Niklas J Wingender Im Lande Araga

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Lande Araga“ von Niklas J Wingender

Tolles Buch, sehr lesenswert. Es ist wirklich genial geschrieben, mal spannend, mal traurig, manchmal auch lustig. Absolute Kaufempfehlung!

— David_B
David_B

Der nächste ganz große Fantasy-Roman! Unbedingt lesen!!!

— Fantissima
Fantissima

Das Buch hat mich direkt gefesselt. Für alle Fantasy Fans absolut empfehlenswert!

— Miramis90
Miramis90

Stöbern in Fantasy

Wédora - Schatten und Tod

Viel Potential, leider nicht wirklich ausgeschöpft.

KaMaMi

Stadt der Finsternis - Unheiliger Bund

Kate is back! Und diesmal muss sie einige schwere Entscheidungen treffen.

I_like_stories

Darien - Die Herrschaft der Zwölf

Hier stimmt einfach alles, tolle Figuren, schöner Schreibstil und eine interessante Handlung. Ich hoffe auf einen 2 Teil :)

Sternlein

Constance Verity

Das Buch klingt wie ein irrer Trip - und genau das ist es auch!

I_like_stories

Isle of Seven (Siebenstern-Dilogie Band 1)

Der erste Teil der Dilogie fängt super an. Es wird nicht langweilig. Die Welt ist interessant und gar nicht so abwegig

Carina_Kriesten

FALLEN: Kein Abgrund ist tief genug

Grandioser Auftakt einer neuen Reihe!

Tina_Kiefer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein hohes Stück der Fantasy Kunst

    Im Lande Araga
    michitheblubb

    michitheblubb

    05. August 2016 um 18:01

    Ich muss sagen den Einstieg in das Buch fand ich nicht ganz einfach, was am Schreibstil von Niklas J. Wingender liegt. Nicht, dass einer auf die Idee kommt, er wäre schlecht. Oh nein, weit gefehlt! Aber wenn man leichten Jugendbuchschreibstil gewöhnt ist, braucht man manchmal schon mal für einen Fantasy Epos. Dementsprechend habe ich für das Buch für meine Verhältnisse sehr lange gebraucht, aber es hat sich definitiv gelohnt dran zu bleiben! Insbesondere die letzten 100 Seiten waren der Wahnsinn.Niklas J. Wingender hat mit Araga eine ganz eigene Welt erschaffen, die einen mit ihren Begriffen, wesen, Völkern und Bräuchen komplett in seinen Bann zieht. Ein absolut geniales Werk und ein Muss für Fantasy Fans, insbesondere von Der Herr der Ringe! Der junge Autor ist durchaus mit J. R. R. Tolkien gleichzusetzen und kann neben den großen Fantasy Autoren in den Mund genommen werden.Die Charaktere Spex und Libitor (und auch alle anderen) sind sehr detailliert ausgearbeitet und strotzden nur so vor Informationen. Es ist als wäre alles real einem Geschichtsbcuh entsprungen (nur ohne die Langeweile). Spex hat mich zwischendurch etwas genervt, weil er doch ziemlich ins melancholische abdriftet und seine Gedanken um seine tote Geliebte immer wieder kreisen lässt, das kann einem schon einmal mürbe machen.Auf diesen knapp 500 Seiten erlebt man eine wahrhaftige Reise, die mit so viel Inhalt angereichert ist, das es auch gut zwei oder drei Bücher sein könnten, ohne zwischendurch die Spannung zu verlieren. Trotzdem hätte ich gerne noch mehr über die verschiedenen Parteien erfahren. Aber das kommt ja vielleicht im nächsten Teil.Das FazitEin Fantasy Werk, das Seinesgleichen unter den ganz großen sucht. Im Lande Araga ist außergewöhnlich und ein Muss für Herr der Ringe-Fans. Es ist alles super gut ausgearbeitet, man hat die ganze Zeit über Spannung und wird in eine ganz eigene Welt gezogen, die einen nicht mehr so schnell loslässt. An einer Stelle hätte ich gern noch mehr erfahren und Spex war mit zwischendurch zu melancholisch, daher ziehe ich einen halben Stern von der Höchstpunktzahl ab.

    Mehr
  • Genial

    Im Lande Araga
    Fantasyfreund

    Fantasyfreund

    18. January 2014 um 00:41

    Ich habe das Buch verschlungen, super poetisch geschrieben, toller Schreibstil und geniale Metaphern. Bin begeistert und es ist nun eines meiner absoluten Lieblingsbücher!!!! Was allerdings echt blöd ist, die Bestellung war nicht gerade einfach. Das ist ein junger Autor mit kleinem Verlag, wie ich es verstanden habe und ich habe es persönlich über ihn bestellt. Übern Buchhandel geht es wohl auch, irgendwie... Ich kann es nur weiterempfehlen!

    Mehr