Niko Paech Befreiung vom Überfluss

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(9)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Befreiung vom Überfluss“ von Niko Paech

Noch ist die Welt nicht bereit, von der Droge 'Wachstum' zu lassen. Aber die Diskussion über das Ende der Maßlosigkeit nimmt an Fahrt auf. Der Umweltökonom Niko Paech liefert dazu die passende Streitschrift, die ein 'grünes' Wachstum als Mythos entlarvt. Nach einer vollen Arbeitswoche möchte man sich auch mal etwas gönnen: ein neues Auto, ein iPad, einen Flachbildfernseher. Ruckzuck steckt man im Teufelskreis aus Konsumwunsch und Zeitmangel. Und nicht nur das: der stete Ruf nach 'mehr' lässt Rohstoffe schwinden und treibt die Umweltzerstörung voran. Dabei gelten 'grünes' Wirtschaftswachstum und 'nachhaltiger' Konsum als neuer Königsweg. Doch den feinen Unterschied – hier 'gutes', dort 'schlechtes' Wachstum – hält Niko Paech für Augenwischerei. In seinem Gegenentwurf, der Postwachstumsökonomie, fordert er industrielle Wertschöpfungsprozesse einzuschränken und lokale Selbstversorgungsmuster zu stärken. Das von Paech skizzierte Wirtschaften wäre genügsamer, aber auch stabiler und ökologisch verträglicher. Und es würde viele Menschen entlasten, denen im Hamsterrad der materiellen Selbstverwirklichung schon ganz schwindelig wird.

Eine gute EInführung zur Idee der Postwachstumsökonomie. Es hat mir einen guten Überblick verschafft.

— Regenblumen
Regenblumen

Interessantes Konzept. Gut nachvollziehbar. Ob es sich so einfach umsetzten lässt ist die Frage.

— Pat0alex
Pat0alex

Wer sich bewusst mit den verheerenden Folgen rücksichtslosen Konsumverhaltens auseinandersetzen will, kommt an diesem Buch nicht vorbei.

— mercurial_mind
mercurial_mind

Schreckliche BWL-Sprache, aber interessanten Schlussfolgerungen

— zukunftskind
zukunftskind

Das Buch ist wirklich sehr interessant und lesenswert; allerdings sollte Niko Paech dringend seine Fremdwörter-Emissionen reduzieren.

— melvil
melvil

Stöbern in Sachbuch

Freundinnen

Kein Ratgeber, aber eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden von wertvoll/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Umdenken

    Befreiung vom Überfluss
    Pat0alex

    Pat0alex

    12. June 2015 um 12:40

    Interessantes Konzept. Gut nachvollziehbar. Ob es sich so einfach umsetzten lässt ist die Frage.

  • Rezension zu "Befreiung vom Überfluss" von Niko Paech

    Befreiung vom Überfluss
    goldfisch

    goldfisch

    07. May 2012 um 17:55

    Für Laien wie mich, ist dieses Buch nicht so einfach zu lesen.Es gibt viele Fachbegriffe zum Nachschlagen. Deshalb habe ich mir mit dem Lesen Zeit gelassen. Das Buch ist wichtig, sehr wichtig. Wachstum wird nun einmal nicht der kompletten Menschheit auf dem Silbertablett serviert. Billiglöhne, Umweltverschmutzung, ausgebeutete Ressourcen.Das Ende des Wachstums ist absehbar und betrachten wir das von der ökologischen Seite, so ist das auch gut so.Niko Paech hat ein eindrucksvolles Buch geschrieben.Beim Lesen bekommt man viele neue Gedanken in den Kopf und Paech beschreibt eine mögliche Welt von morgen.Einer meiner Lieblings-Sätze : Souverän ist nicht, wer viel hat,sondern wer wenig braucht.

    Mehr