Nikki Celen

 4,2 Sterne bei 9 Bewertungen
Autorenbild von Nikki Celen (©fotografiert von Jo, bearbeitet von Nikki)

Lebenslauf von Nikki Celen

Nikki Celen lebt und schreibt in Wien. Eine Stadt, die durch ihren morbiden Charme besticht und seit Jahrhunderten Lebensmittelpunkt vieler Millionen Menschen ist. Welche andere Stadt würde sich besser als Schauplatz des Kräftespiels der Elemente, gefallener Engel und andere Monster anbieten? 

Bücher bestimmen Nikkis Leben - aus Archiven, Bibliotheken, Buchgeschäften, offenen Bücherschränken und nun auch aus der eigenen Feder. Wer auf der Suche nach Funken, Feuer, Fantasy ist, wird hier fündig. (Feuerfeste Lesezeichen zu empfehlen.)

Alle Bücher von Nikki Celen

Cover des Buches Ich Superheld! (ISBN: 9783981996395)

Ich Superheld!

 (0)
Erschienen am 23.11.2019

Neue Rezensionen zu Nikki Celen

Cover des Buches Perfaectas Prophezeiung: Im Zeichen des Feuers: Elf vor zwölf (ISBN: B08X7FMHP6)A_K_Ls avatar

Rezension zu "Perfaectas Prophezeiung: Im Zeichen des Feuers: Elf vor zwölf" von Nikki Celen

Spannend und magisch
A_K_Lvor einem Jahr

Mir hat die Handlung sehr gut gefallen. Der Einstieg in die magische Welt kam eher schleichend, was jedoch, meiner Meinung nach, zu diesem Buch sehr gut gepasst hat. Es waren ziemlich viele Charaktere in der Geschichte enthalten und anfangs war es auch etwas schwer, sich alle zu merken und einen Bezug aufzubauen, was mit der Zeit dann doch recht gut geklappt hat. Hierbei haben auch die verschiedenen Erzählperspektiven sehr gut geholfen. Alles in allem war es ein toller Auftakt einer neuen Reihe.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Perfaectas Prophezeiung: Im Zeichen des Feuers: Elf vor zwölf (ISBN: B08X7FMHP6)W

Rezension zu "Perfaectas Prophezeiung: Im Zeichen des Feuers: Elf vor zwölf" von Nikki Celen

Magie und Alltagsstress
Wolfi99vor einem Jahr

Ich finde das Buch echt schön. Denn auch wenn es in den Buch viele wichtige Charaktere gibt, werden die einem langsam nach für nach vorgestellt und man kommt dadurch super in die Handlung. Auch durch den Sichtwechsel des Erzählers in die verschiedene Charaktere lernt man diese besser (zu)verstehen. 

Aber auch die Handlung ist magisch, spannend und  man kann sofort in eine andere Welt eintauchen 🥰. Eine Welt in der aber trotz allem die normalen Alltagsprobleme ebenfalls bestehen und in der ein junges Mädchen seine erste große Liebe trifft. In der sie trotz aller Magie einen durchaus normalen Alltag als Teenager hat 😇

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Perfaectas Prophezeiung: Im Zeichen des Feuers: Elf vor zwölf (ISBN: B08X7FMHP6)C

Rezension zu "Perfaectas Prophezeiung: Im Zeichen des Feuers: Elf vor zwölf" von Nikki Celen

Urban Fantasy in Wien
ClawsAndWingsvor einem Jahr

Vornweg: Ich habe das Buch im Zuge einer Leserrunde von der Autorin zur Verfügung gestellt bekommen, danke dafür!

Das Cover:
Persönlich bin ich kein großer Fan von Gesichtern auf Covern, aber ich muss schon sagen, dass es definitiv zur Geschichte passt! Das Cover zeigt Amanda mit ihren roten Haaren und Augen, auch die Flammen geben einen guten Vorgeschmack darauf um was es im Auftakt der Reihe gehen wird. (Da es eine Reihe ist vermute ich, dass künftigen Bücher von anderen Charakteren in ihrem Element geziert werden könnten. )

Die Handlung:
Im Prinzip eine interessante Geschichte, wäre die Aufteilung zwischen Alltag und fantastischen Elementen nicht recht unausgewogen. Ich weiß, es ist der Auftakt einer Reihe und der Leser soll die bestmögliche Chance bekommen die 12 Hauptcharaktere lennen zu lernen, aber dennoch hat es mich beim Lesen teilweise gestört, dass die fantastischen Szenen im Vergleich arg kurz kamen.
Auch, dass die Freunde für die meiste Zeit im Ungewissen und "alleine" gelassen werden ist beim Lesen ungemein frustrierend, aber bestimmt ein Aspekt, der im nächsten Band aufgegriffen werden wird. Generell ist es meiner Meinung nach immens schwierig einen Reihenauftakt zu schreiben, der einerseits den Leser abholt ohne ihn mit Informationen und Weltenbau zu überschütten, andererseits aber auch deutlich zeigt, dass genügend Stoff für eine ganze Reihe exisitert.
Die Geschichte spielt in Wien, was bei mir als Wienerin immer ein großer Pluspunkt ist und auch wenn die Charaktere kaum in "mein Grätzl" gekommen sind, habe ich "meine" Stadt auf den Seiten doch wiedererkennt!

Amanda als Hauptcharakter:
Mir persönlich war sie zu naiv, was nicht immer ausreichend durch die anderen Charaktere ausgeglichen wurde, die sich teilweise lieber gestritten haben anstatt sich aufs wirklich Wichtige zu konzentrieren. Aber: es sind Teenager. Das Verhalten ist realistisch ( dadurch aber nicht weniger frustrierend, vielleicht sogar mehr?)Generell sind einige der Charaktere arg kurz gekommen, was sich aber sicherlich in den Folgebänden ändern wird. Sie werden bestimmt alle ihre Zeit im Rampenlicht und ihre wichtigen Handlungsstränge bekommen, aber beim ersten Band wird es einem schnell mal zu viel und man fragt sich ob so eine große Gruppe wirklich notwendig gewesen ist.

Meine großen Pluspunkte:
Das Lokalkolorit: Es hat mit immens gefreut mein geliebtes wienerisches "Bist wo ogrennt" in einem Urban Fantasy Buch lesen zu dürfen!

Der "Cast": Ein Vorteil einer Freundesgruppe von 12 Personen ist sicherlich, dass für jeden Leser mindestens ein Charakter dabei ist, der einem besonders am Herzen liegt. (Ganz besonders im Laufe der Reihe wenn wir die bisher eher vernachlässigten Charaktere besser kennenlernen)

"Die Antagonisten": ich mag wie ambivalent jene Chraktere sind, von denen man oft nicht weiß ob sie jetzt auf der Seite des Guten oder des Bösen stehen. Jeder hat seine eigene Motivation, seinen Antrieb und sein Ziel und natürlich wähnt sich jeder absolut im Recht. Defintiv verwirrend für eine Gruppe Teenager, die darauf hofft erklärt zu bekommen in was genau sie da eigentlich hineingeschlittert sind!

Meine Kritikpunkte:

Die Perspektivwechsel! Ich persönlich bin ein großer Verfechter von "Eine Ezählperspektive pro Kapitel", wenns unbedingt sein muss können sie sich aber auch mal szenenweise abwechseln. Hier hatte die Autorin aber teilweise mehrere Perspektivwechsel auf einer einzigen Seite, teils sogar im selben Absatz. Das ist mir persönlich einerseits zu verwirrend und andererseits hatte ich dadurch paradoxerweise das Gefühl den Charakteren weniger nahe zu sein. (Vielleicht weil es eine sehr selektive Auswahl ist welche Reaktion man aus der Perspektive welches Charakters erlebt?)

Die Längen: wie oben schon einmal erwähnt sind mir die Alltagsszenen teilweise einfach zu lang gewesen. Seitenlange Referate oder Spieleabende, nur um dann Actionszenen teils viel zu kurz abzuhandeln.

Mein Fazit:
Alles in allem ein solider Reihenauftakt, den ich bestimmt in einem Rutsch (oder vielleicht zwei) durchgelesen hätte, wenn ich nicht im Zuge einer Leserunde gelesen und mir dementsprechend noch während des Lesens ausführlich Notizen gemacht hätte. (an dieser Stelle noch einen lieben Gruß an die Autorin, die sich all meine mehr oder minder wirren und abstrusen Gedankengänge bezüglich der Handlung und Charaktere durchgelesen hat, haha)

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Gewinne eines von zehn eBooks des brandneuen Serienauftaktes (Versand per Link)

Begleite die 16-jährige Amanda auf ihrem Abenteuer durch neue Welten und alte Mythen. Funken, Feuer, Fantasy erwarten dich (Achtung, Brandgefahr!)

Für alle Leser*innen, die von Elementen, Engeln und Fantasy nicht genug bekommen. "Im Zeichen des Feuers" ist der erste Band der YA Urban Fantasy Serie, in der Welten brennen.

Herzlich willkommen bei meiner allerersten Leserunde, die hoffentlich die erste von möglichst vielen ist (mindestens so viele, wie die Serie Perfaectas Prophezeiung Bände haben wird :D).

Euch erwartet der Beginn einer Geschichte voller Funken, Feuer und Fantasy. Mit Figuren, die Höhenflüge erleben und genauso tief fallen. Mit Figuren, die über sich hinaus wachsen, um Unmögliches möglich zu machen. Als Autorin lassen sie mich an ihren Abenteuern teilhaben, sodass ich sie für euch niederschreiben darf, damit ihr aus erster Hand mit erlebt, was sie erleben.

Hier habt ihr die Möglichkeit, euch mit mir auszutauschen. Gemeinsam die Haare zu raufen, wenn uns die eine oder andere Figur zur Weißglut treibt (ich nenne bewusst keine Namen!), einander Trost zu spenden, wenn es gerade hart auf hart kommt oder einfach nur zusammen den Spektakeln beizuwohnen, die Amanda und ihre Freund*innen umgeben.

Ich werde täglich vorbeischauen und freue mich, wenn ihr mich ebenso rege an euren Eindrücken und Gedanken während des Lesens teilhaben lasst. Mit dem ersten Band Im Zeichen des Feuers hatte ich 375 Seiten, um euch für Perfaectas Prophezeiung brennen zu lassen, nun seid ihr dran, mir zu erzählen, wie sehr ihr Feuer gefangen habt.

Ich freue mich über jede einzelne Rezension auf dieser und jeder anderen Plattform.

335 BeiträgeVerlosung beendet
A_K_Ls avatar
Letzter Beitrag von  A_K_Lvor einem Jahr

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks