Niklas Luhmann

(74)

Lovelybooks Bewertung

  • 83 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 4 Leser
  • 6 Rezensionen
(30)
(18)
(23)
(3)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der neue Chef aus wissenschaftlicher Sicht

    Der neue Chef

    Denise43437

    20. February 2018 um 17:51 Rezension zu "Der neue Chef" von Niklas Luhmann

    Das Buch „Der neue Chef“ stammt von Niklas Luhmann. Er war Professor für Soziologie an der Universität in Bielefeld und ist im Jahr 1998 verstorben. Daher wurde das Buch von Jürgen Kaube herausgegeben. Von ihm stammt auch das Nachwort. Das wissenschaftliche Buch unterteilt sich in folgende Abschnitte, die ihrerseits meist nochmals untergliedert sind: - Der neue Chef - Spontane Ordnungsbildung - Unterwachung oder Die Kunst, Vorgesetzte zu lenken - Anmerkungen - Nachweise - Nachwort.  Jeder hat wahrscheinlich die Situation, wenn ...

    Mehr
  • Zeitlos, analytisch und amüsant

    Der neue Chef

    ichundelaine

    05. September 2017 um 20:02 Rezension zu "Der neue Chef" von Niklas Luhmann

    Wer hinter dem Titel "Der neue Chef" einen Ratgeber a la "So werden Sie Chef und bleiben es auch" vermutet und eine praxisbezogenen Text mit Anleitung erwartet, der sollte hiervon lieber die Finger lassen. Niklas Luhmann ist Soziologe und genau so nähert er sich auch der Thematik."Der Alltag ist für den Beamten geregelt. Er kann seine Gefühle daher für sich behalten."Ich muss hier gestehen, dass ich ein kleines Luhmann-Fan Girl bin, seitdem ich ihm im Studium begegnet bin und meine helle Freude an diesem Buch hatte. Rein ...

    Mehr
  • „Der neue Chef“, von Niklas Luhmann

    Der neue Chef

    schreibwasueber

    23. June 2016 um 14:27 Rezension zu "Der neue Chef" von Niklas Luhmann

    „Hilfreich ist die Vorstellung, der Vorgesetzte habe keine Kleider an.“, so der Text auf dem Cover von „Der neue Chef“ von Niklas Luhmann (1927 bis 1998) und Jürgen Kaube (Hrsg.), das soeben im Suhrkamp Verlag erschienen ist. Naja, dachte ich mir, als ich das Buch in den Händen hielt, die Oma hat es schon in meiner Kindheit so ähnlich formuliert („Junge, stell dir die „Wichtigen dieser Welt“ in langen Unterhosen vor. Die sehen genauso bescheuert aus wie alle anderen.“).   Insofern war ich gespannt, was mir hier inhaltlich geboten ...

    Mehr
  • Rezension zu "Protest" von Niklas Luhmann

    Protest

    damentennis

    18. January 2009 um 18:03 Rezension zu "Protest" von Niklas Luhmann

    "Gegen Komplexität lässt sich nicht protestieren. Wer protestieren will, muss also erstmal die Verhältnisse platthauen." Jaja, der Niklas Luhmann, der ist schon lustig. Hier geht es aber sehr theoretisch zur Sache - zum Glück! -, verstanden habe ich wenig, aber immerhin: etwas. Und wenn im Jahr 2009 noch immer über Protest gesprochen werden muss, dann doch bitte so, wie Luhmann das etabliert. Bevor man protestiert, sollte man sich zumindest mal klarmachen, was man da überhaupt tut. In diesem Buch steht das ansatzweise drin, man ...

    Mehr
  • Rezension zu "Liebe als Passion" von Niklas Luhmann

    Liebe als Passion

    Kaivai

    27. March 2007 um 15:32 Rezension zu "Liebe als Passion" von Niklas Luhmann

    "Es ist sicher ein Fehlurteil,wenn man die moderne Gesellschaft als unpersönliche Massengesellschaft charakterisiert und es dabei beläßt.Eine solche Auffassung kommt teils durch zu enge theoretische Bestimmungen des Gesellschaftsbegriffs,teils durch optische Täuschungen zustande.Wer die Gesellschaft primär in ökonomischen Kategorien begreift,wer sie also von ihrem Wirtschaftssystem her auffaßt,kommt zwangsläufig zu einer Vorherrschaft unpersönlicher Beziehungen,denn für das Wirtschaftssystem gilt dies in der Tat.Aber die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Einführung in die Systemtheorie" von Niklas Luhmann

    Einführung in die Systemtheorie

    LoK

    08. December 2006 um 20:30 Rezension zu "Einführung in die Systemtheorie" von Niklas Luhmann

    Sollte jeder lesen, um ein wenig logisches Denken zu lernen

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.