Niklaus Zemp Pfleg stets den heitren Sinn

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pfleg stets den heitren Sinn“ von Niklaus Zemp

Niklaus Zemp's Gedichte sind aus dem Leben gegriffen. Machmal ein wenig bissig, aber immer humorvoll greift er Situationen aus dem wahren Leben auf.

Niklaus Zemps Pflegeanleitung für den heitren Sinn kann ich allen empfehlen, die sich die schlechte Laune verderben lassen wollen.

— Niklaus_Zemp

Stöbern in Gedichte & Drama

Mach es wie die Eieruhr

Ur super

Vanii

Selbstporträt mit Bienenschwarm

Großartige Gedichte!

Vanii

Les Fleurs du Mal - Die Blumen des Bösen

Ein Klassiker, der erstmals 1855 (!!!) erschien: Die Lyrik Baudelaires (Sprachmagie?) ist mir - hier zumindest - zu düster und bedrückend...

SigiLovesBooks

Dodos auf der Flucht

Dieses Buch gehört in jedes Regal!

Pialalama

Gedichte

Nein, nein, nein. Ich werde mein Lebtag wahrscheinlich kein Gedichte-Fan mehr werden ...

Janine2610

Alt?

Nicht meins...der Stil des Dichters und der Aufbau der Thematik hat mir gar nicht gefallen.

EnysBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Niklaus Zemps Pflegeanleitung für den heitren Sinn

    Pfleg stets den heitren Sinn

    Niklaus_Zemp

    18. August 2017 um 21:45

    Ich habe das Buch in einem Zug gelesen, nein, eigentlich in zwei, einmal im Zug und einmal zu Hause im Garten, beides geht, aber besser wär's noch, Niklaus Zemps Pflegeanleitung für den heitren Sinn längere Zeit in Griffnähe zu haben, hier sich festzulesen, dort ein Schmunzeln zu riskieren oder eine Überraschung, oder in einen Gedanken hineingeschubst zu werden. Mal im Mass der Verse, mal spöttelnd über den, der einen Reim sucht, kommen sie vorbeigezogen, diese pointierten Charakter- und Paarstudien, diese Zeilen mit Haken und Ösen zu mir und dir, zu Mann und zu Frau, zu laut und leise, zu gestern, heute und morgen, zu Traum und dem, was man Wirklichkeit nennt. Niklaus Zemp hat als Journalist und Redaktor, als Theologe und Seelsorger, als Supervisor und Kursleiter sehr vieles gesehen, gehört und hellwach registriert. Eine geballte Ladung an Lebenserfahrung, hätte ich fast geschrieben. Aber das klingt doch zu kriegerisch. Diese Texte sind eher in die Luft geschrieben, ins "On-dit" geritzt, mit Zwischenräumen zum Selber-denken, mit Schlaufen und Hintersinn ausgelegt, wie die Schwarz-weiss-Zeichnungen, die die Worte unterbrechen, kontrastieren, akzentuieren, auch sie von Niklaus Zemp. Ich kann das schön gestaltete Buch allen empfehlen, die sich die schlechte Laune verderben lassen wollen (vgl. S. 102). Prof. Dr. Christoph Morgenthaler

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks