Rache um jeden Preis

von Nika S. Daveron 
4,3 Sterne bei29 Bewertungen
Rache um jeden Preis
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (25):
L

Ein spannendes, kurzweiliges Buch

Kritisch (1):
raveneyes avatar

Leider hat das Buch sein Potenzial nicht ausgeschöpft

Alle 29 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Rache um jeden Preis"

Als seine Tochter brutal ermordet wurde, brach für Leo eine Welt zusammen. Der ehemalige Cop lebt zurückgezogen und verwahrlost, er steht kurz vor der Scheidung und ihm droht der Sorgerechtsentzug für seine beiden verbliebenen Kinder. Doch er weiß etwas, das auf die Mörder seiner Tochter hinweist. Und für diesen Hinweis ist er bereit alles auf eine Karte zu setzen. Er nimmt die Spur auf, und für ihn beginnt ein Rachefeldzug ... um jeden Preis.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783959623513
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:360 Seiten
Verlag:Papierverzierer Verlag
Erscheinungsdatum:11.10.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne14
  • 4 Sterne11
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    L
    LadySunnyvor 13 Tagen
    Kurzmeinung: Ein spannendes, kurzweiliges Buch
    Spannende Lektüre

    Dieses Buch ist spannend und actionreich - also alles, was man sich von einem Buch, das einen vom grauen und stressigen Alltag ablenken soll, wünscht. Und genau das hat "Rache um jeden Preis" von Nika S. Daveron für mich einwandfrei gelöst - während ich las, war ich vollends abgelenkt und konnte entspannen, auch wenn die Geschichte selbst sehr nervenaufreibend ist.

    Hier geht es jedoch nicht um ein Drama im engeren Sinne. Die Handlung und vor allem die Vorgeschichte sind dramatisch, die Geschichte selbst besticht allerdings durch wenige Schnörkel, durch klare Linien und interessante Charaktere.

    Leo bricht zusammen, als seine Tochter ermordet wird. Er verliert Job, Frau und seine anderen Kinder. Jetzt will er sich an den Täten rächen und deckt so allmählich das Geheimnis um den Mord an seiner Tochter auf.

    Es ist spannend ihm auf seinem Weg zu folgen und langsam vieles zu verstehen.

    Die Auflösung am Ende war für mich nicht super überraschend, aber das hat meinem Vergnügen diesmal keinen Abbruch getan. Ich bedanke mich also für ein Buch, das mich von meinem stressigen Alltag erfolgreich abgelenkt hat. Allein dafür 5/5 Sternen, denn ich habe keine großen Kritikpunkte.

    Aber, wer das Buch lesen möchte, sollte wissen, dass es kein tiefenpsychologisches Werk voller Tiefgang und Emotionen usw. ist. Es ist teilweise hart, oft mehr als schnörkellos und es ist ein Rachefeldzug, der temporeich voranschreitet.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Fuexchens avatar
    Fuexchenvor 13 Tagen
    Kurzmeinung: Spannend und lesenwert!
    spannender Thriller

    Als seine Tochter brutal ermordet wurde, brach für Leo eine Welt zusammen. Der ehemalige Cop lebt zurückgezogen und verwahrlost, er steht kurz vor der Scheidung und ihm droht der Sorgerechtsentzug für seine beiden verbliebenen Kinder. Doch er weiß etwas, das auf die Mörder seiner Tochter hinweist. Und für diesen Hinweis ist er bereit alles auf eine Karte zu setzen. Er nimmt die Spur auf, und für ihn beginnt ein Rachefeldzug … um jeden Preis.

    Meiner Meinung nach hat die Autorin Nika S. Daveron ein spannendes und gutes Buch geschrieben, das mir gut gefallen hat, mich aber nicht zu hundert Prozent überzeugen konnte. Mir waren einige Handlungstatsachen als zu gegeben, hier hätte ich mir mehr Erklärungen gewünscht und nicht nur in den Raum gestellt, ohne weiter darauf einzugehen.

    Der Schreibstil ist gut zu lesen, an einigen Stellen empfand ich ihn jedoch als etwas holprig.

    Die Charaktere sind authentisch, wobei ich klar sagen muss, dass sympathisch etwas anderes ist, aber das muss ja nicht zwangsläufig schlecht sein. Auch Schurken haben ihre Ausstrahlung.

    Das Cover gefällt mir gut und passt zur Geschichte. Die Kurzbeschreibung hat mich neugierig gemacht, wobei ich klar sagen muss, dass ich anfangs skeptisch war, ob das für mich als Mutter etwas ist, aber da die Tat nicht zu sehr detailliert beschrieben wird, sondern eher als Rückblick vorkommt, war das im Endeffekt doch kein Problem für mich.

    Insgesamt ein spannender Thriller, der mich durch neue Wendungen überzeugen konnte. Daher vergebe ich für diese Geschichte vier Sterne.

    Kommentieren0
    70
    Teilen
    AmaliaZeichnerins avatar
    AmaliaZeichnerinvor 23 Tagen
    Kurzmeinung: ungewöhnlicher Thriller mit einem Antihelden auf Rachefeldzug
    ungewöhnlicher Thriller mit einem Antihelden auf Rachefeldzug

    Ich habe ein Rezensionsexemplar vom Verlag erhalten. Meine Meinung ist davon unabhängig. Dieser Roman wirft einen direkt in die Handlung: Leo Walker heuert einen kaltblütigen Auftragskiller an, um an den Männern Rache zu nehmen, die seine Tochter Serena auf dem Gewissen haben. Das ungleiche Gespann wird von der ungewöhnlichen „Ghost“ begleitet, eine Frau, die in der Gothic-Szene heimisch ist.


    Keiner der drei Hauptcharakter ist ein Sympathieträger, aber das muss ja in einem Thriller auch nicht unbedingt sein, zumal die Figuren hier deutlich als Antihelden daherkommen. Und auch wenn ich Leos Wunsch nach Rache verstehen konnte, war für mich das Ausmaß derselben nicht mehr nachvollziehbar. Dieser Charakter zeigt sich im Laufe der Handlungals regelrecht besessen davon.

    Ansonsten bringt die Autorin einiges an Klischees in Spiel: Leo ist der typische heruntergekommene ehemalige Cop, der kurz vor der Scheidung steht und einen schweren Verlust zu verarbeiten hat. Der Auftragskiller Hale bleibt als Person größtenteils undurchsichtig, aber es wird immer wieder deutlich, dass er sichtlich Spaß an seiner blutigen Arbeit hat.

    Die verschiedenen Personen, die die beiden im Laufe der Handlung zur Strecke bringen, bleiben relativ blass, allerdings sind viele von ihnen auch kaum mehr als Handlanger bei dem Verbrechen gewesen.


    Passend zu dem Rachefeldzug gliedern sich auch die Kapitel auf – jedes ist mit dem Namen eines der Übeltäter überschrieben, den Leo und der Auftragskiller zur Strecke bringen wollen. Anders als in vielen Thrillers geht es hier also nicht um klassische Verbrechensbekämpfung, sondern vielmehr Lynchjustiz. Wer nun allerdings denkt, die Handlung sei damit ja ziemlich vorhersehbar, der irrt sich, denn schon bald läuft einiges gewaltig schief… und mehr sei an dieser Stelle nicht verraten.

    Nur so viel, dass das Buch zunehmend spannender wird, je mehr es an unerwarteten Wendungen gibt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Flaventuss avatar
    Flaventusvor einem Monat
    Kurzmeinung: Ich glaube, es ist gerade die Linearität der Geschichte, die ihren Reiz ausmacht.
    Der Name ist Programm

    8 Kapitel, 8 Personen, 1 Rachefeldzug. Der Name des Thrillers ist Programm. Es geht wortwörtlich um »Rache um jeden Preis«. Dabei erfüllt das Buch scheinbar alle Klischees, wie der Protagonist gleich zu Beginn selbst feststellt, in dem er auf die Frage, was ansteht, folgendes antwortet: “Außer dem Üblichen? Sie wissen schon, totes Kind, Frau weggelaufen, vom Dienst suspendiert?” (Pos. 36/406)

     

    Gradlinig

    Dass dieser Thriller dann doch nicht so gewöhnlich ist, zeigen die weiteren Seiten. Denn vor allem zu Beginn weiß der Leser nicht so recht, worum es überhaupt geht. Nur langsam wird mit jedem Kapitel ein weiteres Puzzleteilchen offenbart, so dass sich das Gesamtbild langsam formt.

    Es hat durchaus seinen Reiz, den Rachefeldzug des Hauptcharakters so hautnah zu erleben. Allerdings ergibt sich daraus eine gewisse Linearität. So manche Wendung innerhalb der Geschichte wird verhindert bzw. zum Ende geschoben. In diesem Buch wird der Leser eher nicht mit jedem Kapitel von neuen Wendungen überrascht, sondern er erfährt vielmehr immer mehr Details hinsichtlich des Falls und zu den Hintergründen des Rachefeldzugs.

     

    Trio

    Es kristallisiert sich ein Trio heraus, dass sich durch die Seiten bewegt, wobei die beiden neben dem Protagonisten bis zum Ende geheimnisumwittert bleiben. Das hat diesen beiden Charakteren meiner Meinung nach eher geschadet als genützt, denn sie bleiben dadurch etwas blass und behindern manchmal die Entwicklung der Story.

    Warum die Geschichte in den USA spielen muss, erschließt sich mir nicht. Sie hätte wunderbar auch in Deutschland funktioniert und mit ein bisschen Lokalkolorit mehr Sympathie bei der Leserschaft gewinnen können. Das gilt vor allem dann, wenn typische deutsche sprachliche Elemente in dem Thriller auftauchen.

     

    Fazit

    Ich glaube, es ist gerade die Linearität der Geschichte, die ihren Reiz ausmacht. Nach und nach offenbaren sich dem Leser die Puzzleteile der Erzählung, wodurch ein ganz eigener Charme entsteht. Dieser Thriller ist also eher nicht rasant und wendungsreich, sondern legt viel Wert auf die Erzählung und Entwicklung der Geschichte. Mich persönlich hat das durchaus angesprochen, so dass ich diesen Thriller bedenkenlos empfehlen kann.


    Diese Rezension findet sich auch auf meinem Bücherblog.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Feynyalas avatar
    Feynyalavor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Spannung pur
    Spannend und ein überraschendes Ende


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Boockaholic_Anes avatar
    Boockaholic_Anevor 4 Monaten
    Wahnsinn

    Klappentext:

    Als seine Tochter brutal ermordet wurde, brach für Leo eine Welt zusammen. Der ehemalige Cop lebt zurückgezogen und verwahrlost, er steht kurz vor der Scheidung und ihm droht der Sorgerechtsentzug für seine beiden verbliebenen Kinder. Doch er weiß etwas, das auf die Mörder seiner Tochter hinweist. Und für diesen Hinweis ist er bereit alles auf eine Karte zu setzen. Er nimmt die Spur auf, und für ihn beginnt ein Rachefeldzug ... um jeden Preis.

    Meine Rezension:

    Leo war Cop, bis seine Tochter ermordet wurde. Um den Mörder nicht entkommen zu lassen engagiert er Hale.
    Und schon beginnt Rache um jeden Preis!
    Wer ist der Mörder?
    Wird Leo ihn zur Rechenschaft zwingen?
    Oder nimmt alles ein böses Ende?

    Wieder einmal konnte eine Autorin mich von sich überzeugen! Ich hätte mit diesem Ende gar nicht gerechnet absolut nicht, aber bevor ich Spoiler was ich ja nicht mag, kommen wir zum Schreibstil. Der Schreibstil von Nika S. Daveron ist angenehm zu lesen und sie hat es drauf die gefährlichen Stellen so zu beschreiben, dass einem die Gänsehaut am Rücken rauf und runter laüft. Dadurch fesselt die Autorin in „Rache um jeden Preis“ jeden Leser. Keiner der auf gute Thriller steht solle es verpassen. Mich hat sie auf jeden Fall von ihrem können als Autorin überzeugt.

    Von mir gibt es Mörderische 5 Sterne von 5 Sternen für „Rache um jeden Preis“.

    Diese Rezension ist meine persönlich Meinung und keine Einnahmequelle.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    shnarphlas avatar
    shnarphlavor 4 Monaten
    Gute Story, aber die Spannung bleibt auf der Strecke.

    Klapptext

    Als seine Tochter brutal ermordet wurde, brach für Leo eine Welt zusammen. Der ehemalige Cop lebt zurückgezogen und verwahrlost, er steht kurz vor der Scheidung und ihm droht der Sorgerechtsentzug für seine beiden verbliebenen Kinder. Doch er weiß etwas, das auf die Mörder seiner Tochter hinweist. Und für diesen Hinweis ist er bereit alles auf eine Karte zu setzen. Er nimmt die Spur auf, und für ihn beginnt ein Rachefeldzug ... um jeden Preis.

    Cover

    Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet und hat mich neugierig auf das Buch gemacht. Vor allem die Pistole, die als Rahmen für den Titel dient, gefällt mir gut.

    Schreibstil

    Das Buch ist flüssig zu lesen. Teilweise ist es sehr umgangssprachlich und derb, dies passt aber gut zu der 'Unterwelt' und den zwielichtigen Gestalten. Die Kapitel waren mir zu lang, wenn man sie jeweils in einem Rutsch lesen möchte, sollte man etwas Zeit einplanen. Gut gefallen hat mir hier der Wechsel der Titel, die auf den jeweiligen Protagonisten angespielt haben. Leider hat mir die Spannung gefehlt, so hat mich das Buch nicht wirklich packen können.

    (Haupt-)Charaktere

    Leo ist ein ehemaliger Marine und Cop, der nach dem gewaltsamen Tod seiner Tochter nach Rache sinnt.
    Hale ist ein Killer, der sich seine Dienste gut bezahlen lässt. Er geht zwar über Leichen, zeigt aber dennoch hie und da einen Funken Menschlichkeit.
    Ghost ist, wie der Name schon sagt, eine Person mit vielen Unbekannten und Geheimnissen.
    Dazu kommen noch ein paar Ganoven, Leo's Familie und Kollegen.

    Persönliche Meinung

    Die Geschichte startet erst spannend mit Leo's Rachegedanken, seinem Kontakt zu Hale und der Hartnäckigkeit der Spurensuche. Je weiter man liest, desto mehr lässt leider die Spannung nach und man plätschert durch das Buch. Die Handlung wiederholt sich mehr oder weniger in jedem Kapitel und auch die Attentate und Verfolgungsjagden konnten mich durch den nüchternen Stil nicht mitreißen. Das hat sich bis zum Ende nicht geändert und auch die finale Wendung kam nicht sehr überraschend.

    Fazit

    Nett zu lesen, mich konnte es allerdings nicht wirklich packen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Sterlias avatar
    Sterliavor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Weis man wirklich immer alles über seine Lieben?!
    Ein Thriller der unter die haut geht!

    meine Meinung

    zum Cover: 

    Wir sehen eine Waffe die ganz klar Ausschlag gebend für diese Roman ist, den nichts geht ohne sie. Aber auch ein paar abstrakte Verbindungen sind auf dem Cover auszumachen, denn auch diese sind anscheinend sehr ausschlaggebend für den Roman. Wie ihr gleich erfahren werdet.

    zum Inhalt: 

    Nun was ein einstieg. Denn schnell kommen wir in eine Situation de flott an Fahrt auf nimmt und uns quer durch die Stadt zu führen scheint. Und nicht nur das! Nein wir tuen dies nicht allein, denn wir haben jemanden an unserer Seite der anscheinend nicht ohne ist, wie wir schon nach dem ersten Kapitel mitbekommen. Dennoch bleibt es nicht bei dieser einen Person, nein wir bekommen auch weibliche Unterstützung dazu und diese kleine hat es in sich! Und das meine ich echt ernst, denn im Laufe der zeit entwickeln sich die Geschichten den Drei, stück für stück und man bekommt immer Informationen über jeden einzelnen und wie sie überhaupt zu einander gefunden haben. 

    Aber mal anderes wie weit, würdet ihr gehen, wenn jemand euer Kind Tötet?! [Ich kann dazu leider noch nicht sagen denn ich habe keine Kinder. Aber eines sei euch gewiss! Wehe es tut einer meinem Neffen etwas an!!!!]

    Ja das ist ein sehr schweres Thema was die Autorin aufgegriffen hat, denn Bücher mit der Thematik toter Kinder gehen mir immer sehr unter die Haut und so ach bei diesem Buch. Denn wir lernen nicht nur die einzelnen Charaktere näher kennen, Nein wir lernen auch mehr über Leos Toten Tochter. Denn anscheinend war sie nicht so unschuldig?!

    Nun ich möchte nicht zu viel verraten!

    mein Fazit 

    der Schrieb still der Autorin ist Flüssig und gut geschrieben. Aber auch ihre weise, wie sie gewisse Dinge beschreibt, hat etwas besonderes und man kann sich alles genau Vorstellen. Zudem sind die Schauplätze alle super beschrieben und der Pferderennplatz fand ich Mega gelungen! Denn dort kam ein Name ins rennen den ich nun mal nicht verrate [lach] denn einen kleinen Anreiz muss man euch ja geben.

    Klare Lese Empfehlung!  


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    irismarias avatar
    irismariavor 5 Monaten
    ein Vater übt Rache

    "Rache um jeden Preis" ist ein Thriller von Nika Daveron. Im Mittelpunkt steht der ehemalige Polizist Leo, dessen Tochter von mehreren Männern vergewaltigt und dann ermordet wurde. Leo kann nur noch an seine Rache denken und engagiert einen Auftragskiller, mit dem zusammen er die Täter fassen und Rache üben will. Nach und nach gelingt ihm dies auch wobei der Drahtzieher des Mordes der geheimnisvolle El Shadow nun seinerseits versucht, Leo aus dem Weg räumen zu lassen. Es entwickelt sich eine actionreiche und teilweise recht brutale Geschichte von Jagen und Gejagtwerden mit einigen überraschenden Wendungen. Leider blieb für mich vor allem die Hauptpersonen Leo etwas blass, so konnte ich nie ganz nachvollziehen, warum er der Rache wegen seiner eigenen Tochter alles unterordnet, so auch seine Frau und seine anderen Kinder vernachlässigt und in Gefahr bringt. Mein Fazit "Rache um jeden Preis" ist eine spannende und actionreiche Geschichte die zeigt wohin eine Rache führen kann.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    raveneyes avatar
    raveneyevor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Leider hat das Buch sein Potenzial nicht ausgeschöpft
    Monotone Handlung

    Leo Walker, Ex-Cop, ist auf Rache aus. Er ist auf der Suche nach den Mördern seiner Tochter und schreckt vor Nichts zurück um sein Ziel zu erreichen.


    Das Cover gefällt mir sehr gut und hat mich erst auf das Buch aufmerksam werden lassen. Zusammen mit dem Klappentext war meine Neugier geweckt und ich wollte wissen wie Leos Rachefeldzug aussieht.


    Das Buch fing auch sehr ansprechend und spannend an und mir gefiel was ich las. Auch die Charaktere, allen voran Leo, der einfach nicht über den Tod seiner Tochter hinwegkommt und herausfinden will wieso sie sterben musste. Sein Schmerz und seine Verzweiflung kommen gut rüber. Auch die anderen Charaktere haben ihren eigenen Kopf und kommen durch aus authentisch rüber.

    Doch dann wurde die Handlung eintönig und wiederholte sich eigentlich nur ständig. Die einzelnen Stationen der Geschichte waren für mich nur Variationen der immer gleichen Szene ohne neue Impulse oder überraschenden Wendungen, die geholfen hätten, die Geschichte spannend zu lassen. So sang mein Interesse mit jeder Seite mehr und auch das durchschaubare Ende des Buches hat mich nicht überrascht.


    Das Buch hat sein Potential in meinen Augen nicht ausgeschöpft und konnte mich leider nicht von sich überzeugen.

    Kommentieren0
    28
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Papierverzierer_Verlags avatar
    Crime. Thrill. Spannung pur - der neue Pageturner von Nika S. Daveron ist ab dem 15. Mai 2018 exklusiv erhältlich.

    Und du kannst dich jetzt schon bewerbungen und exklusiv an unserer Leserunde pünktlich zum Erscheinungstag teilnehmen.
    Wir stellen E-Book Leseexemplare zur Verfügung.

    Bewirb dich jetzt! Erzähl uns, wo du überall deine Rezensionen postest und sag uns, was dich bei diesem Thriller reizt.

    Das verspricht der Klappentext:

    Autoren oder Titel-CoverAls seine Tochter brutal ermordet wurde, brach für Leo eine Welt zusammen. Der ehemalige Cop lebt zurückgezogen und verwahrlost, er steht kurz vor der Scheidung und ihm droht der Sorgerechtsentzug für seine beiden verbliebenen Kinder. Doch er weiß etwas, das auf die Mörder seiner Tochter hinweist. Und für diesen Hinweis ist er bereit alles auf eine Karte zu setzen. Er nimmt die Spur auf, und für ihn beginnt ein Rachefeldzug ... um jeden Preis.




    Nika S. Daveron persönlich wird sich dieser Leserunde annehmen und euer Leseabenteuer mitbegleiten.

    Wir freuen uns auf dich!

    Beste Grüße
    Dein Papierverzierer Verlag
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks