befindet ist unheimlich amüsant und sehr gut konzipiert.
    Sowohl Hadrianes Mitstreiter Nicanor und ihr Widersacher Amaranth sind sehr gut gelungen. Ich hoffe vor allem im nächsten Teil darauf, dass noch ein paar der Charaktere stärker beleuchtet werden.

    Stil:
    Humorvoll, aber auch mal drastisch. Ich möchte nicht Spoilern, aber da gibt es auch mal härtere Szenen und da wird der Leser nicht mit Samdhandschuhen angefasst.

    Meinung:
    Wunderbares Buch für den Frühling. Sehr ansprechend designed fand ich übrigens die Kapitelüberschriften, großes Lob für diese hübsche Idee. Eigentlich kann man Bedford Hope jedem empfehlen, der Lust auf Fantasy (mal anders) hat und ein paar Schmetterlinge im Bauch haben möchte ... eben passend zum Frühling!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    nickys-book_lifes avatar
    nickys-book_lifevor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Mal was anderes 👍 :) Freu mich auf den 2.Teil obwohl ich noch nicht wirklich warm mit den Charakteren geworden bin. 3,5 Sterne
    Kommentieren0
    Bleistiftmines avatar
    Bleistiftminevor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Ziemlich verwirrend, anfangs sehr langatmig, Figuren konnten mich nicht überzeugen.
    Kommentieren0
    Sillests avatar
    Sillestvor 5 Monaten
    Nika-S-Daverons avatar
    Nika-S-Daveronvor 9 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks