Nika S. Daveron , A.P. Glonn Zombiereich: Dieses Reich wird tausend Zombies überdauern

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zombiereich: Dieses Reich wird tausend Zombies überdauern“ von Nika S. Daveron

Deutschland: 24.08.1939 - überall an der Grenze zu Polen bricht eine geheimnisvolle Epidemie aus, die Menschen zu willenlosen blutrünstigen Monstern macht, die unbarmherzig auf Danzig zumarschieren. Mittendrin: Die Rebellentruppe Sturmvogel, deren ursprüngliches Ziel, SS-Offiziere zu kidnappen, nun hinfällig ist. Stattdessen finden sie sich in einem Hexenkessel wieder, in dem es vor Nazis und Zombies nur so wimmelt. Das neue Ziel heißt nun: Überleben. Begreifen. Entkommen. Und dabei so viele Zombies wie möglich erledigen. Und wenn sich darunter ein paar Nazis befinden, dann ist das nur von Vorteil. Doch innerhalb von Sturmvogel brodelt es bereits, denn der gefangene Sturmbannführer Hagen von Lohengrin beginnt damit, die Mitglieder gegeneinander aufzuhetzen. Henry Edel, ein amerikanischer Veteran, ist der Einzige, der die Gruppe noch zusammenhalten kann, denn Sturmvogels Anführer verliert immer mehr die Kontrolle. Band 1 des epischen Endzeitszenarios Zombiereich.

Love it! Tolle Charaktere treffen auf Zombies und Nazis - und man weiß wirklich nicht wer schlimmer ist. Gemein und böse mit viel Blut.

— Jennice
Jennice
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Politisch mit Sicherheit nicht korrekt, aber ...

    Zombiereich: Dieses Reich wird tausend Zombies überdauern
    progue

    progue

    Pfeif drauf! Wer will political correctness, wenn er Zombies in einem Nazisetting haben kann? Nein, im Ernst. Ich lese normalerweise keine Ebooks, ihr wisst schon: Nix in der Hand und so. Aber bei relativ kurzen Büchern, die sich dazu auch noch interessant anhören, mache ich gelegentlich eine Ausnahme. Und ein Glück dieses Mal! Die Autoren haben sich ganz schön was einfallen lassen. Es ist kurz vor dem Angriff der Deutschen auf Polen, also ... na, wer hat in Geschichte aufgepasst? Genau, Ende August 1939. In einem gehobenen Restaurant im Norden des Landes geht etwas katastrophal schief - oder war es gar geplant? Nicht einmal der SS-Mann Hagen von Lohengrin kann es sagen, aber eines weiß er genau: Als Zombiefutter will er nicht dienen. Lieber arrangiert er sich als Gefangener einer Truppe internationaler Agenten, die vom Auftauchen der Untoten genauso überrascht wurden wie er. Durch geschicktes Taktieren und Provozieren kann Hagen die Dynamik der Gruppe einschätzen und sogar auf eine Eskalation zutreiben; doch dann überrennen die Zombies ihren bis dahin sicheren Zufluchtsort und sie müssen fliehen ... Wenn mich bei dem Buch eines geärgert hat, dann dass es bereits wieder zu Ende ist. Ansonsten finde ich die Idee erfrischend neu, das Setting originell und den Schreibstil mitreißend. Schätze, ich werde wohl meine Prinzipien über Bord werfen müssen und auch die restlichen Teile kaufen. Fazit: Gelungener Einstieg in ein grausig-faszinierendes Abenteuer. Geeignet für Leute, welche nicht immer nur heroische Amis im Kampf gegen die Untoten erleben wollen, sondern Menschen wie du und ich, die sich plötzlich einer entsetzlichen Situation ausgesetzt sehen.

    Mehr
    • 3